396

Verhalten nach Betrug

Zugaste

Zugaste


111
185
Zitat von Liesel:
Naja klar, es wirkt ja auch prima, sie hält den Mund und leidet still.


Das sehe ich anders.
Ich habe Lilly so verstanden, dass sie sich immer unabhängiger macht, finanziell und emotional, und jetzt hat er Muffen bekommen, weil er Angst hat, dass sie sich trennt.

23.05.2020 16:47 • x 3 #121


Liesel


Zitat von Zugaste:

Das sehe ich anders.
Ich habe Lilly so verstanden, dass sie sich immer unabhängiger macht, finanziell und emotional, und jetzt hat er Muffen bekommen, weil er Angst hat, dass sie sich trennt.

Möchte sie denn, dass er Angst vor ihr bekommt? Ich denke nicht, dass das irgendwie die Beziehung rettet. Ich denke, es wäre hilfreicher, wenn er Einsicht bekommt, oder zunächst mal Mitgefühl mit ihr. Ich denke, das ist ihr Wunsch?

23.05.2020 16:53 • x 1 #122



Verhalten nach Betrug

x 3


Zugaste

Zugaste


111
185
Zitat von Liesel:
Möchte sie denn, dass er Angst vor ihr bekommt? Ich denke nicht, dass das irgendwie die Beziehung rettet.


Häh?
Ich schrieb doch nicht, dass er Angst vor ihr hat.
Sondern er hat Angst vor möglichen Konsequenzen.
Und dass er davor erst jetzt Angst hat liegt daran, dass ihm vielleicht erst jetzt auffällt, dass sich Lilly von ihm distanziert.

23.05.2020 16:55 • x 2 #123


Liesel


Zitat von Zugaste:

Häh?
Ich schrieb doch nicht, dass er Angst vor ihr hat.
Sondern er hat Angst vor möglichen Konsequenzen.
Und dass er davor erst jetzt Angst hat liegt daran, dass ihm vielleicht erst jetzt auffällt, dass sich Lilly von ihm distanziert.

Ich finde es halt nicht zielführend wie sie sich verhält angesichts ihrer Ziele. Ich finde auch nicht, dass es gut ist, wenn er Angst hat. Ängstliche Leute machen merkwürdige Dinge. Es kann gut sein, dass seine Ängstlichkeit die eigentliche Ursache der Krise ist, somit würde noch mehr Angst zu noch mehr Krise oder sogar zum völligen Ende führen.

23.05.2020 17:04 • x 1 #124


Isely

Isely


4721
2
7526
Zitat von Zugaste:

Häh?
Ich schrieb doch nicht, dass er Angst vor ihr hat.
Sondern er hat Angst vor möglichen Konsequenzen.
Und dass er davor erst jetzt Angst hat liegt daran, dass ihm vielleicht erst jetzt auffällt, dass sich Lilly von ihm distanziert.


Sehe ich auch so. Der Respekt fehlte ihm unter anderen auch nach der Affäre , weil Lilly in einer sehr schlechten Position war, schwanger und ängstlich.
Der war sich sicher, dass sie nicht geht, so, in ihrem Zustand, und mit Baby gleich ohnehin nicht. Kurz. Der hat sich das auch noch zum Vorteil gemacht, nicht reden zu müssen , sich zu erklären und zu entschuldigen, von Reue red ich mal gar nicht.

23.05.2020 17:05 • x 2 #125


Liesel


Zitat von Isely:

Sehe ich auch so. Der Respekt fehlte ihm unter anderen auch nach der Affäre , weil Lilly in einer sehr schlechten Position war, schwanger und ängstlich.
Der war sich sicher, dass sie nicht geht, so, in ihrem Zustand, und mit Baby gleich ohnehin nicht. Kurz. Der hat sich das auch noch zum Vorteil gemacht, nicht reden zu müssen , sich zu erklären und zu entschuldigen, von Reue red ich mal gar nicht.

Bitte niemals Respekt mit Angst verwechseln. Sowas finde ich immer extrem schlimm.

23.05.2020 17:06 • #126


Zugaste

Zugaste


111
185
Zitat von Liesel:
Ich finde es halt nicht zielführend wie sie sich verhält angesichts ihrer Ziele. Ich finde auch nicht, dass es gut ist, wenn er Angst hat. Ängstliche Leute machen merkwürdige Dinge. Es kann gut sein, dass seine Ängstlichkeit die eigentliche Ursache der Krise ist, somit würde noch mehr Angst zu noch mehr Krise oder sogar zum völligen Ende führen.


Habe ich was überlesen? Hat @Lilly1981 geschrieben, was ihre Ziele sind?
Ich habe hier nur gelesen, dass sie sich selbständig machen möchte, um finanziell unabhängiger zu sein. Und dass finde ich ein super Ziel, ganz unabhängig davon was aus der Beziehung wird.

Wenn der Respekt verloren gegangen gibt es ja auch immer zwei Seiten. Der, der etwas tut, dass den Respekt schwinden lässt und der, der eben den Respekt verliert.

23.05.2020 17:18 • x 2 #127


Liesel


Zitat von Zugaste:

Habe ich was überlesen? Hat @Lilly1981 geschrieben, was ihre Ziele sind?
Ich habe hier nur gelesen, dass sie sich selbständig machen möchte, um finanziell unabhängiger zu sein. Und dass finde ich ein super Ziel, ganz unabhängig davon was aus der Beziehung wird.

Wenn der Respekt verloren gegangen gibt es ja auch immer zwei Seiten. Der, der etwas tut, dass den Respekt schwinden lässt und der, der eben den Respekt verliert.

Ich weiss nicht genau was ihre Ziele sind, ob sie sich jetzt wirklich schon mit Trennungsgedanken trägt oder noch was retten will. Ich persönlich hatte den Eindruck, dass es für sie noch nicht gegessen ist.
Ich denke, sie sollte für sich vielleicht eine Liste machen, was sie anstrebt:
- dass sie in Zukunft respektvoll
behandelt wird?
- dass sie unterstützt wird?
- dass sie verstanden wird?
- dass sie den Schuft loswird?
- dass sie ihn bestraft?
- usw
Und dann danach handelt. Es ist ein bisschen wie in der Kindererziehung. Ich hätte darauf bei einem Partner auch keinen Bock, aber sie haben immerhin Kinder, und man weiss nicht, wie gut er darauf reagiert.
Darüber hinaus würde ich dringend zu einer Eheberatung raten.

23.05.2020 18:52 • x 1 #128


Lilly1981

Lilly1981


563
3
682
Zitat von Liesel:
Naja klar, es wirkt ja auch prima, sie hält den Mund und leidet still.


Nunja, so ganz still bin ich nicht. Er benimmt sich ja. Natürlich kommt die Frage, wie lange ich das so durch ziehen möchte. Ich lasse alle Beiträge auf mich einwirken. Denn zwischendurch dachte ich wirklich, das ich übertreibe. Er meinte ja dann zu mir, das mein Verhalten krankhaft sei, weil ich ja anfangs vieles hinterfragt habe. Ich wollte ja alles wissen, weil seine Aussagen widersprüchlich sind. Nunmehr fühlt er sich ja belästigt. Er hätte ja Leon problem, darüber zu reden, aaaaaber ich wäre ja jemand, der einem das Wort in munde umdreht. Das hat mich schick gehemmt. Sie verstanden sich ja nur sehr gut.... Er hat mich nie in Schutz genommen. Und stand da auch nach der Anzeige null hinter mir. Er hätte sie ja ignoriert. No way. Glaub ich nicht.

23.05.2020 19:12 • #129


Lilly1981

Lilly1981


563
3
682
Aber wie geht das Bitteschön mit Absätzen zitieren? Ich komme nicht zurecht:))))

23.05.2020 19:13 • #130


Lilly1981

Lilly1981


563
3
682
Zitat von CaveCanem:
Er scheint sich ja mit seinem Defizit abgefreundet zu haben und Veränderung für überflüssig zu halten.


Er sieht ja das Defizit nicht. Ich bins ja schuld:)

23.05.2020 19:15 • x 1 #131


Lilly1981

Lilly1981


563
3
682
Zitat von Isely:

Sehe ich auch so. Der Respekt fehlte ihm unter anderen auch nach der Affäre , weil Lilly in einer sehr schlechten Position war, schwanger und ängstlich.
Der war sich sicher, dass sie nicht geht, so, in ihrem Zustand, und mit Baby gleich ohnehin nicht. Kurz. Der hat sich das auch noch zum Vorteil gemacht, nicht reden zu müssen , sich zu erklären und zu entschuldigen, von Reue red ich mal gar nicht.


Ja, du hast bis jetzt alles richtig erkannt.

23.05.2020 19:15 • #132


Isely

Isely


4721
2
7526
Zitat von Liesel:
Bitte niemals Respekt mit Angst verwechseln. Sowas finde ich immer extrem schlimm.


Nein ich rede von Respekt, und von Einsicht. Fehlte ihm beides. Angst hatte der ganz sicher nicht, dann wäre er entweder gar nicht so weit gegangen, oder wäre danach zu Kreuze gekrochen.

Du übst gern Wortklauberei aus, nicht wahr?
Immer mal nochmal drehen, die Fakten, wenigstens so ein klein wenig.

23.05.2020 19:16 • #133


CaveCanem

CaveCanem


1655
1
2142
Zitat von Lilly1981:
Er sieht ja das Defizit nicht. Ich bins ja schuld:)


Ja, hey... Du bist halt fein praktisch.

Er Unschuldslamm und "bin halt so".

Und Du "schuld daran". Wie einfach doch die Welt sein kann.

23.05.2020 19:46 • x 1 #134


Liesel


Zitat von Isely:

Nein ich rede von Respekt, und von Einsicht. Fehlte ihm beides. Angst hatte der ganz sicher nicht, dann wäre er entweder gar nicht so weit gegangen, oder wäre danach zu Kreuze gekrochen.

Du übst gern Wortklauberei aus, nicht wahr?
Immer mal nochmal drehen, die Fakten, wenigstens so ein klein wenig.

Das ist dem geschuldet, dass ich mit Zugaste und dir irgendwie zeitgleich schrieb.
Es ist doch so: er hat/hatte keinen Respekt. Fakt. Stand jetzt hat er immer noch keinen, höchstens Angst, dass sie sich trennt. Fakt. Soll er nicht wieder Respekt kriegen? Von Angst hat die TE nämlich nix. Schlimmstenfalls macht er ihr auf die Art nur noch mehr Kuddelmuddel. Das kann nicht im Sinne der TE sein.

23.05.2020 19:53 • x 1 #135



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag