231

Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

Vera3000

Vera3000


256
1
448
Zitat von Luke702:
rational sehr ich das genauso, gar keine Frage
Aber mein Herz und warscheinlich mein Helfersyndrom sagen was anderes.


Jetzt sag ich dir nochmal was aus eigener Erfahrung aber Vorsicht, das wird hart;
Männer mit Helfersyndrom wirken extrem unsäxy und bedürftig. Sie haben (zumindest die die ich bisher kennen gelernt habe) irgendwelche Minderwertigkeitsgefühle und suchen sich eine vermeintlich hilfsbedürftige Frau die sie "retten" können. Dadurch erhoffen sie sich dann im Gegenzug auch Liebe. Doof nur, wenn die Frau gar nicht gerettet werden will....oder zumindest nicht von dir. Da kannst du dir ein Bein ausreißen und wirst trotzdem nicht die Liebe bekommen, die du dir erhoffst.

Zitat von Luke702:
Nein die Gründe danach waren das sie mit mir die Welt nicht bereisen könne ( was so nicht stimmt), das sie gerne an der Natur ist und das mit mir nicht ginge( obwohl wir oft draußen waren und auch Pilze sammeln oder wandern) und das es alleine meine Zukunftsplanung war mit Kindern ( obwohl sie oft davon anfing).

Naja...sie dachte vielleicht dass dich das weniger verletzt als ; ich steh einfach nicht auf dich

12.02.2020 18:47 • x 2 #121


Emma75

Emma75


610
2
1091
Zitat von Luke702:
Sie ist im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine gute Mutter. Aber ihr und dem kleinen fehlt ein vernünftiger Mann an der Seite.

Das ist jetzt aber mal arrogant! Sie ist die Mutter die er hat! Da brüllt gerade die alleinerziehende Löwin in mir auf!
Aber im Ernst Luke. Lass los! Besser so!

12.02.2020 18:51 • x 2 #122



Hallo Luke702,

Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

x 3#3


Mienchen

Mienchen


929
3
1244
Zitat von Emma75:
Lieber Luke, Du hättest gerne die Sicht einer 'Täterin' und hier ist sie. Vor über 20 Jahren, als ich fast im Alter Deiner Ex-Freundin war, verhielt ich mich mal ganz ähnlich wie sie. Eigentlich bin ich ein 'Kackpratzenmagnet' - sprich: Ich verliebte mich immer in schwierige Charaktere, mit denen man keine harmonische Beziehung führen kann. Damals mit B. war es anders. Er war lieb, zuvorkommend, offen, witzig und wir führten drei Jahre lang eine wunderbare, harmonische Beziehung. Bis ein grenzenlos rücksichtsloser Narzisst auftauchte, der mich umgarnte und in den ich mich Hals über Kopf verliebte. ...


Ein echt ehrlicher und toller Beitrag, Respekt.

Lieber TE, lösch ihre Nummer und geh deinen Weg. Ich denke, wenn sie einmal alles abgebrochen hat, dann wird sie nicht mehr zurück kommen und selbst wenn.. Möchtest du dann dauerhaft mit der Angst leben, das du irgendwann wieder Single bist, weil sie wieder einen ihrer "ich fühl mich solo besser" Anfälle hat?

Mein Partner ist genau wie du, und ich hatte vorher auch nur A Löcher. Aber ich weiß das richtig zu schätzen und ich liebe das Gefühl, angekommen zu sein.
Er war auch nie mein Typ, rein optisch. Aber mittlerweile finde ich ihn einfach nur Bombe, sowohl innerlich als auch äußerlich.

Ich möchte dir damit sagen, veränder dich nicht, so wie du bist, bist du toll. Du findest eine Frau, die deine Art zu schätzen weiß, meistens dann, wenn du damit nicht rechnest.

12.02.2020 19:16 • #123


Tiefes Meer

Tiefes Meer


2593
3
3309
Zitat von Emma75:
Das ist jetzt aber mal arrogant!


Sehe ich auch so. Da kommt Überheblichkeit durch, Luke. . Offenbar gibt es unter all Deiner Großzügigkeit eine Ebene , auf der Du Deine Ex nicht als erwachsenen Menschen für voll genommen hast . Auch diese Sorge , dass sie ohne Dich nicht klarkommen wird . Dass sie ohne Dich jetzt furchtbare Erfahrungen machen wird , die zeigt in die gleiche Richtung .

Mit so einer , vermutlich unbewussten, Grundhaltung , wirst Du auf Dauer ein unterschwelliges Störgefühl auslösen . Ein Störgefühl, was schlecht zu packen ist , wenn auf der Oberfläche nur Gutes kommt .

12.02.2020 19:22 • x 1 #124


Freundin

Freundin


257
1
438
[quote="Luke702"][quote="T4U"]


Das weiß ich.
Aber sie hätte ja mit mir reden können. Und ich finde in einer Partnerschaft unterstützt man sich wo man nur kann. Da ich in meiner freizeitgestaltung deutlich flexibler bin und mein eigenes Leben unter der Woche, Freitag und Sonntag abends leben könnte. Und sie eben hierbei mit Kind und 2 Jobs stärker eingebunden war. Habe ich ihr dennoch alle Freiheiten gelassen und auch Rücksicht genommen. Über alles andere hätte man reden können.

Luke vielleicht hat sie geredet , doch das was sie sagte , Trennung , wolltest du nicht hören. Du kannst sie nicht überreden bei dir zu bleiben, das muss sie wollen. Und mit keinem guten Argument, kannst du Liebe herbei reden. Liebe passiert, Schmetterlinge entstehen, das ist ein Hammer Gefühl, die Schmetterlinge hat sie bei dir nicht mehr, aber sie will sie wieder. Durch deine Penetranz u Besserwisserei , schiebst du sie immer weiter weg von dir. Sie denkt anders als du , versuche nicht sie zu ändern , ich könnte mir vorstellen, dass sie Dir noch eine klatscht , wenn du sie jetzt nicht verstehen willst. Aus Liebe kann ganz schnell Hass werden.

12.02.2020 19:49 • x 1 #125


Freundin

Freundin


257
1
438
Hab was vergessen, als Mutter konsumiert sie w a s ?
Und du weißt schon, egal was konsumiert wird , das kann dich mit in den Mist reinreißen.
Aber das Kind braucht Strukturen, , dafür ist seine Mutter drauf
So eine Frau passt doch nicht zu deinem gesellschaftlichem Umfeld. Ich doofe vergaß , hier kann dein Helfersyndrom zum Einsatz kommen, die Madame werde bitte clean.

12.02.2020 20:00 • x 1 #126


Luke702


60
1
52
@ München:
Danke für deinen Beitrag. Deine Story finde ich super. Finde es gut das sowas dennoch klappen kann.

@tiefes Meer und Freundin:
Eventuell klingt das sehr arrogant und überheblich für aussenstehende. So sollte es nicht rüber kommen und soetwas habe ich meiner Ex auch nie gesagt und werde es auch nicht. Allerdings ist das nicht nur meine Meinung sondern auch von einigen Familien Mitgliedern meiner Ex. Der kleine wechselt von Kita zu Tagesmutter . Wenn er daheim ist passt Mal seine Mutter oder seine Oma ( die mit in der Wohnung wohnt) auf ihn auf oder beide zusammen. Da beide einen anderen Erziehungsstil haben bekommen sie sich oft in die Haare. Alle 2 Wochen ist noch der Lebensgefährte von der Mutter meiner Ex da der sich einmischt, bis vor kurzem war er ein halbes Jahr lang alle 14 Tage beim erzeuger.
Und auch ich habe oft auf ihn aufgepasst. Man merkt aber deutlich das dies dem kleinen nicht gut tut und eine gewisse Kontinuität vorhanden sein sollte.
Meine ex tut alles erdenkliche damit es dem kleinen gut geht und ich bewundere sie wie sie das alles unter einen Hut bekommt und das sie ab und an feiern möchte versteh ich auch. Dieses ewige hin und her und jeder erzieht in anders etc. Tut ihm nur nicht gut und das wird später einmal zum Problem werden.
Und ich möchte noch einmal betonen, das wir seit der Trennung keinen Kontakt mehr zu ihr habe. Ich habe ihre Nummer gelöscht und auf FB sind wir ebenfalls nicht mehr befreundet. Es gab lediglich noch ein Telefonat nach der Trennung wo ich ein paar Fragen geklärt haben wollte wo sie mir mit diesen vorgeschobenen Gründen kam. Das Gespräch war sehr sachlich und nicht emotional. Ich sagte ihr lediglich am Ende das sie eine tolle Frau sei, ich die Trennung nicht gewollt hatte und ich mich freuen würde wenn man sich irgendwann Mal begegnet. Das war alles.

12.02.2020 20:07 • #127


Luke702


60
1
52
Zitat von Freundin:
Hab was vergessen, als Mutter konsumiert sie w a s ?
Und du weißt schon, egal was konsumiert wird , das kann dich mit in den Mist reinreißen.
Aber das Kind braucht Strukturen, , dafür ist seine Mutter drauf
So eine Frau passt doch nicht zu deinem gesellschaftlichem Umfeld. Ich doofe vergaß , hier kann dein Helfersyndrom zum Einsatz kommen, die Madame werde bitte clean.


Ich hoffe sie hat den Absprung nun geschafft seit Ende November. Aber ich weiß es nicht.
Hatte ihr oft gesagt das ich es nicht gut finde und auch ihr Freundeskreis ist so drauf...
Genauer möchte ich darauf aber nicht eingehen...
Ja es passt nicht und früher hätte ich die Frau auch direkt abgeschossen alleine aus dem Grund. Aber irgendwas hat sie mit mir gemacht und ich nahm sie bedingungslos wie sie war/ist...

12.02.2020 20:10 • #128


Elfe11


248
1
193
Lieber Luke,
du wirst eine Frau finden, die dich täglich sehen und mit dir übernachten will. Eine, die dich gar nicht mehr von sich weglässt. Eine, mit der du 2x täglich aufregenden leidenschaftlichen S. erleben kannst. Eine, die sich Kinder von dir wünscht. Eine, die mit dir zum Skifahren und zum Wandern geht. Eine, die dich wirklich will und liebt!

12.02.2020 20:16 • #129


Luke702


60
1
52
Zitat von Elfe11:
Lieber Luke,
du wirst eine Frau finden, die dich täglich sehen und mit dir übernachten will. Eine, die dich gar nicht mehr von sich weglässt. Eine, mit der du 2x aufregenden leidenschaftlichen S. erleben kannst. Eine, die sich Kinder von dir wünscht. Eine, die mit dir zum Skifahren und zum Wandern geht. Eine, die dich wirklich will und liebt!


Danke dir für deine Worte.
Skifahren und wandern muss nicht sein aber das mit dem S. klingt gut
Das meine ex mich kaum sehen wollte bzw wir uns kaum gesehen haben hab ich leider immer ihrem straffen Programm zu getan und leider wohnt sie 40 km entfernt. Da ich durch eine Dummheit auch seit 9 Monaten nicht mobil bin und sie trotzdem zu mir stand (dadurch hab ich sie wohl unterbewusst auf ein Podest gestellt) könnte ich auch nur am Wochenende zu ihr.

12.02.2020 20:20 • x 1 #130


Tiefes Meer

Tiefes Meer


2593
3
3309
Zitat von Luke702:
Eventuell klingt das sehr arrogant und überheblich für aussenstehende. So sollte es nicht rüber kommen und soetwas habe ich meiner Ex auch nie gesagt und werde es auch nicht. Allerdings ist das nicht nur meine Meinung sondern auch von einigen Familien Mitgliedern meiner Ex.

Luke , ich kenne Dich nicht persönlich . Also kann und wollte ich Dir nicht unterstellen, dass Arroganz oder Überheblichkeit per se ein Wesensmerkmal von Dir ist . Ich glaube Dir sogar unbesehen, dass die Verhältnisse objektiv so waren/ sind, wie von Dir geschildert .

Nur ändert das nichts an meiner Aussage . Du suchst nach Gründen fürs Scheitern. Hier sind welche. Sogar sehr starke .

Es zeichnet sich das Bild ab, dass in Eurer Beziehung SIE dauerhaft auf die Rolle der Unterstützungsbedürftigen verwiesen war . Und sowas macht was mit den Beteiligten.

Natürlich ist es schön, Hilfe zu bekommen und auch Hilfe zu gewähren. Doch wenn da dauerhaft ein Gefälle ist , dann wird der eine anfangen , sich klein zu fühlen in der "Partnerschaft" und der andere sich für unentbehrlich halten . Und da ist es gar nicht so selten, dass der vermeintlich "Kleine" ausbricht, weil es nicht auszuhalten ist . Ohne, dass man es dem anderen gegenüber so genau benennen kann.

12.02.2020 20:21 • x 2 #131


Freundin

Freundin


257
1
438
Zitat von Luke702:

Ich hoffe sie hat den Absprung nun geschafft seit Ende November. Aber ich weiß es nicht.
Hatte ihr oft gesagt das ich es nicht gut finde und auch ihr Freundeskreis ist so drauf...
Genauer möchte ich darauf aber nicht eingehen...
Ja es passt nicht und früher hätte ich die Frau auch direkt abgeschossen alleine aus dem Grund. Aber irgendwas hat sie mit mir gemacht und ich nahm sie bedingungslos wie sie war/ist...



Ganz ehrlich mit so einer Frau wolltest du Luke ein Baby machen. Wie unverantwortlich ist das denn? Hast du mal die Babys gesehen, die sofort nach der Entbindung auf Entzug waren?
Von Bluthochdruck und anderen Schädigungen mit denen sie auf die Welt kommen. Ich dachte du bist jemand der sorgfältiger vor geht, bin echt erschüttert.

12.02.2020 20:23 • #132


Emma75

Emma75


610
2
1091
Zitat von Luke702:
Skifahren und wandern muss nicht sein aber das mit dem S. klingt gut

Hihi - da schaut ja der Aufreißer-Luke aus der Erhabenheitskiste! So darf es weitergehen - flieg, kleiner Vogel, flieg!

12.02.2020 20:29 • x 1 #133


Luke702


60
1
52
@tiefes Meer:
Ich denke und ich hoffe das ich ihr dieses Gefühl nie gegeben habe. Den diese Absicht hatte ich nicht. Kann mir allerdings schon vorstellen, das meine kleinen Geschenke und das bezahlen diese Wirkung auf sie hatten, auch wenn ich dies nie aus diesen Absichten getan habe, sondern lediglich da ich wusste das es ihr finanziell nicht so gut ging... Aber dieses Gefühl wollte ich nie in ihr auslösen.

@freundin:
Ich wusste nur von Konsum kurz vorm schlafen gehen bzw am Wochenende. Als es aber gegen Ende der Beziehung auch schon Samstag frühs anfieng hatte ich sie darauf angesprochen. Nach ihrer Aussage hatte sie in ihrer ersten Schwangerschaft komplett drauf verzichtet und auch in unserem Urlaub (auch wenn es nur 2 Wochen waren,) hat sie nicht geraucht.
Allerdings hatte mich der Konsum von ihr und ihres Freundeskreises sehr gestört als der kleine dabei war. Auch wenn man an der frischen Luft war, war dies ein No Go. Wir redeten darüber und es kam nicht mehr vor

12.02.2020 20:36 • #134


Luke702


60
1
52
Zitat von Emma75:
Hihi - da schaut ja der Aufreißer-Luke aus der Erhabenheitskiste! So darf es weitergehen - flieg, kleiner Vogel, flieg!


Jetzt habe ich doch tatsächlich lauthals losgelacht danke dir dafür
S. oder Frauen (ohne angeben zu wollen) waren tatsächlich noch nie das Problem und die "Hörner" habe ich mir auch abgestoßen.
Nur leider verliebe ich mich nicht ganz so schnell und wenn doch dann bis über beide Ohren und wohl in die falschen Frauen. ..

12.02.2020 20:38 • x 1 #135




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag