97

Völlig überraschende Trennung

_julietta

Hallo,
ich möchte heute einfach gerne berichten, dass es mir langsam besser geht. Die Trennung ist nun schon fast 3,5 Monate her.. Für mich war es echt ein absoluter Schock und ich habe damit gar nicht gerechnet.. Die Gründe verstehe ich leider bis heute nicht und auch zu einem Gespräch, was er mir eigentlich zugesagt hatte kam es leider nicht mehr..

Aber es geht wirklich langsam bergauf. Ich möchte einfach allen Mut machen, gerade die Frisch getrennt sind.
Am Anfang stand ich echt komplett neben mir, habe tagelang auf der Arbeit gefehlt oder musste eher gehen, mein Leben bestand aus Aufstehen- essen- arbeiten- schlafen-.

Aber momentan habe ich immer öfter wieder Spaß, gehe mehr raus, versuche ihn zu vergessen.
Er ist nicht mehr jeden Tag in meinen Gedanken. Trotzdem gucke ich noch mehrmals am Tag auf das Instagram Profil von seiner neuen Freundin.. leider oder zum Glück ist es auf Privat.. und ich frage mich, ob sie wirklich zusammen sind oder es doch schon wieder vorbei ist.. eine Antwort darauf kann ich leider nicht bekommen..

Trotzdem wünsche ich mir eine Antwort auf dieses quälende warum und die frage, was ich falsch gemacht habe..
- aber warschlich kann er mir es selber nicht genau sagen. Wahrscheinlich habe ich gar nichts falsch gemacht sondern er wollte einfach irgendwie was anderes..

DIe letzte Zeit vor der Trennung habe ich mich auch nicht mehr wohl gefühlt, hatte da Gefühl nicht mehr mithalten zu können mit ihm und seinem Lebensstil.

Als ich gestern einer Freundin von seinen Eigenarten erzählt habe, hat sie mich gefragt, wie ich es mit ihm ausgehalten habe.. ständig musste alles Desinfiziert werden. Er hat sich mit einem Lineal den Bart rasiert.. jeden Tag die Augenbraun gezupft und zu mir gesagt, dass wir meine ja auch mal wieder zupfen müssen.. wahrschenlich kein wunder, dass ich mich irgendwann unwohl gefühlt habe..
Und dieses ständige warten auf ihn.. alles hat ewig gedauert..

Vielleicht sehe ich irgendwann auch, dass es besser so war.. aber dann kommt auch dieses Angst niemanden mehr kennen zu lernen.. Ich bin halt leider eher zurückhaltend und schüchtern.. feiern macht mir keinen Spaß, dafür viele andere Dinge..

Ich hoffe, euch geht es bald auch besser.

10.10.2018 14:29 • x 2 #61


Carlaa

551
5
599
Zitat von _julietta:
Er hat sich mit einem Lineal den Bart rasiert.. jeden Tag die Augenbraun gezupft und zu mir gesagt, dass wir meine ja auch mal wieder zupfen müssen.. wahrschenlich kein wunder, dass ich mich irgendwann unwohl gefühlt habe..

:grinsen:
Schön, dass es dir wieder besser geht. Erinnerungen wie diese sind natürlich Gold wert, um vollends drüber wegzukommen ...

10.10.2018 19:15 • #62


CZ007

124
2
124
Die Verlassenen sehen den Verlassenden nach der Trennung durch so genannte "Rosa-Brille", die sie eigentlich nur blind macht. Schön, dass sich diese Brille bei dir endlich auflöst und du den Ex mit all seinen Macken sehen kannst. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Irgendwann wirst du feststellen, dass du auf ihn einfach keinen Bock mehr hast. Und auch die Frage "warum" wird dich nicht mehr interessieren. Das fühlt sich sehr gut an.

Auf die Frage "warum", gibt es keine rationelle Antwort außer der, dass sich seine Gefühle einfach aufgelöst haben. Und die Gefühle kann man rationell leider nicht steuern. Es hätte dich genauso treffen können. Die Trennung selbst setzt schlimme Dynamik in Gang: deine Gefühle gehen richtig durch die Decke und je mehr du nach ihm lechzt, desto mehr will er von dir weg. Deswegen ist die absolute Kontaktsperre und emotionale Gleichgültigkeit dem Ex gegenüber so wichtig.

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Konsequenz. Du schaffst es!

11.10.2018 10:53 • x 1 #63


_julietta

Zitat von CZ007:
Die Verlassenen sehen den Verlassenden nach der Trennung durch so genannte "Rosa-Brille", die sie eigentlich nur blind macht. Schön, dass sich diese Brille bei dir endlich auflöst und du den Ex mit all seinen Macken sehen kannst. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Irgendwann wirst du feststellen, dass du auf ihn einfach keinen Bock mehr hast. Und auch die Frage "warum" wird dich nicht mehr interessieren. Das fühlt sich sehr gut an.

Auf die Frage "warum", gibt es keine rationelle Antwort außer der, dass sich seine Gefühle einfach aufgelöst haben. Und die Gefühle kann man rationell leider nicht steuern. Es hätte dich genauso treffen können. Die Trennung selbst setzt schlimme Dynamik in Gang: deine Gefühle gehen richtig durch die Decke und je mehr du nach ihm lechzt, desto mehr will er von dir weg. Deswegen ist die absolute Kontaktsperre und emotionale Gleichgültigkeit dem Ex gegenüber so wichtig.

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Konsequenz. Du schaffst es!


Hallo, danke erstmal für deine Antwort!
Vermutlich waren seine Gefühle echt auf einmal weg, wieso auch immer.. erklären kann man es wahrscheinlich nicht, vielleicht lag es daran, dass in seinem Leben so viel vorgefallen ist, ich weiß es nicht.. es ist halt hart damit zu leben, dass es keinen ausschlaggebenden Grund den er mir nennen könnte.. die Stimmung ist innerhalb eines Monats einfach komplett gekippt nachdem wir in Urlaub waren ging es irgendwie nur noch bergab.. das sehe ich jetzt, habe ich damals aber leider nicht gesehen.. vielleicht hätte man diese Dynamik stoppen können, hätte man sie eher erkannt.. aber das hat er ja auch nicht, er hat ja auch nicht mit mir geredet..
Jetzt ist es wie es ist, ich kann es nicht ändern und es lag nicht in meiner Macht.. er hat für sich alleine die Entscheidung getroffen.
Kontakt haben wir gar keinen mehr, ich sehe und höre nichts von ihm. Ob er sich jemals nochmal melden wird weiß ich nicht.. irgendwie heftig, man verbringt fast jeden Tag mit einem Menschen und teilt alles und auf einmal ist er sozusagen spurlos verschwunden..
Dankeschön, die wünsche ich dir auch falls du momentan ähnliches durchmachst.

13.10.2018 09:23 • #64


Blumi123

8
1
6
Ist hier noch jemand?
Die Kommentare hier haben mir schon etwas geholfen.

Habe immer noch total zu kämpfen.
Mein Ex hat mich auch (für mich) total überraschend verlassen. Kurz vor der Trennung noch über zusammenziehen geredet, ich liebe dich gesagt, Rosen geschenkt etc. Nichts habe ich gemerkt. Dann hat er mich mit einer anderen betrogen und mit mir daraufhin Schluss gemacht. 4 Wochen danach waren die beiden fest zusammen inkl. Familie vorstellen. Ich komm einfach immer noch nicht klar, wie er mich so schnell austauschen konnte. Nach 7 Jahren. Es muss wohl die große Liebe sein, so wie die beiden es darstellen. Das ganze ist jetzt ca ein halbes Jahr her und ich hab immer noch ganz schön dran zu knabbern.
Ich weiß, eigentlich sollte es mir egal sein und pauschal kann man so etwas nie sagen. Aber denkt ihr diese Beziehung wird halten? Ich fühl mich einfach so unfair behandelt und wertlos.

07.01.2019 10:14 • #65




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag