168

Warum hab ich Probleme mich einzulassen?

Tin_
Zitat von Mira:
So wie Du gerne eine Frau mit Modelmaßen haben möchtest, (ist für
mich voll okay, weil jeder Mensch seine Präferenzen hat. Die wenigsten stehen nur dazu) so legen andere Menschen ihren Fokus auf für sie wichtigere/andere Dinge.

Naja, nicht unbedingt Model, aber schon schlank und gut proportioniert.

20.09.2022 15:45 • x 2 #121


Mira
Zitat von Tin_:
Naja, nicht unbedingt Model, aber schon schlank und gut proportioniert.

Ist völlig okay. Ich hab auch meine Präferenzen aber ich befürchte, wenn ich die hier schreibe, steigen mir die User aufs Dach.

20.09.2022 15:58 • #122


A


Warum hab ich Probleme mich einzulassen?

x 3


Tin_
Zitat von Mira:
Ist völlig okay. Ich hab auch meine Präferenzen aber ich befürchte, wenn ich die hier schreibe, steigen mir die User aufs Dach.


Hau raus! Bin nun neugierig.

20.09.2022 16:03 • x 2 #123


B
Zitat von Mira:
Und wenn du arbeiten musst, gekämmt und im Schlafanzug?

Ja und ungeschminkt. Ich trage einen weissen Kittel über meiner Schlaf und Lumpenkleidung und grosse Maske. Nur keine Latschenmomentan manchmal auch Ganzkörper Plastik wegen bösem c

20.09.2022 16:23 • x 1 #124


Mira
Zitat von Tin_:
Hau raus! Bin nun neugierig.

Ist das okay, wenn wir das in deinen Faden verlegen? Ich hab schon n ganz schlechtes Gewissen, weil das hier zu OT



Zitat von Baumo:
Ja und ungeschminkt. Ich trage einen weissen Kittel über meiner Schlaf und Lumpenkleidung und grosse Maske. Nur keine Latschenmomentan manchmal auch Ganzkörper Plastik wegen bösem c

Ich brech zusammen

20.09.2022 16:48 • #125


Tin_
Zitat von Mira:
Ist das okay, wenn wir das in deinen Faden verlegen? Ich hab schon n ganz schlechtes Gewissen, weil das hier zu OT

Klaro

20.09.2022 17:23 • #126


NurBen
Zitat von Mira:
Uuuh interessant. Da musste ich auch kurz nachdenken, was meine Antwort wäre.

Aber was wäre eine gute Antwort für dich, damit du die Frau richtig einordnen könntest?

Ich denke, dass man jede Antwort einordnen kann. Es gibt ja auch im Grunde kein richtig oder falsch. Die Antworten erzählen nur was über Charaktereigenschaften.

Wenn mir eine Frau sagen würde: Ich bin eine Zeit lang jeden Tag 200km nach der Arbeit zum Krankenhaus gefahren um meinen Mann zu besuchen.
- Das zeigt Fürsorge und Commitment für die Beziehung. Insbesondere wenn die Tat selbstlos ist.
Grade wie eine Frau mit Krisen und schwierigen Zeiten umgeht, sagt viel über ihre Persönlichkeit aus.

Wenn pauschale Antworten kommen ohne konkrete Beispiele zu benennen, weiß man eigentlich, dass sie noch nie etwas getan hat, was über die normalen Selbstverständlichkeiten in einer Beziehung hinausgeht.

20.09.2022 17:33 • x 2 #127


M
Einen schönen Sonntag zusammen, ich wollte hier in diesem Thread meine neusten Gedanken zusammenfassen.

Ich habe das Gefühl dass ich mich extrem schwer auf etwas Neues einlassen kann.
Woran merkt ihr, dass ihr bereit für eine Beziehung seid?

Ich frage mich ob ich durch die ganzen negativen Erfahrungen in der Vergangenheit Bindungsängste entwickelt habe?
Der Gedanke an Eine Beziehung ist schön. Ich hätte gerne wieder dieses schöne Gefühl des verliebens, es zu geben und es aber auch zu spüren von der Gegenseite.
Allerdings bekomme ich Beklemmungen wenn ich an das zusammen wohnen denke, daran denke mich anpassen zu müssen, eingeschränkt zu werden und vor allem verletzt zu werden lassen jede kennenlernphase scheitern.
Das komische ist, zeigt ein Mann ernsthaftes Interesse und meldet sich immer etc. (Was ich mir ja eigentlich wünsche) geraten diese Männer immer direkt in die friendzone weil sie oft optisch nicht eine so starke Anziehung in mir auslösen oder andere Dinge (Interessen) nicht genug harmonieren.
Wiederum wenn ein Mann mir optisch gefällt und von der Art, Interessen und Humor ähnlich sind, ich mir wünschen würde es würde etwas tiefer gehen, zeigt mir der Mann zu wenig Interesse und Aufmerksamkeit sodass ich direkt ein komisches Gefühl bekomme und aus Angst wieder an den falschen zu geraten ziehe ich mich dann komplett zurück und lasse es direkt gut sein - auch wenn ich dem Mann gerne mehr Aufmerksamkeit geben möchte und meine Interesse zeigen will habe ich Angst ihn damit zu verschrecken oder zu nerven. So lass ich es dann sein und es verläuft im Sande.
Bin ich nicht authentisch genug?
Ich halte mich meistens sehr zurück und schaue immer erst danach wie der Mann agiert und welchen nächsten Schritt er macht. Mir ist das oft zu wenig, ich finde es toll wenn ein Mann sich um mich und meine Aufmerksamkeit bemüht. Um mich wirbt.
Bin ich eventuell einfach zu langweilig oder gerate ich durch meine lockere, offene Art bei den Männern die mir gefallen in die friend Zone?
Ich weiß, das viele Männer sicherlich gerne mit mir ins Bett möchten. Ich will dafür aber nicht benutzt werden und kommuniziere das auch!
Am Anfang meiner Single Phase bin ich nach ein paar Dates gerne schnell intim geworden aber ich will das alles nicht mehr. Es ist so schwer jemanden locker kennenzulernen, vertrauen aufzubauen, sich langsam näher kommen, Erlebnisse teilen, sich einfach verlieben ohne Druck und ohne sofort körperlich werden zu müssen. Wenn ein Mann mir zu schnell signalisiert er will mit mir intim werden dann flüchte ich weil ich der Meinung bin, dass es ihm dabei nicht um mich geht sondern einfach nur um die körperliche Sache.
Es nervt mich so sehr dass ich mich wirklich frage was da los ist!

Danke für eurer Feedback.

Gestern 14:37 • #128


Brennessl
ich weiß es klingt banal, aber du hast noch keinen getroffen der wirklich passt.

Zitat von Messiah:
Bin ich nicht authentisch genug?


könnte sein.

du bist wahrscheinlich noch nicht so weit. doch das wirst du sein wenn einer kommt der dich umhaut, den du umhaust und wo plötzlich alles ganz leicht und klar ist.

verlier den glauben nicht, die liebe lässt nun mal gerne auf sich warten.

Vor 30 Minuten • #129


CanisaWuff
@Messiah Dein Text könnte 1:1 von mir sein

Vor 27 Minuten • #130


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag