85

Warum ich mich gegen meine Affäre entschieden habe

Beatrizza


Also ich habe mich auch vor kurzer Zeit erneut gegen meine Affäre entschieden. Obwohl er nun endlich frei wäre und mir das vor etlichen Jahren ersehnte Angebot eines gemeinsamen lebens gemacht hat.

1. Weil er mich schon einmal sehr enttäuscht hat und ich ihm nicht mehr vertraue.
2. Weil mein Mann und ich trotz fehlender Verliebtheit seit über 30 Jahren gut harmonieren.
3. Weil ich Verantwortung meinem erkrankten Mann gegenüber habe.
4. Weil ich bald 60 werde und keine Kraft mehr habe, mein Leben grundsätzlich umzukrempeln.

Die Kinder spielen keine Rolle mehr für diese Entscheidung. Sie waren aber vor 12 Jahren, als ich den AM traf, ein wesentlicher Faktor.

Fazit: ich bereue nichts. Weder meine Ehe und das ich mich erneut für sie entschieden habe und auch nicht die Affäre. Ich liebe beide Männer auf unterschiedliche Weise. Dennoch ist die Affäre seit vielen Jahren beendet. Einfach, weil alle Beteiligten darunter sehr gelitten haben. Auch ich. Das alles für ein paar Schmetterlinge im Bauch? Das lohnt sich ehrlich nicht!

22.07.2020 15:33 • #76




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag