99

Wann weiß wann ob man sich trennen sollte?

Tanika


38
52
Zitat von Noname12:
Ich ertappe mich häufig dabei, dass ich denke dass das Leben alleine doch ganz schön sein könnte.
Und wie war das doch gleich? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt?

Eigentlich kennst du die Entscheidung doch schon. Dass du dich hier nochmal abgesichert hast, macht dich zu einem verantwortungsvollen Menschen.

Vor 6 Stunden • x 1 #31


DieSeherin

DieSeherin


3659
4429
Zitat von Noname12:
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt?


ich habe die erfahrung gemacht, dass die angst vorm ungewissen einen erst einmal davon abhält, eine entscheidung zu treffen - wenn man aber innerlich dann sagt: so, ich springe jetzt ins kalte wasser! dann geht es. dann muss man schwimmen, dann hat man was zu tun und muss organisieren! klar ist das nicht immer einfach, tut weh, manchmal geht einem der allerwerteste auf grundeis... und auch zweifwel sind normal - und eines tages wacht man morgens auf, klopft sich auf die schulter und findet es großartig, was man da geschafft hat

Vor 6 Stunden • x 3 #32



Wann weiß wann ob man sich trennen sollte?

x 3


Tanika


38
52
Ja, ich finde auch, dass die Zeit vor der Entscheidung die schlimmste ist. Wenn man dann eine Entscheidung getroffen hat wird es besser.

Vor 6 Stunden • x 1 #33


Noname12


24
1
16
Innerlich kenne ich die Entscheidung. Aber fühle mich nicht so weit, diese umzusetzen. Kommt die Erkenntnis irgendwann? Ich merke, dass ich sehr stark beobachte...

Vor 5 Stunden • x 1 #34


SlevinS

SlevinS


3160
2
6306
Natürlich kannst du nicht verlangen, dass ein Partner auf all deine Bedürfnisse eingeht. Er selbst hat ja auch welche und wie weit man sich Gegenseitig entgegenkommen kann und einem die Bedürfnisse erfüllt, ist jedem selbst überlassen.

Viel schlimmer an deinem Freund finde ich, dass er dich überhaupt nicht mehr ernst nimmt und sich überhaupt nicht darum schärt, welch Bedürfnisse du hast. Ich denke er sieht dich als selbstverständlich an und hat das Gefühl du wirst so oder so keine Trennung aussprechen.

Taten helfen manchmal mehr als Worte. Ich würde versuchen mal für ein par Tage aus der Wohnung zu kommen und wo anders zu schlafen.

Vor 5 Stunden • x 2 #35


Noname12


24
1
16
@SlevinS Ja. Seit heute Mittag ist er wie ausgewechselt und zeigt mit seinen Aktionen, dass er mich schon verstanden hat. Aber wie lange das hält ist immer die Frage.

Vor 5 Stunden • #36


Tanika


38
52
Zitat von Noname12:
Kommt die Erkenntnis irgendwann?

JA kommt, muss reifen ... und dann musst du dir noch selber ein bisschen in den Po treten und dann ziehst du es durch.

Vor 5 Stunden • x 1 #37


Sonnenblume53


1558
2484
Zitat von SlevinS:
Ich würde versuchen mal für ein par Tage aus der Wohnung zu kommen und wo anders zu schlafen.


Nummer zwei, die zu ein paar Tagen anderswo rät...
Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Du schreibst, bei Dir ginge es nicht.

Kannst Du mit dem Begriff "Visualisieren" etwas anfangen? Du bist oft allein in der Wohnung, las ich.
Das würde sich gut eignen - bequeme Lage (Bett?) und in Gedanken dorthin reisen, wo Du gern wärst. Stelle Dir vor, Du gingest da z.B. allein spazieren und schau, welche Gefühle kommen. Akzeptiere sie, ohne sie zu bewerten. Wie Wolken, die vorbeiziehen.

Wenn Du etwas mehr Sicherheit gewonnen hast, könntest Du damit beginnen, sie zu transformieren. So, wie Du es möchtest.

Vor 5 Stunden • x 2 #38


Noname12


24
1
16
Sobald ich zu viel denke, kommen mir grundsätzlich momentan die Tränen... es würde genauso enden...

Vor 5 Stunden • x 1 #39


Sonnenblume53


1558
2484
Zitat von Noname12:
Sobald ich zu viel denke, kommen mir grundsätzlich momentan die Tränen... es würde genauso enden...


Vor 5 Stunden • x 1 #40


Tanika


38
52
Zitat von Noname12:
Sobald ich zu viel denke, kommen mir grundsätzlich momentan die Tränen... es würde genauso enden...



Aber das ist gut, dass du weinen kannst. Natürlich muss man eine Trennung auch betrauern. Das ist wichtig für die Verarbeitung.

Sonnenblumes Tipp mit der Visualisierung finde ich gut. So habe ich das auch gemacht. Das hilft eine Entscheidung zu treffen.

Vor 5 Stunden • x 2 #41


Noname12


24
1
16
Ich werde es später mal versuchen.
Gerade, wo er sich so viel Mühe gibt, hab ich fast ein schlechtes Gewissen wegen meiner Gedanken..

Vor 5 Stunden • #42


Tanika


38
52
Zitat von Noname12:
Ich werde es später mal versuchen.
Gerade, wo er sich so viel Mühe gibt, hab ich fast ein schlechtes Gewissen wegen meiner Gedanken..

Das kann ich verstehen. Aber es kann auch gut sein, dass er mit einer Partnerin, die mehr so tickt wie er, auch glücklicher ist als mit dir. Ist sogar sehr wahrscheinlich so.

Vor 5 Stunden • x 1 #43


Noname12


24
1
16
Zitat von Tanika:
Das kann ich verstehen. Aber es kann auch gut sein, dass er mit einer Partnerin, die mehr so tickt wie er, auch glücklicher ist als mit dir. Ist sogar sehr wahrscheinlich so.


Und der Gedanke daran macht mich gerade unfassbar traurig ...

Vor 5 Stunden • #44


Tanika


38
52
Zitat von Noname12:
Und der Gedanke daran macht mich gerade unfassbar traurig ...

Auch das ist leider normal, wenn man nicht gerade den größsten Ar..... als Partner hat.

Es ist ja nicht nur der Mensch den man verliert, es sind ja auch die gemeinsamen Visionen und Zukunftspläne. Das macht traurig. Du wärst ein Eisklotz wenn nicht.

Vor 5 Stunden • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag