851

Neue Partnerschaft nach Trennung - wie schafft man das?

Femira

Femira


4344
6
6591
Hab am Handy geschrieben und Autocorrect hat zum Teil den Sinn verändert... Ich hoffe, mit Kontext und Assoziationen versteht ihr mich trotzdem.

Vor 10 Stunden • x 1 #436


tesa

tesa


2275
8
2903
Zitat von E-Claire:
Bißchen fragwürdige Ausdrucksweise, aber mM wissen (!) die allermeisten beim OD, dass sie eine Option unter mehreren sind.


Ben hat von sich gesprochen.
Das klingt danach, als wäre er letztlich auf die Schnauze gefallen.

Vor 5 Stunden • x 2 #437



Neue Partnerschaft nach Trennung - wie schafft man das?

x 3


tesa

tesa


2275
8
2903
Zitat von NurBen:
Weil es eben nur einseitig ist. Mein Gegenüber müsste das ja auch.


Hm ... sie weckt also optisch Dein Interesse, aber sonst nicht mehr? Woran liegt das? Was müsste sie tun, um Dein Interesse zu wecken?

Zitat von NurBen:
Jeder Flachpfeife kann eine Frau über Tinder zum Kaffee einladen. Oder nach einen Date bitten oder anzügliche Texte schreiben.


Zitat von NurBen:
Die Einstiegshürden sind einfach zu niedrig. Darum ist auch soviel Abfall unterwegs.


Du klingst zornig ... enttäuscht ... verärgert!

Was kümmern Dich die anderen (Flachpfeifen)? Warum sollten die nicht mitspielen dürfen? Hast Du Angst übersehen zu werden?

Frau sortiert sich das schon aus, Sorge!

Vor 5 Stunden • #438


BlueWoman45

BlueWoman45


325
405
Zitat von NurBen:
Nichts gegen gute Kommunikation, aber der meiste Kram bei Tinder und Co kann man gepflegt die Toilette runterspülen.
Andere Frau, selbe langweilige Unterhaltung. Auch wenn mit einer von 10 Frauen eine gute Unterhaltung zustande kommt, habe ich keine Lust auf die übrigen 9.

Wann ist denn deiner Meinung nach eine Unterhaltung eine gute, für dich spannende?

Was sind deines Erachtens sinnvolle Einstiegshürden?

Vor 5 Stunden • x 1 #439


NurBen


5667
2
8408
Zitat von tesa:
Ben hat von sich gesprochen.
Das klingt danach, als wäre er letztlich auf die Schnauze gefallen.

Ich mein, wer ist beim Dating (egal ob offline oder online) noch nicht auf die Schnauze gefallen.

Aber weißt du, was das Problem bei den Optionen ist? Das es immer eine bessere Alternative gibt.
Und das hält die Menschen davon ab, sich zu entscheiden.
Sie swipen weiter. In der Hoffnung etwas Besseres zu finden.
Sie daten und swipen und tauschen aus. Drehen sich im Kreis.

Ich will mich hier nicht als Opfer hinstellen, weil man selbst auch schnell in diesen Kreislauf kommt.
Mir ist einfach klar geworden, dass ich keine Frau will, die nach 3-4-5+ Dates immer noch fleißig weiterswiped und weiter nach etwas Besseren Ausschau hält, während sie mich datet.

Wenn mir eine Frau gefällt, dann interessieren mich die anderen Matches nicht mehr.
Das erwarte ich eigentlich auch von der Frau.
Aber sie können es einfach nicht. Sie wollen sich weiter die Optionen offen halten. Sie kommen nicht damit klar, dass ihnen vielleicht etwas Besseres entgeht, wenn sie sich dort abmelden.

Das interessiert vielleicht nicht, wenn man nur mal einen wegstecken will.
Will man aber mehr, kann man Tinderellas dafür knicken. Denn die meisten sind in diesen Kreislauf gefangen.

Zitat von tesa:
Hm ... sie weckt also optisch Dein Interesse, aber sonst nicht mehr? Woran liegt das? Was müsste sie tun, um Dein Interesse zu wecken?

Persönlichkeit haben, Interesse haben, Mühe geben.
Frauen auf Tinder, die relativ attraktiv sind, wissen das. Und dementsprechend geben sie sich wenig Mühe jemanden von sich zu überzeugen.
Das wird aber oftmals nur von mir erwartet, zurück kommt in vielen Fällen nicht viel.
Das merkt man doch schon oft beim Schreiben.

Zitat von tesa:
Frau sortiert sich das schon aus, Sorge!

Frauen, keine Tinderellas.
Wonach wird denn sortiert, Aussehen und Beruf. Mehr geben Singlebörsen doch oftmals nicht her.
Wären Frauen so gut im Sortieren, wären sie ja nicht Single und auf Tinder.
Sie können nicht sortieren, weil die angebliche Auswahl so groß ist.
Je mehr Optionen man hat, desto weniger kann sich entschieden werden.
Das ist einfach Fakt.

Zitat von BlueWoman45:
Wann ist denn deiner Meinung nach eine Unterhaltung eine gute, für dich spannende?

Ein interessiertes Hin und Her. Auf Augenhöhe.

Zitat von BlueWoman45:
Was sind deines Erachtens sinnvolle Einstiegshürden?

Einstiegshürden bringen nichts, da es gleichzeitig die Userzahlen reduziert. Menschen wollen Auswahl, die bekommen sie aber nicht, wenn man Einstiegshürden generiert.

Stelle dir Tinder vor, ohne das du die Anzahl deiner Likes oder Matches sehen kannst.
Du kannst nur mit einer Person matchen. Und erst wenn du dich gegen die Person entscheidest, kannst du weiterswipen.

Das wäre als würdest du bei IG den Like Button entfernen. Damit kommen die nicht klar, weil sie auf Bestätigung angewiesen sind. Es gibt keinen Egoboost mehr und schon würde sich dort keine Frau anmelden.

Vor 4 Stunden • x 1 #440


tesa

tesa


2275
8
2903
Zitat von alleswirdbesser:
Jemand, der ernstere Absichten hat, sortiert verheiratete Menschen online schon vor dem Date aus.

Ich befürchte Männer ticken da anders. Klar, sie sortieren sie für eine ernst Beziehung aus, aber wenn was geht, sagen sie nicht Nein.

Zitat von alleswirdbesser:
Dann wechsle doch zu den hochbezahlten Partnerbörsen oder gar Agenturen.

Die sind meiner Erfahrung nach auch nicht besser. Jede Partnerbörse verkommt nach einiger Zeit zu einer F***börse. Ist mein Eindruck.

Zitat von alleswirdbesser:
Du gehst halt einfach von dir aus und schließt auf andere.

Stimmt ... und beachtet nicht, dass Frauen anders ticken

Zitat von pinacolada1232:
Bei den meisten Menschen habe ich das Gefühl dass sie sich einfach was vormachen, sich einreden der/die ist jetzt die richtige es wird kein Schluss mehr geben. Naiv und romantisieren das alles. Aber seien wir doch mal ehrlich. Wieviele Ehen und Beziehungen halten denn noch wirklich?


Klingt nach das Glas ist halbleer ... viele andere haben eine halbvoll Sichtweise. Das kenn ich. Liegt dran, ob du mehr Kopf- oder mehr Gefühlsmensch bist.


Zitat von pinacolada1232:
der für eine Weile mein Leben begleitet, letztendilch aber ich wieder alleine sein werde.


Zitat von pinacolada1232:
Natürlich wird der Verlust schmerzhaft sein, aber ein Partner wird niemals mehr Lebnsmittelpunkt bei mir sein.


Zitat von pinacolada1232:
Habe auch überlegt einfach mehrere Bettgeschichten parallel laufen zu lasse um so den Schmerz zu verringnern bzw. mit erst gar nicht zu verlieben Aber da ich S. und Gefühle auch nciht trennen kann, ist das wohl keine gute Idee.

Du klingst wie mein jüngeres Ich.
Irgendwann kannst Du Se* und Gefühl trennen.
Zitat von leilani:
In meiner Familie und wirklich engen Freunden sind alle seit vielen Jahren glücklich gebunden.
Die können oft gar nicht glauben was ich Beim Daten so erlebe

Das geht uns wohl allen so!


Zitat von NurBen:
Sehe ich eine Frau auf Tinder brauche ich mir nur die Frage stellen Was will so eine Frau auf Tinder? und da ist die Antwort: Entweder Aufmerksamkeit oder sie ist so wählerisch, dass sowieso kein Mann gut genug ist.

Und das ist Dein größter Fehler!
Ich hab mir das auch gedacht. Und beantwortet mit ich bin auch hier!

Und ich hab mir auch immer die Frage verkniffen warum bist Du Single? ... wahrscheinlich aus den selben Gründen wie ich selbst.

Zitat von NurBen:
Genau, natürlich gab es Ausnahmen, aber der Großteil der auf Tinder rumgammelt ist dort nicht ohne Grund.

Das ist auch eine sehr unintelligente Sichtweise. Und macht nur Sinn, wenn man sagt Tinder ist schei*e, drum sind es auch die Leute dort

Aber unsere Welt hat sich verändert. Durch Corona erst recht.

Tinder hatte aber immer schon den Ruf, eine Fi**Börse zu sein. Daher war ich dort nie. Mittlerweile dürfte die Qualität zumindest bei den Jungen gestiegen sein.

Zitat von NurBen:
Und die Frauen, die ich tatsächlich für eine ernsthafte Beziehung in Betracht ziehe, sind daher nicht auf Tinder zu finden. Die tun sich das nicht an... warum auch. Die können im realen Leben Männer in ihren Bann ziehen.
Die haben auch so Auswahl genug.

Hm ... ich verstehe Deinen Gedanken, kann ihn nachvollziehen.

ABER: selbst Du schreibst was von Mut. Ich wurde im ganzen Leben nicht im Supermarkt oder Kaffee angesprochen. Hat immer nur beim Fortgehen abends funktioniert. Da ist wieder die Chance jemanden kennenzulernen, der mehr will als S** klein, weil man da Spaß haben will und sich nicht ernsthaft mit dem Gegenüber auseinander setzt.

Zitat von NurBen:
Selbst wenn dort die Frau wäre, die ich suche, würde sie mich doch gar nicht matchen.

Das ist interessant!
Warum? Weil Du optisch nicht in der Liga spielst, wo die Frau herkommen soll?

Zitat von NurBen:
Sicher kann man auch nebenbei bequem hier und da mal eine Tinderella wegflanken und im realen Leben die Qualitätsfrauen daten...

und - wie lernst Du die kennen? Wo lernst Du sie kennen?
Zitat von NurBen:
Was ich schon für Quatsch erzählt habe, da wäre meine Mutti aber nicht stolz drauf.


Warum tust du das?
Wir Mädls verbringen Wochen, rauszufinden, ob man Euch vertrauen kann und ihr lügt rum.

Vor 4 Stunden • x 1 #441


tesa

tesa


2275
8
2903
Zitat von leilani:
Die hat er wahrscheinlich beim s wingern kennen gelernt …


Hör auf zu sticheln.
Dir mag seine Ausdrucksweise nicht gefallen, aber was er sagt, ist durchaus sinnvoller Input. Und wenn Du zwischen den Zeilen lesen würdest, würdest Du erkennen, dass Ben ziemlich frustriert vom OD ist. Also auch nicht anders als wir.

Vor 4 Stunden • x 1 #442


tesa

tesa


2275
8
2903
Zitat von NurBen:
Aber weißt du, was das Problem bei den Optionen ist? Das es immer eine bessere Alternative gibt.
Und das hält die Menschen davon ab, sich zu entscheiden.
Sie swipen weiter. In der Hoffnung etwas Besseres zu finden.
Sie daten und swipen und tauschen aus. Drehen sich im Kreis.


Ja, leider. Sehr dumm.

Zitat von NurBen:
Ich will mich hier nicht als Opfer hinstellen, weil man selbst auch schnell in diesen Kreislauf kommt.
Mir ist einfach klar geworden, dass ich keine Frau will, die nach 3-4-5+ Dates immer noch fleißig weiterswiped und weiter nach etwas Besseren Ausschau hält, während sie mich datet.


Seh ich auch so.
Zitat von NurBen:
Wenn mir eine Frau gefällt, dann interessieren mich die anderen Matches nicht mehr.
Das erwarte ich eigentlich auch von der Frau.
Aber sie können es einfach nicht. Sie wollen sich weiter die Optionen offen halten. Sie kommen nicht damit klar, dass ihnen vielleicht etwas Besseres entgeht, wenn sie sich dort abmelden.

Lustig, so denken wir von Männern!
Ich hatte immer die gleiche Erwartung wie Du! Ist meines Erachtens auch die richtige und intelligente.

Zitat von NurBen:
Das interessiert vielleicht nicht, wenn man nur mal einen wegstecken will.
Will man aber mehr, kann man Tinderellas dafür knicken. Denn die meisten sind in diesen Kreislauf gefangen.


Womit klar wäre, dass Tinder nichts für uns ist.
Nachdem es auch in anderen Börsen so ist, habe ich den Prozess Suchen aufgegeben. Leider ist Hoffen und Wünschen damit nicht erledigt.

Vor 4 Stunden • x 2 #443


NurBen


5667
2
8408
Zitat von tesa:
Jede Partnerbörse verkommt nach einiger Zeit zu einer F***börse. Ist mein Eindruck.

Geringe Einstiegshürden.
Aber das ist doch auch gut so, so sind die Menschen dazu gezwungen im realen Leben zu suchen.
Wenn eine Frau 5x durch Bett gejagt und abserviert wurde, tritt hoffentlich ein Lerneffekt ein.
Hat auch so sein Gutes.

Zitat von tesa:
Stimmt ... und beachtet nicht, dass Frauen anders ticken

Aber auch Frauen sind ihrer Natur unterworfen.

Zitat von tesa:
Aber unsere Welt hat sich verändert. Durch Corona erst recht.

Definitiv. Durch Corona sind Singlebörse noch mehr bergab gegangen. Das bestätigen mir zumindest die Leute, die vor Corona auch schon Tinder und Co benutzt haben.

Zitat von tesa:
Tinder hatte aber immer schon den Ruf, eine Fi**Börse zu sein. Daher war ich dort nie. Mittlerweile dürfte die Qualität zumindest bei den Jungen gestiegen sein.

Die Qualitätsquote ist bei Tinder so niedrig, dass ich es mittlerweile als Zeitverschwendung sehe.
Die durchschnittliche Nutzungsdauer sind 2-4 Wochen. Dann wird sich in der Regel wieder abgemeldet.
Nicht, weil sie jemanden gefunden haben, sondern weil sie denken das tue ich mir nicht an.
Zumindest nicht die, die ernste Absichten verfolgen.
Was bleibt also nach den 2-4 Wochen? Die Verzweifelten, die die Aufmerksamkeit und Bestätigung suchen und die F*cker.

Zitat von tesa:
ABER: selbst Du schreibst was von Mut. Ich wurde im ganzen Leben nicht im Supermarkt oder Kaffee angesprochen. Hat immer nur beim Fortgehen abends funktioniert. Da ist wieder die Chance jemanden kennenzulernen, der mehr will als S** klein, weil man da Spaß haben will und sich nicht ernsthaft mit dem Gegenüber auseinander setzt.

Dann spreche selbst einen Mann an, der dir gefällt.
Und arbeite an deinen Signalen.

Zitat von tesa:
Das ist interessant!
Warum? Weil Du optisch nicht in der Liga spielst, wo die Frau herkommen soll?

Genau. Und damit meine ich nicht nur die Optik.
Ich brauche nur Vergleichen was ich im realen Leben bekommen habe und was sich mir bietet und vergleiche das mit den Likes auf Singlebörsen. Dazwischen liegen teilweise Welten.
Liegt zum Großteil daran, dass ich durch viele Dinge wie Auftreten, Gestik, Mimik, Sprache, etc. einiges an Boden gut mache. Dinge, die man in Singlebörsen eben nicht oder nur schwer rüberbringen kann.
Mein jetziges Date ist optisch eine 8. Hatte nie was mit Singlebörsen am Hut und selbst wenn, hätte sie mich dort vermutlich nie gematcht.

Zitat von tesa:
und - wie lernst Du die kennen? Wo lernst Du sie kennen?

Habe ich weiter vorne schon geschrieben. Hauptsächlich Seminare bzw. Veranstaltungen.
Indirekt berufliches bzw. soziales Umfeld.

Zitat von tesa:
Warum tust du das?
Wir Mädls verbringen Wochen, rauszufinden, ob man Euch vertrauen kann und ihr lügt rum.

Naja, mit Quatsch erzählen meine ich nicht wochenlanges rumgelüge. Sondern eher interessant machen.
Warum? Um zu v*geln. Jeder Mann hätte gerne ein schickes Auto. Aber solange er keins hat, fährt er auch Moped. Hauptsache man kommt von A nach B.

Zitat von tesa:
Lustig, so denken wir von Männern!

Ist eher ein Problem mit den Singlebörsen, als mit dem Geschlecht.

Zitat von tesa:
Womit klar wäre, dass Tinder nichts für uns ist.

Wie du selbst sagtest, Tinder ist hauptsächlich eine Bumsbörse.

Zitat von tesa:
Nachdem es auch in anderen Börsen so ist, habe ich den Prozess Suchen aufgegeben. Leider ist Hoffen und Wünschen damit nicht erledigt.

Ich denke, dass viele (jetzt gerade nach Corona) wieder von den Singlebörsen abwandern und der Trend wieder zurück ins reale Leben fällt.

Vor 4 Stunden • x 2 #444


alleswirdbesser

alleswirdbesser


7092
14560
Zitat von NurBen:
Wonach wird denn sortiert, Aussehen und Beruf. Mehr geben Singlebörsen doch oftmals nicht her.

Doch, der anfänglicher schriftlicher Kontakt. War in meinen Augen extrem wichtig und nicht ein super ausgefülltes Profil. Denn an diesem wird teilweise ewig gefeilt und vielleicht nicht nur von dem Profilbesitzer selbst. Manchmal denkt man beim Lesen: Wow, was für ein toller Typ! So viel Humor und Charme und Wortgewandtheit. Und dann fängt man mit ihm zu schreiben an und was für Überraschung - kein vollständiger Satz, kein Sinn für Humor, kein Vermögen die Kommunikation am Laufen zu halten... Da nützt ihm sein tolles Profil nicht mehr.

Wer sich NUR anhand hübscher Bilder und tollem Text innerhalb eines Tages
verabredet, um Zeit zu sparen, ist selbst schuld.

Dass die erste Vorauswahl, um überhaupt in Kontakt zu treten, anhand der Bilder und ein paar im Profil genannten Angaben erfolgt, ist klar. Aber danach ist der Chat entscheidend.

Du hast offenbar zu schnell nach der Optik deine Dates vereinbart und wurdest oft enttäuscht. Wenn dir eine gute Unterhaltung, Intellekt, Interesse an deiner Persönlichkeit wichtig sind, dann solltest du ein bisschen Zeit investieren und aussortieren, nicht nur anhand der Optik.

Vor 3 Stunden • x 2 #445


leilani

leilani


6740
10
10703
Zitat von tesa:
Hör auf zu sticheln. Dir mag seine Ausdrucksweise nicht gefallen, aber was er sagt, ist durchaus sinnvoller Input. Und wenn Du zwischen den Zeilen ...

Es steht dir nicht zu andere darüber zu belehren wie sie sich zu verhalten haben.

Vor 3 Stunden • #446


NurBen


5667
2
8408
Zitat von alleswirdbesser:
dann solltest du ein bisschen Zeit investieren

Lohnt nicht Zeit zu investieren.
Mach dir mal ein normales männliches Profil, gehe vor wie du meinst und lass dich überraschen wie es läuft.

Sorry, habe erst zu spät gemerkt, dass das hier nicht der OD Thread ist. Tut mir leid, wenn ich den gekapert habe.

Vor 3 Stunden • x 2 #447


alleswirdbesser

alleswirdbesser


7092
14560
Zitat von NurBen:
Lohnt nicht Zeit zu investieren.
Mach dir mal ein normales männliches Profil, gehe vor wie du meinst und lass dich überraschen wie es läuft.

Mir hat meine Erfahrung gereicht. Mit manchen hat es einfach Spaß gemacht zu schreiben, leicht, witzig, locker, interessant. Und dann gab es solche, wo man ständig nachbohren musste, immer selbst Regie führen, versuchen zu kommunizieren - lohnt sich nicht. Oder die, die ein paar abgehakte Sätze schreiben, ein paar Wörter usw. Und natürlich die Aufreißer... Dafür muss ich mich nicht als Mann anmelden. Es liegt einfach an der Person selbst, nicht am Geschlecht. Mein Freund ist kein großer Schreiber (habe ich später festgestellt), aber am Anfang hat er sich Mühe gegeben, bevor wir uns regelmäßig getroffen haben. Ansonsten bevorzugt er direkte Unterhaltung, so dass wir uns per WA im Laufe des Tages nur ein paar Sätze schreiben. Da ich es weiß, ist es kein Problem. Seine verhältnismäßig langen Texte am Anfang zeigen mir jetzt, dass er echtes Interesse hatte.

Vor 3 Stunden • #448


tesa

tesa


2275
8
2903
@leilani

Aber ich darf schon sagen, was ich mir denke, oder?
Und genauso darfst Du es verstehen.

Vor 2 Stunden • #449


tesa

tesa


2275
8
2903
@NurBen

Alles gut!
Ich finde Deine Anmerkung sehr interessant und sie haben durchaus mit meinem Thema zu tun, weil es ja auch ums Vertrauen und neue Beziehungen geht.

Vor 2 Stunden • x 1 #450



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag