95

Wie kann ich ihre Gefühle wieder wecken?

Tin_

Tin_


3965
7280
Zitat von Felix05:
Ansonsten bin ich in letzter nicht mehr weitergegangen bei ihr, weil sie nicht so wirkte als wenn sie das möchte.


Samma, geht's immer nur darum was sie will? Ist dir auch mal in den Kopf gekommen, dass auch du Bedürfnisse hast, die du ihr ZEIGEN kannst? Das Mädel ist keine Nonne und wird schon (wie einige hier schon sagten) nein sagen, wenn sie was nicht will - das gilt es dann aber zu respektieren. Aber eine Frau Anfang/Mitte 20, die verliebt in dich ist wird dir wohl in einer Situation, wenn ihr beide miteinander rummacht kaum sagen: lass ma.
Man kann auch alles totquatschen und sich zum Hans machen.
Hast du dir das Wort: verFÜHREN mal auf der Zunge zergehen lassen?!

Was du da getrieben hast ist, dir dein eigenes Partnerschaftsgrab zu basteln. Du hast ja von Anfang an deine Unsicherheiten durchblicken lassen bzgl. S.. Sie wird damit eher ablehnender, du nimmst das wahr und wirst noch unsicherer.

Zitat von Felix05:
Besonders weil ich sie nachdem wir verreist waren, gefragt habe ob sie dann noch Lust hätte weiterzugehen

Samma... Du bist doch keine 14 mehr!
Wenn du diese FSK 6 Schiene beibehalten möchtest und alles totquatschen möchtest, dann mach das... Dir wird damit so ziemlich jede Frau in deinem Alter weglaufen bzw. sich jemanden suchen, der sie mal richtig rannimmt und sie wird das genießen...

Frauen sind keine rohen Eier. Die sagen dir schon, dass sie etwas nicht möchten. Andersrum hat sie dir ja auch gesagt, was sie sich wünscht.

18.11.2021 07:45 • x 2 #46


hilflos666


149
1
282
@Tin_
Danke

@ TE hattest du vor deiner jetzigen Ex Freundin schon paar mal was mit anderen Frauen? Beziehungen, Bettgeschichten, ONS?

Alsooo ich hatte da mal so einen Freund, welcher auch immer angefangen hat und plötzlich aufgehört hat. Ich hatte zuvor eigentlich noch nie Probleme mit S. und hatte bis dahin auch immer viel und guten S. gehabt.

Mich hat das aber mit dem Abweisen alla ach ne ich komme von der Arbeit, fühl mich schmutzig, muss zuerst duschen, oder ach wir wollten doch noch los, danach Schatz, oder oder oder oder so dermaßen verunsichert, weil er mich auch häufiger abgewiesen hat, dass ich mich irgendwann gar nicht mehr traute.
Es ging in meinem Kopf so los wie bei dir. Ich hatte regelrecht eine Blockade im Kopf und dachte, es liegt an mir.

Damals hatte ich überlegt, willst du das wirklich, mit Anfang 30 so ein schei*ß S.? Es ging noch ein paar Monate so weiter und dann kam die Trennung, nicht nur wegen dem S. aber mitunter auch.
S. stellt Nähe her und S. macht meiner Meinung nach, auch ein Teil der Partnerschaft aus.

Die Folge davon war, dass ich danach mich maximal unattraktiv fand und mich gar nicht mehr traute den ersten Schritt zu machen. Es hat 2 Jahre gedauert bis ich endlich wieder ohne mir einen Kopf zu machen, S. genießen konnte und mich auch wieder traue einen Mann zu verführen.

Ich denke deiner Ex geht es ähnlich und du hast sie mit deinem Verhalten auch sehr verunsichert. Daher glaube ich, dass es einfach besser ist, wenn ihr getrennte Wege geht.
Wenn es auf der S. Ebene einfach nicht passt und so ein Krampf drin ist, sehe ich da eigentlich nicht mehr so viele Chancen. Entweder es schnackselt oder es schnackselt eben nicht.

18.11.2021 16:14 • x 1 #47



Wie kann ich ihre Gefühle wieder wecken?

x 3


Felix05


38
3
3
@hilflos666
Ja ich hatte vorher zwei Beziehungen.
Da sind wirklich ein paar Ähnlichkeiten, wobei ich eigentlich immer Lust auf sie hatte, weil ich sie sehr anziehend finde, aber ich habe einfach zu viel nachgedacht um noch den letzten Schritt weiter zu machen, obwohl ich sehr Lust dazu hatte.
Es lag aber auch nicht nur an dem S., sondern auch am Selbstbewusstsein und dass ich bei ihren Freundinnen nicht so viel erzählt habe.
Als ich das ändern wollte und wieder so locker wie anfangs auf sie zukommen und dann auch Schritt weiter zu gehen, war schon zu spät, wir haben uns ja meist nur einmal in der Woche gesehen, da kann man das nicht so oft zeigen und ja bevor ich mich richtig ändern konnte hat sie Schluss gemacht, weil sie nur noch freundschaftliche Gefühle hat.
Ich frag mich halt ob ich ihr vielleicht doch fehle oder ob sie mich etwas vermisst, es ist jetzt 4 Tage her und ich lasse sie im Moment in Ruhe, aber habe Angst dass sie mich vergisst, wenn ich nicht schreibe. Als ich gefahren meinte sie auch dass sie mich nicht aus den Augen verlieren und wir ja nach einer Woche oder so mal wieder schreiben können.

18.11.2021 16:45 • #48


hilflos666


149
1
282
und vorher lief es im Bett oder hast du dir da auch immer so viele Gedanken gemacht?

Naja ich hatte auch Lust aber das ganze wurde irgendwie immer zu so einem riesen Akt, dass ich irgendwann auch meine Lust verlor und meine Libido auch echt extrem zurück gegangen ist.

Wenn es so problematisch ist, kommt es irgendwann zur Frustration und das zieht sich dann wie ein roter Faden durch und ich glaube kaum, dass es mitunter ein Trennungsgrund sein kann, dass du bei ihren Freundinnen zu ruhig warst.

Natürlich fehlst du ihr, ihr ist ja auch ein Bezugsmensch verloren gegangen.
Das Problem ist doch aber nach wie vor dasselbe und glaub doch nicht, dass du jetzt ein bisschen an dir arbeitest und dann klappt es S. besser. Das Ding ist so verfahren, ich bin mir fast sicher, dass es genau so weiter gehen würde.

18.11.2021 17:00 • #49


Felix05


38
3
3
@hilflos666
Sie hat mich ja überall offen gelassen, aber ich kann nicht wissen was sie gerade so denkt, oder ob sie vielleicht sogar schreiben würde mich aber nicht verletzen will, sie denkt nämlich auch gerne viel nach, aber zeigt es nicht nach außen und macht es mit dich selbst aus.

Ich hatte ihr bei der Trennung gesagt dass ich sie nicht verlieren will und wir hatten uns ja zum Abschied nochmal innig geküsst und umarmt, weil ich mir einen letzten Kuss wünschte, als ich in den Zug stieg sagte sie wir können ja dann wieder schreiben, wenn wir diese Woche erstmal nicht schreiben. Da sagte ich ja leb wohl, obwohl ich sie ja nicht verlieren will. Ist es da jetzt ein Fehler ihr seitdem also seit 4 Tagen erstmal nicht geschrieben zu haben?

18.11.2021 20:04 • #50


hilflos666


149
1
282
Nun bei einer Trennung sagt man halt auch einfach viele Dinge, weil das eine sehr emotionale Situation ist und viel im Körper freisetzt.
Fakt ist, dass sie sich von dir getrennt hat und du bist nicht verpflichtet dich bei ihr zu melden, wenn dann ist sie am Zug.

4 Tage ist jetzt nicht so lange und davon abgesehen hätte sie sich ja auch bei dir melden können und hinzu kommt, dass sie meinte, dass ihr diese Woche mal nicht schreiben sollt und das würde ich so auch respektieren.

19.11.2021 08:36 • #51


Felix05


38
3
3
@hilflos666
Das stimmt ja auch, dass sie sich melden sollte, wenn ihr noch etwas an mir liegt und ich hoffe halt dass sie sich meldet.

Sie meinte etwas von einer Woche erstmal nicht schreiben, das respektiere ich auch, nur weil ich leb wohl dazu als Antwort meinte als ich eingestiegen bin, um sie vielleicht doch etwas zum nachdenken zu bringen, denkt sie sich vielleicht sie soll sich nicht mehr melden.

19.11.2021 08:57 • #52


Tin_

Tin_


3965
7280
Zitat von Felix05:
nur weil ich leb wohl dazu als Antwort meinte als ich eingestiegen bin, um sie vielleicht doch etwas zum nachdenken zu bringen, denkt sie sich vielleicht sie soll sich nicht mehr melden.

Das ist eben die Gefahr beim Pokern - Bluffen kann auch in die Hose gehen. Nichts anderes hast du mit der Drama-Ansage Leb wohl getan.

19.11.2021 08:59 • x 2 #53


Felix05


38
3
3
Als ich das gesagt habe, hat sie bestimmt auch nicht damit gerechnet und sie hatte sehr feuchte Augen und ihr lief eine Träne runter so sah es aus. Deswegen frage ich mich ja ob es falsch war leb wohl zu sagen.

19.11.2021 11:08 • #54


Tin_

Tin_


3965
7280
Zitat von Felix05:
Als ich das gesagt habe, hat sie bestimmt auch nicht damit gerechnet und sie hatte sehr feuchte Augen und ihr lief eine Träne runter so sah es aus. ...


Japp, weil du nicht konsequent bist. Ich sagte ja, du hast geblufft, weil du damit eine Reaktion erzwingen wolltest.

19.11.2021 11:11 • x 1 #55


DrBob26


574
2
800
Wenn ein Verlassener "Leb wohl" sagt, ist dies wohl die schlimmste Form von theatralischem Abschied. Gut kommt das nicht (immer) an. In Wirklichkeit soll es Mitleid auslösen.. Ist aber zu diesem Zeitpunkt eher unpassend

19.11.2021 11:18 • x 2 #56


Felix05


38
3
3
@Tin_ wie genau meinst du das mit dem konsequent sein?

19.11.2021 11:34 • #57


Felix05


38
3
3
@DrBob26 Ich wollte ja nur, dass die vielleicht darüber nachdenkt, wie es ist wenn ich gar nicht mehr da bin.
Ich hoffe halt dass sie das mit uns und meine Nähe dann doch vermisst, wenn sie mal nicht durch ihren Stress momentan abgelenkt wird

19.11.2021 11:37 • #58


Tin_

Tin_


3965
7280
Ein Lebewohl auch ein Lebewohl sein lassen und nach vorne schauen. Du hast es als emotionales Druckmittel genutzt und stehst (siehe dieser Thread) überhaupt nicht dahinter.

19.11.2021 11:38 • x 1 #59


Tin_

Tin_


3965
7280
Zitat von Felix05:
@DrBob26 Ich wollte ja nur, dass die vielleicht darüber nachdenkt, wie es ist wenn ich gar nicht mehr da bin. Ich hoffe halt dass sie das mit uns ...


Nix mit ihrem Stress abgelenkt. Jung, die damit hat kein Interesse mehr an dir, da du es nicht gebacken bekommen hast, eine gesunde Partnerschaft (inkl. zugehörigem S.) mit ihr aufzubauen. Da ist auch nichts an Gefühlen verschüttet oder von was sonst hier so gefaselt wird. Sie hat kein interesse mehr an partnerschaftlichem Umgang mit dir.

19.11.2021 11:40 • x 2 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag