16

Vom Neuanfang und dem Vertrauen

kat333


902
6
204
hey guten morgen...

wollte mal nach dir "sehen"....

wie geht es dir? wie ist die lage?

26.11.2015 08:24 • #61


Chaotica

Chaotica


123
1
34
hi,

danke fürs nachgucken

die woche war erst nicht so toll, aber heute geht es.
ich habe sie gestern gefragt, ob bei uns wirklich alles in ordnung ist, weil ich einen anderen eindruck habe.
sie tat erst überrascht das ich das frage. meinte dann, klar es ist alles in ordnung. aber sie wisse schon was ich meinte. ihre erklärung:
"sie kann so schlecht abschalten und macht sich immer so viele gedanken. da würde einiges zu kurz kommen. sie ist im moment zu sehr mit sich beschäftigt und hat das nicht im griff. ihr ght das selber sehr auf den sack....und sie versicherte mir nochmal das alles in ordnung ist zwischen uns..."

ich weiß, nicht die befriedigenste antwort. aber eine antwort. ...ich werde abwarten, wie immer.

26.11.2015 12:59 • #62



Vom Neuanfang und dem Vertrauen

x 3


Drops07

Drops07


1358
977
Zitat:
macht sich immer so viele gedanken


Wir wäre es denn, wenn man die Gedanken mit seinem Partner teilt? Dann kann man auch besser abschalten Dies ist eine so plumpe Aussage und rechtfertigt dann alles?

Zitat:
ich werde abwarten, wie immer


Damit bist und bleibst Du Passiv, um Änderungen herbei zu führen musst Du aber der Aktive sein, derzeit schweigst Du zu Dingen, welche Du beklagst, damit liegt die Verantwortung bei Dir, an der Stelle Änderung herbei zu führen. Wir haben nur ein Leben, dies sollten wir nicht mit warten verschwenden...

26.11.2015 14:36 • #63


Chaotica

Chaotica


123
1
34
Hmm auf ihren Satz so zu antworten ist mir nicht eingefallen... Seufz. Werde ich ihr so sagen.

Zum einen hast du sicher recht das ich zu passiv bin und die Dinge noch konkret anspreche. Auf der anderen Seite kenne ich sie jetzt lange genug um zu wissen das man sie bei gewissen Dingen in ruhe lassen muss. Klingt jetzt wie eine ausrede, aber sie hat sich früher schon immer abgeschottet wenn ihr alles zu viel wurde.

26.11.2015 15:14 • #64


Chaotica

Chaotica


123
1
34
Zitat von Drops07:
Zitat:
macht sich immer so viele gedanken


Wir wäre es denn, wenn man die Gedanken mit seinem Partner teilt? Dann kann man auch besser abschalten Dies ist eine so plumpe Aussage und rechtfertigt dann alles?

Zitat:
ich werde abwarten, wie immer


Damit bist und bleibst Du Passiv, um Änderungen herbei zu führen musst Du aber der Aktive sein, derzeit schweigst Du zu Dingen, welche Du beklagst, damit liegt die Verantwortung bei Dir, an der Stelle Änderung herbei zu führen. Wir haben nur ein Leben, dies sollten wir nicht mit warten verschwenden...


hab deine pn gelesen. bin grad in nem loch...

26.11.2015 16:15 • #65


Urmel_

Urmel_


8898
13113
Zitat:
Werde ich ihr so sagen.


Du kennst meine Maxime? Wenn der Karren im Dreck ist, bringen Worte nichts mehr. Dann müssen Taten folgen.

Warum hast Du Angst vor Taten? Warum willst Du für Dein Handeln nicht die Verantwortung übernehmen. Warum bist Du passiv?

Da würde ich ansetzen.

04.12.2015 00:46 • x 2 #66


Chaotica

Chaotica


123
1
34
hallo,

habe mich lange nicht gemeldet.
wollte das forum bewusst meiden, da mich alles sehr verunsichert hat, ob warheit oder nicht. ichhabe mich regelrecht verrückt gemacht und damit ging es mir noch schlechter.
aber ich mus einfach was schreiben...

das letzte mal habe ich im november geschrieben und da hatten wir auch unser gespräch. habe die dinge die mich stören auf den tisch gelegt und im grunde war es ein gutes gespräch. wir haben viele dinge klären können. haben dan festgelegt, das wir ca. ab februar anfangen eine gemeinsame wohnung zu suchen.

...nun ja, jetzt haben wir februar und es passiert nichts. sie kommt wieder nicht aus dem quark. sie schiebt wieder den stress auf der arbeit vor, das sie keien zeit für sich hätte und nur gestresst sei. es ist im grudne genau wie sonst wir sind kein stück weiter gekommen.
fakt ist, das es mir wieder sehr schlecht geht und ich mich jeden morgen mit einer wahnsinnigen traurigkeit rumschlagen muss. habe mir jetzt vorgenommen am samstag nochmal mit ihr zu reden. ich kann so nicht weitermachen. ich geh wirklich kaputt dabei.
wenn sie mir nicht klar sagt, das wir jetzt anfangen zu suchen und das nicht ernst meint, dann bleibt mir nichts anderes übrig als mich von ihr zu trennen. der gedanke daran ist im grunde genau so schlimm...aber mir geht es wirklich schlecht...

04.02.2016 08:04 • #67


Schmunzelkunzel

Schmunzelkunzel


90
23
das tut mir ehrlich leid für dich...
aber trotzdem gut, d. du immer mehr an deine grenzen kommst, denn nur so scheint es offensichtlich für dich nur zu gehen von dem alten abzulassen.
Das ist kein vorwurf, ich sehe mich in ähnlicher weise wie du.
Irgendwann zwingt es einen förmlich in die knie, und dann zu einer entscheidung.
Fühlt sich auch ein wenig so an, als würde deine frau genau das wollen...
lg sk

04.02.2016 08:43 • #68


Chaotica

Chaotica


123
1
34
ja, das denke ich auch und dann wieder nicht. ich weiß auch nicht. ich muss jetzt erstmal den samstag abwarten. wir sind an diesem wochende nach längerer zeit mal wieder 3 tage am stück zusammen. sonst halt meist nur von samstag auf sonntag.
ich werde dann berichten.

04.02.2016 09:58 • #69


Chaotica

Chaotica


123
1
34
hi,

gebe mal kurz rückmeldung nach über 10 monaten. ich denke wir haben es geschafft.
wir wohnen wieder zusammen und gründen eine familie, es ist nämlich nachwuchs unterwegs.
die vorbereitungen laufen auf hochturen.
hoffe das ist einigen hier eine hilfe, das alles gut werden kann.

lg

14.12.2016 14:56 • #70


kaaaaa72

kaaaaa72


1857
3
1800
Da wünsche ich mal alles gute.
Bei mir wird zwar nichts mehr aber das ist in Ordnung und ich freue mich für euch.

Haltet zusammen und immer daran denken...
Wenn das Kind da ist behaltet eure Paarebene im Auge sonst kann es schnell wieder zu Ende sein.
Sollten Unsicherheiten auftreten dann erst Tipps im Forum holen und dann erst agieren.
Zu schnell tut man Dinge die man nicht möchte.

14.12.2016 15:02 • #71



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag