18

Wie geht es da euch - Zukunftsangst

ari*

ari*

24
2
5
Hey ihr Lieben...

ich habe zur Zeit solche Angst vor der Zukunft. Mein Partner hat sich ja nach 5 Jahren getrennt, liebt mich angeblich nicht mehr...
Wir hatten ein gemeinsames Leben geplant, mit Baby, Anbau an unsere Wohnung...
Ich werde heuer 33 er ist 6 Jahre jünger.
Jetzt denke ich hald immer daran ob ich nochmal glücklich werde, ob ich doch noch eine eigene Familie bekomme, heiraten werde... bekomme manchmal echt Panik wenn ich daran denke.
Hätte mir mein Leben anders vorgestellt, dachte mit ihm werde ich alt.
Die Trennung ist jetzt über 3 Monate her und seit fast 2 Monaten lebe ich wieder allein.
Mir macht es echt noch zu schaffen das ganze. Manchmal geht es mir einigermaßen gut aber oft, vor allem alleine, fühl ich mich so einsam und grüble ständig über das was war...
Wie geht es da euch, welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wann vergeht diese Einsamkeit und hattet oder habt ihr auch Angst vor der Zukunft?

Liebe Grüße
Ari

30.04.2015 15:53 • #1


Gunter H


Hallo keine Angst mit 33 Jahren steht einem das Leben offen und für Kids ist auch noch genug Zeit!
Also Kopf hoch....es wird, wenn du willst!

30.04.2015 15:55 • #2



Wie geht es da euch - Zukunftsangst

x 3


Regenboegen


Hallo ari*!
Ich kann Dich sehr gut verstehen, mir geht es ähnlich.
Ich werde dieses Jahr 30 und habe mich vor vier Monaten von meinem Freund getrennt, mit dem ich 7 Jahre zusammen war. Mit 30 wollte ich eigentlich immer verheiratet sein, ein Haus und ein Kind haben. Das waren mit Anfang 20 meine naiven Vorstellungen. Und die Jahre sind nur so an mir vorbei gerast... Manchmal habe ich das Gefühl, versagt zu haben. Im Moment bin ich aber auch alles andere als "sesshaft" und könnte mir so ein "perfektes Bilderbuchleben" mit Ehemann, Häuschen und Kindchen so gar nicht vorstellen... *grusel*
Allgemein finde ich die "3" vorne für eine Frau recht schlimm...
LG

30.04.2015 16:08 • #3


nettal


99
3
4
Hallo zusammen,
da kann ich mich leider einreihen. Bin 30 und seit 2,5 Monaten alleine. Nach 11 Jahren. Ich hab panische Angst vor der Zukunft! Will ich mich überhaupt noch mal fest binden? Wann is mein Herz wieder frei? Und die Zeit bleibt nicht stehen!
Aber wir dürfen uns nicht unter Druck setzen! Das macht alles nur noch schlimmer

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!

30.04.2015 16:16 • #4


ari*

ari*


24
2
5
Hey ihr danke für eure antworten!

Ja die Zeit bleibt nicht stehen das ist es... Ich werde 33 und ich wünschte mir im letzten Jahr nichts sehnlicher als mit ihm eine Familie zu gründen.
Und jetzt frage ich mich hald ob ich jemanden finde mit dem es wieder so wird, wo ich wieder so glücklich werden kann. Und wenn, wann. Hab einfach Angst, dass es zu lange dauert bis ich frei bin für eine neue Liebe. Ich brauche immer lange bis ich eine Beziehung verarbeite...
Ach es ist doof. Bin gerade von der Arbeit heim gekommen und fühl mich so einsam. Er fehlt mir so. Ich weiß, dass ich loslassen soll aber wenn das nur so einfach wäre.

Wünsche euch auch ein schönes Wochenende ♡

30.04.2015 20:44 • #5


peppina


Jo..

ich reihe mich auch ein..

ichh versuche gar nicht an die Zukunft zu denken.. denn dann gerate ich regelmässig in Panik.
so lebe ich nett vor mich hin.. aber wennn ich daran denke, dann entsteht irgendwas in mir..

Schade finde ich, dass man dadurch gar nichtmehr so unbedarft an die Partnersuche rangeht..


schöner Thread.. habe mich schon oft gefragt, ob es anderen auch so geht..

30.04.2015 21:43 • #6


Falling Angel


Hallo ihr Lieben

also ganz ehrlich? Ich werde in zwei tagen 35, habe einen Sohn 10 jahre alt... war 16 jahre verheiratet, dann vor 3 jahren schluss.. ich dachte ohh gott.. werde nie glücklich aber doch glücklich für ganze 2 jahre.. nun wurde ich vor drei monaten verlassen.. ich war 35 er 25.. tja ironie des schicksals oder ari? Was ich euch sagen will.. ich glaube ganz ganz fest daran es waren einfach nicht die richtigen typen für uns.. irgendwo sind für uns alle die richtigen männer, die warten einfach entdeckt bitte geb nicht auf an die liebe zu glauben... es ist das, was uns geblieben ist - daran glauben das alles besser wird....

ganz liebe grüße

Falling Angel (fast wieder oben angekommen)

30.04.2015 21:53 • #7


peppina


Ich habe nur Angst, dass der Richtige erst kommt, wenn die biologische Uhr abgelaufen ist

30.04.2015 22:04 • #8


Falling Angel


Liebe Peppina,

ich verstehe dich, und ja ich habe es einfach zu sagen weil ich ein Kind habe... natürlich verstehe ich was du meints.. auch ich stand eines tages da und wollte unbedingt ein kind.. ich wollte es - er war sich nicht sicher! Gott wenn ich daran denke, an all die jahre ....

Die Uhr kann man nicht zurück drehen oder anhalten aber wir können unsere zeit "jetzt" nutzen.. für alles was wir wollen... also kopf hoch.. es ist nichts verloren.

p.s. eine bekannte von mir stand vor jahren genau in der gleiche situation..beziehung nach 15 jahren aus.. sie fast 40.. er wollte keine kinder sie um so mehr... sie hat gekämpft um seine liebe, er kämpfte um eine 20 jährige blondi...
er trennte sich, sie blieb alleine.. eines tages traf ich sie und sie war schwanger.. sie sagte zu mir.. duuu ich wollte mir ein geschenk zum 40 machen- Sie hats tatsählich ONS gehabt nur um schwanger werden zu können. bei einen von den männern klappte es... sie war glücklich hatte endlich das was sie wollte.... nur an eine sache hat sie nicht gedacht was sage ich dem kind wenn es fragt wer mein papa ist. tja es ist natürlich passiert und so lange das kind klein war waren märchen ok.. nun war es aber 14....
ich weiß nicht ob sie es je gesagt hat und ob sie ihre entscheidung bereut hat. .. und ganz ehrlich? ich weiß nicht ob ich es auch nicht getan hätte, was nicht bedeuted das ich es für gut heiße....

lg

30.04.2015 22:24 • #9


Anonymus00


272
3
37
Zitat von peppina:
Ich habe nur Angst, dass der Richtige erst kommt, wenn die biologische Uhr abgelaufen ist


Denke nicht so das zieht dich nur runter :-/

Wenn du so über deinen Ex nachdenkst, hättest du auch nicht gedacht das der kommen wird.

Es passiert dann wenn man eben nicht "sucht" oder "hofft".


Ich habe Angst nie wieder einer Person vertrauen zu können.
Der Kopf weiss das es richtig so war und das es keine Zukunft gibt, doch das Herz will es nicht begreifen und denkt eben genau wie alle anderen hier auch. Wird man jemals jemanden haben der besser sein wird als der Ex oder die Ex. Oder wird das noch schlimmer beim nächsten. Oh man

30.04.2015 22:26 • #10


ari*

ari*


24
2
5
Hey ihr Lieben

Heute ist wieder ein typischer schlimmer Tag - Feiertag, Regenwetter...
Lieg auf der Couch und lese, versuche bewusst nicht über das Vergangene nachzudenken!
Mir wurde ein Buch empfohlen " Heirate dich selbst " es geht um Selbstliebe... ich glaube, dass ist es was ich jetzt lernen muss. Mir selbst gut genug zu sein! Mit mir allein Freude fühlen und erleben können und nicht glauben das nur mit einem Partner erleben zu können. Ist nicht so leicht.
Ich beneide zur Zeit alle die Abends zu ihren Lieben nach Hause kommen und nicht allein sind...

Es ist alles nicht einfach aber ich will es schaffen, ich will wieder Leben - glücklich Leben.

Herzliche Grüße an euch alle!

01.05.2015 17:27 • #11


ferrerro


239
1
14
Hi ari
Ganz was fieses diese Feiertage
Bin mir immer nicht sicher ob mir der regen lieber ist, passt besser zu meiner Stimmung und ich habe das Gefühl nicht raus zu MÜSSEN oder ob ichs lieber hätte wenn die Sonne scheint .Aber dann wären die ganzen verliebten Pärchen auch unterwegs ...hm.......

01.05.2015 17:37 • #12


souldiver34


Hallo
Da bin ich ja mittlerweile das älteste Persönchen hier mit 37. Und wenn man mit 33 und 30 anscheinend soviel Angst hat, kann ich mich ja fast eingraben lassen.
Keine Panik wir sind alle noch jung. Wichtig ist nur das man den Glauben nicht verliert. Zudem ist es so, dass die menschen sich abhängig machen von anderen Menschen. Eine Partnerschaft ist toll wenn sie gut funktioniert und einen gesunden Menschen an der Seite hat. Jedoch ist es wahrscheinlich das die meisten Beziehungen irgendwann mal scheitern werden. Ich kenne kaum mehr Menschen die sich lieben und ehren und ein leben zusammen bleiben, auch wenn das wünschenswert ist.
Wir sollten doch lieber daran arbeiten auch mit uns selbst glücklich zu sein. Und nicht nur mit jemanden zusammen.
Oder sehe ich das falsch? Denn nach 2 langjährig und gescheiterten Beziehung und enorm viel Mist den ich erleben musste in Beziehungen bis auf 1, ist mir nunmehr klar dass man auch damit rechnen kann, dass man nicht den passenden Menschen findet mit dem man für immer zusammen bleiben kann.
Ist es denn das einzige im Leben was glücklich macht? Es gibt soviel andere Dinge wie,: Freunde, Arbeit welche einen erfüllen kann, Hobbys etc. umschauen kann man sich immer wieder nach jemand. Aber aus der Erfahrung heraus sollte man auch immer
mit dem schlimmsten rechnen. Ich lobe mir die gute alte Zeit, wo die Leute sich kennenlernten, geheiratet haben und ein ganzes Leben zusammen geblieben sind. Mit Aufrichtigkeit und Respekt. Doch leider ist es kaum mehr möglich in der schnellen Gesellschaft voller Narzissten und Egozentriker...einer will schöner und besser sein als der andere und keiner besinnt sich mehr auf Herz und Liebe.
Alles Gute

01.05.2015 17:39 • #13


ari*

ari*


24
2
5
Hallo,

ja es stimmt schon, es ist enorm wichtig sich selber als die wichtigste Person in seinem Leben zu sehen! Und auch ohne Partner kann das Leben schön sein...
kann es mir hald im Moment noch nicht vorstellen wie es ist wieder glücklich zu sein...

Ich will aber trotzdem daran glauben eines Tages dem Menschen zu begegnen der mit mir und ich mit ihm alt werden will.

Meine Eltern sind ein wundervolles Vorbild, sie lieben sich nach über 30 Jahren immer noch und halten zusammen in den auch nicht so guten Zeiten.

01.05.2015 17:50 • #14


Candy


19
1
3
Hi Ari,

ich kann dich grad gut verstehen ... Glückliche Pärchen brauche ich grad auch nicht und beneide die die mit dem Partner einen schönen ersten Mai verbringen. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie es so alleine ist. Mittlerweile bin ich seit 2 Wochen in meiner neuen Wohnung ... Sie ist schön keine Frage aber irgendwas fehlt ... Und wenn man alleine ist denkt man noch mehr nach ...

01.05.2015 18:48 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag