66

WAS soll DAS? Ist sein Verhalten Normal?

cinda

14
1
3
Hey leute.
seit ein paar wochen habe ich mein altes hobby für mich wieder entdeckt. ich wusste dass mein freund kein fan davon ist, aber immer hin soll er sich damit ja auch nicht beschäftigen sondern ich.
er hat ja auch seine hobbies, die mich null interessieren und mir auch keinen spass machen.
ich finde es auch voll kommen normal dass jeder teil in der beziehung SEIN ding hat. jeder braucht mal raum für sich und jeder hat andere leidenschaften. seht ihr das auch so?
wir sind seid 7 jahren zusammen. leben aber nicht zusammen. ich würde mir zwar wünschen dass wir zusammen leben, doch das will er nicht. keine ahnung warum eigentlich. wir sehen uns jeden tag und verbringen sehr sehr viel zeit zusammen.
generell ist er kein typ mann der gern dinge unternimmt. er ist eher der typ mann der gern essen und alle paar wochen ins kino geht. finde ich auch sehr schön, aber nur das ist mir dann doch zu eintönig. verreisen tun wir nicht da wir tiere haben und das verreisen wird dann eher zur qual, als das man es genießen könnte.
weg gehen tun wir eigentlich nie. ich gehe mit meinen freundinnen mal alle paar monate weg (was trinken, tanzen)
ich arbeite von zu hause und bin daher auch eigentlich nur zu hause. den ganzen tag.
durch einen zufall kam es dazu dass ich meinem hobby wieder regelmäßig nachgehen könnte und das ohne geld dafür zu bezahlen oder sonstige verpflichtungen. ich möchte nicht ins detail gehen, da ich es so anonym wie möglich halten möchte.
jedenfalls hat er weder nachteile dadurch noch geht ihm dadurch zeit mit mir verloren. also er merkt es quasi nicht mal. das einzige was er merkt ist, dass ich so happy bin und richtig glücklich wenn ich mal 2 std im stall war.
das sollte ja eigentlich etwas gutes sein. nicht so bei ihm.
er meckert und flucht den ganzen tag darüber rum. was das soll und er hat kein bock auf solche weiber die das machen und wenn ich das jetzt regelmäßig machen will dann trennt er sich von mir usw.
gestern abend hatten wir sogar einen so heftigen streit, dass er einfach abhaute und sich nicht mehr meldete. ( ich allerdings auch nicht)
heute morgen sagte ich ihm dann dass er sich doch für mich freuen sollte wenn er doch merkt dass es mich so glücklich macht. nein er wird dieses hobby nicht akzeptieren.
so leute und jetzt meine frage an euch. ist das normal? ich finde nämlich nicht und ich komme mir richtig dumm vor. ich weiß gar nicht was ich sagen soll dazu weil ich es einfach nicht verstehe. ich bin den ganzen tag zu hause. mir fällt die decke auf den kopf. mich macht sein verhalten traurig und unglücklich und wütend. habt ihr dazu eine idee oder steckt da vill etwas anderes dahinter was ich nicht sehe?
ich bin ratlos. dass er mir schon sagt dass er eine 7 jährige bez beendet nur weil ich ein hobby regelmäßig machen möchte finde ich schon heftig.
oder?
danke schon mal im voraus. . lg

16.04.2019 07:51 • #1


Kummerkasten007

4342
2
4965
Wie läuft es sonst so bei euch?

16.04.2019 07:56 • #2


mitsubi

907
7
1310
Nein, das ist nicht normal. Dein Freund scheint ein langweiliger und gelangweilter Typ zu sein, den obendrein noch so unzufrieden ist, dass er Dir Dein Hobby nicht gönnt.
Seine Reaktion ist unter aller Sau; Dich mit Trennung zu erpressen. Was willst Du von so jemandem? Und was willst Du überhaupt? 7 Jahre und keine gemeinsame Wohnung? Ich bin ja auch langsam in solchen Dingen, aber nach 7 Jahren würde ich mehr erwarten.
Habt ihr euch je über die Zukunft unterhalten? Wollt ihr das gleiche oder gibst Du mehr auf für ihn als nur Deine Hobbies?
Ich weiß das es von außen leicht gesagt ist und man sich an vieles gewöhnen kann, nur, ganz ernsthaft, was willst Du von ihm?

16.04.2019 07:59 • x 2 #3


cinda


14
1
3
Zitat von Kummerkasten007:
Wie läuft es sonst so bei euch?


eigentlich gut. also er ist der jenige der die hosen an hat in unserer beziehung wenn man das mal so sagen kann... klar gibt es mal streit. aber in welcher beziehung nicht?
er ist sehr dickköpfig und lässt mich das auch oft spüren, aber bin ich auch sehr nachtragend und lasse ihn das dann auch spüren.. also alles in allem haben wir beide macken.
dennoch finde ich sein jetziges verhalten fragwürdig.
als beispiel. ich hatte ein jobangebot. dafür hätte ich in eine andere stadt ziehen müssen. eine 3 stündige autofahrt hätte uns getrennt. ist ja nicht die welt aaaaaber er war super damit einverstanden, meinte ich solle das unbedingt machen, weil er ein fortschritt für mich wäre. ich hingegen wusste wenn ich dort hinziehe wird unsere beziehung drunter leiden.
also das hätte er in kauf genommen. aber dass ich meinem hobby nachgehe dafür würde er sich von mir trennen?

16.04.2019 08:01 • #4


cinda


14
1
3
Zitat von mitsubi:
Nein, das ist nicht normal. Dein Freund scheint ein langweiliger und gelangweilter Typ zu sein, den obendrein noch so unzufrieden ist, dass er Dir Dein Hobby nicht gönnt.
Seine Reaktion ist unter aller Sau; Dich mit Trennung zu erpressen. Was willst Du von so jemandem? Und was willst Du überhaupt? 7 Jahre und keine gemeinsame Wohnung? Ich bin ja auch langsam in solchen Dingen, aber nach 7 Jahren würde ich mehr erwarten.
Habt ihr euch je über die Zukunft unterhalten? Wollt ihr das gleiche oder gibst Du mehr auf für ihn als nur Deine Hobbies?
Ich weiß das es von außen leicht gesagt ist und man sich an vieles gewöhnen kann, nur, ganz ernsthaft, was willst Du von ihm?



natürlich liebe ich ihn, gar keine frage.. ich verstehe auch nicht warum er nicht zusammen ziehen will.. ich hingegen möchte keine kinder und heiraten und das alles. das bin ich einfach nicht.
ich denke da gehen wir beide kompromisse ein..
manchmal habe ich das geführ dass sich meine welt nur um ihn dreht, seine welt sich aber nicht um mich...
natürlich möchte ich ihn nicht verlieren und sicher habe ich schon so manches aushalten müssen was seine wut ausbrüche an geht. aber wie schon gesagt, ich bin auch nicht fehlerfrei und er hat auch oft an mir ganz schön zu nagen...

16.04.2019 08:04 • #5


Kummerkasten007

4342
2
4965
Besonders liebevoll kommt mir eure Beziehung nicht vor.

Für mich liest es sich so, dass die Beziehung nur von ihm diktiert wird, also er entscheidet, was gemacht wird oder nicht.

Was genau liebst Du an ihm?

16.04.2019 08:05 • x 1 #6


la_donna

la_donna

180
110
Liebe Cinda,
hast du an die Möglichkeit gedacht, dass er womöglich keine Lust mehr hat? Dass er nach 7 Jahren nicht mit dir wohnen möchte, ist schon ein Statement, und dann schreibst du, dass ihr nie gemeinsam weggeht. Vielleicht würde er gerne weggehen, nur nicht mit dir?

16.04.2019 08:08 • #7


cinda


14
1
3
habe ich auch schon dran gedacht.. aber er geht auch so nicht weg.. er hasst es und das liegt nicht nur an mir. es gab zeiten da habe ich seine freunde drum gebeten ihn zu fragen ob er mit den jungs weggehen will..
aber er will nie. und wenn er mal gefragt wird sagt er ohne mein wissen dass ich mit kommen soll.. und wenn ich dann mal sage geh doch mal mit den jungs alleine , dann sagt er, dass er mich dabei haben will.. aber genug möglichkeiten gebe ich ihm echt.
sicher hat er nicht nur schlechte seiten. sonst könnte ich ihn nicht lieben, ganz klar.. ich berichte hier natürlich nur von unserem momentanen problem

16.04.2019 09:19 • #8


Annalisa

Liebe Cinda
Ich würde mir an deiner Stelle ernsthaft überlegen, ob dies noch eine Beziehung für dich ist, wie du sie dir wünschst. Eine neue Stelle, die 3 Stunden entfernt gewesen wäre, ist in Ordnung, aber ein Hobby, wo du glücklich wärst, nicht. Das sind deutliche Zeichen, dass er Macht ausübt und dich nicht glücklich haben will. Das ist keine Liebesbeziehung auf Augenhöhe. Und dass ihr nach 7 Jahren nicht zusammen wohnt zeigt auch, dass er sich nicht vollumfänglich an dich binden will und dich auf Abstand hält. Überlege dir gut, was du an dieser noch hast. Das ist leider kein Mann für die Zukunft. Es tut mir leid, dass er dich so schlecht behandelt.

16.04.2019 09:21 • #9


Grinch

Grinch

1284
1161
Ich gehe mal davon aus, das es sich hier um ein Pferd handelt. Da muss ich Dir leider mitteilen das genau diese Tiere der Beziehungskiller Nr. 1 sind. Ich kann deinen Freund da gut verstehen und eine Frau mit Pferd ist für mich ausgeschlossen, auch wenn Du sagst , da hättest du keine wirklichen Verpflichtungen und Kosten damit.

Wahrscheinlich wird es eure Beziehung zerstören. LG

16.04.2019 09:33 • #10


cinda


14
1
3
Zitat von Grinch:
Ich gehe mal davon aus, das es sich hier um ein Pferd handelt. Da muss ich Dir leider mitteilen das genau diese Tiere der Beziehungskiller Nr. 1 sind. Ich kann deinen Freund da gut verstehen und eine Frau mit Pferd ist für mich ausgeschlossen, auch wenn Du sagst , da hättest du keine wirklichen Verpflichtungen und Kosten damit.

Wahrscheinlich wird es eure Beziehung zerstören. LG


echt jetzt? aber ich verstehe wirklich nicht was daran so schlimm ist? ich reite an den tagen wo ich weiß dass er seinem hobby nach geht oder an tagen wo ich weiß wir sehen uns mal nicht.. ich lege es extra so dass er nichts davon mit bekommt? wo ist das dann ein beziehungskiller? ich versteh es einfach nicht. und die tatsache dass ich mich so darum bemühe ihm das so viel wie möglich vom hals zu schaffen sollte ihm doch auch zeigen, dass mir seine meinung auch wichtig ist.. dann sollte er doch zumindest mal einen schritt auf mich zu gehen können und dieses hobby "erlauben". oder nicht?

16.04.2019 09:38 • #11


Annalisa

Also entschuldige mal @Grinch. Es gibt viele Beziehungen zwischen Reitern und Nicht-Reitern. Es ist wie bei jedem Hobby eine Sache des Kompromisses. Und wenn der Partner ein Problem mit einem Tier hat, dann ist der Partner das Problem und nicht das Tier. Und scheinbar haben sie ja auch andere Tiere. Ich habe eher das Gefühl, dass es hier um Machtausübung geht und das Tier eine Ausrede ist.

16.04.2019 09:39 • x 5 #12


cinda


14
1
3
Zitat von Grinch:
Ich gehe mal davon aus, das es sich hier um ein Pferd handelt. Da muss ich Dir leider mitteilen das genau diese Tiere der Beziehungskiller Nr. 1 sind. Ich kann deinen Freund da gut verstehen und eine Frau mit Pferd ist für mich ausgeschlossen, auch wenn Du sagst , da hättest du keine wirklichen Verpflichtungen und Kosten damit.

Wahrscheinlich wird es eure Beziehung zerstören. LG


und dazu kommt noch, dass ich dieses pferd ja nicht mal besitze ect. meiner freundin gehört das pferd und weil sie schwanger ist, hat sie mich gefragt ob ich für die nächsten 4 monate mich 1 mal die woche drum kümmern kann. natürlich nutze ich das dann auch wenn ich schon einmal so eine gelegenheit habe. ist das ehrlich so ein großes problem für einen mann?

16.04.2019 09:40 • #13


Verry

Verry

264
203


Grinch, Du warst also schon mal eifersüchtig auf einen Hengst?

erzähl doch mal!

16.04.2019 09:41 • x 3 #14


cinda


14
1
3
Zitat von Annalisa:
Also entschuldige mal @grinch. Es gibt viele Beziehungen zwischen Reitern und Nicht-Reitern. Es ist wie bei jedem Hobby eine Sache des Kompromisses. Und wenn der Partner ein Problem mit einem Tier hat, dann ist der Partner das Problem und nicht das Tier. Und scheinbar haben sie ja auch andere Tiere. Ich habe eher das Gefühl, dass es hier um Machtausübung geht und das Tier eine Ausrede ist.



scheinbar sehen das einige männer wirklich als störfaktor. jedenfalls ist mein freund nicht der einzige, ich verstehe es nur nicht.. ich meine sein hobby dauert stunden und stinkt auch ganz schön und ist sehr sehr teuer. ich sage nie etwas ich bestärke ihn eher weil ich weiß dass es ihn glücklich macht und was wäre ich für ein partner wenn ich ihm dass was ihm freude macht vermiesen würde.. sorry aber so sehe ich das..

16.04.2019 09:43 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag