145

Verliebt in einen verheirateten Mann

Talunni

Hallo!

Das erste Mal, daß ich mich in solch einem Forum angemeldet habe
Ich habe mich absolut in einen verheirateten Mann verliebt.
Er sich auch in mich, aber er sagt mir immer wieder, daß aus uns nichts wird. Trotzdem kommen wir nicht wirklich voneinander los.
Ich weiß nicht, ob es richtig ist, oder wäre um ihn zu Kämpfen.
Wenn ich nicht sicher wäre, daß er auch soviel für mich empfindet, hätte ich ein Problem weniger.
Hat irgendjemand einen Ratschlag für mich?

06.10.2019 19:06 • #1


La-Fleur

La-Fleur


4054
6
5641
Zitat von Talunni:
Er sich auch in mich, aber er sagt mir immer wieder, daß aus uns nichts wird.


Ihn bei Wort nehmen. Aus euch wird nichts werden. Alles andere ist selbst gewähltes Leid.

06.10.2019 19:09 • x 5 #2



Verliebt in einen verheirateten Mann

x 3


frechdachs1


1785
1
2050
Zitat von Talunni:
Hat irgendjemand einen Ratschlag für mich?

Herausfinden was du möchtest. Willst du jetzt ein paar Jahre Schattenfrau sein und dich über Gelegenheitstreffs freuen? Dann werde AF und meld dich im Strang über Affärenunterstützung an. Willst du ihn ganz für dich, hast du die Antwort von ihm schon bekommen. In dem Fall musst du dich leider entlieben und ich kann mir sehr gut vorstellen, das es schwer wird. Auch da empfehle ich den Strang. Da gibt es viele mit ähnlichen Erfahrungen, die dich sicher unterstützen.

06.10.2019 19:12 • x 1 #3


Talunni


Ich hab einfach das Gefühl, es ist wirklich Liebe und er braucht vielleicht einfach Zeit. Natürlich will ich keine Familie zerstören, aber die Ehe ist halt auch einfach nicht glücklich! Das weiß ich schon seit Längerem, da hat er mich noch gar nicht interessiert. Er nutzt mich auch nicht aus, will auch nicht mit mir schlafen. Er sagt, wenn das passiert, dann mit allen Konsequenzen.

06.10.2019 19:20 • #4


La-Fleur

La-Fleur


4054
6
5641
Wenn's Liebe wäre und die Ehe ach so shice, dann würde ein, aus uns wird nichts gar nicht über seine Lippen kommen. Man darf Männer bei Wort nehmen wenn sie sich schon mal so klar äußern.

06.10.2019 19:23 • x 7 #5


dämonen


335
4
209
Abstand nehmen. Deshalb die Frage wie sieht eurer Kontakt aus? Den unterbinden..

06.10.2019 19:23 • #6


Talunni


Wir kennen uns seit einigen Jahren, Leben im selben Ort. Er hat mir viel geholfen in letzter Zeit, dadurch kam das Ganze zu Stande.
Ich wusste schon immer, er mag mich, und ich mochte ihn. Mehr war da nie. Bis er mich vor einigen Wochen plötzlich geküsst hat. Wir haben uns seitdem oft gesehen, aber mehr als Küssen ist nie passiert. Weil er es nicht will. Er sagt er hätte mich so gern für sich, aber die Vorstellung sich zu trennen und seine Kinder nicht täglich zu Sehen würde ihn zerreißen.
Er will wie gesagt auch keinen S. mit mir, weil er mich nicht benutzen will. Er sagt er liebt mich, aber darf es nicht. Wir sind so glücklich, wenn wir zusammen sind und einfach nur Reden....das macht es so schwer

06.10.2019 19:33 • #7


dämonen


335
4
209
Warum nähert der sich dir an wenn er euch dann doch keine Chance gibt? Mir erscheint der steht schon länger auf dich und hat sich nicht unter Kontrolle. Man wird dir hier nur Abstand empfehlen

06.10.2019 20:19 • #8


Talunni


Was meinst du mit nicht unter Kontrolle? Aber Du hast schon irgendwie Recht. Wenn wir uns drauf einigen, uns nicht mehr zu sehen, dann meldet er sich wieder.

06.10.2019 20:28 • #9


dämonen


335
4
209
Das meine ich mit nicht unter Kontrolle. Wenn es doch keinen weg gibt und nie gab dann hätte er die Finger von dir lassen sollen. Von Anfang an. Mir erscheint der ziemlich feige. Ganz oder gar nicht. Geht für ihn nicht. Er geht nur soweit wie er es will was du dann willst ist ihm egal. Deshalb Kontakt Abbruch

06.10.2019 20:32 • #10


Mia2

Mia2


1184
1
1910
Bitte ziehe dich zurueck. Du bist auch nicht mehr so jung, dass du alles glauben musst. Denk dran, was fuer ein harter steiniger Weg vor euch liegt, und ob er dann wirklich alle Konsequenzen verkraftet. Er hat doch jetzt schon Angst bezüglich der Kinder.

06.10.2019 20:39 • x 1 #11


blackqueen

blackqueen


301
2
455
Tu Dir bitte selbst den Gefallen und lass die Finger davon.

Das was in solchen Konstellationen folgt braucht jeder der Beteiligten ungefähr so dringend wie ein Loch im Kopf.
Beende das solange noch nicht mehr passiert ist.

06.10.2019 20:43 • x 2 #12


Talunni


Zitat von dämonen:
Das meine ich mit nicht unter Kontrolle. Wenn es doch keinen weg gibt und nie gab dann hätte er die Finger von dir lassen sollen. Von Anfang an. Mir erscheint der ziemlich feige. Ganz oder gar nicht. Geht für ihn nicht. Er geht nur soweit wie er es will was du dann willst ist ihm egal. Deshalb Kontakt Abbruch


Wenn er die Finger von mir gelassen hätte, hätte ich ihn tatsächlich nie auf'm Schirm gehabt.

06.10.2019 20:45 • #13


dämonen


335
4
209
Zitat von Talunni:


Wenn er die Finger von mir gelassen hätte, hätte ich ihn tatsächlich nie auf'm Schirm gehabt.
und das ist der Fehler. Seiner ! Deiner wäre es weiterhin wenn du weiter machen würdest. Lass es sein er wird höchstwahrscheinlich nicht dazu stehen

06.10.2019 20:48 • x 1 #14


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9432
4
11797
Zitat von Talunni:
Wenn ich nicht sicher wäre, daß er auch soviel für mich empfindet, hätte ich ein Problem weniger.


Warum bist Du Dir da so sicher? Weil er es gesagt hat?

Bitte lies Dich hier ein, Deine Geschichte gibt es unzählige Male.

Es sind entweder die Kinder, das Haus, die Familie, der Job, die Finanzen, der Schwippschwager dritten Grades oder der erkältete Hamster, weswegen leider leider eine Trennung sprich ein sauberer Schlußstrich nicht möglich ist.

Verabschiede ihn mit guten Wünschen für sich und seine Ehe, und wenn er frei und ungebunden ist, kann er sich ja wieder bei Dir melden.

06.10.2019 20:49 • x 12 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag