126

Zufällig entdeckt das Sie fremdgeht

Fuchs

8
1
4
Also wir sind seit 3 Jahren zusammen beide 35, wohnen nicht zusammen aufgrund wechselnder Jobsituation.
Lernten uns am gemeinsamen Arbeitsplatz kennen, arbeiten inzwischen in unterschiedlichen Firmen.
Ich bin Hauptsächlich bei Ihr außer Montag und Donnerstags und seit neuestem auch öfters Freitags. Damit jeder seinen Freiraum hat.
Bisher lief alles toll, hatten schöne Urlaube zusammen, Familiengründung und Nachwuchs war für Ende 2018 geplant.
Vor 2 Wochen dann, war über Nacht bei Ihr, schickte ich Ihre morgens ne Whatsapp (Sie kann früher anfangen zu Arbeiten als ich),
dann piepte ihr Ipad, ich wunderte mich ob da auch parallel zu Ihrem Iphone die Nachricht auf dem Ipad ankam und schaute nach. Die Zugangsdaten haben wir gegenseitig ausgetauscht d.h sie kennt auch meinen Code.
Der Schock Sie verabredet sich heimlich mit einem älteren Mann für 6 gegen Bezahlung über I-message.
Er fragt was eigentlich geht HJ, BJ oder mehr, darauf hin Sie "mal schauen Sie sei etwas knapp". Es kam aber bisher scheinbar kein Treffen zustande, sie vertröste Ihn immer wieder, er fragt fast täglich nach einem Treffen. Sie gibt an am Besten sei Montag und Donnerstag, da sonst Ihr Freund, also ich, immer da sei. Am folgenden Wochenende gestand Sie mir finanzielle Probleme und ich bat Ihr an Ihr gerne Auszuhelfen bzw. Ihr einen Unkostenbeitrag zu Ihrer Wohnung beizutragen aber Sie meinte Sie bekomme das schon selbst in Griff. Bis dahin glaubte ich, Sie handelt aus Verzweiflung.
Als ob das nicht schlimm genug sei bat Sie Ihn am letzen Montag bitte keine Nachricht zu schreiben da Sie Besuch habe.
Davon wusste ich nichts, war bei mir daheim weil Sie mir sagte, Sie sei müde wegen neuer Abteilung und Stress, Sie isst noch zu Abend und geht dann schlafen.
Am Dienstagabend war ich bei Ihr aber nicht über Nacht da Sie fit sein müsse für den nächsten Tag. Als wir uns verabschiedeten fiel mir Glitzer unter Ihren Augen auf, als ich Sie darauf ansprach verwies Sie auf Ihre Schminke und war etwas sauer "auf dumme Fragen gibts keine Antwort". Sie verabschiedet sich dann mit übertriebenen Liebesschwüren und rief mich im Auto auf dem Heimweg an um mir zu sagen, dass Sie mich liebt.
Diese neue Abteilung ist die Montage in der Werkstatt, wo sie für 2 Wochen mal reinschnuppern soll für die Auftragsbearbeitung, da gehts um 6 Uhr los und ich will/soll Ihren schlaf nicht stören.
Diese Glitzerschminke trägt Sie nur auf Partys oder ganz am Anfang der Beziehung für mich, geht halt schwer ab.

Daher vermute ich, dass Sie einen Nachfolger für mich in der neuen Firma gefunden hat, für den Sie sich rausputzt und ich am Dienstag noch die Schminkreste vom Montag unter Ihren Augen sah. Dem älteren Typ vertröstet Sie aufgrund der 2 Wöchigen Werkstatt Tätigkeit auf nach Ostern.
Am Ostersonntag ist eine Familienfeier Ihrerseits bei der ich wohl den Schein wahren soll, denke danach wird Sie mich fallen lassen, sofern der neue Typ auf eine Beziehung mit Ihr eingeht. Falls nicht hat Sie wohl noch den älteren für 6 gegen Bezahlung in der Hinterhand.

Ich bin dementsprechend durch den Wind, habe emotional mit der Beziehung abgeschlossen.
Ich weiß aber nicht wie ich es Beenden soll, Sie wird alles abstreiten und als Spiel darstellen bei einer Konfrontation.

Heute war ich bei Ihr, Sie fragte wann ich komme, Sie hat um ca. 15Uhr Feierabend ich konnte frühesten um 17 Uhr bei Ihr sein.
Diesmal waren Ihre Lippen wund, angeblich durch die trockene Werkstattluft. .
Ich kann Sie weiter beobachten bis konkrete Beweise vorliegen oder versuchen Sie an einem der "freien Tage" unangekündigt zu Besuchen /erwischen oder die Beziehung einfach so zu Beenden.

Im Grunde möchte ich Ihr einen Strich durch die Rechnung machen aber bin nicht sicher wie ich es angehen soll.
So was kann man sich gar nicht vorstellen.

Die Beziehung war immer geprägt durch Offenheit, Nähe und Vertrauen, im Bett lief es für beide ganz OK. Die Häufigkeit hat natürlich etwas nachgelassen und seitdem Sie die Pille vor einem Jahr abgesetzt hat benutzen wir Kond., wobei ich es etwas schwerer habe aufgrund einer medizinischen Beschneidung im Kindesalter bin ich etwas unempfindlicher.
Sie hatte auch früher vor unserer Zeit schon Beziehungen zu älteren Männern, was mich nicht störte.

22.03.2018 01:03 • #1


Phasepunch

Phasepunch


149
189
Du könntest dich auch einfach so trennen. Warum braucht man dafür Beweise?
Sind wir vor Gericht?

Sag der Dame was Sache ist und geh deiner Wege. Willst du es dir wirklich antun, sie dabei zu erwischen?

22.03.2018 01:08 • x 4 #2



Zufällig entdeckt das Sie fremdgeht

x 3


Fuchs


8
1
4
Da ich den Eindruck habe, dass sie diese Masche schon damals als wir zusammen gekommen sind angewandt hat, wollte ich den neuen Typ darauf hinweisen. Scheinbar gehört sie zu der Sorte, die erst ne Beziehung beendet, wenn die nächste in den Startlöchern steht. Denke das schlimmste für sie wäre allein zu sein und sich geistig damit auseinander setzen zu müssen, was Sie da eigentlich treibt. Ich habe den Eindruck Ihr helfen zu müssen

22.03.2018 01:23 • #3


udi74


Zitat von Fuchs:
Da ich den Eindruck habe, dass sie diese Masche schon damals als wir zusammen gekommen sind angewandt hat, wollte ich den neuen Typ darauf hinweisen. Scheinbar gehört sie zu der Sorte, die erst ne Beziehung beendet, wenn die nächste in den Startlöchern steht. Denke das schlimmste für sie wäre allein zu sein und sich geistig damit auseinander setzen zu müssen, was Sie da eigentlich treibt. Ich habe den Eindruck Ihr helfen zu müssen


Sorry, aber das ist Bull..it.

Das "Gör" ist psychisch entweder instabil oder hat anderweitig einen an der Klatsche.

Da bleibt nur eines: Diese wandelnde "Bazillenschleuder" meiden wie die Pest.

Du hast noch 6 mit ihr? Ab zum Doc und checken lassen, ob Du Dir schon was eingefangen hast.

Hilf mal lieber Dir selbst, DIE wird sich garantiert nicht helfen lassen.

L.G.

Udi

22.03.2018 07:26 • x 7 #4


Rüde

Rüde


629
568
@Phasepunch bringts auf den Punkt

Willst du ihr wirklich helfen oder ihr eins auswischen? Beides nicht deine Aufgabe. Für dich das Beste, wenn du schon so eindeutige Indizien hast und das Vertrauen so zerrüttet ist, wäre meiner Ansicht nach du machst einen klaren Cut ohne viel Drama oder gar Rechtfertigungen und lässt die Frau hinter dir soweit du kannst.

22.03.2018 07:34 • x 5 #5


Fuchs


8
1
4
Wirklich abgeschlossen innerlich hab ich aufgrund der letzten 3 Jahre natürlich noch nicht, dachte wirklich es wäre die Frau fürs Leben. In mir dreht sich alles um Wut, Trauer, Verzweiflung etc.
6 hatten wir seit meiner Entdeckung nicht mehr, einmal Weckte Sie mich morgens damit aber nachdem ich richtig Wach war und der Kopf arbeitete könnte ich nicht mehr weiter machen.
Grade nach dem aufwachen kommen die schlimmsten Gedanken hoch....
Ich kenne Sie seit 3 Jahen und kann mir nicht vorstellen, das Sie es gegen Bezahlung macht, durch die hinhalte Taktik bei dem Typ kann ich mir schon vorstellen, dass Sie mit dem nur spielt....
Der heimliche Besuch und die Glitzerschmink Reste in ihrem Gesicht, sind wahrscheinlich ernster, da gabs wahrscheinlich eher Körper Kontakt.
Klar ich kann jetzt einfach sagen es ist aus und tschau, wenn sie fragt warum sag ich dann das weißt du ganz genau, vielleicht biete ich ihr an zu gestehen, nur um zu erfahren was wirklich abgeht oder so... Sie kann natürlich irgendein Mist erzählen.
Aber irgendwo denke ich dann doch, ob ich was falsch interpretiere, solange ich Sie nicht eindeutig bei was erwischt habe.

22.03.2018 08:09 • #6


mcteapot


Du kannst ja auch bis nach Ostern warten, ob sie dich abserviert

22.03.2018 08:15 • x 4 #7


keinheldmehr


2438
1
2193
Gegen Hobbyprostitution ist grundsätzlich nichts zu sagen. Auch der ältere Herr hat ein Recht auf Zärtlichkeit. Für dich ein Debakel. Du kannst es drehen und wenden wie du willst,diese Frau sollte ohne dich ihr Leben leben. Lass sie und lerne jemanden kennen dem du vertrauen kannst.
Ein Tip noch : Du musst nicht nach Gründen suchen,wie du es beendest. Und auch wenn du weiterhin "Beweismaterial" jeglicher Coleur sammelst: EGAL! Trennen ohne Begründung ist viel Effektiver. Ihr wird schnell einfallen,warum du weg bist!

22.03.2018 08:22 • x 2 #8


NeuBeginn18


631
4
1395
Ich bin etwas verwirrt. Wieviele Beweise brauchst Du denn noch? Was willst Du erreichen? Was hast Du davon sie inflagrantie zu erwischen?

Ich glaube, je mehr Du Dich damit beschäftigst, desto schwerer wird es für Dich. Ich würde hier einen klaren Schlussstrich ziehen und eine sofortige komplette Kontaktsperre einleiten. Pack ihr ein Päckchen, hol Deine Sachen ab und raus. Verpass diese Chance nicht - es wird sonst alles viel schlimmer!

Ich wünsche Dir die Kraft das durchzuziehen!

22.03.2018 08:37 • x 6 #9


Phasepunch

Phasepunch


149
189
Ich denke eher du hoffst selbst noch, dass das alles nicht stimmt und du mit ihr zusammen bleibst.
Es ist deine Entscheidung. Aber du solltest ehrlich mit dir selbst sein und nicht die Augen verschließen.
Lass die Ausreden weg und überlege dir ganz genau was du möchtest.

Was am Ende geschieht liegt in deiner Hand.
Viel Glück.

22.03.2018 20:21 • x 1 #10


HASEL


135
2
92
Hab ich richtig verstanden das du sie noch nicht zur Rede gestellt hast wegen den Nachrichten zu dem älteren Mann? Ich könnte dieses Wissen nicht so mit mir rumtragen. Allein das ist doch schon fremdschreiben und Grund genug , zumindest für ein ernsteres Gespräch. Du solltest mit ihr versuchen zu reden, dann wirst du sicher mehr erfahren. Entweder sie kann gut lügen und dich weiter hintergehen oder es klärt sich alles. Aber einfach Schluss machen oder warten bis sie sich wahrscheinlich nach Ostern von dir trennt würde ich nicht.

22.03.2018 21:35 • x 1 #11


Urmel_

Urmel_


8875
13075
Zitat:
Sie handelt aus Verzweiflung.

Wurde sie ausgebombt? Stelle ich mir ziemlich schwer vor so eine Fernbeziehung ins Kriegsgebiet.

Aber mein Beileid, harte Nummer.

Was denkst Du denn passiert, wenn Du sie darauf ansprichst? Dann kommt Salamitaktik. Ich würde es maximal beobachten und dann die Trennung einleiten. Kein Fass aufmachen, einfach gehen. Am Ende wird es nur Deine Nerven ruinieren.

22.03.2018 21:40 • x 2 #12


Fuchs


8
1
4
Ich danke euch für eure Beträge!

Zitat von keinheldmehr:
Hobbyprostitution ist grundsätzlich nichts zu sagen

Da stimme ich dir zu, allerding dazu dass es meine Partnerin heimlich macht/vorhat dagegen ist sehr wohl was zu sagen. Sie kommt ja nicht mal auf die Idee mit mir über solche Fantasien zu sprechen. Und Sie Weiß man kann mit mir über alles reden.

Zitat von mcteapot:
Du kannst ja auch bis nach Ostern warten, ob sie dich abserviert

Nein Danke, das gönne ich Ihr nicht. Eher würde ich die Details der Preisverhandlungen zu Papier bringen und per Flyer verteilen.
Das ist nur ein böser Gedanke aus dem tiefsten Abgrund meiner Seele, aber da ich nicht psychisch krank bin wird es nicht auf solche Art enden.

Zitat von Phasepunch:
Ich denke eher du hoffst selbst noch, dass das alles nicht stimmt und du mit ihr zusammen bleibst.

Natürlich würde ich mir wünschen einfach aus diesem Alptraum aufwachen zu können, in eine Welt in der das nie passiert ist.
Aber die Fakten kann ich nicht verleugnen. Innerlich habe ich mich langsam damit abgefunden, kann eh nix dran ändern und wer weiß was noch alles in den letzen Jahren gelaufen ist. Trotzdem quält mich das auf und ab der Gefühle.
Phasenweise ist die Situation auch nicht ständig geistig präsent, was wie ich denke bereits als der Beginn der Heilung zu werten ist.

Zitat von Urmel_:
Wurde sie ausgebombt? Stelle ich mir ziemlich schwer vor so eine Fernbeziehung ins Kriegsgebiet.

Nein wir verdienen beide je etwas über 2k netto.

Zitat von HASEL:
Hab ich richtig verstanden das du sie noch nicht zur Rede gestellt hast wegen den Nachrichten zu dem älteren Mann?

Richtig, wollte ja noch Zugang zum Chat haben um rauszufinden was da vor sich geht. Als ich es vor 2 Wochen zufällig entdeckte waren die gegenseitigen Nachrichten noch nicht so eindeutig, erst Mitte der letzten Woche wurde konkret über Preise für hj, bj und was noch so geht getextet. Ihre Antwort "mal sehen bin zur Zeit etwas knapp" zog mir dann die Schuhe aus genauso wie die Terminplanung "Montags und Donnerstag ist da am besten, sonst ist mein Freund immer da". Sie hätte ja auch einen Termin problemlos wahrnehmen können. Tat Sie bisher aber nicht. Also dachte ich möglicher Weise ist Sie wirklich Verzweifelt.
Vor knapp 1,5 Jahren war Sie in der Reha wegen Depressionen aufgrund von Mobbing am Arbeitsplatz. Deshalb wollte ich nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, sollte doch wirklich in der Klemme stecken und bat Ihr meine Hilfe an, da Sie mir letztes Wochenende finanzielle Problem gestand. Ich gab Ihr die Möglichkeit reinen Tisch zu machen sollte Sie Problem haben, aber "das bekomme ich schon selbst in den Griff" war Ihre Antwort.
Also sprach ich Sie wieder nicht drauf an um zu sehen ob Sie es mit dem Kerl durchzieht um dann mit guten Gewissen gehen zu können.
Aber dann laß ich diese Woche im Chat das Sie Montags heimlich Besuch hatte "bitte heute nicht mehr schreiben habe Besuch".
Und Dienstags waren noch Reste von Glitzerschminke unter Ihren Augen. Das und Ihre wunden Lippen am Mund Mittwoch lassen mich darauf schließen, das eine weitere Person involviert ist. Wahrscheinlich ein Kollege aus Ihrer Firma, bietet sich ja an da Sie früher Feierabend hat. Dazu noch übertriebene Liebesschwüre mir gegenüber zeugen von einem schlechtem Gewissen. Gestern Abend sagte ich Ihr Heute wollte ich Sie kurzfristig am eigentlich freien Donnerstag sehen, ja Ok aber nur vor 17 Uhr weil Sie ein KG Termin habe. Krankengymnastik dauert ja nicht lang, danach wollte Sie nur noch zu Abend essen und schlafen gehen, weil Arbeiten in der Werkstatt sooo anstrengend ist.
Ich na gut dann sehen wir uns halt am Freitag aber nein da wolle Sie zu Ihre Freundin, war doch letzte Woche mit mir besprochen worden.

Ich war etwas ungehalten bin dann zu mir.
Heute Morgen weckte Sie mich per Handy um halb sechs, damit ich früh zur Arbeit komme um 15Uhr Feierabend machen kann und zu Ihr komme bis um 17Uhr. Darauf hatte ich keine Lust, schreibe Ihr nur gegen Mittag "ich komme nicht mehr".
Das hatte Sie dann so geschockt, dass Sie dachte es sei etwas passiert, wir telefonierten kurz zu Ihrem Feierabend ca. 14.45Uhr
"Ist etwas passiert bei meiner Familie?" Ich nur quatsch wie kommst da drauf hab noch ein Meeting von 15-16 Uhr passt also nicht. Oh und ich könnte auch nach dem Termin um 17 Uhr kommen. Ich sagte nö wenn du sooo müde bist.
Gegen 17Uhr schrieb Sie dann "Fahre jetzt zur KG" noch ein Foto anbei von der Örtlichkeit und Sie meldet sich nach dem Termin.
Das tat Sie auch. Sie bat dann an das Treffen mit Ihrer Freundin morgen abzusagen, aber ich wollte das nicht, ja Sie sei nicht sicher weil die Arbeit ist soo anstrengend blabla ob Sie überhaupt Lust hat.

Als Sie anrief um gute Nacht zu sagen wollte Sie den Plan, dass wir uns morgen nicht sehen beibehalten, ob Sie sich mit der Freundin trifft entscheidet Sie kurzfristig je nachdem wie Ihr Befinden ist, auf jeden Fall werde Sie nicht weil...,das kennen wir ja.

So auch noch mal ein kurzes update für euch.
Der Plan ist morgen nach Feierabend bei Ihr bzw. Ihrer Freundin vorbei zu fahren um zu sehen ob Ihr Auto vorzufinden ist. Sollte Sie nicht da sein wo Sie angegeben hat zu sein werde ich in Ihre Wohnung gehen, mein Zeug holen und Ihr den Schlüssel samt Ihren Kram, der bei mir ist, dort ablegen ein Foto von Schlüssel samt Zeug machen, es Ihr schicken und heim fahren um danach mit Kumpels ins Pub zu gehen.
Falls Ihr Auto zuhause steht kann ich ja mal reinschauen ob Sie wieder heimlich Besuch hat. Dann wird sich vielleicht spontan ausgesprochen... oder Ihr habt noch Tipps. Am liebsten würde ich es auf die beschriebene stille Tour durchziehen.

23.03.2018 00:10 • #13


Phasepunch

Phasepunch


149
189
Ich sehe so oder so keine Möglichkeit mehr für dich diese Beziehung weiter zu führen. Dafür ist zu viel kaputt. Vor allem dein Vertrauen.

Ich würde es an deiner Stelle einfach durchziehen. Mach es so, wie du es für richtig hälst und womit es dir besser geht.

23.03.2018 01:29 • x 3 #14


whynot60


3498
5827
Ist Dir eigentlich schon einmal die Idee gekommen, @Fuchs , daß diese Geschichte mit der "Hobbyprostitution" ein virtuelles Spiel mit den Phantasien sein könnte?
Vielleicht solltest Du Dich, ganz allgemein, einmal etwas mit 6uellen Phantasien beschäftigen, wenn Dir das nicht zu heftig und desillusionierend ist. Dann könnte Dich so etwas ganz sicher nicht aus der Bahn werfen. Das zählt noch zu den Harmlosigkeiten.
Ich wundere mich wirklich des Öfteren, in welchem Traumland der keuschen Abstinenz, auch der geistigen, manche Menschen so dahinleben wie die Steckrüben im Konservenglas.
Aber leider wecken dann bisweilen alle diese schockierenden "zufälligen Entdeckungen" auf, und es fragt sich wohl, ob man sich dieser nicht besser prinzipiell enthalten sollte, weiß man doch allein durch diese zufälligen Entdeckungsreisen, daß man nicht gerade die Stärke besitzt, den Dingen des Lebens mit Selbstbewußtsein zu begegnen.

23.03.2018 02:20 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag