2431

Würde er es sagen wenn er mich vermisst & zurück will?

Secura

Secura

260
3
275
Versteh ich beides. Die Trennung ist jetzt lange genug her dass du versuchen könntest , mit anderen Männern ins Gespräch zu kommen etc. Es könnte sehr gut tun , mal wieder Komplimente zu bekommen , zu flirten .
Was meinst du ?

10.02.2019 19:47 • #2041


Minion84

Minion84


745
4
297
Zitat von Secura:
Versteh ich beides. Die Trennung ist jetzt lange genug her dass du versuchen könntest , mit anderen Männern ins Gespräch zu kommen etc. Es könnte sehr gut tun , mal wieder Komplimente zu bekommen , zu flirten .
Was meinst du ?

Ich bin noch nicht soweit. Ich hab die Handynr. von einem Freund meiner Freundin, der auch Single ist, hat sie mir neulich gegeben. Ich habe überlegt ihm zu schreiben, aber ich bin einfach nicht soweit. Wenn ich daran denke wie es wäre mit einem anderen auszugehen wird mir ganz anders und ich muss weinen..das mag bescheuert klingen aber so ist es leider. Ich frag mich wie mein Ex es geschafft hat nach nicht mal 3 Monaten was ernsthaftes mit ner anderen anzufangen..

10.02.2019 20:00 • #2042


Secura

Secura

260
3
275
Ja kann ich nachvollziehen. Aber wenn du demjenigen lediglich schreibst ? Einfach mal probieren ? Vielleicht könnte dich dieser Kontakt zum Lächeln bringen

10.02.2019 20:13 • #2043


Minion84

Minion84


745
4
297
Zitat von Secura:
Ja kann ich nachvollziehen. Aber wenn du demjenigen lediglich schreibst ? Einfach mal probieren ? Vielleicht könnte dich dieser Kontakt zum Lächeln bringen

Ich fühl mich dazu irgendwie noch nicht in der Lage. Ich weiß nicht, es fühlt sich falsch an..Ich weiß es ist einfacher über den Ex hinwegzukommen wenn man jemand neues am Start hat, aber irgendwie..kann ich es noch nicht :seufzen:

10.02.2019 22:32 • x 1 #2044


JuJoJa

JuJoJa

18
29
Ach liebes... du musst ja auch nicht. Hast doch Zeit :knuddeln:

10.02.2019 22:34 • x 3 #2045


Ungeliebt

Ungeliebt

808
3
692
Zitat von Minion84:
Ich fühl mich dazu irgendwie noch nicht in der Lage. Ich weiß nicht, es fühlt sich falsch an..Ich weiß es ist einfacher über den Ex hinwegzukommen wenn man jemand neues am Start hat, aber irgendwie..kann ich es noch nicht :seufzen:


Es ist ok, dass du dich mit dem Kummer auseinandersetzt, statt dich abzulenken bzw in etwas Neues zu stürzen, damit du den Schmerz nicht mehr fühlen musst. Denn so kann dein Herz vollkommen heilen bis es wieder ganz offen sein kann - für eine neue Liebe.
Was nicht heißen soll, dass der "andere Weg" nicht gut ist. Manche Menschen können ihr Herz vielleicht schneller wieder öffnen.

Jeder so, wie er kann und mag. :)

Man merkt, dass du innerlich Fortschritte gemacht hast und das ist dein Weg in dein neues Leben. Du schaffst das! :daumen:

11.02.2019 21:12 • x 2 #2046


Minion84

Minion84


745
4
297
Zitat von Ungeliebt:
Es ist ok, dass du dich mit dem Kummer auseinandersetzt, statt dich abzulenken bzw in etwas Neues zu stürzen, damit du den Schmerz nicht mehr fühlen musst. Denn so kann dein Herz vollkommen heilen bis es wieder ganz offen sein kann - für eine neue Liebe.
Was nicht heißen soll, dass der "andere Weg" nicht gut ist. Manche Menschen können ihr Herz vielleicht schneller wieder öffnen.

Jeder so, wie er kann und mag. :)

Man merkt, dass du innerlich Fortschritte gemacht hast und das ist dein Weg in dein neues Leben. Du schaffst das! :daumen:

Ich finde nicht dass ich Fortschritte mache. Ich hab gerade wieder ne Phase wo ich den ganzen Tag nur heulen könnte. Wenn ich dann nach der Arbeit daheim bin weine ich bitterlich und sein Fehlen tut so unendlich weh. Ich würde ihn so gern anrufen. Ich wünschte er wäre da und würde mich in den Arm nehmen. Ja ich bin sehr wütend auf ihn, ich verstehe einfach nicht, wie er das tun konnte, mich so zu hintergehen. Warum er nicht zu mir stand als sie über mich hergezogen ist. Warum er sie gewählt hat. Ich bin mir relativ sicher dass er mich nicht wegen mir verlassen hat, sondern um frei für sie zu sein, wo sie ihn nach 6 Jahren endlich wollte. Sorry, meine Meinung. Ich wünschte nur er würde erkennen dass ihm Dinge fehlen, die er mit mir hatte. Dass ihm wieder "einfällt" was er an mir hatte und liebte. Dass er zurückkommt und sagt er hat nen Fehler gemacht. Ich bin gerade echt unendlich traurig.
Ich weiß nicht ob ich je wieder offen für die Liebe bin. Zum einen weil ich nicht weiß ob ich je wieder jemandem vertrauen kann. Zum anderen weil er die Liebe meines Lebens war und ich mir nicht vorstellen kann dass da jemand anderes herankommt.

12.02.2019 09:03 • #2047


Emma14

Emma14

1260
898
Zitat von Minion84:
ich bin sehr wütend auf ihn, ich verstehe einfach nicht, wie er das tun konnte, mich so zu hintergehen. Warum er nicht zu mir stand als sie über mich hergezogen ist.


Und dann sagst du :

Zitat von Minion84:
weil er die Liebe meines Lebens war und ich mir nicht vorstellen kann dass da jemand anderes herankommt.


Passt nicht zusammen, oder?

12.02.2019 09:28 • #2048


Minion84

Minion84


745
4
297
Zitat von Emma14:

Und dann sagst du :



Passt nicht zusammen, oder?


Er hat mich nicht die ganze Zeit hintergangen. Ich kannte ihn 11 Jahre als lieben netten einfühlsamen Menschen, der keiner Fliege was zuleide tut und der niemanden absichtlich verletzt. Ich war knapp 4 Jahre in einer Beziehung mit exakt diesem Kerl, er hat mich immer respektvoll, liebevoll und fürsorglich behandelt. Sein Verhalten änderte sich wenige Wochen vor der Trennung, da hat er sich immer mehr zu ihr und von mir weg positioniert. Da hat er sich nicht mehr wie ein Traummann verhalten, das weiß ich. Mir fehlt der Kerl der er vorher war.

12.02.2019 09:39 • #2049


Emma14

Emma14

1260
898
Zitat von Minion84:
Mir fehlt der Kerl der er vorher war.


Den gibt es aber offensichtlich nicht mehr in bezug auf dich. Das willst du immer noch nicht akzeptieren. Ist aber alles noch im Rahmen, finde ich. Es dauert eben oft sehr lange bis der Schmerz nachlässt.

12.02.2019 10:33 • x 1 #2050


Ungeliebt

Ungeliebt

808
3
692
Du sagst, du denkst, dass kein anderer Mann jemals an ihn herankommen wird. Und ich erwähne nochmals meine große Liebe...
Dieser Mann war einfach nur umwerfend. Er war ehrlich und hat immer alles direkt angesprochen, treu, liebevoll und gleichzeitig absolut wild und leidenschaftlich. Er stand immer voll im Leben, war wahnsinnig interessant und aufregend. Hatte tolle Hobbies. Er war vernarrt in jegliche Art von Tieren. Er war anziehend und lässig, locker. Er trug mich auf Händen, war romantisch. War immer gut gelaunt und lebensfroh. Brachte mich zum Lachen, unternahm wahnsinig spannende Dinge mit mir! Der S. war so berauschend, dass ich das gefühl hatte auf Dro. zu sein. Und er sah umwerfend aus. Ich habe vor und nach ihm nie wieder einen Mann gesehen, der auch nur annähernd so gut aussah. Dieses Gesicht- diese Augen, dieser Körper- perfekt durchtrainiert, 1,95 m groß. Dieser Mann war perfekt und ich sagte damals zu all meinen Freunden: "Er ist der Mann von dem ich nie träumte, da ich nicht wusste, dass er existiert".
Ich verliebte mich sogar zweimal in ihn. Ich wusste nicht, dass sowas geht. Ich habe diese Szene noch im Kopf, als wäre es gestern gewesen - er trug dieses "Holzfäller"-Outfit, da er in seinem Waldstück Holz hacken ging (für seinen Holzofen) . er trug eine Wollmütze, eine dunkelgraue Cargo-Jeans, ein Sweatshirt und eine dunkelblaue Daunenweste. Wir parkten und ich sah ihn von der Seite an - und es ein zweites Mal einen großen Knall gegeben - ich hatte mich in ihn verliebt, obwohl ich es schon war.

Ich kann es heute noch kaum glauben, dass ich sowas mal erleben DURFTE! Viele Menschen verlieben sich ihr gesamtes Leben nie so richtig. Sehe es also als ein Geschenk an, so geliebt haben zu dürfen. Ich möchte diese Erfahrung auf keinen Fall missen, denn es macht mich glücklich, dass ich diese zwei Jahre mit ihm hatte.
Nicht alles ist für die Ewigkeit gemacht und das Leben ist ein stetiger Wandel. Nur so können wir Menschen wachsen. Und ein Leben ohne Wachstum ist (für mich) ein sinnloses vor sich hinleben.

Ich wollte nie heiraten und auch keine Kinder haben. Mit ihm hätte ich das volle Programm durchgezogen. Sein Traum war es, nach Kanada auszuwandern. Ich war eher ein Sommerkind, wäre ihm aber überall hin gefolgt.... Bis ans Ende dieser Welt. Ja, das klingt pathetisch, aber es war tatsächlich so. Ich war nicht verklärt. Er war einfach der Mann meiner (nie geträumten) Träume. ;)

Ich wachte zwei Jahre lang jeden morgen auf und war so voller Glück, dass ich es nicht beschreiben kann. Ich hatte kaum die Augen geöffnet, da lag schon dieses Strahlen auf meinem Gesicht. Es war wie ein wunderschöner Traum. Wie ein kitschiger Hollywoodfilm.

Selbst meine Mutter (!) war total "verknallt" in ihn. Als sie ihn das erste Mal sah, hat es sie genauso umgehauen.
Genau wie meine (vergebenen) Freundinnen. Die wurden alle total nervös und wuschig, wenn er den Raum betrat. :mrgreen:
Ja, solche "Juwelen" gibt es eben. ;)

Dieser Mann war, und ist, etwas ganz besonderes. Und ich weiß, dass ich dieser Art von Mann niemals wieder begegnen werden, denn sowas gibt es ganz sicher nur einmal im Leben. Einen "Volltreffer"!
Und dennoch: ich war nach ihm wieder glücklich! Das Leben war auch ohne ihn wunderschön. Meine Beziehungen danach waren wunderschön. Jede Beziehung ist einzigartig! Jede! Und jede bereichert dein Leben auf ihre Art und Weise. Keine gleicht der Anderen.

Meine große Liebe hat meine folgenden Beziehungen also nicht überschattet. Ich hatte damals nicht alle Stadien des Liebeskummer durchlebt. nur die Trauer. Sie hat mich - so wie es bei dir der Fall zu sein scheint - so tief fallen lassen, wie nichts anderes zuvor. Und ich hatte in meinem jungen Leben schon einiges durchgemacht. Trotzdem war nichts schlimmer als diese Trennung. Ich war noch nichtmal wütend, so wie du es jetzt bist. Da war nur reine Liebe. Und sie war nach der Trennung immer noch in mir. Ich wusste nicht, wohin damit. Hielt dieses Zustand fast nicht aus. Mir liefen sogar in der Öffentlichkeit die Tränen über das Gesicht. Wenn ich auf der Straße lief, bei der Arbeit, wenn ich bei Freunden war.

Was ich damit sagen möchte: dieser Schmerz war unerträglich und auch ich dachte, dass ich nie wieder einen Menschen so lieben kann und werde.

Und doch, das Leben wurde wieder schön. Und weißt du warum? Weil ich die Männer nicht mit ihm verglich. Denn das ist meiner Meinung nach der einzige (!) Grund, warum Menschen nicht über ihre Expartner hinwegkommen und in keiner Beziehung mehr glücklich werden.

Auch du wirst wieder glücklich sein. Ich denke im Übrigen schon, dass du innerlich weiter bist, da du Wut verspürst. Das ist definitiv ein Fortschritt. :daumen:
Geh weiter! Und was in deinem Fall sicher auch sehr hilfreich ist: höre auf TRAURIG an ihn zu denken. Ich dachte damals auch immer an ihn. Und ich war traurig. Aber meine Gedanken waren es nicht. Ich liebte ihn. Ich steigerte mich aber nicht rein. Weder in diese Liebe selbst (ich fühlte sie einfach nur), noch in die Trennung.
Du darfst deinen Ex lieben, aber hör mit diesem Kopfkino auf. Fühle diese Liebe und gehe weiter, denn das ist der Weg der Heilung.

Ich hatte es dir schonmal geschrieben: ich trug diesen Mann bis vor wenigen Jahren noch im Herzen. Eine so verdammt lange Zeit. Aber das überschattete weder mein Leben, noch meine folgenden Beziehungen.

12.02.2019 10:42 • x 7 #2051


blackcat-69

blackcat-69

716
3
1400
@Ungeliebt
Das hast du super gut geschrieben, vielen Dank dafür. Ich empfinde ähnlich für meinen Ex wie du es tust (getan hast), aber es gibt mir Mut und Hoffnung, in die Zukunft zu schauen. Auch ich möchte mich auf jeden Fall nochmal verlieben in diesem Leben und es ist ein sehr guter Tip von dir, die nächsten Männer nicht mit dem Ex zu vergleichen, denn es kann nie mehr so werden wie es war, was nicht heißen muss, dass es schlechter werden muss, aber es wird gewiss anders sein. Lieben Dank :kuss:

12.02.2019 11:52 • x 1 #2052


Ungeliebt

Ungeliebt

808
3
692
Zitat von blackcat-69:
@Ungeliebt
Das hast du super gut geschrieben, vielen Dank dafür. Ich empfinde ähnlich für meinen Ex wie du es tust (getan hast), aber es gibt mir Mut und Hoffnung, in die Zukunft zu schauen. Auch ich möchte mich auf jeden Fall nochmal verlieben in diesem Leben und es ist ein sehr guter Tip von dir, die nächsten Männer nicht mit dem Ex zu vergleichen, denn es kann nie mehr so werden wie es war, was nicht heißen muss, dass es schlechter werden muss, aber es wird gewiss anders sein. Lieben Dank :kuss:


Genau so ist es! :)
Danke für deine netten Worte. :kuss:

EDIT: Du wirst eines Tages sicher genauso fühlen und denken wie ich. Wenn ich heute an ihn denke, dann ist da dieses "HACH!" und ich muss lächeln. :)
Und auch du wirst dich ganz sicher wieder verlieben.

Ich hatte damals die Beziehung in den Sand gesetzt. Und trotzdem mache ich mir keine Vorwürfe. Er war mein zweiter Freund. Ich war zu unerfahren in Sachen Beziehung und hatte ne Menge Altlasten aus meiner Kindheit (Vater) bei mir.
Es ist so gekommen und ich denke nicht darüber nach was hätte sein können, wenn... ( @Minion84 ) ;)

12.02.2019 11:57 • x 1 #2053


Minion84

Minion84


745
4
297
@Ungeliebt
Ich finde auch, das hast du toll geschrieben. Hat mich sehr berührt. Danke!
Ich weiß dass man nicht vergleichen darf, aber so weit, dass das Problem aktuell wäre bin ich ja nicht. Es gibt ja keinen anderen Kerl. Mein Problem ist eher dass ich
a) sehr sehr viel an meinem Ex toll fand, würde ich also suchen dann würde ich nach jemand suchen, der das auch so hat, auch so ist, und das wird es so wohl nicht geben
b) ich liebe meinen Ex noch immer, für all das was er jahrelang war und jahrelang getan hat. Und der Gedanke mit jemand anderem auszugehen, das kommt mir vor als würde ich ihn betrügen. Ich weiß ich bin Single, betrüge also niemand, trotzdem empfinde ich so.

Ich weiß einfach nicht wie ich drüber hinwegkommen soll, dass er nicht mehr da ist. Die Wut hilft auch nicht. Ich weiß er liebte mich und ich bin wie schon oft gesagt überzeugt dass er gegangen ist, weil sie ihn für sich wollte, ihm Avancen gemacht hat und er aufgrund der Tatsache dass er mal in sie verknallt war, und weil es zwischen uns ernst wurde und er Angst davor hatte, sich die Chance mit ihr nicht entgehen lassen wollte. Das soll nicht überheblich klingen aber ich glaube nicht, dass es an mir liegt, dass er weg wollte bzw. daran dass es zwischen uns nicht gepasst hat. Das ist das was mich so traurig macht. Bei meinem Ex vorher konnte ich besser abschließen als er sich trennte weil ich wusste dass es eigentlich nicht (mehr) passt mit uns. Jetzt ist es eher so als wäre ich bei voller Fahrt ausm Auto geworfen worden..

12.02.2019 13:05 • x 1 #2054


Ungeliebt

Ungeliebt

808
3
692
Zitat von Minion84:
@Ungeliebt Ich finde auch, das hast du toll geschrieben. Hat mich sehr berührt. Danke!


:kuss:

Zitat von Minion84:
Ich weiß dass man nicht vergleichen darf, aber so weit, dass das Problem aktuell wäre bin ich ja nicht. Es gibt ja keinen anderen Kerl. Mein Problem ist eher dass ich a) sehr sehr viel an meinem Ex toll fand, würde ich also suchen dann würde ich nach jemand suchen, der das auch so hat, auch so ist, und das wird es so wohl nicht geben b) ich liebe meinen Ex noch immer, für all das was er jahrelang war ...


Ja, es ist noch nicht aktuell, aber daran solltest du denken, wenn du (wenn die zeit reif ist) einem Mann begegnest, der dir gefällt.
Und der letzte Teil deiner Aussage ist ja genau das was du nicht machen sollst: vergleichen. ;)
Du würdest jemanden suchen, der das "auch so hat" - und genau das ist der Vergleich. Und nein, das wird es nicht geben. Aber es gibt da draußen andere Männer, die dafür Qulitäten haben, die dein Ex nicht hatte.
Und es gibt auch andere "Formen" von Beziehung, die dich genauso glücklich machen werden. Auch wenn es komplett anders sein wird, als mit deinem Ex.

Ja, wie hier schon mehrmals geschrieben: ich liebte meine große Liebe nach der Trennung weitere 15 Jahre lang. Man trägt diese Liebe im Herzen, ohne dass sie dein Leben und deine Lieben überschattet.

Zitat:
Und der Gedanke mit jemand anderem auszugehen, das kommt mir vor als würde ich ihn betrügen. Ich weiß ich bin Single, betrüge also niemand, trotzdem empfinde ich so.


Das ist völlig normal. Ehrlich gesagt, dachte ich bisher, dass nur ich so ticke :D Ich habe das auch im Moment in Bezug auf meinen Ex. Obwohl ER sich getrennt hat und das Ganze jetzt schon 2,5 Monate zurückliegt. Ich habe bei jedem Flirt ein schlechtes Gewissen. Das liegt aber einfach nur daran, dass wir die beiden noch lieben. Es ist die Gewohnheit. Einen Menschen, den man liebt, betrügt man nicht. Und auch wenn wir inzwischen getrennt sind, haben wir es noch nicht verinnerlicht.
Aber das vergeht, wirst sehen. ;)

Zitat:
Das ist das was mich so traurig macht. Bei meinem Ex vorher konnte ich besser abschließen als er sich trennte weil ich wusste dass es eigentlich nicht (mehr) passt mit uns. Jetzt ist es eher so als wäre ich bei voller Fahrt ausm Auto geworfen worden..


Genau das ist es, was ich bei meiner großen Liebe fühlte. Ich war nach zwei Jahren immer noch wie frisch verliebt.
Der Schmerz war groß, wie schon geschrieben, aber er vergeht.

Du darfst nur nicht den Fehler machen und ihm nachweinen. Du darfst weinen, weil es weh tut ihn zu lieben. Aber nicht grübeln und ihn nicht zurückwünschen. Man kann das abstellen, ich habe es selbst erlebt. Man kann sich innerlich so einstellen, dass man die Liebe zwar weiterhin in sich trägt, aber nicht "hinterherheult" und in diesem Kummer hängenbleibt.

Versuch doch mal dich selbst zu lieben, denn dann passiert all das automatisch in dir: dann fängst du an ihn loszulassen.

Stell dich JETZT vor einen Spiegel, sieh dir in die Augen und sage dir selbst, dass du dich liebst. Ich mache das. Das erste Mal musste ich lachen - kam mir dabei dämlich vor. Aber schon nach wenigen Tagen fühlst du dich besser.
Benutze dein bestes Parfum, deine beste Bodylotion. Trage deine Lieblingskleidung und koche dein Lieblingsessen.
Kurz: mache all das, was du für deinen Ex getan hättest, für DICH. So, als wärst du mit dir selbst in einer Liebesbeziehung.

Klingt albern? Mag sein! Die Wirkung aber ist phänomenal - du fängst an die Liebe in dir selbst zu fühlen.

Versuch es. ;)

12.02.2019 14:06 • x 1 #2055




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag