177

Vergangenheit in der neuen Beziehung

Marco2077

Marco2077

3
1
Liebe Gemeinde
Ich bräuchte mal eure Meinung, ich bin seit ca 8 Wochen in einer neuen Beziehung.
Da man ja mit zunehmend alter auch eine bewegende Vergangenheit hat mit Höhen und tiefen sowie auch mit positiven und negativen Erfahrungen.
Nun stehe ich vor dem Problem das ich in meiner neuen Beziehung offen und ehrlich über meine Vergangenheit reden damit meine Partnerin weis was sie für ein Mann vor sich hat und nix zu verheimlichen.
Da man als Single Mann auch mal Bedürfnisse hatte ist außer Frage ,nun kam die Frage ob ich schon mal bei einer liebes Dame war, das habe ich mit ja beantwortet und es auch über 1 Jahr her ist, und nicht die Regel war.
(was mich auch viel Überwindung gekostet hat)
Das hat jetzt bei uns eine leichte Krise ausgelöst, und ich beziehungsweise sie nicht weis wie wir damit jetzt umgehen sollten.
Und sie nun Angst hat das es wieder passieren könnte.
Wie sollte man damit umgehen?

12.09.2021 17:22 • #1


Dia

Dia


368
892
Da hast Du jetzt keinen Einfluss mehr drauf, wenn das für sie ein Problem ist und sie dir nicht mehr vertraut. Lern für die Zukunft draus, dass Du in der nächsten Beziehung nicht alles erzählen solltest. Vergangenheit ist Vergangenheit. Und sag Deiner zukünftigen Ex, dass man solche Fragen nicht stellen sollte, wenn man die Antwort nicht vertragen kann.

12.09.2021 17:30 • x 8 #2



Vergangenheit in der neuen Beziehung

x 3


Plentysweet

Plentysweet


10416
16166
Zitat von Marco2077:
Das hat jetzt bei uns eine leichte Krise ausgelöst

Ich versteh Deine Freundin. Mir würde das auch widerstreben. Aber das ist sicher Typsache. Du wirst hier sicher sehr viel verschiedene Antworten darauf bekommen, je nach User.
Ja, nun müsst Ihr halt sehen, was Ihr draus macht.

12.09.2021 17:45 • x 2 #3


-Gina-

-Gina-


1461
1
3694
Zitat von Marco2077:
Und sie nun Angst hat das es wieder passieren könnte.

Wenn man danach geht, dann müsste ja jeder, dessen Partner in seiner Single Zeit ONS oder sonstiges hatte, Angst haben er würde das wieder tun.

Wenn du das nicht während einer Beziehung gemacht hast und nicht regelmäßig, muss sie dich nicht unter Verdacht stellen dass du das wiederholen wirst.

12.09.2021 17:47 • x 2 #4


Pinkstar

Pinkstar


4992
2
6596
Zitat von Marco2077:
Und sie nun Angst hat das es wieder passieren könnte.
Wie sollte man damit umgehen?

Hallo Marco,

in meinen Augen hat deine neue Freundin, kein gutes Selbstwertgefühl. Fast jeder Mann hat das mal mit ner "leichten" Dame ausprobiert, der eine mehr der andere weniger oder sogar, wie bei dir, einmalig.

Vergangenheit ist Vergangenheit und man war auch mal neugierig oder jung.

Sie soll froh sein, dass du ehrlich warst und ihr nicht den "braven" Mann vorspielen willst. Das find ich viel schlimmer. Kannste ihr ja so sagen.

Entweder sie vertraut dir für die Zukunft oder sie soll es bleiben lassen und erstmal an ihrem Selbstvertrauen auch arbeiten.

L G Pinkstar

12.09.2021 17:48 • x 1 #5


Plentysweet

Plentysweet


10416
16166
Ich finde halt zwischen ONS und käuflicher Liebe ist ein himmelweiter Unterschied.
Zitat von Pinkstar:
Fast jeder Mann hat das mal mit ner "leichten" Dame ausprobiert, der eine mehr der andere weniger

Echt? Also meine Partner hatten das nicht. Aber ok.

12.09.2021 17:50 • x 5 #6


Pinkstar

Pinkstar


4992
2
6596
Zitat von Plentysweet:
Echt? Also meine Partner hatten das nicht. Aber ok.

Ich schrieb auch das Wort fast, und nicht alle

12.09.2021 17:57 • #7


Plentysweet

Plentysweet


10416
16166
Zitat von Pinkstar:
Ich schrieb auch das Wort fast

Nun. Fast ist ja schon fast die Mehrzahl. Und das denke ich eben nicht.

12.09.2021 18:03 • x 5 #8


Hamburgerin_


57
125
Zitat von Marco2077:
Nun stehe ich vor dem Problem das ich in meiner neuen Beziehung offen und ehrlich über meine Vergangenheit reden damit meine Partnerin weis was sie für ein Mann vor sich hat und nix zu verheimlichen.


Das finde ich sehr gut! Würde ich an deiner Stelle auch beibehalten.. ich zumindest finde, dass Ehrlichkeit mit das wichtigste in einer Beziehung ist.

Ich glaube die Frage ist warum sie das stört. Also wenn ich zum Beispiel von mir ausgehen würde: ich denke nicht, dass ich eine Beziehung mit einem Mann führen könnte, wenn er so eine Vergangenheit hätte. Ich wäre jetzt auch kein Fan davon, wenn er viele ONS gehabt hätte, aber es ist für mich was anderes wenn er eine Frau in einer Bar für sich begeistern kann und sie dann mit nach Hause nimmt oder ob er zu einer geht und für S. einfach bezahlt (und sie vielleicht gar keine Lust hat mit ihm zu schlafen und durch Lebensumstände in diese Situation geraten ist). S. ist für mich eine sehr intime Sache und die Grundvoraussetzung ist für mich, dass beide richtig Lust drauf haben sollten. Natürlich weiß ich nicht, wie es bei dir genau lief..vielleicht fand sie dich ja auch toll und hatte Lust. Aber ich hätte hier definitiv Probleme mit. Ich glaube du könntest du es dann tatsächlich auch nicht mehr gut machen sondern unsere Werte würden dann einfach nicht übereinstimmen. Ich möchte dich jetzt auch nicht schlecht machen..nur einfach ehrlich sein wie ich das sehen würde.

Wenn es sie aber stört, dass du es mal mit einem "Profi" zu tun gehabt hast und sie Bedenken hat, dass sie nicht mithalten kann, dann denke ich schon, dass man das Ganze mit Gesprächen und viel aufeinander eingehen wieder hinbekommen kann. Aber wie gesagt - ich habe hier keine Erfahrungswerte.

@Pinkstar ich bin mir sehr sicher, dass nicht fast jeder Mann solche Erfahrungen gemacht hat.

12.09.2021 18:05 • x 4 #9


Snipes

Snipes


1860
6
3823
Zitat von Marco2077:
Und sie nun Angst hat das es wieder passieren könnte.
Wie sollte man damit umgehen?

Dein Mädel reagiert IMO etwas über. Versuche ihr noch einmal zu erklären, dass Du zu diesem Zeitpunkt Single warst und es einfach mal ausprobieren wolltest. Sie sollte das verstehen und sich evtl. mal mit ihren unbegründeten Ängsten befassen. Als Single in ein Freuden.haus zu gehen ist etwas komplett anderes als dies in einer Beziehung zu tun. Btw. war ich vor zig Jahren auch mal bei einer dieser Damen (als Single) und habe das auf Nachfrage auch immer ganz ehrlich erzählt. Gab auch nie solch ein Drama, weil ich auch ganz ehrlich sagte, dass das alles andere als toll war und ich mich dabei auch nicht gut fühlte und danach nie wieder ein Bedürfnis in diese Richtung hatte.

12.09.2021 18:06 • x 4 #10


Plentysweet

Plentysweet


10416
16166
Zitat von Snipes:
Sie sollte das verstehen und sich evtl. mal mit ihren unbegründeten Ängsten befassen.

Nein. Das muss sie nicht, wenn sie das nicht möchte und kann. Das gilt es dann eben auch zu respektieren. Man kann etwas respektieren. Das heißt aber nicht automatisch es gut finden und in sein Leben integrieren zu müssen .

12.09.2021 18:09 • x 1 #11


tlell

tlell


746
5
1490
Also ehrlich verstehe ich nicht wo das Problem ist. Für mich ist gekaufter S. einer der ehrlichsten Art seinen Trieb zu befriedigen. Niemand wird angelogen oder macht sich falsche Hoffnungen. Keiner wird verletzt oder bleibt zurück mit tausend Fragen. Es ist einfach ein Geschäft.

Mir als Frau würde es viel mehr zu denken geben, wenn mein Mann sagt ich hatte mal eine Affäre! Du warst ehrlich, das finde ich gut. Deine Vergangenheit geht sie eigentlich null an. Da jetzt Drama zu machen ist ihre Baustelle, aber nicht deine. Schäm dich nicht! Steh zu dir! Es ist absolut nichts schlimmes zu einer Bezahldame zu gehen. Die Moral kann die Welt stecken lassen. Da passieren viel schlimmere Sachen und da schreit keiner!

Ich würde mit deiner Freundin in Ruhe reden. Rechtfertigen oder entschuldigen würde ich mich nicht. Ich könnte mir vorstellen bei ihr steckt persönliches dahinter. Sowas sollte eigentlich bei einer gesunden Vertrauensbasis kein Problem mehr sein nach einem Gespräch.

12.09.2021 18:10 • x 6 #12


LoveForFuture

LoveForFuture


2743
4178
Schließe mich da Plenty an, könnte es vermutlich auch nicht akzeptieren...

12.09.2021 18:10 • x 1 #13


-Gina-

-Gina-


1461
1
3694
Zitat von Plentysweet:
ch finde halt zwischen ONS und käuflicher Liebe ist ein himmelweiter Unterschied.

Natürlich ist da ein Unterschied. Es ging aber nicht darum sie zu vergleichen sondern um S. Kontakte überhaupt. Deswegen steht da im Satz ja auch "oder sonstige ".

12.09.2021 18:12 • #14


Plentysweet

Plentysweet


10416
16166
Zitat von tlell:
Die Moral kann die Welt stecken lassen.

Es geht ja gar nicht um Moral hier. Nur einige können das eben nicht: Entkoppelung Liebe und S..
Dann ist es eben so. Du kannst nicht von jedem erwarten, gut zu finden, was Du ok findest. Es gibt Leute, die haben damit eben ein Problem.
Dann muss man als Paar halt gucken, ob man da n gemeinsamen Weg findet. Schrieb ich ja auch oben.

12.09.2021 18:14 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag