43

Unglücklich in Kennenlernphase

Peter124816

40
1
5
Liebes Forum,

ich (m/34) habe mich angemeldet, da ich derzeit mitten in der Kennenlernphase mit einem bezaubernden Mädel (31) befinde, das Ganze aber nicht genießen kann. Während andere das genießen würden, ist es für mich einfach der blanke Horror und ich will am liebsten, dass es einfach nur vorbei ist, egal wie.

Kurz zum Hintergrund: Wir kennen uns schon Jahre lose, haben denselben Bekanntenkreis, waren aber immer, wenn der Kontakt intensiver war, jeweils in Beziehungen. Wir hatten uns in den letzten Jahren wieder aus den Augen verloren, dann aber zufällig auf einer Partnerbörse entdeckt. Dort schrieben wir nur zwei, drei Mal kurz hin- und her bis sie mir ihre Handynummer gab. Seitdem telefonieren wir total oft, teilweise bis tief in die Nacht hinein, schreiben WhatsApp etc. Es geht dabei sehr viel von ihr aus und ich hatte mir schon gesagt, dass ich auch mal öfter die Initiative ergreifen müsste. Wir haben uns wechselseitig schon gestanden, dass wir uns schon immer "toll" fanden etc. Die letzten eineinhalb Wochen waren einfach sehr intensiv. Für Sonntag sind wir für ein Date verabredet (sofern das am Sonntag noch erlaubt ist). Da sie äußerlich absolut mein Typ ist, fing es bei mir nur nun vor ca. drei Tagen an, dass ich merkte, wie ich langsam aber sicher, Gefühle für diese Frau zu entwickeln, mich total in die Sache hereinsteigere, mir eine gemeinsame Zukunft ausmale. Ich muss dazu sagen, dass ich nach fünfjähriger Beziehung seit gut einem Jahr Single bin und ich die Zeit alleine zu sein echt genossen habe. Ich bin daher im Laufe des vergangenen Jahres nicht auf das Interesse von zwei anderen, netten Mädels eingegangen. Meine damalige Beziehung habe ich beendet, da meine damalige Freundin und ich zu unterschiedliche Vorstellungen vom Leben entwickelt hatten.

Und jetzt das. Mich hat es total erwischt, aber diese Ungewissheit in der Kennenlernphase macht mich fertig, bereitet mir geradezu körperliche Schmerzen und ich will einfach nur, dass es vorbei geht. Bis zu dem Punkt, an dem ich mich gefühlsmäßig auf sie eingelassen habe, hat sich es echt toll angefühlt, sie hat schöne Sachen zu mir gesagt und es fühlte sich einfach gut an, dass eine Frau Interesse an mir hat. Aber seit die Gefühle bei mir da sind, ist in meinem Kopf alles Dunkel und ich weiß einfach nicht warum. Ich kann mich nicht konzentrieren, mein Ohr pfeift, ich schaffe es zwar, meinen Drang sie dauernd kontaktieren zu wollen, zu unterdrücken (ist aber auch nicht schwer, weil sie sich regelmäßig meldet), aber am liebsten würde ich ihr quasi einen Vertrag hinlegen, auf dem steht, dass wir zusammen sind, und den sie unterschreiben soll. Ich will immer mehr ihre Nähe, aber umso dunkler werden meine Gedanken. Ich gehe - ohne Grund - davon aus, dass sie das Treffen am Sonntag absagen wird, was ich seit gestern aus folgender Situation herleite: Gestern Morgen versuchte sie mich anzurufen, aber ich konnte nicht dran gehen also schrieben wir WhatsApp und sie meinte, sie ruft mich im Laufe des Vormittags an, das tat sie aber nicht, sondern schrieb mir, dass sie es nicht schaffe, weil sie noch für ihre Oma einkaufen fahren müsse und sonstige Erledigungen zu tätigen habe. Sie schlug dann vor, dass wir am Abend telefonieren, aber auch da kam es zu keinem Telefonat. Sie schrieb mir, dass sie ziemlich erschöpft sei und früh schlafen wolle, weil sie auch wegen des Wetterumschwungs Kreislaufprobleme habe. Sie hat also an dem Tag drei Mal versucht bzw. vorgeschlagen mit mir zu telefonieren, einmal konnte ich nicht, zwei Mal hat sie es wieder abgesagt. Ich habe jetzt so unglaubliche Angst, dass mit mir gespielt wird, ich habe so Angst, dass es mit ihr nichts wird. Die letzten Tage waren doch so schön, aber ich kenne mich so überhaupt nicht. Ich hätte gerne gute Laune, aber es ist echt alles schwarz gerade. Sowas hatte ich noch nie. Ich weiß nicht was ich machen soll

18.03.2020 08:43 • #1


Jenß

Jenß


43
29
Normale Panik, kommt vor.

Dann laß das ganze auslaufen und sag dem Mädel aber Bescheid, sonst fühlt die sich hingehalten.

18.03.2020 08:45 • x 1 #2



Hallo Peter124816,

Unglücklich in Kennenlernphase

x 3#3


Luto

Luto


4700
1
3287
Zitat von Peter124816:
Ich hätte gerne gute Laune, aber es ist echt alles schwarz gerade. Sowas hatte ich noch nie.

Wirklich noch nie?
Oft wiederholen sich ja ähnliche Muster in verschiedenen Partnerschaften...
Hast Du eine Idee, warum es dieses eine Mal jetzt bei Dir anders ist?

18.03.2020 08:55 • x 1 #3


zucker


187
17
30
Hä? Das ist doch überhaupt gar nicht schlimm. Du bist bis über beide Ohren in sie verliebt. Treffe dich mit ihr und wenn sie es absagt, dann denke dir das es Schicksal ist. Aber sie mag dich doch auch gerne, ansonsten würde sie dir nicht schreiben. Es ist immer ein jagen und gejagt werden. Die kennenlernphase ist eine unsichere. Aber wenn du die so genannte den hast, dann wirft man das doch nicht weg. Versuche mehr auf dich selbst zu achten, auch wenn das nicht leicht ist und genieße es wenn sie sich meldet. Wichtig ist, vergesse nie deine Prinzipien und Vorstellungen einer Beziehung und kommuniziere diese mit ihr. Vielleicht kommt ihr beide auf einen gemeinsamen Nenner. Aber nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen, ist ja klar.

18.03.2020 09:07 • x 3 #4


willan


3048
4189
Alles vor dem 1. Date? Ui.

Du verrennst Dich da gerade ganz schön in Deinem Kopf. Mach mal worste case: Was wäre das schlimmste was passieren kann?

Wegen dem nicht telefonieren. Finde ich ganz und gar undramatisch.

18.03.2020 09:21 • x 2 #5


Peter124816


40
1
5
Ich grüble, ob ich sie fragen soll, ob es ihr besser geht. Das gehört sich ja schon, aber ich hab bei jeder Whatsapp von mir Angst, dass keine Antwort kommt. Deswegen geht bisher die Initiative auch stärker von ihr aus.

18.03.2020 10:50 • #6


willan


3048
4189
Nochmal:
Zitat von willan:
Mach mal worste case: Was wäre das schlimmste was passieren kann?


Du schreibst ihr und sie antwortet nimmer. Das ist schade. Aber Du überlebst! Ganz sicher.

Warum steigerst Du Dich so rein?

18.03.2020 11:42 • x 1 #7


Bones


3336
5635
Hui,da wird auf die Dame aber auch einiges an Stress zukommen,wenn du dich jetzt schon so reinsteigerst

18.03.2020 11:47 • x 4 #8


Peter124816


40
1
5
Ich hab mal nachgedacht. Ich hatte schon mal so eine phase. Da war ich 18/19. Damals hab ich es durchtrieben. Weil ich zu ungeduldig war und zu viel Druck gemacht habe. Ich ärgere mich auch, dass ich das Kennenlernen jetzt nicht geniessen kann und ich mich so quäle.

18.03.2020 13:00 • #9


zucker


187
17
30
Das kann man nachvollziehen. Aber dann gibt man trotzdem nicht alles auf und rennt weg. Versuche dich abzulenken, manchmal ist es auch die Langeweile von einem selbst die einen zu blöden Handlungen treibt. Warte erstmal euer treffen ab. Persönlich ist es immer ganz anders, ich bin auch in einer ähnlichen Situation. Ich hoffe wir kommen beide dazu, dass unsere lieben nicht absagen

18.03.2020 13:39 • #10


Fanta1

Fanta1


471
1205
Zitat von Peter124816:
Es geht dabei sehr viel von ihr aus und ich hatte mir schon gesagt, dass ich auch mal öfter die Initiative ergreifen müsste.


Zitat von Peter124816:
ich schaffe es zwar, meinen Drang sie dauernd kontaktieren zu wollen, zu unterdrücken (ist aber auch nicht schwer, weil sie sich regelmäßig meldet)


Zitat von Peter124816:
Gestern Morgen versuchte sie mich anzurufen, aber ich konnte nicht dran gehen

Kann es sein, dass sie erwartet, dass du dich auch mal etwas öftern von dir aus melden könntest? Dass sie vielleicht das GEfühl hat, sie forciert das Ganze deutlich mehr als du und du bist eher passiv ? Sie HAT doch gestern versucht dich anzurufen, aber du konntest nicht dran gehen, d.h. doch, sie WOLLTE in dem Moment mit dir telefonieren.

Ich sehe da keinerlei nachlassendes Interesse bei ihr, mach dich nicht verrückt. Ruf du sie doch einfach mal von dir aus an und schau, was passiert.

18.03.2020 17:36 • x 2 #11


Peter124816


40
1
5
Ich werde es abbrechen. Vorhin am Nachmittag schrieb sie mir, dass wir heute Abend aber jetzt endlich telefonieren. Gegen 20 Uhr schrieben wir noch mal, ich schrieb ihr, ich gehe nur kurz mit dem Hund raus und rufe dann an. Sie schrieb "bis gleich". Um halb neun rief ich an, ging keiner ran. Eben um Viertel nach neun habe ich es nochmal probiert, ging wieder keiner ran. Tschüss.

18.03.2020 21:22 • #12


zucker


187
17
30
Warte doch erstmal ab, vielleicht gibt es einen Grund dafür. Verstehe eh nicht weshalb ihr telefonieren wollt. Trefft euch doch lieber und man muss am Anfang nicht so oft Kontakt haben.
Was hier passiert ist, ist dass deine Erwartungen nicht erfüllt worden sind. Schraub sie ein wenig runter und versuche dich auf dich zu konzentrieren, sie merkt das, wenn du needy bist.

18.03.2020 21:56 • #13


Peter124816


40
1
5
Wir haben doch für Sonntag ein Date verabredet, sie wollte eigentlich zu mir kommen. Wir wollen doch seit zwei Tagen deswegen telefonieren, um auszumachen, wann und wie überhaupt. Habe keine Lust, das per Whatsapp zu klären.

18.03.2020 22:16 • #14


OxfordGirl

OxfordGirl


527
578
Zitat von Peter124816:
Habe keine Lust, das per Whatsapp zu klären.

Tag und Ort stehen ja schon fest, oder? Zu klären wäre die Uhrzeit, das kann doch nicht so schwer sein, einen Vorschlag mit konkreter Uhrzeit abzusetzen? Für meinen Geschmack habt ihr schon viel zu viele Erwartungen und Kopfkino produziert, mit euren stundenlangen Gesprächen per Telefon. Jetzt geht es zur Sache! Das reale Treffen kommt näher. Und ihr bekommt beide Panik und flüchtet euch in Ausreden.
Zitat von Peter124816:
Seitdem telefonieren wir total oft, teilweise bis tief in die Nacht hinein, schreiben WhatsApp etc. Es geht dabei sehr viel von ihr aus und ich hatte mir schon gesagt, dass ich auch mal öfter die Initiative ergreifen müsste. Wir haben uns wechselseitig schon gestanden, dass wir uns schon immer "toll" fanden

Was ist deine größte Angst? Dass du nicht so toll bist, wie sie "glaubt"?

19.03.2020 07:47 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag