43

Wieso besucht sie mich auf der Arbeit?

Ganlin


27
1
4
Naja es gibt die gleiche Baumarkt Kette auch da wo sie den Öl wechsel macht.Weiß auch gar nicht ob sie sie benutz hat. Trotzdem hätte sie mit aus Rücksicht aus dem weg gehen können

05.09.2020 12:42 • #46


T4U

T4U


10064
12949
Zitat von Ganlin:
Trotzdem hätte sie mit aus Rücksicht aus dem weg gehen können

Warum soll sie Rücksicht nehmen?

05.09.2020 12:46 • #47



Wieso besucht sie mich auf der Arbeit?

x 3


Ganlin


27
1
4
Na weil sie letzte Woche zu mir gesagt hat sie liebt mich. Da kann man doch nicht so rücksichtslos sein. Ich hätte Rücksicht drauf genommen um sie nicht noch mehr zu verletzen.

05.09.2020 12:48 • #48


Julika

Julika


132
286
Wie wird deine Haltung sein, wenn du ihr beim Abholen deiner Sachen begegnest? Überlege dir das gut. Deine Haltung wird sich ausschlaggebend auf dein anschließendes Wohlbefinden auswirken. Du wirst dich stärker fühlen, wenn du ihr gegenüber nach Außen hin Stärke demonstrierst.

Wenn du ihr weinerlich gegenübertrittst, wirst du dich -aller Voraussicht nach- danach schwach fühlen.

05.09.2020 12:51 • #49


T4U

T4U


10064
12949
Zitat von Ganlin:
Na weil sie letzte Woche zu mir gesagt hat sie liebt mich.

Und?

Manche fahren noch zu 2 in Urlaub und turteln wie Tauben, kannste dir nix von kaufen. Du kannst einzahlen in das Beziehungssparbuch, abheben kannste nix

05.09.2020 12:54 • #50


Ganlin


27
1
4
Der Plan war hinzufahren das Zeug zu holen und wieder Heim ohne nochmal zu reden oder das Gespräch zu suchen. Wenn sie reden will tut sie es. Wenn nicht sag ich ihr wenn sie über uns reden will kann sie sich melden.

05.09.2020 12:56 • #51


Emma14

Emma14


2120
2074
Zitat von _Tara_:
Äh - nee! Ich wohne im Herzen des Rheinlands und da ist "bei mich auf die Arbeit" sowas von falsch!


Klar ist es falsch. Ich sage ja nur, dass es so dort gesagt wird, um genauer zu sein: in nicht so gehobenen Kreisen, und das auch nicht ständig und überall. Aber es wird so geredet. Leider. Wohne auch in der Rhein-Mosel-Gegend.

05.09.2020 13:04 • #52


Emma14

Emma14


2120
2074
Zitat von _Tara_:
Ja "auf die Arbeit" sagt man... hier auch... Aber nicht "bei mich auf die Arbeit", sondern "zu mir auf die Arbeit".
Präposition "zu" (räumliches Verhältnis "auf die Arbeit") in Verbindung mit dem Reflexivpronomen Dativ "mir"
So... *Klugscheißmodus aus*


Perfekt.

05.09.2020 13:11 • #53


Julika

Julika


132
286
Zitat von Ganlin:
Wenn nicht sag ich ihr wenn sie über uns reden will kann sie sich melden.


Davon möchte ich dir abraten. Sie weiß, dass sie jederzeit mit dir reden kann und dass du für sie verfügbar bist. Wenn du ihr das wiederholt aufs Butterbrot schmierst, nachdem sie dich so abserviert hast, verlierst du noch mehr an Achtung.

05.09.2020 13:16 • #54


Ganlin


27
1
4
Ok ich nehm jeden Rat an den ich kriegen kann.

Will mich ja ändern und wenn es nicht für sie ist vielleicht dann für jemand anderen in Zukunft.

Vielleicht sagt sie ja auch was am Sonntag. Wollt es sich ja nochmal bis dahin überlegen.
Wo bei diese Aussage von mir jetzt eher Satire ist

05.09.2020 13:22 • x 1 #55


T4U

T4U


10064
12949
Zitat von Ganlin:
vielleicht dann für jemand anderen

zunächst nur für Dich, das festigt sich im besten Falle - danach erst wieder auf freiers Füßen wandeln

05.09.2020 13:24 • x 1 #56


Ganlin


27
1
4
Für die die es interessiert.

Ich war gerade meine Sachen abholen.

Freundlich kalt hab ich das durchgezogen.

Kein Wort von ihr zu uns.

Ich hatte nur das Gefühl das sie kurz bevor ich kam geweint hat.

Aber das ist garantiert wieder noch ein Grashalm an dem ich mich festhalten will.

06.09.2020 18:49 • x 3 #57


Anker1

Anker1


752
1397
Zitat von Ganlin:
Für die die es interessiert.

Ich war gerade meine Sachen abholen.

Freundlich kalt hab ich das durchgezogen.

Kein Wort von ihr zu uns.

Ich hatte nur das Gefühl das sie kurz bevor ich kam geweint hat.

Aber das ist garantiert wieder noch ein Grashalm an dem ich mich festhalten will.


Du darfst mächtig stolz auf dich sein!

Jetzt heißt es durchziehen und bei dir selbst bleiben !

Sie hat dich jetzt definitiv nicht als bettelnden Waschlappen zuletzt gesehen, sondern als jemand der akzeptiert und durchzieht.
Eine gute Ausgangslage für Dich.

06.09.2020 18:52 • x 3 #58


Julika

Julika


132
286
Das hast du gut gemacht, @Ganlin . Bedenke, dass sie davon ausgeht/ausging, dass sie jederzeit wieder zu dir zurückkommen kann. Mit deinem freundlich-kalten Verhalten hast du ihr diese Sicherheit genommen, die auf sie abturnend gewirkt hat.

Diese emotionale Sicherheit, die du ihr bisher vermittelt hast, hat ja dazu geführt, dass sich ihre Gefühle verringerten. Deshalb ist es gut, dass sie ab sofort nicht weiß, woran sie mit dir ist.

Auch wenn sie plötzlich wieder auf dich zukommen sollte, um zu testen, ob du nicht doch noch verfügbar bist, solltest du freundlich reserviert bleiben und sie nicht gleich wieder in deine Arme schließen. Denn dann würde das gleiche Spiel von vorne beginnen. Bleibe weiterhin zurückhaltend freundlich und gestalte dein Leben so bunt wie möglich- ohne sie.

06.09.2020 19:02 • x 3 #59


Ganlin


27
1
4
Guten Morgen.

Es sind jetzt 36 Stunden vorbei seid dem ich meinen TV geholt habe.

Kurze Vorgeschichte dazu

Ich hatte im Mai den TV gekauft und ihn bei meine Ex gestellt da ich in der alten Wohnung kein Platz hatte. Jetzt nach Der Trennung wollte ich ihn natürlich mit nehmen und die EX hatte sich so dran gewöhnt das sie sich darauf genau den gleichen bestellte. Am Ende nahm ich den neuen mit da er noch verpackt war.

Dann jetzt gerade eben bekomme ich von der EX eine WhatsApp ob mit dem TV alles in Ordnung ist.

Testet sie mich ob ich direkt spring und nimmt den TV als Vorwand? (Beim ersten mal kam er tasachlich mit Transportschäden an)
Weil wenn was wäre, hätte ich mich doch eh gemeldet.

Oder ist es eher doch wirkliches Interesse ob er ganz ist.

08.09.2020 07:05 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag