197

Was stimmt mit ihm nicht

Emma75

Emma75


2156
3
3980
Zitat von Laetizia:
Ihm stört alles an mir. Sobald ich Lehrbücher in der Hand habe, oder Wochenend Dienst habe, oder kurz Handy in der Hand... ist das nörgeln wieder da.

Liebe @laetizia, ich habe nicht alle Seiten gelesen, aber vermute, dass da etwas in Eurer Beziehung verrutscht ist. Die Aufteilung der Aufgaben klingt eigentlich sehr gut, aber da hat sich etwas festgefahren.
Wenn die Kinder langsam groß werden und die Ehe schon lange hält, kommen die Eltern ins Grübeln: Wie geht es weiter, was kommt jetzt noch? Du hast eine Ausbildung begonnen und entwickelst Dich dadurch weiter. Er tut das nicht und hat vielleicht einfach Angst, Dir unterlegen zu sein? Dieser ständige Wunsch nach 6 und Aufmerksamkeit ist für mich ein reines 'Bitte bleib bei mir'. Klar, verhält er sich dabei bescheuert, aber Dein Vergleich mit einem Kleinkind, trifft genau die Wunde. Er will der Mann an Deiner Seite sein - kein drittes Kind. Du willst das auch nicht aber irgendwie geht es doch sehr in diese Richtung. Vielleicht gehst Du erst mal alleine zu einer Paarberatung, um erst mal die Dynamik rauszunehmen. Wenn sich dann schon kleine Dinge zum Positiven verändern, will er vielleicht doch mit. Bedenke: Ein guter Paartherapeut ist nicht dazu da, den anderen so zu verändern, dass es besser wird, sondern jedem die Sicht des anderen zu erklären, damit sich beide aufeinander zubewegen.
In einer Beziehung mit Kindern, in der beide auch noch voll berufstätig sind, sind meist beide Parteien am Rande ihrer Leistungsfähigkeit. Beide Seiten haben das Gefühl, derjenige zu sein, an dem zu viel hängen bleibt und wer ist Schuld? Der Partner! Meistens ist es aber so, dass einfach zu viel aufkommt. Ich kann keinem von Euch beiden die Schuld an der Misere geben - Fakt ist: Ihr braucht Hilfe von außen, damit ihr diese eingefahrene Dynamik verändern könnt. Bei aller Wut, die ich sehr gut nachvollziehen kann, gib ihm eine Chance!

20.09.2020 15:26 • x 2 #106


Tatiana

Tatiana


216
2
237
Blödsinn- klar habe ich davon gehört und ja, es ist nicht per Forum genau einschätzbar. Aber für mich klingt die TE, als ob sie sich absolut und sehr wohl wehren kann und wird und er klingt mir, als wenn er blöde Kommentare ablässt und sich dann zurück zieht. Mit Ausnahme von der Kopf runterdrücken-Sache. Der wehrt sich ja nicht mal, wenn seine Kinder und Frau 5 Tage weg sind.

Ich sag's nochmal: Ich nehm ihn nicht in Schutz- seine Kommentare und Verhalten sind respektlos. Aber ich würde das eben im Kontext zu Hause sehen- die TE ist da sicher auch nicht ohne! Ist letztendlich egal warum es so oder so ist- er soll seine Frau auch nicht respektlos behandeln, aber mir fehlt die Reflektion der TE auch.

20.09.2020 15:34 • #107



Was stimmt mit ihm nicht

x 3


Annika82


Laetizia, wohin geht dein Weg? Bisher ruderst du in deiner aggressiven Kommunikation über ihn zurück, dann tauchen immer neue Situationen auf, in denen du den hier im Thread irgendwie entstehenden Glaubenssatz festigt, dass du das Opfer seines Verhaltens bist und jedes Wort und jede Aktion von dir lediglich eine Reaktion auf ihn.

Er ist kein Kind. Deswegen hat er auch keinen Schnuller und verhält sich wie im Kindergarten. Er ist erwachsen. Wie Erwachsene mit anderen umgehen hat viel mit gelernter Kommunikationskultur und häufig auch Stress zu tun.

Da er in deinen Augen alles falsch macht und du alles richtig. Was ist dann dein weiterer Weg? Sich hier Bestätigung von Menschen zu holen, die nur deine Sicht kennen, das beruhigt und stärkt natürlich - eine echte Auseinandersetzung ist es allerdings nicht. Und kann dir bei der Lösung lediglich als einseitige Stärkung deines schon gefassten Glaubenssatzes dienen: Er ist einfach schlimm. Punkt.

Hilft dir das hin zu einer Lösung?

@Tatiana
Sehe ich wie du

20.09.2020 15:43 • x 3 #108


Laetizia


23
24
Zitat von T4U:
Die Welt ist nicht pupsrosa und wattebauschblau. Du hast noch nie was von psychischen Missbrauch gelesen



T4U genau das wollte ich hören. Du hast es erfasst. Er denkt, ich bin sein Eigentum. Er behandelt mich als wenn ich sein Besitz wäre... wie ich wollt grad gehen, er kommt raus aus dem Schlaf , steht im Wohnzimmer vor der Balkontür und drückt meinen Kopf runter und soll ihm einen .... Hallo? Das ist Erniedrigung pur.
Er versucht Macht über mich zu haben...indem er sagt...dein Auto aber ich habe es bezahlt und will das komplette Geld zurück nach 5 ! ,Jahren
Er heult...er ist ja sooo allein...
Aber wehe ich sage: es sind 3 Erwachsene in der Wohnung während ich 9 Std arbeite, aber wehe die Spülmaschine ist ausgeräumt, das Katzenklo gesäubert, Staub gesaugt oder mal den Müll raus gebracht? Nix davon. Jeden Tag das gleiche Bild. Komme heim
..bin noch nicht drin...was gibst zu essen? Oft muss ich erstmal Platz machen in der Küche um überhaupt vorwärts zu kommen und den Gestank vom Katzenklo los zu werden. Ist es zuviel verlangt, mir zu helfen? Aber arbeiten gehen soll ich und auch Taschengeld zahlen und bloss Markenklamotten kaufen.

Ich bin gleich die Meckertante wenn ich sage: nach 9 Std Arbeit Altenpflege und dann hinter 3 Leute herräumen... ich kriege das Kotzen

Und mein Mann versucht mich psychisch zu erpressen, nur deshalb bin ich so aggressiv geworden.

Hat mit meiner Familie nix zu tun. Im Gegenteil ich bin 300 km abgehauen und bie wieder zurück gekehrt weil mir dieses Leben nicht behagt.

20.09.2020 18:09 • x 3 #109


T4U

T4U


10481
13685
Zitat von Laetizia:
Hat mit meiner Familie nix zu tun.

Analytiker sagen sowas, das innere Kind versucht sich zuschützen usw.

20.09.2020 18:12 • #110


aquarius2

aquarius2


4963
6
5042
Wie lange dauert die Ausbildung noch? Ich würde danach gleich auf Wohnungssuche gehen!

20.09.2020 19:06 • #111


Laetizia


23
24
Zitat von aquarius2:
Wie lange dauert die Ausbildung noch? Ich würde danach gleich auf Wohnungssuche gehen!



1 Jahr noch...

20.09.2020 19:41 • #112


Ayaka

Ayaka


1044
2
1754
Zitat von Laetizia:
...genau das wollte ich hören.


um was anderes geht es dir gar nicht - oder? und dann noch eine Runde bemitleidet werden und mal so richtig über ihn ablästern damit man sich besser fühlt

ich seh hier keinen Funken an Interesse an seinen Beweggründen, eurer Beziehung oder dem psychischen Wohlbefinden deiner Kinder - die stecken das ja locker weg - kein Problem - aber bei dir ist das natürlich richtig richtig schlimm

20.09.2020 19:44 • x 4 #113


LoveForFuture

LoveForFuture


921
1398
Zitat von Ayaka:
ich seh hier keinen Funken an Interesse an seinen Beweggründen, eurer Beziehung oder dem psychischen Wohlbefinden deiner Kinder

Stimme dir zu.
Eine Abwertung jagt die andere in einem unglaublich simplen Sprachgebrauch.

20.09.2020 20:51 • x 2 #114


KleinesHerz

KleinesHerz


27
58
Hallo Letizia,
als ich deinen Post las, fühlte ich mich teilweise in meine Vergangenheit zurück versetzt. Mein Ex hat mit zunehmender Beziehungsdauer ein ähnliches Verhalten an den Tag gelegt. Es hat sich mit den Jahren eingeschlichen. Auch er hat mich nach Nichtigkeiten tagelang ignoriert. Ich habe die Welt nicht mehr verstanden und versucht mit ihm zu reden. Aber es war nichts zu machen. Er hat gemauert. Eine Situation war zum Beispiel, dass ich bei der Fahrt in den Urlaub einmal falsch abgebogen bin. Wir kannten den Weg beide nicht und ich habe die Ansage des Navis falsch interpretiert. Habe dann kurz umgedreht und den Fehler korrigiert, aber es war zu spät. Er hat mich den ganzen Urlaub ignoriert. Desweiteren hat er sich aufgeregt, wenn unser Sohn sich seines Erachtens "falsch" verhalten hat. War dann meine Schuld. Ich hätte ihn nicht im "Griff". Das ist nur ein kleiner Einblick.
Letzten Endes hat ER sich getrennt. Uns geht es damit viel besser. Und unser nun 8 jähriger Sohn hat nun entspannte Eltern, die wieder respektvoll miteinander umgehen. Ich kann mir dieses Verhalten bis heute nicht erklären, habe mir oft die Schuld daran gegeben. Ich weiß auch nicht, warum es nach der Trennung nun wieder anders ist. Ich weiß nur, dass ich mir so ein Verhalten NIE wieder gefallen lassen würde. Egal, was auf dem Spiel steht.

Schau, wie es dir damit geht und ob du das weiter so mitmachen willst und kannst. Nimm dir Zeit dafür. So eine Trennung ist auch kein Spaziergang aber dieser Kummer geht wenigstens irgendwann vorbei.

20.09.2020 20:52 • x 1 #115


Annika82


3 Erwachsene ? Du, dein Mann und wer noch? Du meinst doch hoffentlich nicht deine Kinder - 14 und 16 ist nicht erwachsen...

20.09.2020 21:05 • x 1 #116


T4U

T4U


10481
13685
Zitat von Annika82:
3 Erwachsene ? Du, dein Mann und wer noch? Du meinst doch hoffentlich nicht deine Kinder - 14 und 16 ist nicht erwachsen...

Naja, sind gerade 5 Minuten älter als KiGa.
Lieber in einer schlechten Familie auf wachsen als in keiner?

21.09.2020 04:02 • #117


Annika82


@T4U

Die beiden werden in der Pubertät sein und entsprechend wenig begeistert vor Spülmaschinen stehen, um sie noch begeisterter auszuräumen. - Trotzdem funktioniert es in sehr vielen Familien, dass Jugendlichen selbstständig - manchmal noch auf Nachfrage - Aufgaben im Haushalt übernehmen. Das bereitet schließlich ja auch für das spätere Leben vor und ist damit Teil des Erziehungsauftrags von Eltern.

Die Kommunikation, die beide Kinder vorgelebt bekommen, bereitet sie auch für das spätere Leben vor. Leider in negativer Form. Gleichzeitig finde ich es immer noch zweifelhaft, dass sich die herabwürdigende Art miteinander zu sprechen sich tatsächlich nur auf die Eltern untereinander beziehen soll. Da gehe ich stark von einem "Familientonfall" aus.

Kinder erleben meistens als erste Liebesbeziehung die der eigenen Eltern. Was sie hier erleben und wahrscheinlich als normal oder wenigstens als eine Beziehungsform erleben, werden sie irgendwie in das spätere Leben mitnehmen. Aggressives, passiv-aggressives Verhalten und leider auch S. als Mittel im Power-Struggle. Wie würde das auf dich als Kind gewirkt haben in einer wie dieser Umgebung aufzuwachsen, in der du vielleicht zufällig erlebst, dass dein Vater den kopf der Mutter runterdrückt? Hier geht es um viel mehr als ein Paarproblem. Hier geht es offenbar schon um die spätere Beziehungsführung der söhne. Und das finde ich so erschreckend.

21.09.2020 09:00 • #118



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag