94

Was Frauen wirklich wollen

Koboldente

Koboldente

37
2
17
Hi:)). Schön, dass du als Mann dieses Thema angehen möchtest. Nun denn , wenn du es gelesen hast, vielleicht erzählst du es ja weiter, dann wird es irgendwann keine Missverständnisse mehr geben und keinen Schmerz. Das wäre toll, oder? Für Frauen gibt es viele Ratgeber zum Thema " Was Männer NICHT wollen, Herr Sander dürfte ein Begriff sein. Ich habe ihn gelesen, geholfen hat er mir nur sehr bedingt. Weil... Warum bin ich denn auf dieser Plattform gelandet? Richtig! Probleme mit Mr Right. Aber wieso war er es für eine doch recht lange Zeit? Was hat er gemacht, dass ich genau dieses Gefühl hatte: DU bist es einfach! Ich mag Ratgeber nicht, die nicht prompt die Antwort liefern! Deshalb jetzt aber endlich: was wollte und bekam ich? Was wollen wir Frauen? Er gab mir das Gefühl : du bist es einfach! Ich zeige dir das mit meinen Blicken, ich lasse es dich mit meinen Händen spüren, ( ich bin auch DANACH noch achtsam und zärtlich und halte dich fest. Ganz wichtig!), ich zeige es dir mit meinen Worten. Ich rede mit dir - in welcher Form auch immer ( im direkten Gegenüber, am Telefon, per äpp) , weil ich weiß, dass du eine Frau bist . Frauen reden, sie brauchen kein Feuer zum Grübeln und zurückziehen. Wir brauchen deine Nähe. Sei und bleib lieb . Wenn du ihr dieses Gefühl der Sicherheit gibst, wird sie dich weder nerven noch all das machen, was dich von ihr wegtreibt , womit der Teufelskreis beginnt. Bist und bleibst du kommutativ, zärtlich, erreichbar und hast weiterhin TÄGLICH ( yepp ! So wie am Anfang!) ein liebes Wort für sie und ein Kompliment - sie wird singen. Laut oder leise. Darauf mein Wort!

27.01.2017 19:19 • x 2 #1


Ex_Mitglied


Gut zu wissen .. ..

27.01.2017 19:22 • x 4 #2


paula85


Und leider nicht ganz wahr

Ich bspw wäre bei dem og Rosenkavlier schneller weg, wie ihm lieb wär.

27.01.2017 19:27 • x 4 #3


arjuni


Zitat:
Was wollen wir Frauen?


Wow! Kompliment, dass Du Dir zutraust, die individuellen Bedürfnisse von über 3 Milliarden Frauen zu kennen....

Ach ja stimmt ..... kennste eine, kennste alle!

27.01.2017 19:32 • x 4 #4


Hologramm77


Paula, würde ich dich mit einem Strauß Radieschen erfreuen? Die sind doch auch rot...

27.01.2017 19:35 • x 2 #5


Ex_Mitglied


Zitat von Hologramm77:
Paula, würde ich dich mit einem Strauß Radieschen erfreuen? Die sind doch auch rot...


Ich denke ein Granatapfel reicht da auch .. Um eine Frau zu erfreuen , oder ?

27.01.2017 19:38 • x 2 #6


JohnDoe283

JohnDoe283


314
1
231
Interessant, die letzten Woche lese ich eher das Gegenteil davon was im ersten Beitrag steht. Klar wollen sie auch das aber auf Dauer? Kannst es knicken...

27.01.2017 19:43 • #7


arjuni


Zitat:
Ich denke ein Granatapfel reicht da auch .. Um eine Frau zu erfreuen , oder ?


Von mir aus ... Hauptsache der Kerl textet mich nicht permanent "lieb" zu und schickt mir nicht täglich irgendwelche künstlichen Komplimente per Whats - "Äpp".

27.01.2017 19:44 • x 3 #8


paula85


Zitat von Hologramm77:
Paula, würde ich dich mit einem Strauß Radieschen erfreuen? Die sind doch auch rot...


Und wie! Im Sommer, beim gemeinsamen Grillen!

27.01.2017 19:45 • x 1 #9


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5538
Hallo
ich muss sagen, dass ich mich da schon wiederfinde, aber ich bin nur die eine Waldfee und nicht alle Frauen..
Meine Frage ist nur, bist du eine Kollegin von Herrn Sander?
Könnte ja sein.
Liebe Grüße

27.01.2017 19:46 • x 3 #10


arjuni


Zitat:
Meine Frage ist nur, bist du eine Kollegin von Herrn Sander?


Oder seine Frau?

27.01.2017 19:47 • #11


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5538
Zitat von arjuni:
Oder seine Frau?

na ja..Kobold und Ente... Frau Sander?
... wir haben hier leider schon öfter so was erlebt.. nimms nicht persönlich, wenn es nicht so ist...

27.01.2017 19:48 • x 1 #12


Ned

Ned


167
1
186
Zitat:
Was hat er gemacht, dass ich genau dieses Gefühl hatte: DU bist es einfach! Ich mag Ratgeber nicht, die nicht prompt die Antwort liefern! Deshalb jetzt aber endlich: was wollte und bekam ich? Was wollen wir Frauen? Er gab mir das Gefühl : du bist es einfach! Ich zeige dir das mit meinen Blicken, ich lasse es dich mit meinen Händen spüren, ( ich bin auch DANACH noch achtsam und zärtlich und halte dich fest. Ganz wichtig!)

Gut und wie sieht dieser Blick aus? Was muss ich mit den Händen machen, wenn mans nicht kann kann mans nicht denke ich das muss geübt sein und geht nicht einfach so auch wenn der Mann das gerne vermitteln möchte und sich anstrengt.

Zitat:
ich zeige es dir mit meinen Worten. Ich rede mit dir - in welcher Form auch immer ( im direkten Gegenüber, am Telefon, per äpp) , weil ich weiß, dass du eine Frau bist . Frauen reden, sie brauchen kein Feuer zum Grübeln und zurückziehen.

Was wenn man nicht weiß was man die ganze Zeit reden soll. Wenn der Gesprächsstoff ausgeht und unangenehme pausen auftreten keiner weiß was er sagen soll.

Zitat:
Wir brauchen deine Nähe. Sei und bleib lieb . Wenn du ihr dieses Gefühl der Sicherheit gibst, wird sie dich weder nerven noch all das machen, was dich von ihr wegtreibt , womit der Teufelskreis beginnt.

Das Gefühl der Sicherheit zu vermitteln ist schwer. Man muss sich dazu selbst sicher fühlen. Ich kann nicht einfach Sicherheit vermitteln, weil ich das jetzt möchte. Auch wenn ich es unbedingt möchte wird es nicht funktionieren, wenn ich selbst unsicher bin.

Zitat:
Bist und bleibst du kommutativ, zärtlich, erreichbar und hast weiterhin TÄGLICH ( yepp ! So wie am Anfang!) ein liebes Wort für sie und ein Kompliment - sie wird singen. Laut oder leise. Darauf mein Wort!

Kommunikativ bleiben wie wenn der Gesprächsstoff ausgeht?

Es ist alles richtig was du sagst aber nicht so leicht umzusetzen…
Männer wissen oft nicht was sie reden sollen sind nicht so gesprächig.
Können diese blicke der Sicherheit nicht ausstrahlen, weil sie selbst unsicher sind, zärtliche Berührungen müssen geübt sein und tägliche Komplimente die müssen auch passen und dürfen nicht übertrieben sein ansonsten kommt das alles falsch rüber… zb anhänglich, angst verlassen zu werden, Unterwürfigkeit, sich selbst aufopfern, die frau auf ein ungewolltes Podest stellen usw…
Die Frauen verlieren dann den Respekt und trennen sich obwohl der Mann das alles machen wollte aber es nicht geschafft und es falsch über gebracht hat.
Ausessendem sind Frauen so verschieden wie Männer also da gibt es gewaltige Unterschiede...

27.01.2017 19:50 • x 3 #13


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5538
Ich muss jetzt sagen:
Ich kenne einige Männer, die viel reden.. vielleicht nicht die meisten.. aber DASS DER MANN wenig redet.. glaube ich mit 48 nicht mehr... habe genug Labertaschen um mich rum.. auch Männer, die über Gefühle reden können.. ist es nicht auch ne Typsache und ne Frage der emotionalen Intelligenz?
Und natürlich auch die Frage nach der Erziehung des Mannes, .. hat er das überhaupt gelernt?
Mein Mann hat das nie gelernt.. Gefühle sollten unterdrückt sein, unmännlich... usw. usf.
Männer haben es auch nicht leicht.
Meine Frage ist: Ist es nicht auch ne Frage von den Gefühlen, die ein Mann einer Frau gegenüber hat oder eben nicht hat?

27.01.2017 19:53 • #14


Koboldente

Koboldente


37
2
17
Schmunzel:)). Weder seine Frau noch Kollegin. Ich hatte all seine Tipps an uns Frauen gelesen und immer wieder gedacht : nun wissen wir Mädls es endlich . Aber wie steht's denn umgekehrt?

27.01.2017 19:58 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag