616

Wer hat Erfahrungen mit Dating-Portalen?

Hansl


788
2
451
Zitat von Hausgebrauch:
Das Positionieren am Notausgang, die Freiheit verheißende Unverbindlichkeit, die Einzug gehalten hat in Beruf und Partnerschaft und alle weiteren möglichen Beziehungsgeflechte, führt, ganz entgegen dem vermeintlichen Versprechen, zur Unfreiheit und zur Unsicherheit.


Ja, und es verbreitet Leid und Schmerz.
Gerät man an so einen Menschen.

23.05.2020 13:20 • x 1 #541


Hausgebrauch

Hausgebrauch


581
2106
Ich gewöhnte mir beizeiten ab, nach der Traumfrau zu suchen. Ich wollte nur eine, die kein Albtraum war.

Charles Bukowski

23.05.2020 14:05 • x 4 #542



Wer hat Erfahrungen mit Dating-Portalen?

x 3


Taleja

Taleja


2027
1
5222
Zitat von NurBen:
Wenn ich die Mentalität vieler meiner Tinderdates zusammenfassen würde:
"Das Date war zwar gut und er ist wirklich sympatisch, aber vielleicht ist der nächste Typ NOCH sympatischer und das Date NOCH besser."

Da liegt für mich tatsächlich das Problem.
Und genau darum hätte ich keine Lust, gleichzeitig mehrere Dates auszumachen.
Wenn einer mich interessiert und das auf Gegenseitigkeit beruht, würde ich genau diesen Menschen kennenlernen wollen und erst andere daten , wenn es meiner Meinung nach doch nicht passt.

23.05.2020 14:15 • x 4 #543


NurBen


1205
2
1503
Zitat von Taleja:
Wenn einer mich interessiert und das auf Gegenseitigkeit beruht, würde ich genau diesen Menschen kennenlernen wollen und erst andere daten , wenn es meiner Meinung nach doch nicht passt.

In der Theorie klingt das wundervoll, ehrlich. In der Praxis sieht es leider nicht so rosig aus.
Schließlich weiß man nicht, wie es bei der Gegenseite aussieht.

In der Realität sieht es leider oftmals so aus:
Man hat ein tolles Date, würde sie gerne wiedersehen.
Man schreibt und bei der Frage nach einem Wiedersehen wird man vertröstet.
Das übliche "Viel Stress bei der Arbeit, aber nächste Woche" ... "Mir ist grad eingefallen, nächstes Wochenende bin ich auf ein Geburtstag eingeladen." blablabla.
Klare Ansagen machen die Wenigsten.

Aus dem Grund datet man nebenbei eben weiter. Denn ich habe persönlich wenig Interesse daran meine Füße 4 Wochen lang still zu halten, nur um am Ende "..naja, ich glaub es wird doch nichts mit uns" zu hören. Weil sie nämlich mehrfach datet und in den 4 Wochen bereits bereits 10 ONS hatte während ich brav zu Hause sitze und mir einen von der Palme wedel.

23.05.2020 16:05 • x 1 #544


Hausgebrauch

Hausgebrauch


581
2106
Zitat von NurBen:
Aus dem Grund datet man nebenbei eben weiter. Denn ich habe persönlich wenig Interesse daran meine Füße 4 Wochen lang still zu halten, nur um am Ende "..naja, ich glaub es wird doch nichts mit uns" zu hören. Weil sie nämlich mehrfach datet und in den 4 Wochen bereits bereits 10 ONS hatte während ich brav zu Hause sitze und mir einen von der Palme wedel.



Vielleicht hast du ein etwas schiefes Menschenbild und wenig Selbstkontrolle.
Und was, wenn du mit einer Frau zusammenkommen solltest die ebenso über dich dachte (der datet garantiert parallel weiter und hatte 20 ONS - egal, ich nehm' ihn trotzdem).

23.05.2020 16:09 • x 2 #545


Hansl


788
2
451
Zitat von Hausgebrauch:
Vielleicht hast du ein etwas schiefes Menschenbild


Vielleicht wird einem das ja als die neue Selbstliebe so vermittelt, da reicht dann mal kurz zu wedeln eben nicht mehr.

23.05.2020 16:23 • #546


NurBen


1205
2
1503
Zitat von Hausgebrauch:
Vielleicht hast du ein etwas schiefes Menschenbild und wenig Selbstkontrolle.

Ich denke nicht, dass ich mit der Behauptung "jeder datet nebenbei weiter" fernab der Realität bin.
Ausnahmen sind die, die keine Möglichkeit dazu haben und die, die bis über beide Ohren verliebt sind.

Zitat von Hausgebrauch:
Und was, wenn du mit einer Frau zusammenkommen solltest die ebenso über dich dachte (der datet garantiert parallel weiter und hatte 20 ONS - egal, ich nehm' ihn trotzdem).

Das würde mir doch nur zu Gute kommen. Der Eindruck wäre mir lieber, als wenn sie denken würde "Der sitzt zu Hause und wartet sehnsüchtig auf einen Termin fürs zweite Date."
Konkurrenz belebt das Geschäft und das gilt auch für's Dating.

23.05.2020 16:29 • #547


Taleja

Taleja


2027
1
5222
Zitat von NurBen:
In der Theorie klingt das wundervoll, ehrlich. In der Praxis sieht es leider nicht so rosig aus.
Schließlich weiß man nicht, wie es bei der Gegenseite aussieht.

Ich kann ja nur von mir sprechen und ICH bin nun mal so ehrlich!

Zitat von NurBen:
Klare Ansagen machen die Wenigsten.
Aus dem Grund datet man nebenbei eben weiter. Denn ich habe persönlich wenig Interesse daran meine Füße 4 Wochen lang still zu halten, nur um am Ende "..naja, ich glaub es wird doch nichts mit uns" zu hören.

Viel Geduld hast du nicht oder?

Aber auch da kann ich nur aus meiner Sicht sagen, ich würde nicht weiter daten.
Wobei ich es wohl als wenig Interesse deuten würde, wenn nach dem 1. Treffen erstmal öfter aufgeschoben wird.
Kommt natürlich drauf an, wie es ansonsten läuft. Schreibt man sich regelmäßig, wie fühlt sich das an und sind die Absagen glaubhaft.

Zitat von NurBen:
Ausnahmen sind die, die keine Möglichkeit dazu haben und die, die bis über beide Ohren verliebt sind.

Was soll das denn bitte heissen?
Die, die keine Möglichkeit haben, sind die die sonst keiner will oder wie? Sie warten ab, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt?

Irgendwie bist du ziemlich voreingenommen, finde ich.

Es kann doch nicht sein, dass ich zu den wenigen gehöre , die wirklich ehrlich sind und auch so handeln, wie sie es vom Gegenüber erwarten. Da muss es doch schon ein paar mehr geben.
Wenn ich so meine Freundinnen frage, sind die auch eher so wie ich und würden nicht zeitgleich mehrere Herren " abchecken".

23.05.2020 16:48 • #548


Hansl


788
2
451
Zitat von Taleja:
Irgendwie bist du ziemlich voreingenommen, finde ich.


Na, jeder kriegt irgendwann seine Rechnung präsentiert.
Wetten?

23.05.2020 16:50 • #549


Hansl


788
2
451
Zitat von Taleja:
Ich kann ja nur von mir sprechen und ICH bin nun mal so ehrlich!


Ich weiß nicht, ich denke eben: Wie fühle ich mich, werde ich so behandelt?
Und so will ich nicht das mein Gegenüber fühlt , dem ich versuche mein Wesen zu geben.

23.05.2020 16:56 • #550


Dracarys


647
5
1420
Es ist beim Charakter immer die Grundsatzfrage: Tue ich das, was ich tun kann, oder das, was moralisch richtig ist?
Im Übrigen wird gerne von sich auf andere geschlossen, aber Frauen, die nun mal weitaus mehr Post bekommen als Männer (abgesehen von den 5%Leckerbissen), machen nicht aus jeder Option einen Beischlaf, sonst müssten sie ja ihren Job aufgeben (-:

Das breite Fischen bringt eine Menge kleine Fische und sehr viel Müll ins Netz, für den dicken Super-Fisch müsste man geduldig und beharrlich bei der Sache bleiben, und zwar mit einer Angel und keinem Schleppnetz.

23.05.2020 16:59 • x 1 #551


Parzifal

Parzifal


18
27
Ich darf die Aussage von @NurBen dahingehend ergänzen, daß in der zitierten (nicht repräsentativen) Studie von den Frauen 80 % der Männer anhand der vorgelegten Bilder aussortiert wurden. Die von den Frauen auch wesentlichen Punkte waren die jeweilige Größe des Mannes, sowie die wirtschaftliche Situation (Status).

Parzifal

23.05.2020 17:23 • #552


Skyflye


91
2
19
Ich habe gerade das Gefühl, viele Männer derzeit sehr unverschämt sind und keine Manieren mehr haben.

Beispiel 1:
Ich bin am Donnerstag mit einem Motorschaden liegengeblieben, dies erzählte ich per Audio-Nachrichten einem Tinderkontakt. Heute teilte ich ihm mit, dass ich nicht weiß, wie ich zur Arbeit kommen soll nächste Woche und nach einem Leihwagen suchen muss... er meinte dann "Bringt der Leihwagen dich zu mir nach xy"? Er wohnt 30km entfernt...

Ich meinte, dass ich es schon etwas frech von ihm finde, dass ich mit einem fremden Auto in einer fremden Stadt rumkurven soll. Er löschte mich, da er Frauen mit "diesem Mindset" nicht mag.
Von Empathie keine Spur, sich mal erkundigen, wie es mir geht und was die Autosuche macht, war auch nicht drin. Aber Hauptsache seinen Stiefel durchdrücken... denke er meinte das Mindset "der Mann muss zur Frau fahren".


Beispiel 2:

Ein Tinderkontakt schickt mir Bilder vom Tinderprofil einer meiner Freundinnen (wir stellten mal fest, dass wir sie beide kennen). Was soll mir das sagen?

Generell habe ich das Gefühl, dass sich die Männer keine Mühe mehr geben. Sie wollen maximal "spazieren gehen", möglichst wenig Geld ausgeben, selbst eine Cola ist schon zuviel... das war früher vor Corona mal anders. Freundinnen haben ähnliche Beobachtungen gemacht.

23.05.2020 18:35 • #553


Nachtlicht

Nachtlicht


901
1931
Ich gehöre ja zu denen die immer dazu raten, parallel zu daten. Aus Gründen, die ich weiter vorne im Thread schon erläutert habe.

Diese Anspruchshaltung, dass man immer nur einen Menschen zur gleichen Zeit kennenlernen darf, erschließt sich mir nicht. Was daran besonders ehrlich oder moralisch sein soll, auch nicht. Doof finde ich höchstens, dass diese Logik derartig verbreitet ist, dass viele von denen die parallel daten, dem anderen glauben weismachen zu müssen er/sie wäre der/die einzige - das ist unehrlich. Nicht Paralleldating als solches.

Für mich ist das Ablehnen von Paralleldating eher Ausdruck von geringem Selbstwertgefühl und der Angst, vor der echten oder vermeintlichen Konkurrenz nicht bestehen zu können.

Aber man kennt sich doch in diesem frühen Stadiums eines Kennenlernens überhaupt nicht. Es sind zwei Fremde, die Sympathie verspüren und herausfinden wollen, ob man füreinander geeignete Beziehungskandidaten werden könnte. Wie soll man das herausfinden, wenn man vom anderen von vornherein jeder Vergleichsmöglichkeit beraubt wird?

Wenn sich nach ein paar Treffen herausstellt, dass da mehr entsteht, kann man sich noch früh genug auf Verbindlichkeit einigen und wenn man sich tatsächlich verlieben sollte, stellt sich die Exklusivität sowieso ganz von selbst ein.

Nix ist schöner als das, was man freiwillig von anderen geschenkt bekommt.

23.05.2020 18:40 • x 1 #554


Hansl


788
2
451
Zitat von Skyflye:
Ich habe gerade das Gefühl, viele Männer derzeit sehr unverschämt sind und keine Manieren mehr haben. Beispiel 1: Ich bin am Donnerstag mit einem Motorschaden liegengeblieben, dies erzählte ich per Audio-Nachrichten einem Tinderkontakt. Heute teilte ich ihm mit, dass ich nicht weiß, wie ich zur Arbeit kommen soll nächste Woche und nach einem Leihwagen suchen muss... er meinte dann "Bringt der Leihwagen dich zu mir nach xy"? Er wohnt 30km entfernt... Ich meinte, dass ich es schon etwas frech von ihm finde, dass ich mit einem fremden Auto in einer fremden Stadt rumkurven ...



Subjektive Wahrnehmung, aufgrund Anspannung.

23.05.2020 18:42 • #555



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag