74

Ex gibt mir keine Chance mehr - aufgeben?

DonaAmiga

DonaAmiga


5994
4
11911
@J_29 , danke für deine Antwort.
Zitat von J_29:
Auch mein Ego ist gekränkt, weil ihre neue Partnerin die ausgewechselte Person bekommt, die ich mir aber seit Monaten gewünscht habe.
Gibt es denn diese neue Partnerin schon in echt? Oder nur in deinen Gedanken?

24.06.2022 15:35 • #31


J_29


26
1
7
@DonaAmiga

Nur die Gedanken, wenn sie eine neue kennenlernen sollte. Und sie dann tatsächlich auch eine dann hat.

24.06.2022 15:39 • #32



Ex gibt mir keine Chance mehr - aufgeben?

x 3


Heffalump

Heffalump


22288
1
33278
Zitat:
Ich weiß, dass es ein Fehler war! Ich weiß das! Ich bereue es doch schon zutiefst. Natürlich ist es keine Entschuldigung dafür. Es war so beschissen und ich würde alles dafür wieder tun, um es rückgängig zu machen.


Schon lustig.

Wären es nicht aufgeflogen, wäre dein Bedürfnis hier wesentlich kleiner.

Deine Ex hat da viel Anteil dran, das du so agierst, wie du es eben getan hast. Es gibt immer zwei Seiten. Es gibt immer Ursachen, die uns zu Verhalten xyz bringen. Aber man schaut auf sich und schließt auf Andere.

Was sie dir vorwirft, wäre, was sie in der Situation täte - wenn sie an deiner Stelle wäre.

Zitat:
es wurde immer versprochen es bessert sich.


Und?
Du hast keine Konsequenzen gezogen, kein bis hier her und nicht weiter. Wenn du keine Grenzen ziehst, werden deine ungesagten eben permanent überschritten.
Es mag ja sein, du hast 7 Jahre geliebt und gelitten, aber an dem Ergebnis hast du ebenso Anteil, wie deine Ex. Und sie gibt dir deutlich zu verstehen, wo ihre Grenzen sind.
Das ist der Unterschied.

Sie weiß, wann und wo, für sie Schluss ist. Du weißt es immer noch nicht.
Zitat von J_29:
Auch mein Ego ist gekränkt, weil ihre neue Partnerin die ausgewechselte Person bekommt, die ich mir aber seit Monaten gewünscht habe. Sie bekommt jetzt das Beste ab was mir gefehlt hat. Das finde ich eben Nicht so toll.

Tja.
Es gibt Menschen, die erst ändern können / wollen, wenn die Geschichte vergangen ist. Nicht ändern, wenn es noch aktuell läuft.
Das gibt es dermaßen häufig, weil Beziehungen ein Mindesthaltbarkeitsdatum haben, ablaufen, enden und man das nächste Objekt der Begierde dann mit dem vorig erlernten (nicht verinnerlichten) von sich zu begeistern weiß.

Zitat von J_29:
Nur die Gedanken, wenn sie eine neue kennenlernen sollte. Und sie dann tatsächlich auch eine dann hat.

Und du hast jetzt 7 Jahre gelitten (aus Liebe), hingenommen (aus Liebe), wurdest 7 Jahren kontrolliert, ob du brav es so machst, wie erwünscht, gemaßregelt, wenn falsch. Wurdest (aus Liebe) deiner natürlichen Grenzen beraubt und hast jetzt ein Loch, in das du gefallen bist, weil du dir in einer unüberlegten Situation das geholt hast, was dir deine Holde 7 Jahre verweigerte?!

Und dann schau mal besser hin. Du bist ja nicht körperlich fremd gegangen, du hast lediglich dir Zuspruch und Wärme für Herz und Seele gezogen. Und dein Objekt der Begierde straft dich ab. Für deinen Missbrauch ihrer Grenzen.

Für was willst du da kämpfen, eure 7 Jahre waren doch zu gefühlt 90% nur K(r)ampf.

Sollte sie tatsächlich wieder jemanden finden, den sie erziehen und emotional verarmen lassen kann - wäre diese Frau nicht zu bemitleiden? Statt zu beneiden?

Willst du in real dieses Beziehungsmonster zurück? Wo du Missbrauch erfährst? Wo Dir viel versprochen und nichts von gehalten wird?
Vielleicht war dein Versuch, Wärme und Zuneigung zu finden, ein versteckter Hilferuf? Den dein Unterbewusstsein aussandte?

Gestern 06:11 • x 2 #33


DaniWeiss19


431
14
856
Du redest dir grad alles schöner als es war.
Eure Beziehung ging langsam den Bach runter und ist nun zu Ende. Ein ganz normaler Prozess, es hält sowieso nix mehr für ewig.

Aber nun redest du dir ein sie ist die Einzige, die du willst und alles soll wieder gut werden.
Würde es aber nicht! Da würde überhaupt nix mehr so werden das es gut ist. Du willst nur nicht neu anfangen.

Das du übrigens diese andere Frau sofort gelöscht hast finde ich extrem unsympathisch und hätte mir als Freundin nicht importiert sondern im Gegenteil. So auf die Art schau, sie hat mir nix bedeutet, glaub mir doch, oh bitte glaub mir doch... Aber das sind nur deine Worte, denn deine Taten waren ganz andere!
Also dem Einzigen, dem du damit was Gutes tun willst, bist du selber. Mit eine Geste quasi alles wieder gut machen, sehr erbärmliche Aktion.

Und so schreibst du auch. Anstatt wahr haben zu wollen was wirklich in der Beziehung alles schief gelaufen ist willst du sie wieder und die Welt wäre wieder gut.

Zeige Größe und lass doch diese Frau glücklich werden, wenn du sie doch so liebst. Liebe lässt frei. Lass sie doch glücklich werden ohne dich. Das wäre Liebe.
Das du sie gerade unbedingt zurück willst, ist nur Ego und du willst deine Wunden damit heilen, aber das sie dir dann immer ins Gesicht schauen muss und ein schlechtes Gefühl haben würde, das wäre dir grad egal.. Hauptsache sie ist wieder da und dir ginge es besser.

Also zeig Mal deine Liebe und lass dir Frau in Ruhe. Lass sie einen Partner finden, der gut zu ihr ist und freue dich für sie.

Es war bestimmt nicht nur dieser einer Fehler, der zum Ende geführt hat. Das redest du dir nur ein, damit du es schnell wieder gut machen könntest (schau her, ich lösche die Andere und alles ist wieder gut ).

Also reflektiere dich Mal selbst und Stille deine Wunden selbst und hoffe nicht, dass ein anderer Mensch das für dich tut. Schnelles alles ist wieder gut ist nicht, also lerne damit zu leben und beginne neu, mehr kannst du eh nicht machen.

Gestern 06:47 • x 2 #34


J_29


26
1
7
@whynot60

Hallo,

Also von ihren vorherigen weiß ich, dass die erste Frau sie angelogen hat weil meine Ex zu eifersüchtig war.

Die zweite Ex von ihr, sie hat sich ungeliebt gefühlt. Sie hatte sich dann getrennt von meiner Ex nach 3 Jahren. Weil sie es nicht mehr ausgehalten hat. Sind aber laut meiner Ex noch weitere Dinge vorgefallen, die ich nicht veröffentlichen möchte.

Die dritte Ex, sie war jünger als sie und wollte sich noch ausleben. Aber sie bekam auch den Satz, dass sie sich nicht genug geliebt gefühlt hat.
Meine Ex sagte immer, dass sie die Menschen geliebt hatte, aber das was ich vor Wochen erlebt habe, die Dauer, das ist schon lang gewesen weil alles andere wichtiger war.

in ihren Augen bin ich jetzt die, die betrogen hat und die schlimmste von allen. Auch nicht schön… Ihre Grenze war es 3 Wochen oder bisschen mehr zu kämpfen damit es gut läuft und es dann sein zu lassen.

Gestern 09:02 • #35


Heffalump

Heffalump


22288
1
33278
Sorry, du weißt von ihren ganzen Exen einiges, was zusammen kam und bist nicht gewarnt genug? Sie ist kein trauriges Kind, wenn immer nur alle anderen ihren löchrigen Eimer füllen müssen, weil sie das Loch nicht zu macht.

Gestern 09:07 • #36


Lifetime


26
2
19
@J_29 also wenn Ich das so Lese versteh ich nicht warum du so um sie kämpfst. Nach meiner Trennung vor 6 Wochen hab ich leider das gleiche getan wie du. Gekämpft gemacht und getan, vergebens da sie schon hinter meinem Rücken mit einem anderen geschrieben hat, was ich aber nicht wusste. Nach Wochen und der Suche nach Antworten sowie Reflexion was alles passiert ist, was ich mir als Vorwurf anhören musste was jedoch nun in ihrem Kopf passierte. Was sie aber im Nachhinein selbst getan hat, mit anderen geschrieben etc. Nun bin ich der Meinung ich kann doch froh sein das jemand anderes nun das Problem hat. Soll sie glücklich werden, ich wünsche es ihr, weiß aber das sie es nicht wird. Daher mach dir doch kein Kopf mehr seh nicht die tollen Dinge sonder erst maldie schlechten. Ist es das wert? Und wenn sie geht nach einer langen Beziehung wegen Kleinigkeiten, hat sie dich nicht geliebt sondern wollte nicht alleine sein. Meine Ex hat mir auch paar Dinge erzählt, sie sei betrogen worden, gestalkt, etc. Mittlerweile bin ich mir allerdings nicht sicher was soweit stimmt. Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben, wollte besser sein als die anderen ihr zeigen egal was kommt ich steh dir bei wir schaffen das gemeinsam. ABER! Wenn sie selbst das Problem ist kannst du tun was du willst sie muss erkennen das sie ebenfalls fehler macht und dazu beiträgt. Entweder man wächst gemeinsam in der Beziehung und entwickelt sich miteinander, oder es wird kaputt gehen.

Gestern 09:12 • x 2 #37


J_29


26
1
7
@Lifetime

Hey du,

Erstmal tut mir leid, dass du gerade das erleben musstest wie ich! Hoffe dir geht es besser?
Natürlich gebe ich dir in vielen Punkten recht. Meinst du aber nicht, dass emotionaler Betrug genauso schlimm ist? Man ist da erstmal mit dem Herzen dabei und der Seele. Ich war so verblendet, habe einfach nichts mehr gesehen. Kleinigkeit ist das nicht. Ich habe gelogen, Betrogen ( nicht körperlich), wobei ich sagen muss, ich habe im Chat jetzt nichts S. gemacht oder sonstiges. Es war ein Flirt, ich habe mit ihr auch nicht unsere "Zukunft" geplant, da ich sie nicht live gesehen habe und sie jetzt aus meinem Leben verbannt habe.
Aber das Lügen war zu lange und dass ich keine Grenzen gezogen habe vorher.

Lg

Gestern 09:17 • #38


Heffalump

Heffalump


22288
1
33278
Zitat von J_29:
dass emotionaler Betrug

Schaust du dir auch die Ursache für an?
Was hast du denn schon groß verbrochen?

Zitat von J_29:
Es war ein Flirt

So lange man weiß, wo gegessen wird - ist das absolut nicht schlimm, man kann sich Appetit holen und zu hause...

Gestern 09:20 • x 1 #39


J_29


26
1
7
@Heffalump

Danke, dass du es so siehst. Ich habe mich verrannt ja, habe für die Person auch geschwärmt. Mir wird vorgeworfen, dass ich beide warm halten wollte. Dabei hatte ich einfach nur ein Riesen Chaos und habe nicht sofort reagiert, als meine Ex wollte, dass ich sie lösche. Warum habe ich das nicht getan? Weil ich misstrauisch war gegenüber meiner Ex. Weil es hieß sie ändert alles, aber hatte im Kopf wie lange? Und die andere Person, wollte ich dieses Jahr sehen, um mich selbst zu überzeugen, dass ich alles auf Freundschaft runter gefahren habe. Da ich den Kontakt minimiert hatte. Na gut, jetzt ist sie sowieso weg.

Habe es satt immer die böse zu sein, habe meine Fehler mehrmals gestanden und ich bereue vieles. Aber ich hätte niemals körperlich jemand betrogen! Genau das, ist das was ich niemals machen werde!

Gestern 09:24 • #40


Lifetime


26
2
19
@J_29 naja die Frage ist wo beginnt flirten und wo nicht. Mir wurde ebenfalls vorgeworfen ich würde mit anderen flirten. Es gab da eine Situation mit einer Mutter auf dem Spielplatz. Man hat sich eben über die Kinder unterhalten ( notgedrungen) , sie gab mir ihre Nummer, weil die Kinder so gut miteinander spielten. Ich hab wirklich keinerlei Hintergedanken und hab meiner ex umgehend davon erzählt sowie ihr die Nummer gegebeb damit die sich mal treffen können. Zudem suchte sie Kontakt zu anderen Mütter zum austauschen. Das wurde mir zb als flirt negativ ausgelegt, zudem würde ich das Kind benutzen um anderen klar zu machen. Selten sowas dummes gehört. Keine Ahnung wie weit das bei euch ging. Gutheißen würde ich es nicht. Mittlerweile bin ich sogar froh das es so gekommen ist, was wäre in einem Jahr? Lässt sie mich ebenfalls über die Klinge springen? Wer weiß, vertrauen könnte ich ihr nicht mehr.

Suche keine andere, kein Ersatz di bist nicht so weit. Kümmer dich um dich. Fliege weg so wie ich es mache reinige deine Seele, mach das was du nicht konntest, wofür du keine Zeit hattest. Und es wird alles gut.... Versprochen. Man sagte mir das gleiche. Ich dachte nur seid ihr eigentlich bescheuert, wisst ihr was in mir vorsich geht. Aber es stimmt...... Es wird alles besser und gut!

Gestern 09:28 • #41


Heffalump

Heffalump


22288
1
33278
Zitat von J_29:
Habe es satt immer die böse zu sein, habe meine Fehler mehrmals gestanden und ich bereue vieles.

du ziehst dir den Schuh an.
Du brauchst, wegen dieser Sache - Beziehung nichts bereuen. Schau dir deine Baustellen an, versuche sie zu beheben, aber wenn man gefühlstechnisch verarmt - ist das gemachte vollkommen legitim. Den schwarzen Peter würde ich an deine Ex weiter reichen - denn sie ist die Ursache.

Und das ging nur, weil du deine Grenzen so weit verschoben hast, bis keine mehr da waren

Gestern 09:33 • x 2 #42


Arnika

Arnika


4490
4
7257
Also, ich kann dich schon verstehen. Deine Ex hat dich ja quasi von ihr weggetrieben, da war schon länger der Wurm drin. Vielleicht nutzt sie deinen Flirt eher als Ausrede, damit sie die Gute und du der Böse ist.

Und btw, seit wann darf man in einer Beziehungspause nicht mit anderen chatten, wäre mir neu. Ist jetzt natürlich nicht toll, aber ihr wart ja da quasi gar nicht zusammen. Sonst wärs ja keine Pause. Wenn sie dich noch wollen würde, wäre das wohl kaum ein angemessener ausreichender Trennungsgrund nach 7 Jahren.

Gestern 09:39 • x 1 #43


J_29


26
1
7
@Arnika

Huhu,

Also wir haben abgemacht, dass wir keine neue Leute kennenlernen. Aber das Problem war, ich bin mit dieser Person seit Dezember 2021 in Kontakt gewesen natürlich erstmal alles auf Freundschaftlicher Basis. Meine Ex hatte Zugang darauf jederzeit!
Als ich gemerkt habe sch., ich bin irgendwie happy aber es geht um meine Familie. Im totalen Chaos eben. Ab da habe ich gesagt, Beziehungspause und habe geschaut, was das Beste wäre.

Und von da an, ging alles Berg ab.

Gestern 09:43 • #44


Heffalump

Heffalump


22288
1
33278
Zitat von J_29:
Also wir haben abgemacht, dass wir keine neue Leute kennenlernen.

Sorry - aber danke für den Lachanfall.

Heißt du darfst nicht einkaufen, könnte ja die bäckersfrau nett dich fragen - was deine Wünsche sind? Realitätsferner gehts ja kaum noch

Gestern 09:44 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag