73

Zuhause meiner Tochter verkaufen ?

Puppenmama5269

Puppenmama5269

4473
5
7304
Zitat von Konrad:
Jep, trotz Feuchtigkeit, bei den Neubauten ist es noch Schlimmer. Altbauten bei Mehrfamilienhäusern unterliegen nicht den Auflagen bezgl. der Vorschriften für Akustik und Therme. Dann wen die Türen nicht Dicht sind so das man von außen fluten kann wie ein U- boot kommt aber Luft rein .Das machen Mieter nicht um Heizkosten zu sparen ,- Die rufen ann wenn Schimmel da ist.


Letztendlich hat man nur Ärger wenn man Mieter ist. Ich wäre auch nicht gern Vermieter, um ehrlich zu sein.

In meiner ehelichen Wohnung damals, hatte ich nur Probleme. Top Lage, Top Preis. Top Größe. Aber stark Renovierungsbedürftig. Zb fiel die Therme alle 2-3 Monate aus. Nervig.
Und mein damaliger Vermieter steckte nich 1 Cent zu viel in die Häuser.
Er verkauft die Wohnungen für einen Spotpreis. Der Ehe- Esel und ich überlegten es zu kaufen, taten es nicht da man noch mindestens doppelt so viel hätte investieren müssen, zwecks Renovierung.

Die eigenen 4 Wände sind heut zu Tage Gold wert. Wirklich.
Ich merke es beinahe täglich und hoffentlich werde ich nie wieder zur Miete wohnen.

Gestern 11:15 • x 1 #31


Konrad

Konrad

9804
3
6519
Wobei ich zum Spottpreis gekauft hätte als Anlage und Saniert aber als Nichthandwerker kann es sehr teuer werden.
Stadtnah geht alles weg , der letzte Müll wird dem Vekäufer aus der Hand gerissen.

Mit Balkon und Bus- Bahnanbindung ist ein Vermögen wert.

Gestern 11:30 • x 1 #32


Konrad

Konrad

9804
3
6519
Steht ein Baum in Hausnähe auf der Strasse erhöht das die Miete um 20 Euro.

Gestern 11:43 • #33


Konrad

Konrad

9804
3
6519
Was gibt man dem Kind als optimalen Start ins Leben mit?
Eine Liebevolle Erziehung!
Eine gute Ausbildung!
Eine Eigentumswohnung oder ein Haus!

Ihr Leben müssen sie selbst Leben.

Gestern 11:56 • #34


Uta

Uta

294
446
Zitat von Konrad:
Was gibt man dem Kind als optimalen Start ins Leben mit?
.


Liebe, Konsequenz (Grenzen) und positive Erinnerungen.

Dafür zu sorgen, dass meine Kinder ein Haus /Wohnung von mir bekommen, sehe ich nicht als meine Aufgabe an.
Wenn es Eltern gibt die das machen und auch können, ist das durchaus ok.
Und die Ausbildung müssen sie auch selber machen. Und wenn sie anders entscheiden, ist das ihr Problem

Gestern 12:02 • x 2 #35


Konrad

Konrad

9804
3
6519
Man nannte sie auch die Gnadenlose Uta. :rofl2:
Ausbildung wenn sie Studieren kostet Geld oder sie müssen zusätzlich Arbeiten aber auch da ist es schwierig, geht aber schwierig .In Köln ,- über 60. Tausend Studenten gibt es Zelte in denen viele Untergebracht werden. Oder Anfahrt 2 Stunden ,abends Kneipe Arbeiten, geht alles aber die Zeiten haben sich geändert. Nicht alles kann überall studiert werden von zu Hause aus. Heute müssen die meisten in eine andere Stadt.
Auch Bafög reicht nicht das Du schon Bezuschussen mußtest.

Gestern 12:23 • x 1 #36


Uta

Uta

294
446
Zitat von Konrad:
Man nannte sie auch die Gnadenlose Uta.
Ausbildung wenn sie Studieren kostet Geld oder sie müssen zusätzlich Arbeiten aber auch da ist es schwierig, geht aber schwierig



Was hat das mit gnadenlos zu tun?

Klar kostet studieren Geld, dafür gibt es Bafög, die lieben Kleinen dürfen einen Nebenjob annehmen und freuen sich über das Kindergeld. Wer mehr geben möchte kann das ja.
Meine Mädels (28 und 31) haben nicht studiert, aber sehr gut bezahlte (von dem Verdienst würde mancher Mann hier sicher träumen) und feste Arbeitsplätze. Meine Jüngste hatte schon mit 24 ihren Industriemeister Metall (gelernte Fluggerätemechanikerin)

Gestern 12:28 • x 3 #37


Konrad

Konrad

9804
3
6519
Ausnahmen Uta Ausbildung Ausblidungsstättena gewohnt bei Mama mit Vollversorgung und ob Airbus weiterhinn gebaut wid steht in den Sternen . Dann gibts jede Menge Mitbewerber.
Muss los . Gruß

Gestern 12:42 • #38


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4473
5
7304
Zitat von Uta:
Und die Ausbildung müssen sie auch selber machen. Und wenn sie anders entscheiden, ist das ihr Problem


Theoretisch richtig.
Meine Mom ( noch mal, 4 Kinder allein erziehende, Haus und Hof und Vollzeit Job), hat meine erste Ausbildung bezahlt. Warum? Ich war 16/17 Jahre alt und wusste nicht was ich werden wollte. Sie wollte nicht das ich eine Elend lange Lücke im Lebenslauf habe. Also zahlte sie mir das College. Ich zog mit 17 Jahren aus. Zum College pendelte ich täglich mit dem ICE. Auch das bezahlte sie.

Mein Bruder bekam das Studium von ihr bezahlt, war ne privat Schule.

Meine kleine Schwester bekam 1 Jahr Sydney von ihr bezahlt ( Auslandssemster).

Meine Große Schwester bekam eine Umschulung von ihr bezahlt.

Heute weiß ich was sie alles getan hat. Oh man... Und ganz ehrlich, ich würde es auch tun für meine Mädels. Und sie können so lang zu Hause wohnen bleiben, bis sie ihre Ausbildung/Studium abgeschlossen haben.
Das wäre in Ordnung für mich. Hoffe ich. :lol:

Gestern 12:46 • x 2 #39


Uta

Uta

294
446
Zitat von Konrad:
Ausnahmen Uta Ausbildung Ausblidungsstättena gewohnt bei Mama mit Vollversorgung und ob Airbus weiterhinn gebaut wid steht in den Sternen . Dann gibts jede Menge Mitbewerber.
Muss los . Gruß


Du hast so deine Vorurteile, nicht wahr? Warum sollten sie nicht Zuhause wohnen, wenn es passt.
Abgesehen davon müssten sie das nicht, denn sie verdienen schon im 3. Jahr Ausbildungsjahr überdurchschnittlich gut.
Und sie konnte verkürzen.
Airbus baut unterschiedliche Flugzeugtypen. Ja, am A380 hat sie mitgebaut, aber ist schon lange nicht mehr dabei.
Inzwischen ist sie Customer Order Spezialist Airbus Group und verdient um die 4500 Euro netto im Monat.
Ja, ich bin stolz :mrgreen:
Aber jetzt ist sie erstmal Mama, für 1 Jahr Zuhause und dann geht es weiter.

Hab einen schönen Tag

Gestern 12:49 • x 1 #40


Uta

Uta

294
446
Zitat von Puppenmama5269:

Theoretisch richtig.
Meine Mom ( noch mal, 4 Kinder allein erziehende, Haus und Hof und Vollzeit Job), hat meine erste Ausbildung bezahlt. Warum? Ich war 16/17 Jahre alt und wusste nicht was ich werden wollte. Sie wollte nicht das ich eine Elend lange Lücke im Lebenslauf habe. Also zahlte sie mir das College. Ich zog mit 17 Jahren aus. Zum College pendelte ich täglich mit dem ICE. Auch das bezahlte sie.

Mein Bruder bekam das Studium von ihr bezahlt, war ne privat Schule.

Meine kleine Schwester bekam 1 Jahr Sydney von ihr bezahlt ( Auslandssemster).

Meine Große Schwester bekam eine Umschulung von ihr bezahlt.

Heute weiß ich was sie alles getan hat. Oh man... Und ganz ehrlich, ich würde es auch tun für meine Mädels. Und sie können so lang zu Hause wohnen bleiben, bis sie ihre Ausbildung/Studium abgeschlossen haben.
Das wäre in Ordnung für mich. Hoffe ich. :lol:


Du hast eine tolle Mutter :kuss:

Gestern 12:51 • x 1 #41


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4473
5
7304
Zitat von Uta:
Du hast eine tolle Mutter


Nicht wahr?! :oops:
Das, und noch viel mehr. *seufz*

Gestern 12:58 • x 1 #42


Solskinn2015

Solskinn2015

3273
3
3957
Respekt an alle.

Gestern 13:56 • x 1 #43


Konrad

Konrad

9804
3
6519
Zitat von Uta:
Du hast so deine Vorurteile, nicht wahr? Warum sollten sie nicht Zuhause wohnen, wenn es passt.

Das überträgst Du ohne zu Differenziern eben aber auf alle.Natürlich war das für Euch klasse, aber eine glückliche Ausnahme.
Zitat von Uta:
Inzwischen ist sie Customer Order Spezialist Airbus Group und verdient um die 4500 Euro netto im MonatJa, ich bin stolz
.
Das gleiche wo. aber nicht jeder rutscht in sowas rein auch nicht mit vergleichbarer Ausbildung
Desweiteren kommt zu dem neuen Kind ja noch ein verdienender Vater dazu :daumen: Gratulieren kann man leider noch nicht, kannst ja mal Bescheid sagen wenn es soweit ist.

Gestern 16:14 • x 1 #44


Uta

Uta

294
446
Zitat von Konrad:
Das überträgst Du ohne zu Differenziern eben aber auf alle.Natürlich war das für Euch klasse, aber eine glückliche Ausnahme.


Sag mal, ein wenig renitent wirkst du auf mich aber schon :roll:
Btw. meine Älteste hat in ihrer Ausbildung nicht mehr Zuhause gewohnt, sondern zusammen mit ihrem Freund, auch in der Ausbildung. Da habe ich nur das Kindergeld überwiesen und sie haben vom Ausbildungsgeld gelebt und davon ihre Miete gezahlt. Geht alles.


Zitat von Konrad:
Gratulieren kann man leider noch nicht, kannst ja mal Bescheid sagen wenn es soweit ist.


Doch, natürlich kann man das, der Lütte ist 5 Monate alt und die Mutter in Elternzeit.
Btw. ich werde im September schon wieder Oma, diesmal die Älteste :wink:

Gestern 16:19 • x 1 #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag