742

Verwirrt und verletzt

Acht

Acht


3895
7270
Du vertraust deinem Bauchgefühl nicht. Deshalb bist du auch hier im Forum. Ein Zeichen, dass du in´ner Situation bist, die einen doppelten Boden hat und dass mit deiner Wahrnehmung gespielt bzw. die in Frage gestellt wird und du deshalb selbiger nicht mehr traust.

Zitat:
andererseits kann man sicher dazulernen und seinen Horizont erweitern, wenns die Sache wert ist

Auweia ...

15.06.2021 16:24 • x 5 #46


EmmaPeeling

EmmaPeeling


67
1
69
Zitat von Luto:
und dann hat er Kontakt aufgenommen, ein Hotel gebucht, mit ihr dort Zeit verbracht, ohne dass er das erzählte? Hattet Ihr auch eher seltenen Online-Kontakt?

Im Gegenteil, wir schreiben und telefonieren täglich.
Zu dem Hotel muss ich leider noch sagen, dass es nicht nur gebucht wurde, sondern auch 250km von seinem Wohnort entfernt lag, also nicht gerade auf dem Wege

15.06.2021 16:25 • #47



Verwirrt und verletzt

x 3


Emma75


73861
Zitat von EmmaPeeling:
jede woche über 1000km Autofahrt, neue küche eingebaut, Einladung in den Urlaub, Hilfe auf meinem Hof, hat mich allen seinen Freunden und der Familie vorgestellt, möchte mich überall mit dabeihaben, erzählt seinen Freunden sehr viel von mir etc, ist überaus zärtlich....das sprach immer für sein Interesse

Das ist aber zu viel! Hier wird eine Abhängigkeit aufgebaut und gerade werden die Machtverhältnisse geklärt. Er hat Dich da wo er will: Du frisst ihm aus der Hand. Jetzt zeigt er, dass hier absolut nach seinen Regeln gespielt wird. Er darf nicht nebenbei *beep*? Spießerin!
Achtung: Das ist nur der Anfang - ich weiß sehr gut von was ich spreche. Diese ach so spektakulären Paradiesvögel drücken einem ihre verqueren Moralvorstellungen auf und irgendwann hat mein seine eigenen Maßstäbe verloren. Ich rate Dir: Lauf so schnell Du kannst. Ich weiß aber, weil ich nicht nur auf einen von exakt dieser Sorte reingefallen bin: Du wirst weitermachen, bis es Dir unendlich schlecht geht und Du einfach um Deiner selbst Willen die Reißleine ziehen musst. Überrascht wirst Du feststellen, dass weder er noch die Familie oder seine Freunde das besonders wahrnehmen werden - denn er wird längst die Nächste euphorisch seiner Familie vorstellen und Du bist von allen Seiten schnell vergessen.

15.06.2021 16:26 • x 18 #48


Dediziert


73861
Zitat von EmmaPeeling:
wenns die Sache wert ist

Doch wohl eher 'wenn es die eigenen Grenzen nicht missachtet', oder?

Liest sich nämlich leider vieles von dir, wie auch von anderen schon angemerkt, sehr bedürftig.
An dem Punkt denke ich persönlich das du bereit bist dich zu verbiegen.

15.06.2021 16:28 • x 5 #49


Acht

Acht


3895
7270
Zitat von Emma75:
Lauf so schnell Du kannst. Ich weiß aber, weil ich nicht nur auf einen von exakt dieser Sorte reingefallen bin: Du wirst weitermachen, bis es Dir unendlich schlecht geht und Du einfach um Deiner selbst Willen die Reißleine ziehen musst.

Ich weiß es leider auch.

Zitat von Emma75:
Überrascht wirst Du feststellen, dass weder er noch die Familie oder seine Freunde das besonders wahrnehmen werden

Dafür wird er auch sorgen, also dass im Außen sein Image keinen Kratzer bekommt.

15.06.2021 16:31 • x 2 #50


Acht

Acht


3895
7270
Zitat von Dediziert:
An dem Punkt denke ich persönlich das du bereit bist dich zu verbiegen.

Und das ist etwas, was ein Mann, der dich wirklich und ehrlich liebt und mag, eher noch unterbinden, als absichtlich forcieren würde!

15.06.2021 16:33 • x 5 #51


Lisa84


107
1
101
@Emma75

Zitat von Emma75:
Überrascht wirst Du feststellen, dass weder er noch die Familie oder seine Freunde das besonders wahrnehmen werden - denn er wird längst die Nächste euphorisch seiner Familie vorstellen und Du bist von allen Seiten schnell vergessen.


Leider auch erlebt!

15.06.2021 16:37 • x 1 #52


Error

Error


3125
5226
Zitat von EmmaPeeling:
Er ist nun angesäuert, wie man sich über so etwas aufregen kann, bzw. wie ich wegen so einer Lappalie gleich unsere Beziehung in Frage stellen könne.
Ich komme mir absolut spießig , eifersüchtig und besitzergreifend vor, bin aber tatsächlich total verletzt und traurig.

Das ist Unsinn, Du musst Dich überhaupt nicht so fühlen. Von wegen Lappalie - wenn es für ihn so belanglos ist, kannst Du Dir an allen Fingern abzählen wann er vielleicht wieder mit einer anderen Ex oder mit der Briefträgerin ein abschließendes Gespräch mit sich zufällig ergebenden Tschiki-Tschiki führen wird.
Zitat von EmmaPeeling:
Kann man lernen, damit gelassen umzugehen?

Das kann ich leider nicht beantworten - ich denke ich selber könnte es nicht. Mein Vertrauen wäre irreparabel dahin.
Man kann vieles verzeihen, Schwamm drüber und weiter gehts...
Aber bei Intimitäten mit anderen hörts auf.
Es gibt sicherlich einige Menschen, die das können - aber dann sollten beide Partner so eingestellt sein, Stichwort offene Beziehung.
Die Entscheidung liegt letztendlich bei Dir, aber ich lese bei Dir heraus dass Du kein Typ für eine offene Beziehung bist.

15.06.2021 16:39 • x 5 #53


Hola15

Hola15


2879
1
6433
EmmaPeeling, das Traurige ist ja, dass wir alle hier wissen von was wir reden.

Glaube mir: KEIN Mann dieser Welt, und sollte er noch so strahlen, ist es wert, dass du dich verlierst und verrätst.

15.06.2021 17:01 • x 8 #54


besser


67
84
Zitat von Acht:
Ich schreibe jetzt etwas, was du nicht lesen möchtest. Bei dem Mann, den du anhimmelst und in den du absolut verschossen bist, handelt es sich ...

Acht hat sowas von Recht! Google mal Persönlichkeitsstörungen, Narzissten, Hochstapler etc. oder auch hier im Forum gibt es viele Geschichten dazu was Partner von derartigen Personen erleben mussten.
Dies war nur der Anfang und Dir droht die absolute Hölle mit dem Typen.

15.06.2021 17:02 • x 3 #55


Lisa84


107
1
101
@besser

Aber leider wissen wir doch auch wie schwer es fällt, sich aus zu einer Beziehung zu lösen

Und man will das alles doch auch oft gar nicht wahr haben. Diese Art von Männern verunsichern einen total. Dann gibt es wieder diese extrem schöne Momente. Irgendwann tut dieses Spiel halt so weh, dass man die Augen nicht mehr verschließen kann.

15.06.2021 17:08 • x 3 #56


Butterblume63


7997
1
19549
Zitat von EmmaPeeling:
ja, das ist leider wahr. andererseits kann man sicher dazulernen und seinen Horizont erweitern, wenns die Sache wert ist

Oha,du wärst evtl bereit dich zu verbiegen. Eine offene Beziehung erweitert nicht den Horizont sondern zerstört Menschen die Monogamie für sich als höchstes Gut betrachten. Ich habe noch nie einen Mann auf einen Thron gesetzt und obwohl frisch in der Beziehung funktioniert mein Hirn einwandfrei.Schmetterlinge und rosarote sind mir fremd. Ich sehe den Mann und wie er sich mir gegenüber verhält.
Und was dein sogenannter Traummann auch für dich bisher getan hat ist keinerlei Rechtfertigung dir seelischen Schmerz zu bereiten. Und dann arbeitet er mit Schuldumkehr....ich liebe solche Charakterzüge. Dieser Mann hat dich eingewickelt,weil er bemerkte wie du ihn anhimmelst Übrigens sehr ungesund solch ein Verhalten.
Wenn du nicht auf dich acht gibst landest du in einer sehr toxischen Beziehung mit viel Leid. Hier gibt es einen guten Thread von einem Mann der seit zwei Jahren nun mit den Nachwirkungen kämpft. Also pass auf dich auf.

15.06.2021 17:15 • x 6 #57


besser


67
84
Zitat von Emma75:
Das ist aber zu viel! Hier wird eine Abhängigkeit aufgebaut und gerade werden die Machtverhältnisse geklärt. Er hat Dich da wo er will: Du frisst ...

Auch Emma75 weiß genau wovon sie spricht. Und ich hab es exakt genauso erlebt. Am Ende war ich nur noch ein Wrack. Nach dem Paradies kommt nämlich die Hölle für den Rest der Beziehung. Und da du abhängig geworden bist nach den paradiesischen Zeiten, kommst du da alleine nicht mehr raus.
Man denkt nur man könne abhängig sein nach Dro. Zig. Alk. Glücksspielen aber was man oft nicht weiß ist, dass man auch einem Menschen abhängig verfallen sein kann. Und das ganze ohne es zu merken, weil man denkt das wäre die absolute große Liebe!
Ich würde auch sagen: lauf um dein Leben.

15.06.2021 17:15 • x 5 #58


besser


67
84
Zitat von Emma75:
Das ist aber zu viel! Hier wird eine Abhängigkeit aufgebaut und gerade werden die Machtverhältnisse geklärt. Er hat Dich da wo er will: Du frisst ...

Auch Emma75 weiß genau wovon sie spricht. Und ich hab es exakt genauso erlebt. Am Ende war ich nur noch ein Wrack. Nach dem Paradies kommt nämlich die Hölle für den Rest der Beziehung. Und da du abhängig geworden bist nach den paradiesischen Zeiten, kommst du da alleine nicht mehr raus.
Man denkt nur man könne abhängig sein nach Dro. Zig. Alk. Glücksspielen aber was man oft nicht weiß ist, dass man auch einem Menschen abhängig verfallen sein kann. Und das ganze ohne es zu merken, weil man denkt das wäre die absolute große Liebe!
Ich würde auch sagen: lauf um dein Leben.

15.06.2021 17:15 • x 2 #59


Butterblume63


7997
1
19549
Zitat von EmmaPeeling:
ja, das ist leider wahr. andererseits kann man sicher dazulernen und seinen Horizont erweitern, wenns die Sache wert ist

Oha,du wärst evtl bereit dich zu verbiegen. Eine offene Beziehung erweitert nicht den Horizont sondern zerstört Menschen die Monogamie für sich als höchstes Gut betrachten. Ich habe noch nie einen Mann auf einen Thron gesetzt und obwohl frisch in der Beziehung funktioniert mein Hirn einwandfrei.Schmetterlinge und rosarote Brille sind mir fremd. Ich sehe den Mann und wie er sich mir gegenüber verhält.
Und was dein sogenannter Traummann auch für dich bisher getan hat ist keinerlei Rechtfertigung dir seelischen Schmerz zu bereiten. Und dann arbeitet er mit Schuldumkehr....ich liebe solche Charakterzüge. Dieser Mann hat dich eingewickelt,weil er bemerkte wie du ihn anhimmelst Übrigens sehr ungesund solch ein Verhalten.
Wenn du nicht auf dich acht gibst landest du in einer sehr toxischen Beziehung mit viel Leid. Hier gibt es einen guten Thread von einem Mann der seit zwei Jahren nun mit den Nachwirkungen kämpft. Also pass auf dich auf.

15.06.2021 17:16 • x 2 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag