77

Verloren nach über 20 Ehejahren es ist ein Auf und Ab

Zenia


29
1
21
Zitat von FrauDrachin:
Bekommst du. Dauert ein bisschen, aber bekommst du.

Ich hoffe schnell. Manchmal habe ich das Gefühl ich halte das nicht aus.

09.12.2021 17:59 • #46


Pinkstar

Pinkstar


7027
2
9809
Zitat von Zenia:
Ich hoffe schnell. Manchmal habe ich das Gefühl ich halte das nicht aus.

Zenia, es kann nur anders/besser werden, wenn du was veränderst.

09.12.2021 18:31 • #47



Verloren nach über 20 Ehejahren es ist ein Auf und Ab

x 3


FrauDrachin

FrauDrachin


1537
1
2743
Zitat von Zenia:
Ich hoffe schnell. Manchmal habe ich das Gefühl ich halte das nicht aus.

Doch, das wirst du. Einen Schritt nach dem anderen.
Klar ist es für deine Seele eine große Herausforderung, 20 Jahre loszulassen.
Was sagt denn dein innerer Monolog so?

09.12.2021 19:10 • #48


Hana-Ogi55

Hana-Ogi55


1347
1
3057
Zitat von Zenia:
Ich hoffe schnell. Manchmal habe ich das Gefühl ich halte das nicht aus.

Hi Zenia, Deine Geschichte hat ein wenig etwas von meiner. Da ging es nach 16 Jahren zu Ende und ich war mit 63 auch wieder Single sozusagen.

Wir haben das auch gemacht, wir haben eine Trennungs-/Scheidungsfolgenvereinbarung beim Notar gemacht. Es war allerdings einfacher, da keine Immobilien oder sonstwas für Werte vorhanden.

Wichtig war für mich auch, der gegenseitige Verzicht auf den Versorgungsausgleich. Ich hätte mich jeden Tag neu gegrämt, wenn ich ihm noch hätte was abgeben müssen .

Na ja, mit schnell, das geht meistens nicht ganz so nach einer Trennung nach so vielen Jahren, sicherlich auch nach weniger Jahren, so meine ich das nicht. Ich habe knapp ein halbes Jahr gebraucht, dann ging es wieder bergauf. Rückfälle innerlich durch Herz und Seele immer mal wieder, aber kein einzigen Schritt zurück.

Du schaffst das auch alles, gib Dir Zeit, das wird alles, alles Liebe Dir

09.12.2021 19:33 • x 3 #49


Nechal

Nechal


353
703
Zitat von Puschel8:
Lass Dich unbedingt beraten! Ich fürchte, Du wirst ihm Rentenpunkte abtreten.

Vielleicht findet sich eine lösung ohne Scheidung... gersade wenn die lebenszeit eines partners begrenzt ist, st rentenpunkte verschenken unsinn ...zum Anwalt gehen ist trotzdem eine gute idee, damit man weiss, was bei einer scheidung rauskäme....meine mutter und ihr mann hatten 30 jahre keinen kontakt zueinander... sie haben alles so auseinandergeteilt.... und fertig!

09.12.2021 19:42 • x 1 #50


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8122
3
18174
Zitat von Heffalump:
Man kann sich auch einigen, so nachdem Motto, Nordseehaus wird verkauft, aber meine Rentenpunkte geb ich nicht ab. Kann man beim Notar via Trennungs- und Scheidungsvereinbarung machen

Zitat von Zenia:
Das geht wirklich? Ich meine die Rentenpunkte?

Jein. Das geht meines Wissens nur, wenn die Rentenanwartschaften ungefähr gleich sind. Es soll verhindert werden, dass eine Partei nach einer (langen) Ehe als Sozialfall dasteht (wobei häufig beide dann nahe an der Altersarmut sind).

Ich rate Dir auch dringend, zu einem FACHanwalt für Familienrecht zu gehen und Dich beraten zu lassen. Der Zusatz Fachanwalt ist wichtig; viele Anwälte haben ja erst einmal alles im Angebot...

09.12.2021 19:53 • x 2 #51


Zenia


29
1
21
Hallo zusammen, hier gibt es miese Neuigkeiten. Meine Schwiegertochter ist in der 30 Woche Schwanger, sie gilt als spät gebährende. Nun wurde letzte Woch festgestellt das die kleine sich gedreht hat und vorzeitige Wehen da waren. Muss dazu sagen, meine Schwiegertochter ist Ärztin, was das alles nicht einfacher macht. Nun hat die Uniklinik alles soweit wieder hinbekommen, da kommt gestern die nächste Hiobsbotschaft, Verdacht auf Leukämie. Nun sind sie gerade in der Klinik und ich warte auf erste Ergebnisse. Mein noch Mann intressiert mich gar nicht mehr so wirklich, solch einen Schlag muss ich erstmal verdauen. Alles andere wird dadurch doch ganz klein.
Wollte euch nur auf den neuesten Stand bringen. Liebe Grüße an alle

15.12.2021 12:31 • #52


FrauDrachin

FrauDrachin


1537
1
2743
Oh je, Hoffentlich bestätigt sich der Verdacht nicht!
Alles, alles gute Euch!

15.12.2021 12:36 • x 1 #53


Zenia


29
1
21
Zitat von FrauDrachin:
Oh je, Hoffentlich bestätigt sich der Verdacht nicht! Alles, alles gute Euch!

Dankeschön, es wird gerade eine Rückenmarkpunktion gemacht. Ich heule mir die Augen aus, das ist gerade leider nicht zu ändern.

15.12.2021 13:00 • #54


FrauDrachin

FrauDrachin


1537
1
2743
Ich drücke sämtliche Daumen!

15.12.2021 13:03 • x 1 #55


Perzet


2221
4664
Fühle dich lieb gedrückt!

15.12.2021 13:29 • x 1 #56


DieDirekte


727
1317
Liebe Zenia,

was für eine plötzliche Schock-Nachricht! Ja, da wiegt und erscheint so manches andere Problem plötzlich verschwindend leicht und klein.

Ich drücke dir und deiner jungen Familie sehr fest alle Daumen. Und sende ganz viele Kraftpakete mit sehr viel Hoffnung.

15.12.2021 13:42 • #57


DieSeherin

DieSeherin


5150
6799
puh, da werden die eigenen sorgen wirklich für einen moment lang unbedeutend.

ich drücke die daumen für die schwiegertochter, das baby und deinen sohn

15.12.2021 13:56 • #58


Zenia


29
1
21
Vielen lieben Dank.
Es scheint sich zu bewahrheiten, morgen kommen die Ergebnisse. Man spricht davon das Baby vorzeitig zu holen. Mein Sohn ist echt im Moment am Ende und ich auch. Er darf seine Frau nicht sehen, die haben Angst wegen dem Virus auf dieser Station. Das verstehe ich sogar. Trotzdem ist es eine ganz fürchterliche Situation, für uns. Ich spreche nur von mir und meinen Kindern. Danke euch sehr für die lieben Worte.

15.12.2021 17:49 • #59


Baumo


4007
1
3506
Lass ihn. Er will seine lerzte Zeit im Leben
Noch alles mitnehmen. Er weiss dass er nicht mehr lange zeit hat lass ihn.

15.12.2021 18:22 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag