87

Umgang Suizidversuch

MarcM

20
1
Hallo,
Habe mal eine wichtige Frage möchte bitte nicht angegriffen werden deswegen, da es mir dreckig genug geht. Meine Freundin hat sich vor 3 Monaten nach 18 Jahren Beziehung getrennt. Sie ist wirklich ein total warmherziger und liebevoller Mensch, nach der Trennung war sie jedoch eine Fremde für mich, wie ein Eisklotz. Ich weiß, dass sie mich sehr. wenn nicht sogar übermäßig geliebt hat. Sind nach der Trennung noch am Balkon gesessen und sie meinte sie ist trotzdem für mich da und hilft mir, das habe ich dann glaube ich durch meine Mails etc. zerstört.
Hab nach 4 Wochen Trennung die Wohnung überschnell verlassen, da mich alles belastet hat. War ein Fehler denn ich hatte weder Job noch Wohnung (bis heute) sitze in Hotels.
Habe ihr den Schlüssel wie versprochen hingelegt und sie hat mich noch umarmt und nen Kuss auf die Wange gegeben.

Ja irgendwie war ich dann komplett alleine, einsam und verzweifelt weil sie sich nicht gemeldet hat (sind umgezogen in ein anderes Bundesland und hier habe ich niemanden) hab sie dann mit Mails und Nachrichten bombardiert haben zwischendurch mal telefoniert wenn man das so nennen kann, denn sie war nur aggressiv und voller Vorwürfe (sie ist extrem verletzt und voller Schmerz das weiß ich). Hab sie leider nicht in ruhen gelassen, es war auch nicht ausgemacht ich soll mich nicht melden, sie hat nichts gesagt bzw. Vorher gesagt. reden/direkt sein ist nicht ihre Stärke. Habe sie oft gebeten mal unsere Hunde sehen zu dürfen damit es mir psychisch besser geht. Da war sie nur ablehnend und aggressiv, hab die Hunde einmal holen dürfen für einige Stunden. In die Wohnung durfte ich nicht mehr zurück, als ich gefragt habe. weil es mir alleine sehr mies ging.

Ja wir haben dann mal telefoniert aber sie wollte mich nicht sehen. Am Tag darauf habe ich in einem Hotel einen Suizidversuch unternommen weil ich die Situation nicht mehr aushielt, mich leer und alleine fühlte und keine Hoffnung mehr hatte hab ihr davor noch ne lange Nachricht geschickt von ner anderen Nummer, da ich ja überall blockiert war. War dann 2 Tage auf der Intensivstation und bin in der Psychiatrie aufgewacht da habe ich auch noch 3 Tage geschlafen. Als ich etwas stabil war wollte ich sie erreichen bzw. hab gefragt ob sie mir Schuhe und Klamotten bringen kann. keine Reaktion. Nach mehreren Mails hat sie mir dann Sachen gebracht, sie wollte sie nur abgeben haben uns aber zufällig unten im KH getroffen, sie wollte nicht mit mir reden und hat mir alles hingeworfen.

Das Auto (läuft leider auf sie) hat sie mir auch noch weggenommen und das braucht man hier sehr dringend, hab sie ums Auto gebeten da ich bald entlassen werde, aber keine Reaktion nur ne böse Mail. hol dir deinen Hund bis. sonst gebe ich ihn weg (echt krass jemanden emotional unter Druck zündeten, der gerade erst wieder stabil ist, dachte ich mir). Wir haben 2 Hunde aber einer ist mehr auf mich fixiert. Ich stand dann komplett alleine da nach meiner Entlassung und musste mir nen teuren Mietwagen nehmen um in ein Hotel zu kommen. Naja auf jeden Fall ist sie jetzt noch kälter und redet gar nichts mehr mit mir. obwohl sie weiß, dass ich alleine bin und wieder in der selben Situation wie vor meinen Suizidversuch, sogar nich schlimmer da ich kein Auto habe. Ich kann nicht verstehen wie man von so einer übergroßen Liebe zu so einen Eisklotz werden kann. Sitze hier seit Wochen und denke mir immer, sie möchte mich Tod sehen sonst würde sie mich nicht so hängen lassen. habe hier niemanden, hab auch keine Familie. Sie meinte nur sie möchte keine Verantwortung mehr übernehmen. Wie kann mir ein Mensch nach 18 Jahren so egal sein. Bin ich ihr wirklich egal? Ist sie mit dem Suizidversuch überfordert? Ich weiß es nicht, sie ist ganz ganz hart und kalt. wie ein fremder Mensch für mich, obwohl ich sie 19 Jahre kenne.

19.06.2019 14:49 • #1


Julia1960

Julia1960


2432
1
4644
Deine Freundin hat sich getrennt?
Warum ist sie verletzt und voller Schmerz?
Was war denn der Trennungsgrund?

19.06.2019 15:01 • #2


Mctea


Zitat von MarcM:
habe hier niemanden, hab auch keine Familie.

ja wo sind die denn? Und ohne Arbeit, wie leistet du dir Hotel?

19.06.2019 15:04 • #3


Bones


1922
2957
Sie scheint überfordert und überlastet zu sein,sie muss sich auch schützen.Warum hat sie sich getrennt?
Bevor du nochmal so etwas machst, geh bitte in die Klinik oder wähle die Nummer der Seelsorge,da sitzen auch geschulte Menschen.Soll ich dir die Nummer raussuchen für den Notfall?
Ihr vor deinem Versuch die Mail zu schicken kann sie auch traumatisiert haben.

19.06.2019 15:07 • x 1 #4


MarcM


20
1
Hab ich schon alles durch, die hören zu aber das hilft mir nicht. Mir tut es weh, dass ich ihr so komplett egal bin und sie mich so extrem ausblendet aber danke trotzdem. Sie ist seit der Trennung eiskalt und nach meinem Suizidversuch noch mehr. Sie weiß, dass es mir aktuell dreckig geht und ich niemanden habe....aber ist ihr egal.

19.06.2019 15:08 • #5


Mctea


Zitat von MarcM:
Mir tut es weh, dass ich ihr so komplett egal bin und sie mich so extrem ausblendet

Leider darfst du da durch, wie wir alle. Und das "ich bring mich um" haben bestimmt hier auch einige überlegt, aber irgendwo gibt es jemanden, der dir vermisst.
Hast du keine Freunde?

Zitat von Mctea:
Und ohne Arbeit, wie leistet du dir Hotel?

?

19.06.2019 15:10 • #6


JuicedWater


Hallo Marc
Ganz im Ernst , wieso sollte dich jemand angreifen?
Deine Ex Freundin hat sich einfach nur schei. verhalten:
Sie trennt sich und du ziehst daraufhin aus! Völlig normal! Wieso ist sie dann verletzt?!
Und dann ihre Reaktion auf den Suizid Versuch: (klar, natürlich ging das nicht von ihr aus, aber die Reaktion und ihr Verhalten - für mich hört sich das nach Psychopathin an )

19.06.2019 15:11 • #7


MarcM


20
1
Habe nur einen sehr guten Freund aber der ist leider weit weg. Sie weiß eben, dass ich hier keinen habe, sagt aber sie möchte keine Verantwortung mehr für mich übernehmen. Für mich hat das was mit Menschlichkeit zutun....aber ja, vielleicht ist sie überfordert. Mir kommt es manchmal so vor, als wollte sie mich Tod sehen. Ein wenig Hilfe wäre nett gewesen nach 18 Jahre Beziehung. Sie ist verletzt weil ich sie oft in der Beziehung verbal verletzt habe (unbewusst) sie macht mir nur Vorwürfe, will sich aber auch nicht aussprechen. Irgendjemanden ist da der sie beeinflusst

19.06.2019 15:15 • #8


Bones


1922
2957
Zitat von MarcM:
Hab ich schon alles durch, die hören zu aber das hilft mir nicht. Mir tut es weh, dass ich ihr so komplett egal bin und sie mich so extrem ausblendet aber danke trotzdem. Sie ist seit der Trennung eiskalt und nach meinem Suizidversuch noch mehr. Sie weiß, dass es mir aktuell dreckig geht und ich niemanden habe....aber ist ihr egal.


Sie grenzt sich ab.
Was meinte sie damit,dass sie die Verantwortung für dich nicht mehr tragen kann?Sollte tatsächlich niemand in dem Umfang.

19.06.2019 15:17 • #9


Bones


1922
2957
Zitat von JuicedWater:
Hallo Marc
Ganz im Ernst , wieso sollte dich jemand angreifen?
Deine Ex Freundin hat sich einfach nur schei. verhalten:
Sie trennt sich und du ziehst daraufhin aus! Völlig normal! Wieso ist sie dann verletzt?!
Und dann ihre Reaktion auf den Suizid Versuch: (klar, natürlich ging das nicht von ihr aus, aber die Reaktion und ihr Verhalten - für mich hört sich das nach Psychopathin an )


Was sind denn die Merkmale eines Psychopathen?Welche Kriterien erfüllt sie dafür?

19.06.2019 15:18 • #10


Mctea


Zitat von MarcM:
Habe nur einen sehr guten Freund aber der ist leider weit weg

kann er dich holen, nebst Hund?
Damit der Abstand zwischen dir + ihr besser wird?

19.06.2019 15:19 • #11


MarcM


20
1
Zitat von Mctea:
kann er dich holen, nebst Hund?
Damit der Abstand zwischen dir + ihr besser wird?

Bekomme am Freitag ne ganz kleine Wohnung hier, hab sie wegen Möbel und meinen Sachen angeschrieben, dass ich sie dringend am Freitag brauche aber bisher keine Reaktion. Möchte nur verstehen was da in ihr los ist

19.06.2019 15:22 • #12


Mctea


Zitat von MarcM:
hab sie wegen Möbel und meinen Sachen angeschrieben

du schreibst sie ziemlich oft an und sie scheint keinen Kontakt mehr zu zulassen. Möglich du bekommst keine Möbel von ihr

19.06.2019 15:24 • #13


Bones


1922
2957
Zitat von MarcM:
Habe nur einen sehr guten Freund aber der ist leider weit weg. Sie weiß eben, dass ich hier keinen habe, sagt aber sie möchte keine Verantwortung mehr für mich übernehmen. Für mich hat das was mit Menschlichkeit zutun....aber ja, vielleicht ist sie überfordert. Mir kommt es manchmal so vor, als wollte sie mich Tod sehen. Ein wenig Hilfe wäre nett gewesen nach 18 Jahre Beziehung. Sie ist verletzt weil ich sie oft in der Beziehung verbal verletzt habe (unbewusst) sie macht mir nur Vorwürfe, will sich aber auch nicht aussprechen. Irgendjemanden ist da der sie beeinflusst


Da liegt der Hase begraben.Sie verlässt dich,weil du sie mehrfach verletzt hast. Dein Umgang mit ihr liegt in deiner Verantwortung. Sie macht es eine ganze Zeit mit,dann muss sie sich aus Selbstschutz abgrenzen und wird dann bombardiert. Was du erwartest, überfordert jeden.Sie kann dich doch nicht zum Zentrum machen,sie würde dabei untergehen.Du musst für dich die Verantwortung übernehmen und nicht sie.Sie hat dir bestimmt vermittelt, dass du sie verletzt hast.Da zählt dann irgendwann die Ausrede " Habe ich nicht bewusst gemacht " für einen erwachsenen Menschen nicht mehr, du hättest deinen Umgang mit ihr ändern müssen,irgendwann ist jedes Fass voll und läuft über.
Warum hast du niemanden?Hast du dich auf sie fixiert?
Ich denke nicht, dass sie dich tot sehen will,aber sie hat doch auch ein Recht auf ein Leben ohne Verletzungen?
Welche weitere therapeutische Hilfe nimmst du in Anspruch?
Du lädst deine Eigenverantwortung auf sie ab.
Du hast sie leider bedrängt und massiv unter Druck gesetzt, da bleibt einem Menschen manchmal nichts anderes übrig als aus Selbstschutz abzuschalten.
So sehr ich deine Verzweiflung wahrnehme,ich kann sie da auch verstehen.

19.06.2019 15:27 • x 2 #14


MarcM


20
1
Zitat von Bones:

Da liegt der Hase begraben.Sie verlässt dich,weil du sie mehrfach verletzt hast. Dein Umgang mit ihr liegt in deiner Verantwortung. Sie macht es eine ganze Zeit mit,dann muss sie sich aus Selbstschutz abgrenzen und wird dann bombardiert. Was du erwartest, überfordert jeden.Sie kann dich doch nicht zum Zentrum machen,sie würde dabei untergehen.Du musst für dich die Verantwortung übernehmen und nicht sie.Sie hat dir bestimmt vermittelt, dass du sie verletzt hast.Da zählt dann irgendwann die Ausrede " Habe ich nicht bewusst gemacht " für einen erwachsenen Menschen nicht mehr, du hättest deinen Umgang mit ihr ändern müssen,irgendwann ist jedes Fass voll und läuft über.
Warum hast du niemanden?Hast du dich auf sie fixiert?
Ich denke nicht, dass sie dich tot sehen will,aber sie hat doch auch ein Recht auf ein Leben ohne Verletzungen?
Welche weitere therapeutische Hilfe nimmst du in Anspruch?
Du lädst deine Eigenverantwortung auf sie ab.
Du hast sie leider bedrängt und massiv unter Druck gesetzt, da bleibt einem Menschen manchmal nichts anderes übrig als aus Selbstschutz abzuschalten.
So sehr ich deine Verzweiflung wahrnehme,ich kann sie da auch verstehen.


Wir waren beide nur auf uns fixiert, trotzdem...ich könnte einen Menschen den ich so lange geliebt habe nicht so im Stich lassen und ausblenden....aber da ist jeder anders

19.06.2019 15:33 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag