145

Wie sollte ich auf diesen Brief reagieren?

Escados

16
2
16
Hallo in die Runde. Ich habe gerade einen Brief meiner Ex Freundin erhalten. Wir hatten uns im Februar getrennt. Ein Thread dazu ist auf meinem Profil zu finden. Ich weiss nicht so recht, welche Intention hinter ihrem Brief steckt und bin mir nicht sicher, wie ich darauf reagieren soll. Mein erster Gedanke war: Einfach nicht antworten. ich bin mir nicht sicher, ob es das richtige ist. hier der Originaltext (habe nur die Namen entfernt):

"Guten Abend,

Ich fange mal so an. Danke das du mir nicht mehr geschrieben hast und ruhe hast einkehren lassen. Ich weiss ich könnte jetzt Benzin ins Feuer werfen und Dinge neu anfachen die ich nicht anfachen möchte. Allerdings möchte ich dir ein paar Sachen sagen.

Du hast dich oft nicht richtig verhalten und ich hoffe das du das selbst auch einsiehst. Du kannst niemand an dich binden der Freiraum von dir braucht und du schaffst das erst recht nicht indem du ständig anrufst oder einfach auftauchst.
Ich weiss allerdings auch wie schwer es f√ľr dich gewesen sein muss. Schlie√ülich hatten wir eine sehr gro√üe Beziehung. mit einer Wohnung und 1,5 Hunden.

Ich habe mich auch nicht richtig verhalten. Die Tatsache das du mich eingeschr√§nkt hast und st√§ndig pr√§sent warst hat dazu gef√ľhrt das ich nur meine ruhe vor dir haben wollte. Wenn ich diese hatte habe ich die Beziehung die wir damals hatten sehr vermisst. Uns beide gibt es aber nicht mehr und das konnte ich nicht akzeptieren. Du hast dich genau so ver√§ndert wie ich es getan habe und die (name ex) von 2017/2018 kam nicht mit dem (mein name) von 2017/2018 klar. Du wolltest alles so haben wie fr√ľher konntest aber nicht akzeptieren was passiert ist. Und ich hab mich zu sehr ver√§ndert als das ich es ertragen konnte.

Ich möchte dir eins sagen: Es tut mir leid.
Es tut mir leid, dass ich dir nicht die Freundin sein konnte die du verdient hättest. Und es tut mir leid das du nicht der freund warst den ich manchmal brauchte.
Die Wahrheit ist, dass ich viele Sachen an mir erinnert habe. Viele Dinge die dich gestört haben habe ich mittlerweile abgestellt und es tut mir leid dass ich es erst nach dir gemacht habe.

Die Tatsache dass wenn die(Name ex) von heute den (mein name) von fr√ľher heute kennenlernen w√ľrde es garantiert sehr lange und gut funktionieren w√ľrde schmerzt tats√§chlich.
Ich m√∂chte nicht sagen das du mir fehlst oder ich dich vermisse den das ist eine Geschichte die wir beide hinter uns lassen m√ľssen. Aber ich m√∂chte dich wissen lassen das es mir leid tut dass ich jetzt f√ľr jemand anderen der Mensch bin den du damals verdient h√§ttest.

Allerdings hab ich auch viele gute Seiten von mir verloren was mich tatsächlich schmerzt. Ich bin nicht mehr das kleine Mäuschen und sehe nicht mehr in allem etwas schönes sondern lebe eher pessimistisch. Vielleicht ist das aber auch einfach aktuellen umständen geschuldet.

Wie dem auch sei.
Entschuldige wie es war und wie es geendet ist. Ich werd in meinem zuk√ľnftigen Leben einiges √§ndern.
Entschuldige das ich es nicht bei dir gekonnt habe.


x. (Name Ex)"

Der Text ist f√ľr mich sehr unschl√ľssig und wirft nur mehr Fragen auf. soll ich es einfach auf sich beruhen lassen und ignorieren? seit M√§rz gab es keinerlei Kontakt mehr.

Schönen Abend an alle!

30.07.2020 23:07 • x 1 #1


T4U

T4U


10487
13701
Zitat von Escados:
soll ich es einfach auf sich beruhen lassen und ignorieren?

Nix machen.

Das was sie dir jetzt schreibt, h√§tte sie viel fr√ľher ansprechen m√ľssen. Du bist nicht mehr der, der du im Februar warst.

30.07.2020 23:11 • x 8 #2



Wie sollte ich auf diesen Brief reagieren?

x 3


Revell


Zitat von Escados:
Ich weiss ich könnte jetzt Benzin ins Feuer werfen und Dinge neu anfachen die ich nicht anfachen möchte.


Nichts anderes tut sie doch mit allem was sie danach schreibt

Ab in den M√ľll damit!

30.07.2020 23:18 • x 7 #3


BrokenHeart

BrokenHeart


3574
4249
Zitat von Escados:
Der Text ist f√ľr mich sehr unschl√ľssig und wirft nur mehr Fragen auf


Ich finde den Text etwas wirr und sehr unsortiert mit vielen Widerspr√ľchen in sich selbst.
Auch ist mir nicht klar, was sie damit bezwecken will.

Ich w√ľrde nicht darauf reagieren .... . Es ist aber Deinen Entscheidung

30.07.2020 23:20 • x 2 #4


Escados


16
2
16
Zitat von BrokenHeart:
Ich finde den Text etwas wirr und sehr unsortiert mit vielen Widerspr√ľchen in sich selbst.
Auch ist mir nicht klar, was sie damit bezwecken will.

geht mir nicht anders ... danke f√ľr eure antworten. best√§tigt mich in meinem ersten Gedanken... Wer weiss, was das soll. Beruhigung ihres schlechten Gewissens oder vielleicht will sie auch eine Art Best√§tigung von mir und erwartet eine gewisse Antwort... vielleicht ist ihr auch einfach nur langweilig und sie braucht etwas drama... kann vieles sein.

30.07.2020 23:24 • x 3 #5


BrokenHeart

BrokenHeart


3574
4249
Zitat von Escados:
geht mir nicht anders ... danke f√ľr eure antworten. best√§tigt mich in meinem ersten Gedanken... Wer weiss, was das soll. Beruhigung ihres schlechten Gewissens oder vielleicht will sie auch eine Art Best√§tigung von mir und erwartet eine gewisse Antwort... vielleicht ist ihr auch einfach nur langweilig und sie braucht etwas drama... kann vieles sein.


ich sehe es auch so ........
Dir sollte es aber gut gehen mit Deiner Entscheidung

30.07.2020 23:35 • x 2 #6


Schnubbilein

Schnubbilein


571
4
1039
Welch schräger Text!
Was m√∂chte die K√ľnstlerin uns damit sagen?

Ich w√ľrde auch nicht reagieren. Klar, dass dich das besch√§ftigt, aber was n√ľtzt dir eine Reaktion?
Hast du gut damit abschließen können nach der Trennung?

30.07.2020 23:40 • x 1 #7


Lilli70

Lilli70


1050
1323
Ich will jetzt nicht zu weit gehen...., aber der Brief einer typischen Borderlinerin. Erst der Vorwurf an dich, was du falsch gemacht hast, das neue Entfachen, gut subtil verpackt, dann ist sie in einer neuen Beziehung, aber auch wieder gut subtil, hätte mit dir ja auch so werden können. Und das Ganze hin und her, dass keiner draus schlau wird, sie selbst schon gar nicht. Und das ist ihr Problem: Abchecken bei dir, ob noch was geht, aber sie hat sich ja nicht verbindlich geäußert, also kann sie immer sagen, dass sie nur hören wollte, wie es dir geht. Das ist so abstrus, dass man irre wird. -
Also, bitte, gar nichts machen. Nur ignorieren, und das nach der Zeit. Da h√§tte eher was kommen m√ľssen.

30.07.2020 23:48 • x 4 #8


KölscheJung

KölscheJung


248
1
459
Die Dame m√∂chte nur ihr Gewissen rein waschen. Den Gefallen w√ľrde ich ihr nicht geben. Eine aufrichtige Entschuldigung sieht anders aus als dieses sinnlose Geschw√§tz.

30.07.2020 23:50 • x 1 #9


Vicky76

Vicky76


3309
2
4796
Zitat von Escados:
Aber ich m√∂chte dich wissen lassen das es mir leid tut dass ich jetzt f√ľr jemand anderen der Mensch bin den du damals verdient h√§ttest.

Ich glaube, sie will ihr schlechtes Gewissen beruhigen. Eigentlich sehr böse!
Ich w√ľrd noch nen Schnap. trinken.

30.07.2020 23:52 • x 2 #10


Lilli70

Lilli70


1050
1323
Zitat von Vicky76:
Ich glaube, sie will ihr schlechtes Gewissen beruhigen. Eigentlich sehr böse!
Ich w√ľrd noch nen Schnap. trinken.

Ich sag ja, typisch Borderline!

30.07.2020 23:57 • #11


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2308
11
2206
Zitat von Escados:
vielleicht ist ihr auch einfach nur langweilig und sie braucht etwas drama...

Ich w√ľrde es auch bei Drama einordnen.

Ich finde ihn sogar äußerst manipulativ und sehr verletzend.
Was sollen diese ganzen Aussagen, dass sie jetzt ganz anderes ist, genau so wie du es dir gew√ľnscht h√§ttest, jetzt aber f√ľr einen anderen, irgendwie zumindest, aber ja auch nicht gl√ľcklich, sondern pessimistisch, bla bla...

Die Borderlinetheorie ist vielleicht gar nicht so abwegig.
Keine echte eigene Persönlichkeit, leere, Projektion, Manipulation, Schuldverschreibungen und auch sonnst alles drin.

Entsorgen k√∂nnte f√ľr dich vielleicht sogar eine positive Wirkung haben.
Sowas anz√ľnden kann ja doch auch eine sch√∂ne und echte Befreiung sein

31.07.2020 00:09 • x 3 #12


Vicky76

Vicky76


3309
2
4796
Zitat von Lilli70:
Ich sag ja, typisch Borderline!

Borderline ist eine der schlimmsten psychischen Erkrankungen, von denen ich je gehört habe. So dramatisch, finde ich ihr Briefchen nicht. Ich denke eher, einfach nur doof.

31.07.2020 00:14 • x 4 #13


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2308
11
2206
Zitat von Vicky76:
Borderline ist eine der schlimmsten psychischen Erkrankungen, von denen ich je gehört habe.

Da gebe ich dir völlig recht.
Sehr traurige Angelegenheit.
Leider spiegelt sie sich auch in manchen Denkmustern wieder.

31.07.2020 00:23 • #14


Vicky76

Vicky76


3309
2
4796
Zitat von Zweizelgänger:
Da gebe ich dir völlig recht.
Sehr traurige Angelegenheit.
Leider spiegelt sie sich auch in manchen Denkmustern wieder.

Denkmuster haben wir alle, manchmal sogar richtig eigenartige. Wahrscheinlich hat sie auch ordentlich einen an der Waffel. Da ich die Frau nicht kenne, ist es mir auch schnurzegal. Aber w√§re ich die Frau und w√ľrde zuf√§llig mitlesen, w√ľrde ich sofort Depressionen bekommen, wenn mir jemand, aus ein paar Zeilen, so ne Diagnose stellen w√ľrde.

31.07.2020 00:36 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag