4338

Was ist mit meinem Mann los?

LostGirl1


1341
2433
Ich glaube, ich an Julianes Stelle würde mich komplett zurückziehen, mir wäre es schlicht zu blöde, mit dem Mann in seiner derzeitigen Verfassung weiter zu kommunizieren.
Vermutlich würde ich eine letzte Mail verfassen im Sinne von dass es mich unglaublich verletzt, wie er sich benommen hat, dass er gelogen hat, verheimlicht hat und deswegen mein Vertrauen in ihn dahin ist. Dass er sich weiter mit der Frau getroffen hat. Dass er sagte, er liebe sie. Dass er ihr Vertraulichkeiten aus der Beziehung erzählt hat. Dass ihm die Gefühle von Juliane so egal sind, dass er diese ach-so-harmlose- Kollegenfreundschaft darüber stellt, und seine Ehe nicht mehr die Priorität in seinem Tun hat, die sie haben sollte. Seine Familie nimmt dies ja genau so wahr, nur er ist der Meinung, das wäre normal. Und dass ich im Trennungsjahr nichts von ihm hören möchte, was nicht mit der Organisation der Trennung zu tun hat.

Liebe Juliane, warst Du bereits bei einem Anwalt? Falls nicht, tu das bitte. Und sei es, um den Ernst der Lage zu unterstreichen. Ein Erstgespräch kostet nicht so viel, und wird falls sich später ein Mandat daraus ergibt, oftmals angerechnet. Ob Du die Scheidung dann wirklich einreichst kannst Du dann immernoch entscheiden.

30.06.2020 11:15 • x 5 #1396


Baumo


689
505
Zitat von Ben89:
Guten Morgen zusammen Ich muss eine Frage loswerden Warum machte E seine whats app Nachrichten mit seiner Kollegin nicht heimlich? So wie er heimlich sie nach Hause fuhr , dort einmal den Abend mit ihr alleine verbrachte und auch heimlich mit ihr und ihren Kindern unterwegs war. Hat doch alles heimlich stattgefunden. Warum artet das ganze so aus , dass man neben der eigenen Frau im Bett liegt und mit Rosa extrem auffällig schreibt, damit , was eigentlich immer verhindert werden soll , dass der Partner nichts mitbekommt. Der Reiz auch an emotionalem Betrug ist doch das alles geheim bleibt. Also was ...


Er WOLLTE dass es auffliegt. Er WOLLTE diese Konfrontation. Er hat schon lange keine lust mehr. Diese Frau hat ihm gezeigt was ihm schon lange fehlt . Gerade weil er zu seiner Frau ein harmonisches Verhältnis hat wollte er sich damit irgendwie an sie wenden. Außerdem ist ihm all das völlig über den kopf gewachsen.
Er hat sich das bombeplatzen aber befreiend vorgestellt und nicht so furchtbar anstrengend. Er dachte er kommt irgendwie an die neue näher und seine Frau wöre verständnisvoller. Er dachte R bekennt sich zu ihm. Dass er jetzt als der schuldige idiot dasteht hat er sich nicht vorgestellt.
Der mann war schon lange nicht mehr glücklich in seiner Ehe er hat nur nie was gesagt...

30.06.2020 11:57 • x 2 #1397



x 3


LarsWilhelm

LarsWilhelm


1961
3
2970
Liene Baumo-
ich wünsche mir auch manchmal so viel Phantasie. Alles was Du schreibst ist pure Spekulation. Hast Du Dir mal überlegt, Groschenromane zu schreiben?

30.06.2020 12:02 • x 4 #1398


Clara1111

Clara1111


1120
1813
Liebe Baumo, mit Deinen Gedanken oder Phantasien schadest Du mehr, als dass Du hilfst.

Bitte überdenke mal, was Du schreibst.
Das ist hier kein Rosamunde Pilcher - Roman, sondern leider bittere Tatsache.

30.06.2020 12:12 • x 3 #1399


Baumo


689
505
Zitat von Clara1111:
Liebe Baumo, mit Deinen Gedanken oder Phantasien schadest Du mehr, als dass Du hilfst.

Bitte überdenke mal, was Du schreibst.
Das ist hier kein Rosamunde Pilcher - Roman, sondern leider bittere Tatsache.


Ich finde es sehr logisch.

30.06.2020 12:21 • #1400


paulaner

paulaner


2790
2
6207
Zitat von MissLilly:
Sorry, aber das ist allem voran äußerst verletzend und ich persönlich denke, dass Juliane, es einfach zu lange verpasst hast, genau DAS ihrem Mann auch ganz klar und unmissverständlich deutlich zu machen.

Zitat von MissLilly:
Dieser jemand ist der Mann für den sich Juliane einst aktiv entschieden und geheiratet hat! DAS ist das Einzige, was Juliane ihren Mann ( von dem sie gesagt hat, dass er schon immer viel Tiefgang hatte) ins Gedächtnis rufen sollte!


@Juliane333
Lies dir den Post von @MissLilly nochmal durch...
Der Fokus von euch beiden liegt zu sehr auf R. Vor allen Dingen natürlich von deinem Mann.

Ich denke, dass du ihm unmissverständlich klarmachen müsstest, dass es um euch beide geht. Und eben nicht um diese Verliebtheit.
Ich würde ihn (wegen mir per Mail) ganz klar fragen, wie (und ob) er sich eine Zukunft für euch beide vorstellt. Und zwar konkret.
Diesen Versuch würde ich schon noch machen. Und ich würde ihm ganz klar verbieten in der Antwort R. überhaupt auch nur zu erwähnen. Eben, weil es um eure Beziehung und eure Zukunft geht.

30.06.2020 12:21 • x 6 #1401


LarsWilhelm

LarsWilhelm


1961
3
2970
Zitat von Baumo:

Ich finde es sehr logisch.


Was manche so als logisch betrachten....
Mein Gott, Es ist nicht nur nicht ableitbar aus den Informationen, die Juliane zur Verfügung stellt, noch ergibt irgentetwas einen Sinn. So abgedreht aufwändig handelt kein mensch.

30.06.2020 12:28 • x 2 #1402


Clara1111

Clara1111


1120
1813
Baumo, Du weißt, dass Julianes Mann schon lange gesucht hat, was er bei ihr nicht bekommen hat?

Wo ist Deine Glaskugel?
Du könntest viel Geld verdienen, es gibt genug Leichtgläubige, die dafür Geld ausgeben.

Und jetzt höre bitte auf, die Qualität der Ehe von Juliane anzuzweifeln.

30.06.2020 12:32 • #1403


Isely

Isely


5503
2
8841
Zitat von Baumo:
Der mann war schon lange nicht mehr glücklich in seiner Ehe er hat nur nie was gesagt...


Ja er sagt bis heute ja nichts.

Etwas weit hergeholt.

30.06.2020 12:41 • x 2 #1404


Freundin

Freundin


287
1
529
Leute ich würde es schön finden , wenn hier jeder seine Meinung sagen darf. Ob Baumo falsch oder richtig liegt ?
Die Te ist in ein Forum , und da kommen diverse Meinungen. Als ich damals ins Forum kam, oh mei da gab es virtuelle Watschen vom Feinsten. Das ist nun mal so. Es sagt ja auch keiner etwas , dass unser bereits sich ausgeklinkter Onkel wieder da ist. ( Wortbrecher hehe!) .Nein alles gut Lars, ich mag es nur nicht wenn wir hier werten. Du sagst was ist es für eine Beziehung , wenn wir verbieten, aber was ist es für eine Beziehung wenn wir betrügen?
Zum Thema-
überlegt mal ,viele bemerken das Ende ihrer Ehe , wenns zu spät ist. Ben hat auch geschrieben bei im selbst er dachte seine Beziehung war ok, er merkte lange nix. Und das ist es was ich auch hier für möglich halte , eine andere Person bekommt in der Ehe nie soviel Raum, es sei denn es stimmt etwas nicht. Die Te hat uns geschildert E fühlte sich nicht mehr v ihr begehrt, bewundert. Die liebe Rosa mit ihrem Herumgeflattere gab E das Gefühl er ist wichtig. Er fühlte sich wieder als Mann. Er schrieb sogar ein Gedicht . Nur ich frage mich schon auch , hat er nun Rosa seine Gefühle gestanden und wurde abgewiesen, in die Rolle des nur Kollegen u Freundes verwiesen, dann käme J wieder ins Spiel , welche besser ist als gar Kein Weiberl. Das ist verletzend und unwürdig für J. Ich denke aber , das sich bei J die Wut und die Hoffnung ständig irgendwie ablöst.

30.06.2020 13:02 • x 4 #1405


LostGirl1


1341
2433
Zitat von paulaner:
Ich würde ihn (wegen mir per Mail) ganz klar fragen, wie (und ob) er sich eine Zukunft für euch beide vorstellt. Und zwar konkret.
Diesen Versuch würde ich schon noch machen. Und ich würde ihm ganz klar verbieten in der Antwort R. überhaupt auch nur zu erwähnen.

Den Ansatz finde ich grundsätzlich gut. Ich würde gleichzeitig ergänzen, dass dies der letzte Versuch seiner Art ist. Und ich würde um einen Kasten B. wetten, dass er R nicht weg lassen kann/will.

30.06.2020 13:08 • x 5 #1406


Elfe11


534
2
358
Zitat von Clara1111:
Nee Lars, der Mann wird wie ein böses Kind in die Ecke gestellt.

Handy weg nehmen geht garnicht.


Bei Erwachsenen Männern gilt:
Er darf nicht mehr ins Bett, ins Schlafzimmer, in die Wohnung!

Mein Ex fleht heute noch, wenn ich mich zum Spaziergang treffen Will und nicht bei mir: "E. nach Hause" wie ein Kleinkind! Sein Name in Verniedlichungsform mit "i" am Ende... Wie E. T. nach Hause. Das zerreißt mir das Herz. Er darf nicht mehr in meine Wohnung! Der macht das extra. Und es gibt keinen 6! Solange er sich nicht trennt von der AF und bereit ist für eine Beziehung und Liebe!

30.06.2020 13:40 • x 1 #1407


DieSeherin

DieSeherin


2465
2647
Zitat von Clara1111:
Wo ist Deine Glaskugel?


also, wenn hier jemand weissagen darf, dann ja wohl nur die seherin, ja?

30.06.2020 14:42 • x 2 #1408


LarsWilhelm

LarsWilhelm


1961
3
2970
Zitat von Freundin:
Du sagst was ist es für eine Beziehung , wenn wir verbieten, aber was ist es für eine Beziehung wenn wir betrügen?

Das eine hat mit dem anderen nur gemein, dass die Beziehung in einer Schieflage ist oder mindestens gerät. Aber verstanden hat mein Satz keiner, der Widerspruch leistet, da man Erwachsenen nichts verbieten kann, Beziehung hin oder her.

30.06.2020 14:57 • x 2 #1409


Freundin

Freundin


287
1
529
[quote="LarsWilhelm"][/quote]
Das eine hat mit dem anderen nur gemein, dass die Beziehung in einer Schieflage ist oder mindestens gerät. Aber verstanden hat mein Satz keiner, der Widerspruch leistet, da man Erwachsenen nichts verbieten kann, Beziehung hin oder her.
Siehst du du wertest schon wieder. Natürlich kann man Erwachsenen Personen nichts verbieten, wie man es bei Kinder könnte. Ich sage absichtlich könnte, da ich meinen Kindern nie etwas verbieten musste.
Man kann aber sagen, liebster E , wenn du weiterhin Rosalein außerhalb der Arbeitszeit bespasst, dann werde ich mich von dir trennen, also Konsequenzen ziehen. Auch hat die Te die Möglichkeit Schlösser auszutauschen, die Konsequenz könnte sein , der liebe E kommt mit der Polizei zurück , zeigt die Te deswegen an. verstehst du Lars? Es kommt auch häufig die Beschwerde , man dürfe nicht in das Handy des Partners spitzen, obwohl Beweise da sind dass dieser betrügt. Da frage ich mich immer , was ist verwerflicher das Betrügen oder das Spitzen. Du wirst sagen , darf man beides nicht, fakt ist , es wird aber gemacht auch ohne deine Zustimmung. Mir zu unterstellen, dass mein hübsches Köpfchen, deine Phrase nicht verstanden hätte ist wie immer nach dem Motto Onkel Lars weiß alles besser. Ich würde meinen es genügt , wenn du hier alleine für das ganze Forum als Ratgeber tätig bist, wir anderen können hier raus , was du ja tun wolltest , und so sehe ich deine Ansagen doch als sehr wankelmütig und einfach ins
Blaue hineingesprochen .
Ich weiß auch, dass eine Beziehung wertlos ist , wenn ich vorschreibe ich möchte nicht betrogen werden. Aber lieber Lars du wirst es nicht glauben, ich hatte eine Kollegin, die hat ihren Mann beim fremdfischen erwischt und ihn dann rausgeschmissen. Der Mann begehrte dann auf, und sagte das ist unfair , seine Frau hätte sich nie darüber ausgelassen, dass er das nicht darf. Du siehst manche Männer brauchen klare Ansagen.

30.06.2020 15:47 • x 4 #1410



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag