79

Unerfüllter Kinderwunsch - bin verzweifelt

Vegetari

Vegetari


7625
3
6575
Zitat von Alittlebitsad:
seit fast einem halben Jahr bin ich mit meinem Freund (32) zusammen


6-9Monate dauert die Verliebtheitsphase,die nächst höhere Stufe aus der Verliebtheit wäre Wachstum von Liebe.
Ihr seid noch in der Bindungsphase ,egal mit oder ohne Kinderwunsch müsste sich zeigen ,ob eure Beziehung Potential hat für mehr Stabiltät in der Zukunft.

Wenn der Kinderwunsch medizinisch bei Dir nicht mehr geht, wäre es ja "praktischer " einen Mann mit bereits abgeschlossener Familienplanung zu haben....Aber ich weiss wo die Liebe hinfällt...

Lasst euch Zeit ! Ihr seid erst paar Monate zusammen, da ist noch nichts fest

04.10.2021 18:17 • x 1 #31


OneDay

OneDay


731
2
549
Ich kenn das so ähnlich von einem Bekannten welcher Karriere bzw Firma über Familienplanung stellte.
In diesem Fall ist allerdings er derjenige der keine Kinder (bzw nur noch künstlich) zeugen kann. Er hat sich unglaublich Kinder u Enkel gewünscht. Aber zu spät. Er hat dann priorisiert. "Was hab ich auf der Habenseite, und was auf der Unerreichbarseite". Er hat sich für die Beziehung und für das Leben entschieden.

04.10.2021 18:52 • x 2 #32



Unerfüllter Kinderwunsch - bin verzweifelt

x 3


Alittlebitsad


111
2
252
Zitat von Vegetari:
6-9Monate dauert die Verliebtheitsphase,die nächst höhere Stufe aus der Verliebtheit wäre Wachstum von Liebe. Ihr seid noch in der Bindungsphase ...


Ich habe eben mit ihm gesprochen und das ist genau das was er sagte. Er sagte, er sei in einem Konflikt und er bittet mich um Zeit um überhaupt fühlen können ob er wirklich eigene Kinder möchte oder ob ihm unsere Partnerschaft inkl meiner Kinder ausreicht um ein erfülltes Leben leben zu können.
Er sagte ich will den Rest meines Lebens mit Dir verbringen und das glaube ich ihm

04.10.2021 18:55 • x 3 #33


tööö


16
47
Alittlebitsad, ich bin kein sensibler Romantiker und ich will auch nicht stänkern, aber ihr kommt von einem netten Abend mit Freunden nach Hause und ihm fällt nichts besseres ein, als künstlich eine Krise zu inszenieren und dich an dem einen Haken aufzuhängen, gegen den du machtlos bist ?
Da würde ich mich an deiner Stelle fragen, was der Typ wirklich will, oder ob er einfach nur ein Ding an der Mütze hat.
Auf alles wäre ich gekommen nach so einem Abend, aber ganz sicher nicht darauf, meine neue Partnerin in pure Verzweiflung zu stürzen.
Paare sollten selbstverständlich über jedes ihrer Bedürfnisse viel und gerne sprechen, aber doch nicht so ! Ich bin gegruselt und würde mir die Vertrauensfrage stellen, denn er neigt dazu, Schwächen gegen dich zu verwenden.

Gruss, tööö

04.10.2021 18:58 • x 4 #34


Alittlebitsad


111
2
252
Zitat von tööö:
Alittlebitsad, ich bin kein sensibler Romantiker und ich will auch nicht stänkern, aber ihr kommt von einem netten Abend mit Freunden nach Hause und ...


Nein, ich empfinde das nicht als stänkern, sondern hatte diese Gedanken auch. Eben weil es ein super schöner Abend war an dem wir 30Minuten früher noch Tränen lachten.
Aaaber - wir hatten beide viel zu viel getrunken und jeder der das gelegentlich tat, weiß wie sehr der Teufel Alk. die Stimmung kippen kann. Nüchtern wäre es ein Abschusskriterium gewesen, betrunken allerdings nicht.
Bloß sagte ich ihm dass ich nie wieder will dass er sich in meiner Gegenwart besäuhft und erst recht nicht dass wir wieder zusammen so viel trinken.

04.10.2021 19:07 • x 3 #35


tööö


16
47
Ich weiß, die Situation tut dir weh, aber anstatt sein Verhalten zu entschuldigen mach dir bitte nüchtern klar, er hat gezielt und auf dich geschossen und er hat getroffen.
Suff hin oder her, wer sich so vergißt, liebt nicht ehrlich.
Schmeiß dich ihm nicht wie ein Opferlamm vor die Füße, prüfe genau auf wen du dich da einläßt. Der Typ ist nicht astrein.

Gruss, tööö

04.10.2021 19:25 • x 3 #36


Scrawled


1360
1461
Zitat von Alittlebitsad:
Nüchtern wäre es ein Abschusskriterium gewesen, betrunken allerdings nicht.



halb leer oder halb voll?

betrunken sagt man meisten die Wahrheit.

Es kann sein,...

Achtung jetzt kommt eine Spekulation...

dass er dich strahlend und glücklich an dem Abend sah und sich dabei dachte, dass er die glückliche Beziehung nicht weiter vorspielen sollte, weil er weißt, dass es keine Zukunft geben wird.

04.10.2021 19:27 • x 1 #37


LillyP


641
1240
Alk. hin und her, ich würde nach der Sache tatsächlich aufmerksam auf Anzeichen von Drama achten. Emotional stabil klingt es nicht, das kann auch bei geklärter Kinderplanung schwierig werden. Bei dem Thema habe ich damals leider auch die Augen fest zugekniffen.

04.10.2021 19:29 • x 3 #38


Alittlebitsad


111
2
252
Zitat von LillyP:
Alk. hin und her, ich würde nach der Sache tatsächlich aufmerksam auf Anzeichen von Drama achten. Emotional stabil klingt es nicht, das kann ...


Das werde ich nicht gänzlich aus den Augen verlieren, da man Menschen ja tatsächlich erst mit der Zeit kennenlernt.
Dennoch möchte ich eine Ausnahme nicht überbewerten.

04.10.2021 19:39 • x 1 #39


Alittlebitsad


111
2
252
Zitat von tööö:
Ich weiß, die Situation tut dir weh, aber anstatt sein Verhalten zu entschuldigen mach dir bitte nüchtern klar, er hat gezielt und auf dich ...


Meine schwer Alk. Mutter war eine fürchterliche Mama. Seitdem sie trocken ist, ist sie sanfter und sie würde meine Schwester und mich heute nie wieder so behandeln wie sie es tat.
Damit möchte ich nichts relativieren, bloß darauf hinweisen dass ich Erfahrungen mit Ausrastern im Suff habe und nicht glaube dass man an etwas einmaligem auf alles schließen kann.

Dennoch - Du hast Recht. Sein Verhalten komplett zu ignorieren könnte ein Fehler sein

04.10.2021 19:42 • #40


LillyP


641
1240
Du hast immerhin den Vorteil, dass das Thema jetzt glasklar auf dem Tisch liegt und geklärt werden kann. Dachte ich damals auch, da haben sich die Vorzeichen allerdings gewendet.

04.10.2021 19:45 • #41


Alittlebitsad


111
2
252
Zitat von tööö:
Ich weiß, die Situation tut dir weh, aber anstatt sein Verhalten zu entschuldigen mach dir bitte nüchtern klar, er hat gezielt und auf dich ...


Das hat gesessen :/

04.10.2021 19:47 • #42


LillyP


641
1240
Ich glaube nicht, dass er dir mit seinem Ausbruch bewusst einen verpassen wollte. Das hat er vermutlich eher ungefiltert rausgehauen.

04.10.2021 19:50 • x 3 #43


Felica

Felica


5573
3
5398
Zitat von LillyP:
Ich glaube nicht, dass er dir mit seinem Ausbruch bewusst einen verpassen wollte. Das hat er vermutlich eher ungefiltert rausgehauen.

Glaube ich auch.


Ich bekam früher oft einen Moralischen nach Alk., da war ich ähnlich krass drauf.

04.10.2021 19:52 • x 1 #44


tööö


16
47
Alittlebitsad, ich wollte dich nicht kränken, aber mir sind Menschen unheimlich, die
wenn sie besoffen sind, zu Ausbrüchen neigen.
So jemanden holt man sich nicht in eine Familie.
Und ja, vielleicht säuft er nicht wieder, aber wenn er nur im Suff sagen kann, was er
wirklich empfindet, klammerst du dich besser nicht an diesen Strohhalm.
Merk dir ganz genau was da passiert ist und was es mit dir gemacht hat und sollte es sich wiederholen, weg mit dem. Dir und deinen Kindern zuliebe.

Gruss, tööö

04.10.2021 20:35 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag