63

Verstand vs Emotionen / Trennung vs Depressionen

phanero

phanero


59
2
44
Guten Tag!

Die letzten Tagen waren wirklich aufregend bei mir. Ich hatte eine Woche lang Besuch von einer Freundin, habe meine neues Tattoo bekommen und echt wenig geschlafen. Das Festival war großartig! Das erste Mal seit der Trennung war ich mal wieder so richtig fröhlich und glücklich! Musik kann sowas und das macht mich echt froh... ich habe beim Festival auch noch ein paar Bekannte getroffen, das hat die Sache wirklich abgerundent. Ich war halt nie allein.

Ich kann mich aber auch erinnern, dass ich am Freitag, dem ersten Tag, noch gang schon durchhing und am liebsten wieder nach Hause gefahren wäre. Eigentlich wär mein Ex ja beim Festival dabei gewesen, daran dachte ich. Meine Bekannten haben mich auch nach ihm gefragt, die wussten noch nichts.
Der Auftritt meiner Lieblingsband hat das erstmal in Ordnung gebracht... und Sonntag hatte ich meine beste Zeit. Sogar alleine vor der Bühne. Ich bin da in Tränen ausgebrochen, aber es war nicht nur Trauer... irres Gefühl.

Was meinen Job betrifft, kommen auch mal die Zweifel hoch, aber ich glaube das ist normal und wird vergehen... Natürlich habe mir mir das gut überlegt, nicht erst seit gestern, aber es ist ein sehr bequemes Nest, aus dem ich da fliehe. Ich habe wirklich Angst!

Dann denke ich aber zurück und merke, dass ich schon mehrmals an solchen Punkten im Leben war, inklusive der Ängste... meist vollkommen unbegründet. Ich war tatsächlich noch nie beim Arbeitsamt und fürchte mich unter anderem vor amtlichen Dingen

Ich sollte mich wirklich entspannen und alles auf mich zukommen lassen.

Tja, und meinen Ex vermisse ich immernoch... ich habe unsere gemeinsame Freundin getroffen letzte Woche, aber wir haben nicht über ihn gesprochen. Sie hat nichts gesagt und ich habe nichts gefragt. Sie hat sich zwar erkundigt, wie es mir geht etc., aber ich bin dann einfach mit der Jobsituation ausgewichen. Zum Schluss hab ich gesagt, sie soll ihn mal grüßen Ich wusste, dass sie sich am nächsten Abend treffen, sie hat sich verplappert...

Moment weiß ich nicht immer, ob ich ihn wirklich vermisse oder mich einfach nur allein fühle. Dabei würde ich ihn garnicht mehr zurück nehmen!

09.05.2019 11:27 • #91


baba

baba


331
1
295
Ich denke Du fühlst Dich alleine. Aber Du bist es nicht. Vertrau auf Deine Kraft. Es wird täglich besser!
Gut, dass Du Dich nicht nach Deinem Ex erkundigst, es ist besser für Dich.Leb Dein Leben.
Du packst es. Dafür garantiere.
Toll, dass Du zu diesem Festival bist. Ich hab heute auch beschlossen, ich wag es im Juli zum ersten Mal an ein Openair alleine. Ungewoht in Berlin, gleich solche Pläne zu machen, aber who know, was sich dort noch ergibt....

Es wird immer besser. Vertrau auf Dich.

09.05.2019 14:13 • x 1 #92


phanero

phanero


59
2
44
@baba An einem Open Air sehe ich nichts falsches, das kann ja nur Spaß werden

Ich hatte sogar vor, einen Urlaub alleine zu planen, aber da kamen jetzt gleich zwei Angebote dazwischen, die ich einfach nicht ausschlagen konnte. Die Dinge kommen wohl, wie sie kommen, ich nehme sie halt einfach mit.

Ich habe jetzt schon ein paar Tage nicht mehr wirklich getrauert... die Tränen kommen noch ab und zu, der Schmerz ist noch da... aber ich habe mich wohl wieder daran gewöhnt, alleine einzuschlafen, aufzuwachen und Freunde zu treffen und auszugehen.

Netflix und Co fällt mir noch schwer. Einerseits, weil ich nicht zur Ruhe komme, andererseits, weil's zu zweit immer mehr Spaß machte. Daheim arbeiten kann ich immernoch nicht...

10.05.2019 08:09 • #93


baba

baba


331
1
295
Klingt gut, den Urlaub alleine zu planen fällt mir leicht, da ist weniger ein Problem....
Ich bin gespannt, irgendwie freue ich mich auf die Zeit alleine..

Das mit zu Hause arbeiten kann ich aber gut vestehen, da kommen die ganze Gefühle hoch. Aber es wird wirklich besser. Hat heute mein Psychologe auch gesagt. Es braucht Zeit.

10.05.2019 14:14 • #94


Siglo-XX


Zitat von baba:
Toll, dass Du zu diesem Festival bist. Ich hab heute auch beschlossen, ich wag es im Juli zum ersten Mal an ein Openair alleine. Ungewoht in Berlin, gleich solche Pläne zu machen, aber who know, was sich dort noch ergibt....



Es gibt keine bessere Stadt dafür.
Was für ein Festival wird das denn sein?
Ich selbst bin recht oft in Berlin unterwegs, hab aber einen eher "speziellen" Musikgeschmack..

Zitat von phanero:
Ich hatte sogar vor, einen Urlaub alleine zu planen, aber da kamen jetzt gleich zwei Angebote dazwischen, die ich einfach nicht ausschlagen konnte. Die Dinge kommen wohl, wie sie kommen, ich nehme sie halt einfach mit.


Das klingt doch super. Alleine Urlaub zu machen, könnte ich mir auch vorstellen, hab ich aber noch nie getan..

10.05.2019 18:56 • #95


baba

baba


331
1
295
[/quote]

Es gibt keine bessere Stadt dafür.
Was für ein Festival wird das denn sein?
Ich selbst bin recht oft in Berlin unterwegs, hab aber einen eher "speziellen" Musikgeschmack..
[/quote]

Das Classic Open Air am Gendarmenmarkt wirkt auf mich einzigartig. Keine Ahnung ob ich dort nicht mit 35 falsch am Ort bin, aber der Eröffnungsabend klingt einfach nach einem super Erlebniss und da kauf ich mir ne Karte. Quasi die Belohnung für die Radtour von der Deutschen Grenze nach Berlin.

Ich kann alleine Urlaubmachen sehr empfehlen. Ist toll. Mein Favorit dazu Japan.

10.05.2019 22:18 • x 1 #96


phanero

phanero


59
2
44
Hey @baba Soweit ich weiß, setzen sich auch viele Leute so auf den Gendarmenmarkt, man kann das auch ohne Ticket gut hören. Aber dabei war ich noch nie.

Ich hänge wieder etwas durch, einfach weil Sonntag ist. Wieviele Wochen sind es jetzt, 11? Naja, es läuft ja eigentlich recht gut für mich, ich sollte mich nicht beklagen.

Bin wieder im Online-Dating-Business, aber chronisch genervt von der Sache an sich. Unglaublich, was da so für ein Verhalten an den Tag gelegt wird manchmal. Als wär's Online-Shopping...

12.05.2019 16:11 • #97


baba

baba


331
1
295
Zitat von phanero:
Bin wieder im Online-Dating-Business, aber chronisch genervt von der Sache an sich. Unglaublich, was da so für ein Verhalten an den Tag gelegt wird manchmal. Als wär's Online-Shopping...


Ich darum bereits wieder weg vom Online Dating. Es nervt nur. Zu Oberflächlich Tinder und co.

12.05.2019 16:47 • #98


Siglo-XX


Zitat von phanero:
Bin wieder im Online-Dating-Business, aber chronisch genervt von der Sache an sich. Unglaublich, was da so für ein Verhalten an den Tag gelegt wird manchmal. Als wär's Online-Shopping...


Bei Tinder war ich auch mal eine Weile. Natürlich gabs Reinfälle, aber es sind dabei einige tolle Freundschaften entstanden, die mein Leben wirklich bereichert haben. Allerdings habe ich meine Partnerinnen nur im RL gefunden.
Die Unverbindlichkeiten dort haben mich ziemlich genervt. Da kommt es zu einem Matsch, ich schreibe artig als erster, um dann nie eine antwort zu bekommn. Das habe ich nie verstanden.
Nach allem, was ich von Frauen so gehört habe, scheint das auf der männlichen Seite aber viel schlimmer zu sein.

12.05.2019 18:50 • #99


Siglo-XX


Zitat von baba:


Ich kann alleine Urlaubmachen sehr empfehlen. Ist toll. Mein Favorit dazu Japan.


Dort will ich auch unbedingt mal hin. Aber ist es nicht so, dass man mit Japanern nur sehr schwer in Kontakt kommt?

12.05.2019 18:52 • #100


baba

baba


331
1
295
Zitat von Siglo-XX:

Dort will ich auch unbedingt mal hin. Aber ist es nicht so, dass man mit Japanern nur sehr schwer in Kontakt kommt?


Ne auf dem Land nicht. Wenn Du magst sende ich Dir via PN den Link zu meinem Reiseblog, hab alles alleine gemacht.

Das tolle ist halt man kommt mit Englisch relativ weit, es ist sauber und gerade die Hostel sind einfach toll, selbst der Schlafsaal ist so top sauber.

12.05.2019 19:36 • x 1 #101


Siglo-XX


Zitat von baba:

Ne auf dem Land nicht. Wenn Du magst sende ich Dir via PN den Link zu meinem Reiseblog, hab alles alleine gemacht.

Das tolle ist halt man kommt mit Englisch relativ weit, es ist sauber und gerade die Hostel sind einfach toll, selbst der Schlafsaal ist so top sauber.


Gerne!

12.05.2019 20:36 • #102


phanero

phanero


59
2
44
Hallo mal wieder

Bei mir hat sich wieder einiges getan. Ich höre doch nicht auf, für meine Firma zu arbeiten, habe aber den ganzen Juli frei. Mit dem Urlaub dazu sind das dann mehr als sechs Wochen. Das sollte mir auch schon weiterhelfen. Am Montag hatte ich ein langes Gespräch mit deinem Chef und konnte ein paar für mich elementare Dinge klären. Fürs erste bin ich zufrieden damit. Bei mir hat sich wieder einiges getan. Ich höre doch nicht auf, für meine Firma zu arbeiten, habe aber den ganzen Juli frei. Mit dem Urlaub dazu sind das dann mehr als sechs Wochen. Das sollte mir auch schon weiterhelfen. Am Montag hatte ich ein langes Gespräch mit meinem Chef und konnte ein paar für mich elementare Dinge klären. Fürs erste bin ich zufrieden damit, auch wenn es sich wie ein Rückschritt anhört.

Ich sollte meine Eskapaden beim nächsten Mal etwas besser planen, zum Beispiel mit Geld auf dem Konto

Letzten Sonntag hatte ich ein Date, das war ganz gut, aber er wollte sehr schnell viel mehr als ich. Das musste ich jetzt noch klären, denn für mich sehe ich diese Option nicht. Das war wie eine Beziehung in Kurzfassung

Letztlich musste ich nur verstärkt an meinen Ex denken, habe wieder viel geweint diese Woche. Das Wetter war auch nicht unbedingt hilfreich!

Ich will endlich raus aus diesem Loch und mein Leben wieder in den Griff bekommen! Hab überhaupt keine Energie dafür ich nerve mich selbst!

Es geht vorbei, ich weiß...

17.05.2019 12:20 • #103


baba

baba


331
1
295
Ich kann dir nachfühlen, ev. liegt es am wetter, aber ich hab auch gerade so ein Loch. Aber daraus kommen wir auch wieder. Wir packen das. Mittlerweile stimmt das Sprichwort Glück im Spiel, Pech in der Liebe defintiv. Hab diese Woche gerade Eintrittsticket für den Zoo gewonnen.
Das Wetter, wird besser Deine Stimmung auch. 6 Wochen Urlaub klingt doch ganz gut, damit kommst Du sicher auf andere Gedanken.
Ganz ehrlich? Zum daten bin ich auch noch nicht wieder wirklich ready und hab auch keinen Bock darauf. Aber muss ja gar nicht sein.
Nimm Dir Zeit für Dich. Tu was gutes.

17.05.2019 16:36 • #104


phanero

phanero


59
2
44
Hey, der Sommer hat mein Gemüt wirklich erhellt. Ich kann jetzt richtig viel draußen sein und Samstag geht's schon in den Urlaub.
Ich glaube, ich habe seit 10 Tagen nicht geweint. Aber traurig bin ich noch manchmal... und wütend, dass es nicht endlich weggeht! Auch auf meinen Ex, irgendwann musste das ja kommen. Ich finde, er ist ein Feigling! Aber ich will keinen Blödsinn machen und daher soll auch dieses Gefühl bitte vorbeiziehen. Zu unserer gemeinsamen Freundin hatte ich nur wenig Kontakt und zum Glück ist sie auch erst im Juli wieder in Berlin.

Ich habe jedenfalls keine Lust auf irgendwen anderen gerade und freue mich, soviel Zeit für mich zu haben. Ja, für mich! Allein zu Hause oder in meiner Hängematte im Park. Das wollte ich ja schaffen und es ist so gekommen. Ich habe es richtig genossen, da in der Sonne herumzuliegen und zu lesen. Davon darf es noch viele Gelegenheiten geben. Arbeiten daheim am PC kann ich auch wieder und von dem zuletzt verdienten Geld habe ich mir heute ein neues Fahrrad gekauft.

Es ist komisch, wenn dieses Gefühl langsam schwindet, jemanden zu lieben. Dating Apps sind jedenfalls nicht der richtige Ausgangspunkt, daran irgendwas zu ändern. Ich habe sie wieder gelöscht, war einfach nur genervt. Irgendwann wird es schon wieder "passieren". Immer dann, wenn man es nicht braucht, oder?

12.06.2019 20:26 • x 1 #105




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag