136

Verunsichert von neuem Date

Klebe


22
1
12
Zitat von Senta55:

Genau, und in diesem letzten Satz solltest du nachforschen.
Warum wirft es dich in eine derartige Unruhe?
Bist du es nicht gewohnt, dass einer erstmal weniger Interesse zu zeigen scheint ?
Sind da überzogene Erwartungen im Spiel? Wenn ja, warum ist das so?
Oder ist es die tiefe Angst nicht zu genügen? Für den Herrn Doktor nicht gut genug zu sein.
Hinterfrage das vielleicht mal.
Super finde ich, dass du an dir arbeitest.



Toll, dass du mir solche Fragen stellst. Werde ich mich auf jeden Fall noch intensiv mit auseinandersetzen.

Ich denke, meine Unruhe liegt an meiner Verlustangst, die ja auch besonders durch meine letzte Beziehung sehr getriggert wurde. Angst nicht zu genügen, habe ich auch schon irgendwie, aber das liegt nicht an seinem Beruf, sondern einfach, weil ich ihn schon ziemlich gut fand und möchte, dass er genauso über mich denkt.
Habe auch schon vorher mal n Arzt gedatet, bei dem hat es aber von meiner Seite aus nicht gefunkt, da war mir auch egal, was er von mir denkt...

Und bislang bin ich es nicht gewohnt gewesen, dass einer erst weniger Interesse gezeigt hat. Es sei denn, er war eh nicht an mir interessiert. Aber das war dann auch ziemlich offensichtlich.

Und eine Erwartungshaltung habe ich auch, ja. Ich wünsche mir ja schon eine Beziehung. Wobei ich sagen muss, dass ich nicht zu jedem date mit der Erwartung gehe meinen traummann kennenzulernen. Meist lasse ich es auf mich zukommen und daraus ist dann auch schonmal einfach eine gute Freundschaft entstanden.

Warum das bei ihm so ist? Keine Ahnung. Ich denke, durch das lange schreiben fand ich ihn schon so toll, dann hat das treffen meinen Eindruck bestätigt und ich habe Angst, dass ich, sollte es nicht klappen, keinen finden werde, für den ich mich wieder mehr interessieren könnte. So was dauert meist bei mir.

Zitat von KBR:

Wer weiß, vielleicht ist er wirklich langsamer unterwegs als die Typen, die einen gleich flach legen wollen oder er fand es eben angenehm, aber mehr auch nicht. Leider ist es Deine Herausforderung, einen Umgang damit zu finden. Um sich zu beschnuppern und heraus zu finden, ob man ein zweites Date will, genügen zwei Stunden ja auch, wie man an Dir sieht.

Vor allem aber wäre ich auch sehr, sehr busy und ein wenig weniger verfügbar, falls er nach einem zweiten Date fragt. Außerdem wäre ich diejenige, die sich beim nächsten Mal als Erste verabschiedet. Er darf ruhig gern auch wenig irritiert zurück bleiben.



Rein rational gesehen, wäre es ja sogar besser, wenn er alles langsam angehen würde, zeigt mir, dass er nicht mit jeder direkt ins bett geht. Und dass er was Ernstes sucht, glaube ich auch.

Heute habe ich seinen guten morgen Gruß erstmal stehen lassen, und ihm erst heute Abend geschrieben. Hatte vorher nichts zu erzählen und so ergab es sich heute automatisch, dass ich nicht direkt geantwortet habe.

Allerdings möchte ich euch kurz was aus dem chatverlauf zitieren, was ich doch als sehr positiv werte

Ich: Ich war heute Vormittag brunchen und nachmittags am meer, drachen steigen lassen. Hat aber eher so semi-gut funktioniert

Er: Zu viel oder zu wenig Wind?

Ich: Zu wenig wind und zu wenig Erfahrung

Er: Waaas? Zu wenig Erfahrung mit Drachensteigen?

Ich: Jaaa und das, obwohl ich von der Küste komme. Darf ich eigentlich niemanden erzählen

Er: Von mir erfährt keiner was, vielleicht kann ich dir ja mal zeigen wie das geht

Ich: Cool, dann bist du also mein Geheimniswahrer?

Sehr gerne


Also, er benutzt eher wenige Smileys, also so schreibt er immer

18.01.2020 19:59 • x 2 #46


Luk


Zitat von KBR:
Vor allem aber wäre ich auch sehr, sehr busy und ein wenig weniger verfügbar, falls er nach einem zweiten Date fragt. Außerdem wäre ich diejenige, die sich beim nächsten Mal als Erste verabschiedet. Er darf ruhig gern auch wenig irritiert zurück bleiben.

Soll das etwa ein Wettbewerb werden, wer weniger verfügbar ist?

Wenn man solche Machtspiele schon in der Kennenlernphase nötig hat, dann sollte man am besten gleich gar nicht daten. Mit solchen Taktiken erzeugt man bereits eine toxische Beziehung, noch bevor man überhaupt in einer Beziehung ist.

Zitat von Senta55:
Letztendlich bringt es mehr Stress in die Sache.

Genau so ist es. Zusätzlich zu dem Stress wegen der Abhängigkeit kommt dann noch der Stress dazu, sich ständig überlegen zu müssen, welchen Schritt man setzen soll. Dadurch ist man dann gar nicht wirklich beim Date anwesend, sondern nur mehr ein Schauspieler.

18.01.2020 23:33 • x 2 #47


KBR


9628
5
15939
@Luk

Hast Du auch gesehen, was ich als nächstes geschrieben habe?

Ich frage mich, warum hier eigentlich im Forum ständig toxische Beziehungen gewittert werden, wenn Mal etwas nicht wie gewünscht läuft. Neue Kuh, die durchs Forum getrieben wird nach der Narzissmus-Hysterie? Ich habe hier von etwas Gebalze geschrieben und davon nicht ständig verfügbar zu sein (könnte all denen, die nach ein bisschen Schreiberei und einem Date zu hohe Erwartungen haben nicht schaden) und dass ich Spielchen grundsätzlich ablehne.

19.01.2020 00:22 • x 2 #48


Hauke83


Zitat von Luk:
Wenn man solche Machtspiele schon in der Kennenlernphase nötig hat, dann sollte man am besten gleich gar nicht daten. Mit solchen Taktiken erzeugt man bereits eine toxische Beziehung, noch bevor man überhaupt in einer Beziehung ist.


Du sprichst Mir aus der Seele.


Entweder will man jemanden kennen lernen und versucht dann es zu ermöglich oder man lässt es.
Das scheinen aber die wenigsten zu denken. Wurden bestimmt noch nicht oft genug verletzt.
Kindisch

19.01.2020 00:40 • x 1 #49


Luk


Zitat von KBR:
Ich habe hier von etwas Gebalze geschrieben und davon nicht ständig verfügbar zu sein (könnte all denen, die nach ein bisschen Schreiberei und einem Date zu hohe Erwartungen haben nicht schaden)

Schau, wenn man tatsächlich viel zu tun hat, dann sollte man natürlich nicht alles liegen und stehen lassen wegen einem Date.

Aber davon abgesehen ist es total unnatürlich, dass man wenig verfügbar ist, wenn man jemanden kennen lernen will. Wenn Gefühle da sind und es funkt, dann ist es normal, dass sich beide am liebsten jeden Tag sehen wollen.

Am schlimmsten sind nämlich die Leute, die so tun, als wären sie total beschäftigt, aber dann nur sinnlos vor dem Fernseher sitzen und sich dabei toll vorkommen, weil sie ihr Date ja warten lassen und ach so unabhängig sind...

19.01.2020 02:49 • x 1 #50


T4U

T4U


3049
3560
Zitat von Senta55:
Sind da überzogene Erwartungen im Spiel? Wenn ja, warum ist das so?
Oder ist es die tiefe Angst nicht zu genügen? Für den Herrn Doktor nicht gut genug zu sein.
Hinterfrage das vielleicht mal.
Super finde ich, dass du an dir arbeitest.

Einwand

wenn der Ex-Freund von Klebe ihr da einige Muster verschoben hat, dann darf man da auch mit rechnen, das sie aktuell da verunsichert ist.

Aber der Arzt schreibt ja mit ihr, immer noch was ich gut finde.


Zitat von Klebe:
Angst nicht zu genügen, habe ich auch schon irgendwie, aber das liegt nicht an seinem Beruf, sondern einfach, weil ich ihn schon ziemlich gut fand und möchte, dass er genauso über mich denkt.

Mach dich frei, von solchen Erwartungen, die du an Dich hegst. Wenn er Dich mag, dann weil du - du bist. Hier geht es nicht um heiteres Berufe raten, wenn er dich mag, ist es ihm nicht wichtig, ob du in Nepal Bergziegen rettest oder hier Busfahrerin bist.

19.01.2020 05:05 • x 2 #51


KBR


9628
5
15939
Zitat von Luk:
Aber davon abgesehen ist es total unnatürlich, dass man wenig verfügbar ist, wenn man jemanden kennen lernen will. Wenn Gefühle da sind und es funkt, dann ist es normal, dass sich beide am liebsten jeden Tag sehen wollen.


Naja, der Auffassung bin ich ja auch. Entweder es flutscht oder eben nicht. Aber wenn ich feststelle, dass das Interesse ungleich verteilt ist, bin ich gut beraten, nicht ständig zur Verfügung zu stehen, falls dem anderen einfällt, mich doch mal sehen zu wollen. Das heißt, ich bin gut beraten, wenn ich mein Leben mit allen Verabredungen und Verpflichtungen lebe, ohne da zu sitzen und nichts zu tun, als auf ein Zeichen zu warten und dann sofort zu springen oder ggf. alles andere umzuschmeißen. Das ist auch besser für das eigene Selbstwertgefühl. Ist es das nicht, bin ich auf einem schlechten Weg in Hinblick auf Beziehungen.

19.01.2020 08:39 • x 1 #52


medusaaa

medusaaa


96
3
73
Zitat von Klebe:

Hey LaCaVi,

danke für deine Antwort. Ja ich neige auch dazu, sehr schnell Sicherheiten vom Gegenüber einzufordern, manchmal auch zu drängeln - was auch schonmal Männer in meinem Leben vergrault hat.

Außerdem kenne ich es, wie gesagt, nur so, dass der andere einen schnellstmöglich wiedersehen will, wenn Interesse vorhanden ist. Manche Männer haben schon direkt beim ersten Treffen ein zweites Date ausmachen wollen.




ich wäre an deiner stelle auch vorsichtig..!



Hey Meridian,
dir auch vielen Dank für deine Antwort.
Ich weiß nicht, ob er unsicher ist. Eigentlich wirkte er sehr selbstbewusst. Kann aber auch ja täuschen...


Wir haben gestern Abend auch wieder ganz normal geschrieben, wie sonst auch jeden Abend. Er ist jetzt bis Mitte nächster Woche in seiner Heimat, kümmert sich um seinen restlichen Umzug, dann wird er nochmal zwei Tage arbeiten müssen und, so wie ich es verstanden habe, fährt er direkt danach in den Skiurlaub. Also ja, er hat momentan viel um die Ohren. Kann also wirklich darauf hindeuten, dass es keine Ausrede war

Gestern im Chat hat er schonmal was in der "wir"-Form geschrieben. Zwar nichts Weltbewegendes, aber das fällt mir schon auf.

Allerdings habe ich auch gesehen, dass sich sein km-Stand bei Tinder geändert hat...okok, ich war auch bei Tinder online, hat nichts zu sagen, aber dennoch mache ich mir einen Kopf. Kommt aber auch nur durch meine letzte Beziehung, in der mein Ex ständig mit anderen Frauen geschrieben hat und sich sogar mit denen getroffen hat. Das habe ich viel zu lange mit mir machen lassen und daher bin ich jetzt immer sehr, sehr misstrauisch ggü neuen Kontakten, was ich gar nicht unbedingt will....

19.01.2020 08:53 • #53


medusaaa

medusaaa


96
3
73
Zitat von Klebe:

Ohja, da gebe ich dir natürlich recht. Allerdings ist dazu zu sagen, dass er bis vor zwei Jahren hier schonmal gewohnt hat und auch im wieder im gleichen Krankenhaus arbeitet.
Er hat hier also schon Freunde, kennt seinen Arbeitsplatz, seine Kollegen etc.

Und bei Typen, die mir schreiben, dass sie gerade auf Geschäftsreise sind etc., bin ich auch vorsichtig, bzw. antworte erst gar nicht

Also ansich mache ich mir keine Gedanken wegen ihm persönlich, sondern eher, dass er nach nur 2 Stunden gegangen ist und geschrieben hat, dass es ein "angenehmer abend" war, also dass nicht genug Interesse seinerseits da ist.



vielleicht schreibt er ja auch noch mit anderen frauen und hält kontakt zu ihnen,wenn er bei Tinder angemeldet ist hat er doch immer wieder neue Möglichkeiten

19.01.2020 08:58 • #54


Klebe


22
1
12
Zitat von medusaaa:


vielleicht schreibt er ja auch noch mit anderen frauen und hält kontakt zu ihnen,wenn er bei Tinder angemeldet ist hat er doch immer wieder neue Möglichkeiten



Naja, das ist ja sein gutes Recht. Wir hatten bisher ja auch erst ein date. Ich schreibe ja auch noch ab und zu mit anderen Männern über tinder. Hab aber erstmal nicht vor, mich mit diesen zu treffen. Wie es da bei ihm aussieht, kann ich natürlich nicht sagen.

Bei whatsapp ist er so gut wie nie online. Also da habe ich das Gefühl, er wäre da nur, um mit mir zu schreiben

19.01.2020 10:21 • #55


Luk


Zitat von Klebe:
Ich schreibe ja auch noch ab und zu mit anderen Männern über tinder. Hab aber erstmal nicht vor, mich mit diesen zu treffen.

Schön, dass du jetzt auch noch unschuldige Männer für deine Langeweile "missbrauchst". So ehrlich zu sein, dass du den anderen Männern sagst, dass du dich nicht mit ihnen Treffen willst, kommt für dich offenbar nicht in Frage?

19.01.2020 15:06 • x 1 #56


T4U

T4U


3049
3560
Zitat von Luk:
Schön, dass du jetzt auch noch unschuldige Männer für deine Langeweile "missbrauchst". So ehrlich zu sein, dass du den anderen Männern sagst, dass du dich nicht mit ihnen Treffen willst, kommt für dich offenbar nicht in Frage?

Ach Luk, du brauchst hier nicht so von deinem hohen moralischen Ross schreiben, ist ja nicht jeder so wie du

19.01.2020 15:09 • x 4 #57


Luk


Zitat von T4U:
Ach Luk, du brauchst hier nicht so von deinem hohen moralischen Ross schreiben, ist ja nicht jeder so wie du

Oh sorry, dass ich etwas gegen Unehrlichkein und Hinhaltetaktiken habe. Bin offenbar zu altmodisch...

19.01.2020 15:23 • x 1 #58


T4U

T4U


3049
3560
Zitat von Luk:
Unehrlichkein und Hinhaltetaktiken

Was ist da bitte unehrlich, man muss viele Frösche küssen, bis man einen Prinzen findet

19.01.2020 15:26 • x 1 #59


Hauke83


Zitat von T4U:
Was ist da bitte unehrlich, man muss viele Frösche küssen, bis man einen Prinzen findet


Dann beschwert Euch doch auch nicht bzw tut so verwundert wenn es mal Euch selber trifft.

Man könnte es auch so deuten oder seht es besser als Frage.

Kurzfassung:
Selber Lügen und dann Im Forum um Hilfe Bitten beim erkennen der Lügen anderer.
Es gibt sinnvollere Hobbys

19.01.2020 15:50 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag