344

Wie schaffe ich den Turnaround?

Schlaubi009

470
1
499
Zitat von Karenberg:
Schlaubi, ich betrachte es anders.

Da fand dich jemand gut und hat den ersten Schritt gemacht. Das ist gut für dein Ego.
Ihr habt euch getroffen, noch besser. Sogar ein zweites Mal wollte sie dich sehen--das ist schon viel. Hattest also weiterhin Eindruck hinterlassen.
Okay, dann kam ihr Ex ins Spiel. Ihr Problem, nicht deins. On/Off Beziehungen und gerade wieder auftauchen von Ex, wenn jemand neues ins Spiel kommt ist nie gesund, wer weiß, was sie da mit dem zu laufen hat.

Jedenfalls wenn ich meine Singlephasen habe und ich nehme mir nach Trennungen meine Auszeiten und es fängt dann im kleinen wieder an, gibt es erst ein paar Pleiten- sowas wie du jetzt, hatte ich kürzlich ähnlich-, dann passiert es und ich bin wieder liiert. Aber das es mit dem ersten Flirt und Date klappt, hatte ich glaube ich noch nie. Ein paar Pleiten sind halt erstmal dabei. Nicht Flinte ins Korn werfen. Der Anfang wurde gemacht. Weiter geht´s.

Ehrlich war sie übrigens. Sie hätte auch erstmal doppelt spielen können.


Liebe @Karenberg :

Um Deinen Beitrag noch einmal kurz aufzugreifen:

Ich würde mal zu gerne wissen, warum es mir immer wieder passiert, dass ich an solche falschen Hennen gerate. Ich verstehe es nicht. :nixweiss:

Eine Bekannte von mir, die nicht namentlich genannt werden möchte (weil sie hier schon mal im Forum war), hat einen sehr negativen Background und einen "Macker", mit dem sie stets nur Mist erlebt hat. Trotzdem hat sie jetzt wieder mit dem eine beep-Beziehung angefangen, trotz jahrelanger Lügereien und Betrügereien etc. Wieso fnden solche Sackgesichter immer eine Frau (in diesem Fall eine in meinen Augen dumme Frau, wenn die sich wieder auf dem einlässt, zum gefühlten dutzenden Male) und wieso ich nicht? Ich verstehe die Frauen nicht, ich verstehe dieses Leben nicht. Sind denn alle "aggro" oder wie sich das neudeutsch schimpft?

Wer mir das mal erklären kann und wie ich mal eine "vernünftige, nicht lügende Frau" finden kann, möge mir gerne mal einen Tipp geben. Oder muss ich auch zum Ar.. der Nation mutieren, bestehende Beziehungen torpedieren und zerstören, nur mit Frauen vö...n und sie dann fallen lassen? Ist das etwa die Methode, die einen Mann zum Ziel führt? Ich kann das einfach nicht glauben, aber die Realität sagt mir etwas anderes . . .. . .

LG

Gestern 13:18 • #181


unregistriert

unregistriert

4037
1
5339
Zitat von Schlaubi009:
Wer mir das mal erklären kann und wie ich mal eine "vernünftige, nicht lügende Frau" finden kann, möge mir gerne mal einen Tipp geben. Oder muss ich auch zum Ar.. der Nation mutieren, bestehende Beziehungen torpedieren und zerstören, nur mit Frauen vö...n und sie dann fallen lassen?


Wie willst Du das denn anstellen, wenn es schon unter normalen Umständen nicht klappt? Das klingt eher nach pubertärer Rachefantasie, sorry. Ich verstehe Deinen Schmerz, aber das macht Dich jetzt nicht wirklich sympathisch. Um überhaupt in Beziehungen einbrechen zu können müsstest Du schon zu einer sehr seltenen Spezis Mann gehören, um den sich die Frauen prügeln. Das bist Du nicht (ich auch nicht).

Gestern 14:04 • x 2 #182


Schlaubi009


470
1
499
Zitat von unregistriert:

Wie willst Du das denn anstellen, wenn es schon unter normalen Umständen nicht klappt? Das klingt eher nach pubertärer Rachefantasie, sorry. Ich verstehe Deinen Schmerz, aber das macht Dich jetzt nicht wirklich sympathisch. Um überhaupt in Beziehungen einbrechen zu können müsstest Du schon zu einer sehr seltenen Spezis Mann gehören, um den sich die Frauen prügeln. Das bist Du nicht (ich auch nicht).


War auch nur ein Gedanke aus dem Frust heraus. :roll:

Das Dumme ist nur: Ich habe genau dieses Gefühl in Bezug auf die Frauen, die mir begegnen. Entweder sind die verlogen oder ihre Ex-Sackgesichter von Exen fangen auf einmal wieder an, sich um sie zu bemühen und ich stehe mit leeren Händen da. Wer ist da wohl unsympathisch?

Vielleicht ist eine Typänderung, mehr hin zum Radikalen, tatsächlich notwendig, willst Du als Mann nach zig Jahren überhaupt mal Erfolg mit Frauen haben. Ich weiß es einfach nicht, bin ratlos und habe ehrlich gesagt die Schn....ze gestrichen voll. Es kann doch nicht nur gehirnamputierte Frauen geben. Oder etwa doch? Keines der "Weibsbilder" (sorry) kommt mir noch "normal" und anständig vor. Alle haben sie einen Schuss. Erst wollen sie mich kennenlernen, dann schon beim 2.Treffen ist plötzlich der Ex (obwohl sie doch vorher sagte, sie wäre SINGLE) wieder im "Geschäft".

Ich verstehe nicht, warum ich immer an solche Puten gerate. Die gehören geschlachtet und aufgefressen, es kann doch nicht sein, dass die sich sowas immer ungestraft erlauben dürfen. Da muss auch mal Vergeltung berechtigt sein, denn vom Schicksal oder sonstwas kann ich ja wohl kaum Gerechtigkeit erwarten oder bekommen. Die muss man(n) sich wohl holen.

Es ist einfach nur traurig und unfair. So geht´s nicht weiterm ich muss da mal zwischenhauen. Sonst macht es mich eines Tages noch richtig fertig. :traurig:

Einfach nur frustrierend . .. . .

Jetzt verstehe ich auch langsam einen Bekannten, der ähnlichen Mist zigfach erlebte und nur noch zum Vö.....n in den P..f geht. Der sagt nur noch: Da bin ich der Chef und gebe den Ton, mehr als zum Bum..n taugen die Wieber heute nichts mehr. Der wurde von zwei Exfrauen ruiniert und abgezogen, ist einst sehr zugänglich und human gewesen. Aber wenn es um die Thematik Frauen geht - da ist der rasikaler als jeder rechtsdenkende Mensch.

Es ist schlimm, aber so langsam kann ich ihn verstehen. Ich habe mich lange diesem Gedankengut verwehrt, aber anscheinend hat er recht. :?

Gestern 14:17 • x 2 #183


E-Claire

E-Claire

1426
3401
Zitat von Schlaubi009:
Ich würde mal zu gerne wissen, warum es mir immer wieder passiert, dass ich an solche falschen Hennen gerate. Ich verstehe es nicht.

Eine Bekannte von mir, die nicht namentlich genannt werden möchte (weil sie hier schon mal im Forum war), hat einen sehr negativen Background und einen "Macker", mit dem sie stets nur Mist erlebt hat. Trotzdem hat sie jetzt wieder mit dem eine beep-Beziehung angefangen, trotz jahrelanger Lügereien und Betrügereien etc. Wieso fnden solche Sackgesichter immer eine Frau (in diesem Fall eine in meinen Augen dumme Frau, wenn die sich wieder auf dem einlässt, zum gefühlten dutzenden Male) und wieso ich nicht? Ich verstehe die Frauen nicht, ich verstehe dieses Leben nicht. Sind denn alle "aggro" oder wie sich das neudeutsch schimpft?



Meinst Du nicht, daß es vielleicht an der Zeit wäre, nicht alles immer und sofort persönlich zu nehmen also auf dich zu beziehen?
Ich kann wirklich verstehen, daß Du frustriert bist, aber versuch doch mal nicht ständig in Extreme zu verfallen. Alle Frauen sind doof. Huch nach 5 Jahren (aber hey, wer zählt denn schon, ich bin ja so über alles hinweg) spricht mich mal eine an, alle Frauen sind also doch nicht doof, ach geht mies aus, zurück auf Los alle Frauen sind doof?

Warum, und das meine ich ehrlich, mußt Du es denn so unbedingt als persönlichen Angriff auf Dich sehen, daß ne Lady, die tatsächlich Single war, zu dem Zeitpunkt, zu dem ihr euch auf einen (den ersten!) Kaffee verabredet habt, sich doch entscheidet noch mal mit ihrem Ex anzubandeln.
Und vor allem Du bist der erste, der ständig erzählt, daß an Beziehungen heutzutage nicht mehr genug gearbeitet wird und wir alle der Wegwerfmentalität unterliegen. Siehst Du nicht mal ein bißchen wie widersprüchlich Du noch immer agierst?

Was Deine Bekannte angeht, von der ich schwer annehme, daß sie eine gemeinsame ist ;). Liebe Grüße an sie. Und ich darf Dich daran erinnern, daß Du bei dieser durchaus Chancen hattest und hättest Du diese wahrgenommen, wärst Du jetzt nicht (mehr) Single und sie nicht wieder inner Wiederholung einer schlechten Seifenoper.

Schlaubi, ich kann nachvollziehen, daß Deine Situation extrem mühsam ist. Daß Du daraus ableitest, fragwürdige und wenig charmante Verallgemeinerungen über Frauen zu verbreiten, finde ich weniger komisch, lasse aber hie und da einiges als Frustrationsgehabe so stehen.

Worum ich Dich aber wirklich bitten würde: Du bist noch nicht so weit!

Das ausmaß Deiner Frustration, Enttäuschung, Wut und auch das alles aber auch alles was irgendeine Frau so macht oder tut, sofort von Dir bewertet und persönlich genommen wird, bedeutet, daß Du noch nicht so weit bist.

Bitte lenk doch mal Deinen Fokus ne Runde auf etwas anderes. Wie wäre es denn mit Freundschaften?


Edit:
Zitat von Schlaubi009:
Das Dumme ist nur: Ich habe genau dieses Gefühl in Bezug auf die Frauen, die mir begegnen. Entweder sind die verlogen oder ihre Ex-Sackgesichter von Exen fangen auf einmal wieder an, sich um sie zu bemühen und ich stehe mit leeren Händen da. Wer ist da wohl unsympathisch?


ohne Worte!

:nixweiss:

Gestern 14:25 • x 5 #184


Wölkchen82

739
2
970
Zitat von Schlaubi009:
nur gehirnamputierte Frauen geben. Oder etwa doch? Keines der "Weibsbilder" (sorry) kommt mir noch "normal" und anständig vor. Alle haben sie einen Schuss

Wenn Du das wirklich denkst, dann wundert es mich nicht, dass Du auch nur sowas anziehst.
'Selbsterfüllende Prophezeihung'

Nur dann versteh ich nicht, warum Du überhaupt noch suchst, wenn alle Weibsbilder eh ne Macke haben und nur noch zum *beep* gut sind. Machs doch wie Dein Kumpel, und trag Dein Geld zu den Bezahldamen, denen ist Deine Einstellung zu Frauen egal. Ich halte diese Einstellung für ziemlich oberflächlich und von vornherein für grund negativ.

PS: was ist der Unterschied zwischen "Single" und "getrennt"?
Zitat von Schlaubi009:
Sie gab vor, Single zu sein, war aber nur "getrennt". Sie hat also letztlich doppelt gespielt.

Dass sie, wenn sie keine 18 oder 20 ist, vermutlich einen Ex hat, auch wenn sie sich als Single bezeichnet, dürfte klar sein?

PPS: nichtsdestotrotz tut es mir leid, dass es nicht geklappt hat.
Ich mag nur Deine Verallgemeinerungen und die unabänderbar immer wiederkehrenden negativen Äußerungen und Einstellungen nicht. Es gibt auch viele Frauen, die sehr sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht haben. Deswegen sind nicht alle Männer A*löcher, Lügner, Betrüger, Egozentriker, und nur an dem Einen interessiert. Und sag jetzt nicht, "ich bin nicht einer von DIESEN Männern". Wenn Du verallgemeinern darfst, dürfen das diese "Weibsbilder" auch.

Gestern 14:35 • x 3 #185


Fidschicat

Fidschicat

4173
3
5861
@Schlaubi009
ernsthaft jetzt?
Geht es wieder von vorne los mit deinen verbitterten Hasstiraden?
Mensch du, das tut mir ja echt alles sehr leid, was Du da immer für Erfahrungen machst, aber ich frage mich auch, warum Du dann anschließend immer gleich so massiv in die Kerbe alle Frauen sind schice schlagen musst.
Es kommt selte vor, aber mir fehlen da jetzt echt mal die Worte und so langsam beschleicht mich auch das Gefühl, man kann dir schreiben was man will, Deine Meinung steht eh fest:
Alle Frauen sind Schl ampen.

Gestern 14:48 • x 5 #186


Schlaubi009


470
1
499
Zitat von E-Claire:
Was Deine Bekannte angeht, von der ich schwer annehme, daß sie eine gemeinsame ist . Liebe Grüße an sie. Und ich darf Dich daran erinnern, daß Du bei dieser durchaus Chancen hattest und hättest Du diese wahrgenommen, wärst Du jetzt nicht (mehr) Single und sie nicht wieder inner Wiederholung einer schlechten Seifenoper.



Ob Du die kennst, weiß ich nicht und ich habe mir bei der ihr nie Chancen ausgerechnet, geschweige darüber nachgedacht!? Wie kommst Du darauf? Hier im Forum habe ich schon mit der einen und anderen Frau (und auch Männern) außerhalb des Forums kommuniziert. Da musst Du mich mit jemandem verwechseln, denke ich mal.

Zitat von E-Claire:
Bitte lenk doch mal Deinen Fokus ne Runde auf etwas anderes. Wie wäre es denn mit Freundschaften?


Definiere bitte mal, wie eine "nur" Freundschaft funktionieren soll, wenn schon das Kennenlernen von Lügen durchzogen ist!? :shock:

Zitat von Wölkchen82:
PS: was ist der Unterschied zwischen "Single" und "getrennt"?


Die Frage ist ja wohl hoffentlich nicht ernst gemeint, oder? :shock:

Single: Keine Exen mehr im Hintergrund, diese Stories sollten abgeschlossen und Geschichte sein.

getrennt: Noch nicht abgeschlossen, meiner Meinung nach dürfen dann auch keinen anderen Männer (wie es mir passiert ist) unter falschen Angaben und Lügen zu Treffen und etwaigen mehrdeutigen Anspielungen getroffen werden, wenn ich deutlich kommuniziere, ist da noch ein Ex im Spiel oder handelt es sich nur um eine Trennung statt den endgültigen Status "Single", dann bin ich raus. Hätte sie von vornherein dieses ehrlich kommuniziert, wäre ich gar nicht auf ein Treffen eingegangen.

Gegenfrage: Wie würdest DU Dich fühlen, wenn Dir eine Bekanntschaft sagt, er sei Single und keine paar Tage später ist man nur "getrennt gewesen" und wieder mit dem zusammen? Da möchte ich mal sehen, wie DU da reagierst. Sorry, regt mich auf.

Zitat von Wölkchen82:
Dass sie, wenn sie keine 18 oder 20 ist, vermutlich einen Ex hat, auch wenn sie sich als Single bezeichnet, dürfte klar sein?


Wenn sie einen Ex egehabt "hätte" und die Sache erledigt gewesen wäre ,wäre alles i.O. gewesen ,sie hätte nicht gelogen. Dem war nicht so, der Ex war präsent, sie gab mir zu verstehen: No Ex, keine Trennung, lebe allein und bin frei und ungebunden. War gelogen, soviel zum Thema.

Zitat von Wölkchen82:
Ich mag nur Deine Verallgemeinerungen und die unabänderbar immer wiederkehrenden negativen Äußerungen und Einstellungen nicht. Es gibt auch viele Frauen, die sehr sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht haben. Deswegen sind nicht alle Männer A*löcher, Lügner, Betrüger, Egozentriker, und nur an dem Einen interessiert. Und sag jetzt nicht, "ich bin nicht einer von DIESEN Männern". Wenn Du verallgemeinern darfst, dürfen das diese "Weibsbilder" auch.


NATÜRLICH dürfen sie das. Warum ich ins Extreme abschweife? Weil ich ja nur durchweg solche Erfahrungen mache. Da kann ich doch nichts dafür, dass die Frauen anscheinend immer nur lügen und betrügen und neue Bekanntschaften veräppeln. Und da soll ich noch fröhlich sein oder wie? Geht´s noch?

Meine Einstellung resultiert ausschließlich aus den Ergebnissen der gemachten Erfahrungen. Nicht aus Polemtik, nicht aus Meinungen anderer Menschen. Nur selbstgemachte Erfahrungen - und die sind nun einmal "vernichtend" schlecht.

Das liegt aber an den Frauen, die mir über den Weg gelaufen sind. Nicht an mir, ich habe nicht gelogen, nicht betrogen und war stets ehrlich. Das lasse ich mir nicht anders einreden oder so, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sind für mich sehr wichtig, für andere Menschen/Frauen wohl nicht. Suche doch das Problem mal dort, nicht bei mir.

Gestern 14:56 • #187


Schlaubi009


470
1
499
Zitat von Fidschicat:
@Schlaubi009
ernsthaft jetzt?
Geht es wieder von vorne los mit deinen verbitterten Hasstiraden?
Mensch du, das tut mir ja echt alles sehr leid, was Du da immer für Erfahrungen machst, aber ich frage mich auch, warum Du dann anschließend immer gleich so massiv in die Kerbe alle Frauen sind schice schlagen musst.
Es kommt selte vor, aber mir fehlen da jetzt echt mal die Worte und so langsam beschleicht mich auch das Gefühl, man kann dir schreiben was man will, Deine Meinung steht eh fest:
Alle Frauen sind Schl ampen.


Falsch. Augenscheinlich aber jene, die mir über den Weg laufen, mich kennenlernen wollen oder wo ich mal mein Herz verliere.

Ist das denn soooo schwer zu erkennen? :shock:

Wie bitte soll ich anders über Frauen denken, wenn ich die betreffenden Frauen näher kennenlerne, sich alle als solche Nieten entpumpen? Außerdem habe ich sie als Lügnerinnen und Betrügerinnen bezeichnet, nicht als Schl....pen. Auch wenn unterm Strich es wohl darauf hinausläuft, aber soooo viel mehr will ich dann gar nicht mehr über diese "Nieten" erfahren. Erste Lügen reichen mir, um abzutauchen. Ist doch legitim oder etwa nicht?

Gestern 15:00 • #188


E-Claire

E-Claire

1426
3401
Zitat von Schlaubi009:
Ich verstehe nicht, warum ich immer an solche Puten gerate. Die gehören geschlachtet und aufgefressen, es kann doch nicht sein, dass die sich sowas immer ungestraft erlauben dürfen. Da muss auch mal Vergeltung berechtigt sein, denn vom Schicksal oder sonstwas kann ich ja wohl kaum Gerechtigkeit erwarten oder bekommen. Die muss man(n) sich wohl holen.


Und es ist mal wieder Watschentag!

Männer, die in ihrer Selbstgerechtigkeit mit Schaum vor dem Mund, Frauen als Puten bezeichnen und diese sogleich geschlachtet und verzehrt sehen wollen, sind in einem Wort: armselig.

Zunächst mal, weise ich dich auf die strafrechtliche Relevanz solcher Aussagen in einem öffentlichen Forum hin. Stell Dir mal vor, das liest so ein 18Jähriger Incel oder MEGTOW-Fan und beschließt, daß Du Recht hast und setzt Deinen Plan in die Tat um? Dann willste es aber nicht gewesen sein. Weil Du bist ja so ein Guter.

Tja, Reality Check: im Moment bist Du vieles, aber weit davon entfernt ein Guter zu sein.

Und damit wir uns hier richtig verstehen: alle diese so genannten Puten, jedes einzelne dieser ach so vermeintlich gemeinen Dates, hatte einen gemeinsamen Nenner!
Do the frickin math.

Du willst wissen, worum Du immer (!), wie kann das sein, Frauen müssen sich doch erst mal beweisen, um überhaupt eines näheren Blickes würdig zu sein, warum Du immer in die Röhre schaust?

Weil Du dich im Moment wie ein frauenfeindlicher Obervolltrottel aufführst mit einem 5-Jahres Abo auf das Die anderen sind schuld das Magazin für das moderne Opfer von heute.
Und weil du ja eigentlich nen Guter sein willst, haste zudem noch ein Probeabo auf Die Welt schuldet mir was und Früher war alles besser abgeschlossen.
Wobei das schöne ist, daß Du jetzt gerade nicht mal in der Lage bist, von 12 bis Mittag zu denken, sonst würde dir nämlich auffallen, daß früher der Mann per se ne Frau versorgen mußte, Du somit garantiert nicht mehr zum Zuge kommen würdest. Ist heutzutage schon anders.

Aber nee, is ja egal, Hauptsache wir können Phrasendreschen und uns selbst einreden, daß der Himmel grün ist und voller Geigen hängt.

Du siehst keinen Stich, weil Du genau diese Einstellung nonverbal transportierst. Weil Du nur so tust, als wärst du glücklich und eben auch nur so tust, als hättest Du verstanden, daß Selbstwert nichts zu essen ist.
Und deswegen biste für jede Frau, die dir begegnet auch nur zweite Wahl.

Du glaubst wirklich, weil Du ja jetzt schon 5 Jahre Single bist, hast Du nen Anspruch auf ne neue Beziehung ohne zu checken, daß Liebe und Beziehungsglück ein Geschenk sind.
Und weil früher alles besser war, trauerst Du um den Verlust Deiner Autorität kraft eigener, weißer, männlicher Wasserssuppe und leitest daraus das Recht ab, Frauen in der Mehrzahl nicht nur abfällig zu bezeichnen sondern jetzt hier in diesem Forum in aller Öffentlichkeit auch noch zu propagieren, daß diese abgeschlachtet gehören.

Das genau das ist das Gedankengut, was kleine weiße Jungs bis an die Zähne bewaffnet in den USA in Schulen rennen lässt und Tötungsdelikte begehen lässt. Und daran sind nicht Frauen schuld, die Dich nicht zum Stich kommen lassen, sondern Männern wie Du, die nicht in der Lage sind, ein gutes Vorbild zu sein. Die Männlichkeit vorleben können, ohne daß Frauen dabei drauf gehen.

Schlaubi, ich bin mir relativ sicher, daß Du nicht durch und durch ein Obervolltrottel bist aber hör gefälligst auf dich verd*mmt noch mal wie ein solcher zu BENEHMEN.

Gestern 15:08 • x 7 #189


Wölkchen82

739
2
970
Zitat von Schlaubi009:
Die Frage ist ja wohl hoffentlich nicht ernst gemeint, oder?

Doch - absolut. Wenn ich mich von einem Partner trenne, dann bin ich "getrennt" - also "Single". Ist für mich das Gleiche.
Dass bei dem einen oder anderen Single die Beziehung noch nicht ganz verarbeitet sein mag würde ich nicht abstreiten.


Zitat von Schlaubi009:
Da kann ich doch nichts dafür, dass die Frauen anscheinend immer nur lügen und betrügen und neue Bekanntschaften veräppeln.

Anscheinend gibt es auch Männer, die andere Erfahrungen machen. Männer, die nicht so eine radikal negative Einstellung Frauen gegenüber haben. Ich würde da einen Zusammenhang vermuten. So abwertend und regelrecht verachtend, wie Du hier über alle (!) Frauen schreibst - ich kann nicht glauben, dass Du das im echten Leben nicht auch ausstrahlst. Wenn ich damit richtig liege, und Du mit dieser Ausstrahlung raus gehst, dann wundert es mich nicht, dass ehrliche aufrichtige Frauen an Dir kein Interesse haben.

Zitat von Schlaubi009:
Das liegt aber an den Frauen, die mir über den Weg gelaufen sind. Nicht an mir, ich habe nicht gelogen, nicht betrogen und war stets ehrlich. Das lasse ich mir nicht anders einreden oder so, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sind für mich sehr wichtig, für andere Menschen/Frauen wohl nicht. Suche doch das Problem mal dort, nicht bei mir.

Wenn es überall in Deutschland Männer gibt, die ehrliche aufrichtige Frauen kennen lernen, nur Du nicht - doch, dann denk ich schon, dass Du zumindest Deinen Teil beiträgst. Und sei es durch Deine Verachtung und Abwertung, die Du ja hier schön ausführst.
Ich möchte Deine negativen Erfahrungen nicht klein reden - ich glaube Dir absolut, dass Dich das verletzt hat.
Allerdings - wenn ich die letzte Story so lese - ich finde, sie war ehrlich zu Dir und hat weder doppelt gespielt oder sonstwas. Siehe der Beitrag von @E-Claire . Dir gereicht das allerdings, sofort wieder alle Frauen als Weibsbilder und falsch und hinterhältig und was auch immer zu betiteln. Das nenne ich eine gepflegte Überreaktion.
Übrigens: Du kannst die Welt nicht ändern. Du kannst alle anderen Menschen nicht ändern. Wenn Du den Fehler wirklich nur bei allen anderen siehst :
Zitat von Schlaubi009:
Das liegt aber an den Frauen, die mir über den Weg gelaufen sind. Nicht an mir
dann wirst Du das selbe Spiel weiter spielen. Immer wieder. Es ist ja auch sehr bequem, die Schuld bei anderen zu suchen, und 'Weibsbilder' generell zu verteufeln. Muss man sich keinen Kopf drüber machen, wie man selbst so durchs Leben geht.

Zitat von E-Claire:
Männer, die in ihrer Selbstgerechtigkeit mit Schaum vor dem Mund, Frauen als Puten bezeichnen und diese sogleich geschlachtet und verzehrt sehen wollen, sind in einem Wort: armselig.

Stimme ich absolut zu.

Zitat von E-Claire:
Tja, Reality Check: im Moment bist Du vieles, aber weit davon entfernt ein Guter zu sein.

:daumen:

Gestern 15:15 • x 2 #190


hahawi

hahawi

6562
11903
@E-Claire
:anbeten:

Gestern 15:17 • x 3 #191


Schlaubi009


470
1
499
Zitat von E-Claire:

Und es ist mal wieder Watschentag!

Männer, die in ihrer Selbstgerechtigkeit mit Schaum vor dem Mund, Frauen als Puten bezeichnen und diese sogleich geschlachtet und verzehrt sehen wollen, sind in einem Wort: armselig.

Zunächst mal, weise ich dich auf die strafrechtliche Relevanz solcher Aussagen in einem öffentlichen Forum hin. Stell Dir mal vor, das liest so ein 18Jähriger Incel oder MEGTOW-Fan und beschließt, daß Du Recht hast und setzt Deinen Plan in die Tat um? Dann willste es aber nicht gewesen sein. Weil Du bist ja so ein Guter.

Tja, Reality Check: im Moment bist Du vieles, aber weit davon entfernt ein Guter zu sein.

Und damit wir uns hier richtig verstehen: alle diese so genannten Puten, jedes einzelne dieser ach so vermeintlich gemeinen Dates, hatte einen gemeinsamen Nenner!
Do the frickin math.

Du willst wissen, worum Du immer (!), wie kann das sein, Frauen müssen sich doch erst mal beweisen, um überhaupt eines näheren Blickes würdig zu sein, warum Du immer in die Röhre schaust?

Weil Du dich im Moment wie ein frauenfeindlicher Obervolltrottel aufführst mit einem 5-Jahres Abo auf das Die anderen sind schuld das Magazin für das moderne Opfer von heute.
Und weil du ja eigentlich nen Guter sein willst, haste zudem noch ein Probeabo auf Die Welt schuldet mir was und Früher war alles besser abgeschlossen.
Wobei das schöne ist, daß Du jetzt gerade nicht mal in der Lage bist, von 12 bis Mittag zu denken, sonst würde dir nämlich auffallen, daß früher der Mann per se ne Frau versorgen mußte, Du somit garantiert nicht mehr zum Zuge kommen würdest. Ist heutzutage schon anders.

Aber nee, is ja egal, Hauptsache wir können Phrasendreschen und uns selbst einreden, daß der Himmel grün ist und voller Geigen hängt.

Du siehst keinen Stich, weil Du genau diese Einstellung nonverbal transportierst. Weil Du nur so tust, als wärst du glücklich und eben auch nur so tust, als hättest Du verstanden, daß Selbstwert nichts zu essen ist.
Und deswegen biste für jede Frau, die dir begegnet auch nur zweite Wahl.

Du glaubst wirklich, weil Du ja jetzt schon 5 Jahre Single bist, hast Du nen Anspruch auf ne neue Beziehung ohne zu checken, daß Liebe und Beziehungsglück ein Geschenk sind.
Und weil früher alles besser war, trauerst Du um den Verlust Deiner Autorität kraft eigener, weißer, männlicher Wasserssuppe und leitest daraus das Recht ab, Frauen in der Mehrzahl nicht nur abfällig zu bezeichnen sondern jetzt hier in diesem Forum in aller Öffentlichkeit auch noch zu propagieren, daß diese abgeschlachtet gehören.

Das genau das ist das Gedankengut, was kleine weiße Jungs bis an die Zähne bewaffnet in den USA in Schulen rennen lässt und Tötungsdelikte begehen lässt. Und daran sind nicht Frauen schuld, die Dich nicht zum Stich kommen lassen, sondern Männern wie Du, die nicht in der Lage sind, ein gutes Vorbild zu sein. Die Männlichkeit vorleben können, ohne daß Frauen dabei drauf gehen.

Schlaubi, ich bin mir relativ sicher, daß Du nicht durch und durch ein Obervolltrottel bist aber hör gefälligst auf dich verd*mmt noch mal wie ein solcher zu BENEHMEN.


Liebe E-Claire!

Ich habe ja sonst großen Respekt vor Deinen gefühlt vernünftigen Beiträgen, aber das hier ist nur Schrott! Mich mit irgendwelchen Amokläufern aus den USA zu vergleichen, da fehlt mir jeglicher Ansatz von Nachvollziehbarkeit und Verständnis. Was soll das? :shock:

Wenn hier mal eine Frau im Forum fordert, die Männer zu entmannen, wird das mit Trost und Verständnis geadelt, ich werde für bloße Überlegungen getadelt. Ich lach mich kaputt. :rofl2:

Du kennst mich in keinster Weise, aber urteilst über mich auf meine Erlebnisse, als würdest Du tagein tagaus mein Leben leben und analysieren. Voll daneben, liebe E-Claire. Aber sowas von. ....

Gerne darfst Du Deine Meinung äußern, mich kritisieren, alles okay. Aber mich als Vorhetzer für Kamikaze-Spinner und Amokläufer zu bezichtigen, ist mehr als befremdlich. Besinne Dich mal wieder, ich muss auch wieder runterkommen.

Und -by the way, zeige mir mal hier Frauen und Männer, die betrogen wurden und nicht solche oder gar noch ganz andere Äußerungen tätigen - in meinen Gedanken darf ich äußern und denken, was ich möchte. Das ist auch ein Verarbeitungsprozess. Dann müssten alle Menschen, die deutliche Mahnungen, Warnungen und Androhungen aussprechen, gleich weggesperrt werden. Das kann´s dann ja wohl auch nicht gewesen sein.

Und ja, ich fordere das Recht auf eine "normale ehrliche Beziehung" ein, auch in 100 Jahren noch. Denn wenn ich nicht mal das erfahren darf, dann können Beziehungen generell gleich ganz abgeschafft werden.

Wo sind die guten alten Werte und Vorsätze guter Beziehungen und gegenseitigen vernünftigen Umgangs geblieben? Gab es die etwa nie? Ich habe es einst anders erlebt. Heutzutage ist das wohl keinen Pfifferling mehr wert. Sehr bedauerlich. Aber bezeichnend.

Gestern 15:23 • x 1 #192


Wölkchen82

739
2
970
Zitat von Schlaubi009:
Wenn hier mal eine Frau im Forum fordert, die Männer zu entmannen, wird das mit Trost und Verständnis geadelt

Dazu hätte ich gern mal ein Beispiel.

Zitat von Schlaubi009:
Wo sind die guten alten Werte und Vorsätze guter Beziehungen und gegenseitigen vernünftigen Umgangs geblieben?

Es gibt auch heute noch Männer, die Gentleman sind, mit guten alten Werten und vor allem mit guter alter Wertschätzung für Frauen. Und auch für andere Männer. Das sind die, die in der Überzahl in glücklichen Beziehungen sind. Oder zumindest mit sich selbst zufrieden.
Du bist leider kein solcher Gentleman. Du suhlst Dich ausgiebig in Selbstmitleid und Rachegedanken, statt Dich mit Dir selbst auseinanderzusetzen und Deinen Frieden mit Dir und der Welt zu machen.

Gestern 15:29 • x 4 #193


Traumwandler

78
1
49
Mein gott, bei deiner geschichte lässt es mir die haare zu berge stehen. Was für eine kaltherzige, scheussliche ehefrau, die ihrem trieb nach s. schonungslos und ohne rücksicht auf verluste folgte.
Sie hat gezeigt, dass sie absolut nicht kommunikativ und bereit war, raum für gespräche zu gewähren. Man kann leider nicht in den anderen schauen, deshalb bleib bei dir und versuche dich zu stärken.

Ich kann deine aktionen zur überwachung verstehen, obwohl man natürlich im rationalen sinn sagen müsste, dass es grenzwertig war. Ich meine du hast gefühle, bist in einem emotionalen ausnahmezustand und man will ja wissen was los ist.
Ich denke so etwas traumatisiert und lasse dir jetzt genug zeit. Stell dich ins zentrum deines lebens und tu dir gutes. Wenn du mal eine neue liebe findest dann super, wenn nicht, dann sollte es nicht sein. Mach dich nicht verrückt, das leben kommt so wie es kommen muss.

Gestern 15:33 • #194


Schlaubi009


470
1
499
Zitat von Wölkchen82:
Dazu hätte ich gern mal ein Beispiel.


Es gibt auch heute noch Männer, die Gentleman sind, mit guten alten Werten und vor allem mit guter alter Wertschätzung für Frauen. Und auch für andere Männer. Das sind die, die in der Überzahl in glücklichen Beziehungen sind. Oder zumindest mit sich selbst zufrieden.
Du bist leider kein solcher Gentleman. Du suhlst Dich ausgiebig in Selbstmitleid und Rachegedanken, statt Dich mit Dir selbst auseinanderzusetzen und Deinen Frieden mit Dir und der Welt zu machen.


Ich kann nur noch den Kopf schütteln. Wenn IHR schon so seltsam denkt und redet, dann ist es ja kein Wunder, dass in der realen Welt da draußen auch nur solche seltsamen Wesen herumlaufen. Ohne Worte.....

Ja dann macht mal Euer Ding.

Schönes Leben noch!

Gestern 15:35 • #195




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag