778

Warum machen Männer aus allem ein Problem?

Zugaste

Zugaste


1283
2
3117
Zitat von leilani:
Sehr anziehend finde ich warmherzige Leute mit Humor, die nicht alles so ernst nehmen.

Und du?

Ja, diese Eigenschaften finde ich auch toll.
Und ich finde Schalk im Nacken auch total anziehend.

30.06.2022 20:14 • x 2 #361


H-Moll


1084
2119
Zitat von Urmel_:
Ist das jetzt Pessimismus unter dem Deckmantel von Realismus? Jeder Mensch trägt gute und böse Anteile in sich und entscheidet immer wieder neu, welchem Stern er folgen will. Wie selbstlos Menschen im Angesicht des Todes sein können und dabei die Urinstinkte im Griff haben, zeigt diese Doku, die ich ...

Es ist tatsächlich eine Grundentscheidung im Leben auch ohne im Angesicht des Todes, weil das eine besondere Situation ist; Glaube ich, dass der Mensch überwiegend schlecht oder überwiegend gut ist? An diesem Gradmesser entscheidet sich sehr viel.

30.06.2022 21:10 • #362



Warum machen Männer aus allem ein Problem?

x 3


Kampfschnake

Kampfschnake


604
1
1177
Zitat von H-Moll:
Glaube ich, dass der Mensch überwiegend schlecht oder überwiegend gut ist? An diesem Gradmesser entscheidet sich sehr viel.


Um rauszukriegen, ob der Mensch überwiegend gut oder schlecht ist, muss ich nur mich selbst erleben.

30.06.2022 21:24 • x 3 #363


H-Moll


1084
2119
Zitat von Kampfschnake:
Um rauszukriegen, ob der Mensch überwiegend gut oder schlecht ist, muss ich nur mich selbst erleben.

Genau. Wenn ich mich einigermaßen klar einschätzen kann. Oft ist die Einschätzung von anderen durchaus hilfreich. Stichwort: selbst erfragtes feedback.

30.06.2022 21:31 • x 1 #364


Wurstmopped

Wurstmopped


7589
1
11694
Meine Erfahrung, es gibt mindestens genauso so viele A....Löcher wie gute Menschen.
Habe aber den Eindruck, die A...Löcher werden von Jahr zu Jahr mehr.

01.07.2022 07:24 • x 4 #365


Gärtnerin

Gärtnerin


102
214
Und ich hatte gedacht, nach der Pandemie werden sie Menschen demütiger. Weit gefehlt!

01.07.2022 10:42 • x 3 #366


leilani

leilani


6685
10
10630
Zitat von Chrome:
Was interessiert mich das S. meiner Freunde? Ich denke du musst mal allgemein dein Umfeld hinterfragen oder übersehe ich etwas?


So von außen ist es natürlich einfach mit den Lösungen.

Natürlich kannst du bei jedem Konflikt (und dazu kommt es meiner Erfahrung nach immer wenn Menschen engen Kontakt zueinander pflegen) sagen, Was willst du überhaupt von denen. Die haben sich so und so verhalten.

Aber meiner Erfahrung nach stehst du mit so einer Haltung über kurz oder lange alleine da. Weil es meistens nie 100% so läuft wie du es gerne hättest.

Die Konstellation ist eben schwierig. Ich habe einen sehr guten Freund mit dem ich quasi seit Geburt befreundet bin. Und besagte Herren sind halt auch sehr eng mit ihm befreundet.

Mir wäre es auch 100x lieber gewesen die entstandenen Probleme direkt mit den Männern zu klären, die es betrifft. Aber anscheinend möchten sie das nicht, kotzen sich dann aber bei meinem besten Kumpel aus, der wiederum ihr bester Kumpel ist und der nach eigener Aussage immer denjenigen vor dem anderen verteidigt, der gerade nicht da ist.

Mir ist das auch überhaupt nicht recht. Aber ich kann denen ja nicht den Mund verbieten.

Und besagte Männer sind anscheinend ziemlich sauer auf mich und ich begreife bei bestem Willen nicht weshalb. Der eine kann meinetwegen traurig sein weil ich nichts von ihm will. Aber sauer?
Beim Gartenmann kann ich auch nur vermuten, was da tatsächlich das Problem war. Wahrscheinlich war meine Bitte die Stelldicheins in meine Wohnung zu verlegen schon zu viel für ihn. Und meine Nachrichten waren dann für ihn auch nur anstrengend.
Und gleichzeitig möchte er halt niemanden vor den Kopf stoßen oder als Idiot am Ende dastehen. Und dann kommen halt so Stellvertreterausreden sie wollte mich nicht küssen etc. Ich rege mich über die Lügen auf und prompt ist jeder vom anderen abgenervt.

Für mich bedeutet es unterm Strich jedoch: unnötig Wind, um Sachen die man schon viel früher hätte klären können. Aber ich bin halt nicht Jesus und kann das nicht richtig einschätzen im Vorfeld.

Und für mich konkret bedeutet es eben, dass mir auf unbestimmte Zeit zwei interessante Anlaufstellen meines Soziallebens wegfallen. Das ist wohl der Hauptgrund, weshalb ich mich so aufrege.

01.07.2022 18:54 • #367


Chrome

Chrome


876
1184
@leilani

Viel wichtiger ist doch, was hast du daraus gelernt?

Stell dir mal diese Frage, also ich wüsste was ich daraus gelernt hätte und zwar das ich nix in meinem Freundeskreis in diese Richtung anfange und sollte einer der besagten Freunde Interesse haben, dann gehe ich auf Abstand und warte bis dessen Gefühle bei 0 sind und konzentriere mich gezielt auf die anderen Freunde.

Sollte dann doch so etwas passieren wie bei dir weil lügen erzählt werden, dann würde ich meine Konsequenzen ziehen und die Freundschaft auf Eis legen und zwar zu jedem der diesen Mist einfach glaubt ohne mit mir geredet zu haben.

Da reicht dann eine kurze What's app mit folgenden Inhalt.

Da du ja einfach alles glaubst was man dir sagt ohne überhaupt die Fakten zu checken und ohne mit mir darüber zu reden, kann deine Freundschaft zu mir nicht viel Wert sein, deswegen werde ich diese erst einmal auf Eis legen, bis du begriffen hast was du mit deiner Kindischen Art eigentlich angerichtet hast. Solltest du aber doch bereit sein erwachsen zu werden und ein ernstes Gespräch mit mir zu suchen, dann stehe ich dem gerne zur Verfügung.

PS: Man bildet sich immer erst eine Meinung wenn man beide Seiten der Geschichten gehört hat und selbst dann steht es euch eigentlich nicht zu über etwas zu Urteilen was euch nicht betrifft.

So eine Nachricht hat Signalwirkung und danach wirst du sehen wer deine echten Freunde sind und wen man getrost aus dem Verteiler löschen kann.

So würde ich das regeln und dann ist da auch Schicht im Schacht. So muss dein bester Freund nicht zwischen den Türen stehen und sich diesen Mist geben.

Daher noch einmal, wie alt seid ihr eigentlich alle? So etwas klärt man direkt und unter 4 Augen oder von mir aus auch unter 6 oder 8

01.07.2022 19:07 • x 1 #368


leilani

leilani


6685
10
10630
Zitat von Chrome:
Viel wichtiger ist doch, was hast du daraus gelernt?

Dass es immer Streit gibt wenn mehrere Menschen aufeinandertreffen. Und jeder ist davon überzeugt nix böses zu wollen.
Egal ob bei meinen Leuten oder im Ukraine-Krieg.

Zitat von Chrome:
Stell dir mal diese Frage, also ich wüsste was ich daraus gelernt hätte und zwar das ich nix in meinem Freundeskreis in diese Richtung anfange und sollte einer der besagten Freunde Interesse haben, dann gehe ich auf Abstand und warte bis dessen Gefühle bei 0 sind und konzentriere mich gezielt auf die anderen Freunde.

Ok. Vielleicht kann man sich schützen wenn man generell auf Distanz geht, wenn jemand an einem Interesse hat. Also noch nicht mal eine Freundschaft.
Was aber gar nicht so einfach ist wenn besagter Mann überall dort unterwegs bist wo du halt auch und ständig meint ich will auch nur Freundschaft. Der war da ganz schön hartnäckig.

Beim anderen hätte ja wenn überhaupt ich einen Grund gehabt beleidigt zu sein, weil ER nix festes wollte. War aber ok für mich. Trotzdem gab es Stress.

Ok. Also bloß keine Partnersuche am Arbeitsplatz, auch nicht im Freundeskreis. Wo denn dann? OD?

Zitat von Chrome:
Da du ja einfach alles glaubst was man dir sagt ohne überhaupt die Fakten zu checken und ohne mit mir darüber zu reden, kann deine Freundschaft zu mir nicht viel Wert sein, deswegen werde ich diese erst einmal auf Eis legen, bis du begriffen hast was du mit deiner Kindischen Art eigentlich angerichtet hast. Solltest du aber doch bereit sein erwachsen zu werden und ein ernstes Gespräch mit mir zu suchen, dann stehe ich dem gerne zur Verfügung.

Er ist ein sehr guter und enger Freund seit 1978 (!). Er quatscht zu viel und braucht zu viel Aufmerksamkeit. Das ist sein Fehler. Ich habe auch genug Schwächen.
Ich würde bei bestem Willen wegen sowas diese Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Dafür ist sie mir viel zu viel wert.

Ich weiß, du möchtest mir gute Tipps geben. Aber ich glaube in diesem Fall muss ich es wohl einfach so hinnehmen wie es ist.

01.07.2022 19:22 • #369


Chrome

Chrome


876
1184
@leilani Außerhalb der Arbeit und des Freundeskreises.

Wenn du mit Freunden in eine Bar gehst, dann schau dich am Nachbartisch um. Disco das selbe, da kannst du genau so alle anderen anmachen, nur nicht jemanden aus deinem Freundeskreis.

So schwer ist das doch nicht oder?

Ich hatte mal das selbe Problem wie du. Ein Kumpel und eine gute Freundin haben angefangen sich zu treffen, haben sich heimlich getroffen und irgendwann ist das aufgeflogen, weil sie wenn sie getrunken haben nicht die Finger voneinander lassen konnten.

Du kannst dir vorstellen wie es geendet ist, sie wollte nix mehr von ihm, es hat nicht gepasst und am ende hat der Freundeskreis verloren.

Die Mädels sind ihr gefolgt, die Jungs ihm und es war verdammt schwer da einen Mittelpunkt zu finden. Ich habe das damals von Anfang an gesagt, lasst es bleiben, denn das wird nur hässlich und ich hatte recht.

Ein ehemals großer Freundeskreis hat sich in 2 kleine geteilt und man stand mitten drin. Einmal kam sie nicht mit, dann er wieder nicht und dann die beste Freundin von der Frau auch nicht mehr, weil sie dann lieber was mit ihr gemacht hat usw.

Anstatt sich auszusprechen habe ich jetzt mehrere Freundeskreise, was ok ist, aber die guten alten Zeiten wo wir alle zusammen mal was gemacht haben sind vorbei.

Deswegen lass die Finger von diesen Männern und schau dich wo anders um und nein das muss kein OD sein, es kann im Schwimmbad sein, im Kino, in einer Bar usw.

Und wenn du dann einen Mann hast, kannst du den in deinen Freundeskreis integrieren, aber das ist dann auch vollkommen in Ordnung so.

01.07.2022 19:39 • #370


leilani

leilani


6685
10
10630
Zitat von Chrome:
Wenn du mit Freunden in eine Bar gehst, dann schau dich am Nachbartisch um. Disco das selbe, da kannst du genau so alle anderen anmachen, nur nicht jemanden aus deinem Freundeskreis.

So schwer ist das doch nicht oder?

Ich war WIRKLICH viel im Nachtleben unterwegs, bestimmt 20 Jahre lang. Selbst heute bin ich noch auf genug Festivals unterwegs.
In dieser Zeit habe ich genau einen Partner mal unabhängig vom Freundeskreis in einer Bar kennen gelernt. Und danach war er auch im Freundeskreis, selbst als wir nicht mehr zusammen waren.

Vielleicht ist das einfach auch ne Typsache, aber in meinem Umfeld hat wirklich niemand den Partner in der Disse aufgerissen.

01.07.2022 19:47 • #371


Chrome

Chrome


876
1184
@leilani war nur eine Idee, du kannst überall Männer kennenlernen, aber es scheint so das du dir selbst im Weg stehst

01.07.2022 20:28 • x 2 #372


Chrome

Chrome


876
1184
@leilani

Soll ich dich mal an die Hand nehmen? Mit dir zusammen einen Mann suchen, vielleicht hilft es ja ‍️

01.07.2022 20:38 • x 3 #373


Hansl

Hansl


8282
3
7855
Zitat von leilani:
Er ist ein sehr guter und enger Freund seit 1978 (!). Er quatscht zu viel und braucht zu viel Aufmerksamkeit.


Ist dies wirklich ein Fehler?
Oder eben eine Eigenschaft seiner Persönlichkeit.
Ich finde, nur weil ein bestimmtes Verhalten einer anderen Person nicht unbedingt gefällt, muss man dies nicht zum Fehler entwerten.
Wie läuft man denn da durchs Leben: Voller Vorurteilen, voller Bewertungen, voller Misstrauen.
Wer entscheidet dies wirklich, was ein Fehler ist?
Wenn es sich um eigentlich normales Verhalten handelt?
Andere finden ihn vielleicht inspirierend und warmherzig.
Was andere dann als zu viel Quatschen und zecken bewerten.

01.07.2022 20:39 • x 1 #374


Snipes

Snipes


3341
6
8037
Zitat von Chrome:
du kannst überall Männer kennenlernen

Na ja, beim Beckenbodengymnastikkurs wird das vermutlich nicht ganz so einfach

In der Disse kannste was für eine Nacht abstauben, aber ich glaube viel mehr wird da bei den allermeisten nicht draus.

01.07.2022 20:43 • x 1 #375



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag