71

Verwirrt, woran bin ich?

blackqueen

blackqueen


265
2
363
Zitat von Marmorkuchen:
Ich halte den Kommentar nicht für hilfreich , da er Schuldgefühle erzeugt von Wegen " selbst schuld " .


Ich kann Deine Assozation zum Thema Schuldgefühle zwar verstehen, aber darum geht es hier gar nicht. Es geht nicht um richtig oder falsch. Wer will das schon bewerten? Es geht um die möglicherweise vorhandene unterschiedliche Wahrnehmung der Dinge die andere tun und wir selbst tun. Dies prüfen kann aber nur jeder für sich selbst. Und die ehrliche Antwort an sich selbst wird in jedem Fall ganz unterschiedlich ausfallen, läßt uns aber viel über uns selbst lernen.

28.12.2018 17:51 • #46


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
660
Zitat von blackqueen:

Ich kann Deine Assozation zum Thema Schuldgefühle zwar verstehen, aber darum geht es hier gar nicht. Es geht nicht um richtig oder falsch. Wer will das schon bewerten? Es geht um die möglicherweise vorhandene unterschiedliche Wahrnehmung der Dinge die andere tun und wir selbst tun. Dies prüfen kann aber nur jeder für sich selbst. Und die ehrliche Antwort an sich selbst wird in jedem Fall ganz unterschiedlich ausfallen, läßt uns aber viel über uns selbst lernen.



Alles richtig aber erst muss das Große Aua weg und dann erst gehts ans Lernen

28.12.2018 18:00 • #47


Mary-Lou


Ich hatte gestern Abend noch ein Gespräch mit einer guten Freundin. Für mich verletzend ist vor allem die Art des Rückzugs; sich einfach nicht mehr melden. Erst nach meiner letzten Nachricht hatte er dann reagiert und selbst da konnte er nicht einfach ehrlich sagen was Sache ist. Ich fühle mich da doppelt veräppelt, weil ER mehrmals betonte wie wichtig ihm Ehrlichkeit und Offenheit sind.

Ich weiss aber, dass so ein Mann nicht der Richtige sein kann. Selbst wenn er nochmals ankäme, das ginge für mich nicht. Mit diesem Gedanke bin ich heute aufgewacht und ich fühle mich gerade wesentlich besser als gestern. Treffe mich gleich zum Kaffee mit einer Freundin und schaue dann was der Tag so bringt.

29.12.2018 08:01 • x 2 #48


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
660
Zitat von Mary-Lou:
Mit diesem Gedanke bin ich heute aufgewacht und ich fühle mich gerade wesentlich besser als gestern. Treffe mich gleich zum Kaffee mit einer Freundin und schaue dann was der Tag so bring


Wunderbar . Das hört sich gut an mir geht es nach 10 h Schlaf auch mal besser , vielleicht sogar ist wieder eine Unternehmung drin . ich wünsche Dir einen schönen Tag und wenn das Gefühl zurück kommt ... immer dran denken warum das so ist ...

29.12.2018 09:05 • x 2 #49


Butterkrümel

Butterkrümel


533
841
Zitat von Mary-Lou:
Ich fühle mich da doppelt veräppelt, weil ER mehrmals betonte wie wichtig ihm Ehrlichkeit und Offenheit sind.


Wie so oft liegen Wunsch und Wirklichkeit weit auseinander. Oftmals meinen Menschen, die betonen, welche Werte Ihnen besonders wichtig sind, vor allem sich selbst. Hier scheint es auch so zu sein. Mit Offenheit und Ehrlichkeit meinte er vor allem, Offenheit und Ehrlichkeit ihm gegenüber. Nicht, dass er offen und ehrlich ist. Die Ansprüche an andere sind eben viel einfacher zu stellen, als Ansprüche selbst umzusetzen.

Zitat von Mary-Lou:
Art des Rückzugs; sich einfach nicht mehr melden.


Sei froh, dass Du es so früh bemerkt hast. Auch wenn es jetzt weh tut, die Art des Rückzugs sagt viel darüber, wie er auch später in einer Beziehung gewesen wäre. Da ist dir einiges an Leid erspart geblieben.

Ich wünsche dir heute einen schönen Tag mit deiner Freundin. Genieße es.

29.12.2018 10:15 • x 1 #50


Lug


Er hat sich nicht verliebt war aber drangeblieben um den s mitzunehmen. Viele Männer tun das. Bei den Frauen bei denen sie merken die macht das mit ohne dass er sich vorher zu ihr fest bekennt. Weil sie unbedingt einen Freund haben will und weil sie öfter ' verletzt' wurde. ' verletzt' heisst es haben schon andere mit ihr sowas gemacht weil sie es hat machen lassen. In so eine Frau verliebt mann sich nicht. So eine nimmt Mann mit. Der Mann riecht das auf 100 Meter.
Eine Frau die was auf sich hält die hält den Mann so lange auf Abstand bis er sich verliebt. Ob kurz oder lang, sie weiss wann es an der Zeit ist sich auszuziehen.
Auch da verliebt sich der Mann nicht immer aber dann zieht sie sich eher zurück und merkt das als wenn sie ihm noch ihren Körper hinterher wirft.
Eine Frau mit wenig eigenem wert hat kein Gefühl dafür wann der richtige Zeitpunkt gekommen bzw merkt nicht ob er verliebt oder nicht verliebt ist. Sie zieht sich grundsätzlich zu früh aus weil sie meint den Mann damit zu ' bekommen'.
Daher verlieben sich Männer nie in sie.
Du bist so eine Frau.
Ich schreibe bewusst Hart damit du weißt was du ändern musst.
Werde selbst bewusst.
Nächstes Mal warte wirklich bis er! Sagt dass er verliebt ist oder er mit dir zusammen sein will.etc bis er ! Verbindlich wird. Erst dann darfst du dich ausziehen. Ein Mann der verliebt ist wird immer verbindlich werden. Immer.
Wenn nichts derartiges kommt dann hat er sich ganz einfach nicht verliebt dann solltest du ihm kein s geben denn danach kommt ganz sicher nichts mehr.
Und erzähle auf gar keinen Fall dass du schonmal so veräppelt wurdest.

Versuche es einfach Mal fürs nächste Mal.
Übrigens. Der da wird sich wieder melden. Denn er denkt er bekommt weiter kostenlos s .

29.12.2018 10:29 • #51


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
660
Zitat von Lug:
. In so eine Frau verliebt mann sich nicht


Und in einen Typ wie Dich , der nicht mal die Eier hat sich hier offiziell anzumelden , verliebt sich auch keine vernünftige Frau ...

29.12.2018 10:51 • x 2 #52


_Konstantin


Halte deinen Kommentar für unangebracht

29.12.2018 11:12 • x 1 #53


leilani1801


Zitat von Lug:
In so eine Frau verliebt mann sich nicht. So eine nimmt Mann mit. Der Mann riecht das auf 100 Meter.


Was bist du denn für eine dumme Nuss?

Korrekte Männer mit einem gesunden Selbstwert schauen auf die menschlichen Werte der Frau und kategorisieren nicht in Schlampen und Heilige.

Und was ist überhaupt mit den Männern, die "alles mitnehmen, was geht"? Das ist dann deren natürliche Bestimmung oder was?

Soviel Dummheit um die Uhrzeit ist echt kaum zu ertragen

29.12.2018 11:20 • x 3 #54


Strickliesel


294
244
Wie lange muss ich denn mit dem S. warten? Bzw. wie viele Dates?

29.12.2018 11:28 • x 1 #55


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
660
Zitat von Strickliesel:
Wie lange muss ich denn mit dem S. warten? Bzw. wie viele Dates?


So jetzt mal eine andre Geschichte von mir : meine letze Beziehung hielt 3 Monate . Ebensolang hab ich auf alle Körperlichkeiten verzichtet , er hat sich total offiziell zu mir bekannt , mich umworben nach allen Regeln der Kunst nebst Antrittsbesuch / abholen bei meinen Eltern . Nachdem wir zusammenkamen ( erster S. ) hat er sofort eine Zweierbeziehung parallel geführt , was ich erst nach dem " Ende " heraus gefunden habe . Ich merkte dass etwas nicht stimmt .

So und wie bitte soll Frau sich vor so etwas schützen ? Da ginge wohl nur für immer allein zu bleiben , oder ?

Kopfschütteln über manche sog . " Männer " hier

29.12.2018 11:34 • x 1 #56


Strickliesel


294
244
Zitat von Marmorkuchen:
So jetzt mal eine andre Geschichte von mir : meine letze Beziehung hielt 3 Monate . Ebensolang hab ich auf alle Körperlichkeiten verzichtet , er hat sich total offiziell zu mir bekannt , mich umworben nach allen Regeln der Kunst nebst Antrittsbesuch / abholen bei meinen Eltern . Nachdem wir zusammenkamen ( erster S. ) hat er sofort eine Zweierbeziehung parallel geführt , was ich erst nach dem " Ende " heraus gefunden habe .

Tja, du hast zu lange gewartet und da dachte er, bei dir wird es auf Dauer zu wenig S. geben.
Aber ich habe keine Ahnung und würde darauf gerne eine Antwort vom "Fachmann" Lug hören.

29.12.2018 12:14 • x 1 #57


mental_timeline


Zitat von Lug:
Ich schreibe bewusst Hart damit du weißt was du ändern musst.


Deine Oberflächlichkeit hat mich hart zum lachen gebracht.

29.12.2018 13:07 • x 2 #58


Fanta1

Fanta1


392
942
Zitat von Mary-Lou:
Ich muss an all die Dinge denken, die er mir gesagt hatte. Dinge wie, er wäre immer für mich da, ganz egal wie sich das zwischen uns entwickeln wird. Ich könne ihn immer anrufen wenn was ist, egal welche Uhrzeit. Seine Türe wäre immer offen, ich sei etwas besonderes.

Das ist ein Schwätzer. Ein Blender. Diese Masche wird er bei allen abziehen. Es ist ein ganz ganz kleiner Invest, solche Schmeicheleien von sich zu geben. Dauert maximal 3 Minuten ( wenn überhaupt) und die Wirkung ist enorm. Diese Erfahrung wird er gemacht haben und zieht sein Konzept bei jeder durch. Wenn es dann darum geht, den schönen Worten Taten folgen zu lassen, sind solche Blender ganz klein und verdünnisieren sich. Auch das Kuscheln und in den Arm nehmen ist m.E. nur eine Masche. Er wird wissen, dass er sich dadurch gute Chancen auf weiteren S. offen hält.

Seine lustigen Ausreden, warum er sich nicht meldet, sind dummes Geschwätz. Ein verzweifelter Versuch, sich aus der für ihn unangenehmen Situation zu winden. Denn ich denke, er würde dich schon ganz gerne als S. backup behalten, ist ja relativ bequem für ihn. Deshalb hat er überhaupt auf deine berechtigten Vorwürfe reagiert. Denn verliebt ist er nicht in dich. Das weiß er und das weißt du mittlerweile auch. Er datet parallel vermutlich fleißig weiter. Aber eisiges Schweigen auf deine letzte Nachricht hätte unwiderruflich bedeutet, dass er sich weiteren S. mit dir abschminken kann. Deshalb hat er dir auch nicht ehrlich gesagt, dass das nichts Festes mit euch wird.

Den Mann kannste ganz ganz schnell aus deinem Leben streichen, das ist nur ein Energiefresser.

29.12.2018 13:46 • x 1 #59


Fanta1

Fanta1


392
942
Zitat von Lug:
Nächstes Mal warte wirklich bis er! Sagt dass er verliebt ist oder er mit dir zusammen sein will

Oder bis er dir schriftlich bestätigt hat, dass er eine Beziehung mit dir führt. Und zwar sofort.

Lug, das ist großer Käse, was du da schreibst. Wie wir von der TE gehört haben, gehört ihr " Frettchen" gerade zu den Schwätzern, die verbal ganz großes Kino veranstalten und dann nicht danach handeln. Der hätte ihr auch erzählt, er wäre wahnsinnig verliebt in sie , nur um sie ins Bett zu kriegen.

Es gibt nicht DEN richtigen Zeitpunkt . Ich kenne so viele Paare, da ist es sofort am 1. Abend des Kennenlernens passiert und die sind seit 20 Jahren zusammen. Andere widerum, die sich Zeit gelassen haben, haben dann leider in der Beziehung gemerkt, dass sie zwar toll mit ihrem möglichen Partner in spe plaudern können und dass das gemeinsame Kochen und Kinoabende ganz großen Spaß machen, dass es im Bett aber überhaupt nicht harmoniert und man sich deswegen leider trennen muss. Da S. ein wesentlicher Bestandteil einer Beziehung ist, ist es m.M. sogar gar nicht möglich, zu sagen dass man eine feste Beziehung möchte, ohne vorher zu wissen, ob es s. passt.

29.12.2018 13:55 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag