177

Vergangenheit in der neuen Beziehung

Pinkstar

Pinkstar


4993
2
6598
Zitat von Plentysweet:
Wieso kann man es nicht akzeptieren, daß es einige nicht akzeptieren können ? Die Menschen ticken eben verschieden.

Das frag ich mich gerade andersherum auch. Ausgleich

Der Mensch hat eine Vergangenheit. Entweder man mag ihn/sie oder eben nicht.

Auf den TE eingehend sind Meinungen ja willkommen.

Er kann es sich aussuchen

12.09.2021 18:45 • #31


Hamburgerin_


57
125
Zitat von Plentysweet:
Wieso kann man es nicht akzeptieren, daß es einige nicht akzeptieren können ? Die Menschen ticken eben verschieden.


Ja, ich finds echt spannend wie sehr die Meinungen hier auseinandergehen. Zeigt auch ein bisschen dass man sich im Alltag doch sehr in seiner bubble bewegt.

12.09.2021 18:47 • x 1 #32



Vergangenheit in der neuen Beziehung

x 3


LoveForFuture

LoveForFuture


2743
4178
Zitat von Pinkstar:
Das frag ich mich gerade andersherum auch. Ausgleich

Meine Meinung richte ich an den TE.

12.09.2021 18:48 • #33


Snipes

Snipes


1860
6
3823
Zitat von LoveForFuture:
Ist ein Unterschied ob man sechsuelle Befriedigung "plant", finde ich.


OMG, Du tust gerade so als ob da zwangsweise immer ein monatelang ausgeheckter Plan dahintersteckt. Als Mann sage ich dir mal, dass sowas fast immer spontan passiert wenn man mit den Jungs unterwegs ist und die Lampe schon gut an ist. Da ist nix geplant und die meisten brauchen das auch nur einmal und nie wieder. Man muss auch nicht so katholisch sein, dass es dem Papst schon peinlich ist.

12.09.2021 18:49 • x 8 #34


Plentysweet

Plentysweet


10417
16169
Zitat von Pinkstar:
Das frag ich mich gerade andersherum auch. Ausgleich

Ich akzeptiere es, daß es Leute gibt, die das können, schrieb hier lediglich meine Begründungen und Einwände hinein und sagte immer wieder, daß es Typsache sei.
Zitat von Pinkstar:
TE

Gutes Stichwort. Es ist ja sein Thema .

12.09.2021 18:49 • x 2 #35


LoveForFuture

LoveForFuture


2743
4178
Zitat von Snipes:
Du tust gerade so als ob da zwangsweise immer ein monatelang ausgeheckter Plan dahintersteckt

Nein, das meine ich nicht.
N paar Stunden im Voraus zähle ich auch zu Planung.

Zitat von Snipes:
Man muss auch nicht so katholisch sei

Bin Atheistin und Punk im Herzen (früher auch äußerlich)

Mir liegt Oberflächlichkeit einfach fern, deswegen würde der Mann dann schon nicht zu mir passen.
Das ist meine Meinung, vielleicht interessant für den TE?!

12.09.2021 18:50 • #36


Dia

Dia


369
894
Also ich kenne auch keinen Mann der nicht mal mit den Kumpels durch die rote Meile seiner Stadt flaniert ist in Jugend- oder Single-Zeiten. Wenn einer behauptet hat dem war nicht so, hab ich es eh nicht geglaubt und dann wurde es doch immer irgendwann zugegeben. Allein aus Neugier. Ich würde sowas gar nicht fragen wenn man es gar nicht hören will. Manche wollen wohl einfach gern belogen werden. Zu einer Beziehung gehört für mich, dass man sich alles erzählen kann (was nicht bedeutet dass man sich alles erzählen MUSS, schon gar nicht würde ich nach 8 Wochen schon solche Dinge besprechen wollen).

12.09.2021 18:55 • x 3 #37


Pinkstar

Pinkstar


4993
2
6598
Wie gesagt, ich halte nichts von Männern, die das immer so regelmässigen Abständen machen: Komm heut gehen wir mal wieder was "klar" machen Das sind für mich Draufgänger und wertschätzen die Frau generell nicht.

In jungen Jahren tobt man sich aber doch mal gerne aus.

Für mich zählt der Mann, wie er heute ist, ob er gereift ist und ob er sich auch in früheren Jahren ausgetobt hat, um eventuell "Nachholbedarf" zu vermeiden.

Natürlich ist es löblich, wenn ein Mann auch mal sagt: "nein, sowas habe ich nie gebraucht".
Aber die Wahrscheinlichkeit finde ich persönlich als sehr gering.

12.09.2021 18:57 • #38


LoveForFuture

LoveForFuture


2743
4178
Zitat von Dia:
Ich würde sowas gar nicht fragen wenn man es gar nicht hören will. Manche wollen wohl einfach gern belogen werden.

Ich verstehe die Frage allein schon nicht.
Wieso frage ich meinen neuen Partner, ob er schonmal bei einer Pros*ituierten war?

Aber jeder Jeck ist anders.

12.09.2021 18:58 • x 3 #39


Dia

Dia


369
894
Zitat von LoveForFuture:
Ich verstehe die Frage allein schon nicht. Wieso frage ich meinen neuen Partner, ob er schonmal bei einer Pros*ituierten war? Aber jeder Jeck ist ...

Wenn das Gespräch drauf kommt dann kann ich mir schon vorstellen dass man sich fragt, wie der Partner dazu steht. Ich finde die Frage nur überflüssig. Ein notorischer Bord'ellbesucher würde das sicher nicht zugeben und wenn ich nicht mal ein "ja hab ich mal gemacht aber war nicht mein Ding" vertragen kann, verkneife ich mir die Frage.

12.09.2021 19:02 • x 3 #40


tlell

tlell


746
5
1490
Zitat von LoveForFuture:
Passiert aber spontan.
Ist ein Unterschied ob man sechsuelle Befriedigung "plant", finde ich.


Nlö tut es nicht. Geh mal Freitagabend in eine Bar. Die meisen Männer schauen total "spontan" ob sie was abschleppen können fürs Bett. Machen Frauen übrigens auch. Aber spontan mal eben so ist da null.

12.09.2021 19:09 • x 1 #41


JoHannah


97
2
143
Hallo Marco,
du schreibst "mit zunehmendem Alter", darf ich fragen, wie alt du bist? Wenn dein Besuch dort erst ein Jahr her ist, kann man das noch als "ich war jung und hab mich ausprobiert" verbuchen?
Ich muss gestehen, ich hätte auch ein Problem damit, wenn ich erfahren würde, dass mein neuer Partner wenige Monate vor unserer Beziehung eine Frau mit Geld gekauft hat. Wie seid ihr auf das Thema gekommen?
Das hier deiner Freundin gleich geringes Selbstbewusstsein unterstellt wird, finde ich befremdlich. Auch eine selbstbewusste Frau kann das moralisch verwerflich sehen und wir wissen nicht, welche Hintergründe es noch gab. Vielleicht wurde sie auch getriggert durch eigene schlechte Erfahrungen.
LG Johanna

12.09.2021 21:51 • x 1 #42


Marco2077

Marco2077


3
1
Ich bin zarte 45 und zu diesem Zeitpunkt einsamer Single. Es kam aus dem Gespräch zustande als ich über meine Vergangenheit erzählt habe und dadurch entstand die Frage.
Denke nicht das sie ein trigger hatte eher es als perv. ansieht.

12.09.2021 21:56 • #43


Marco2077

Marco2077


3
1
Ja das mit dem Selbstbewusstsein finde ich auch sehr befremdlich.

12.09.2021 22:01 • #44


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7534
3
16206
Zitat von tlell:
Für mich ist gekaufter S. einer der ehrlichsten Art seinen Trieb zu befriedigen. Niemand wird angelogen oder macht sich falsche Hoffnungen. Keiner wird verletzt oder bleibt zurück mit tausend Fragen. Es ist einfach ein Geschäft.

Naja. Es kommt drauf an. Es ist okay, wenn es ein selbstbestimmtes Geschäft für beide ist. Das kostet natürlich! Aber da muss man(n) sich doch nichts vormachen: Leider sind viele Frauen in diesem Geschäft nicht selbstbestimmt. Und den Männer macht das wenig bis nix aus.

Zitat von Heidemarie:
Nach 8 Wochen bereits über so private Details reden?
I
ch hätte an deiner Stelle auch lieber den Mund gehalten

Joah, sehe ich auch so.

Ist doch klar, dass man und frau mit Mitte 40 das eine oder andere erlebt hat. Mich würde die Vergangenheit meines Partners eher nicht interessieren und selber würde ich auch erst damit rausrücken, wenn es nen Mehrwert bringen könnte und das Vertrauen bereits sehr groß wäre.

Ich war Puffgänger und hab für meinen Trieb bezahlt, weil ich nix anderes aufreissen konnte, ist eher nicht anziehend

12.09.2021 22:21 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag