115

Zum sechsten mal verlassen- ich halte es nicht aus

Traurigg

Traurigg


51
2
56
@Isely das ist wahrscheinlich war… autsch… Aber heißt das ich kann nicht ich selbst sein? Ich bin so extrem verunsichert wie ich mich in einer Beziehung verhalten soll..

14.06.2022 18:09 • #16


Traurigg

Traurigg


51
2
56
Bevor er im April zu mir zurück kann hatte er etwas mit einer anderen angefangen und das noch so 3 Wochen parallel laufen lassen, bis ich es erfuhr und er alles mit ihr beendete, vor meiner Tür stand und mich ANFLEHTE ihm zu verzeihen, diesmal wäre alles anders, er wäre so sicher mich und nur mich zu lieben und ……. Jetzt erfahre ich, dass er sie noch einen Tag bevor er mit mir Schluss machte entblockt hat das macht mich echt so fertig……..

14.06.2022 18:21 • #17



Zum sechsten mal verlassen- ich halte es nicht aus

x 3


Traurigg

Traurigg


51
2
56
Als er anrief um es zu beenden, bat ich ihn so sehr um ein persönliches Gespräch Aber er wollte nicht kommen und als ich sagte, dass ich dann zu ihm fahre sagte er bloß "das lohnt sich nicht für so ein kurzes Gespräch"… dann rief er an und nannte Gründe wie; vielleicht die Entfernung (1 1/2 std.) oder der Altersunterschied, und dass ich mehr liebe brauch als er mir geben kann… aber er wusste doch das alles schon seit 2 jahren…… er möchte dann immer so schnell wie möglich auflegen und ich bleib immer zurück mit so vielen ungestilltem redebedarf.

14.06.2022 18:27 • #18


Traurigg

Traurigg


51
2
56
Er ist nichtmal ein besonderes guter Mensch… er hat mir schon so oft weh getan…. Alle die mich und ihn kannten sagen "sei froh dass er weg ist"… aber mir fehlt er so…
Ich dürfte nach all dem was war und was er tat nicht so empfinden.. Und doch…

14.06.2022 19:21 • #19


Isely

Isely


11868
2
23368
Ey, ey… dass ist er aber einfach nicht wert.
Hast du keine liebe Freundin die dich etwas aufmuntern und ablenken kann ?
Hast du irgendwelche Ziele diesen Sommer? Urlaub? Ausflüge ?
Du solltest versuchen diese ständigen Gedanken zu unterbrechen.

14.06.2022 20:42 • x 2 #20


Sorgild


3964
3
8442
Das Problem ist leider hausgemacht fürchte ich.
Ich habe den Eindruck, du misst zu viel den Worten zu, die man dir schenkt und ignorierst leider die Taten.
Letzteres sind die Fakten. Es müsste also genau umgekehrt sein.
On/Off ist eine ganz gewaltig böse Falle. Jedes einzelne Off macht etwas mit dir und das ist nichts Gutes.
Du gerätst damit in diese gefährliche Spirale aus Nähe und Distanz, es verursacht Verlustängste, es nagt kontinuierlich an deinem Selbstwertgefühl und jedes weitere Off nach einem ON ist der Multiplikator.
Normalerweise entwickelt sich so ein ON OFF erst nach einiger Zeit. In meinem Fall begann das nach gut einem Jahr Honeymoon. Aber so richtig Honeymoon. Wenn du das aber gleich ganz am Anfang hast, quasi schon, während ihr noch nicht mal richtig zusammen seid, ist das wirklich die letzte Glocke, die dir läuten sollte, schleunigst die Beine in die Hand zu nehmen.

Wenn du wissen willst, was so 6-7 Jahre On/Off alles so mit einem Menschen machen können, dann lies dir meinen Faden durch.

Und nein, du hast nicht wirklich klassischen Liebeskummer. Du bist wirklich gerade übel auf Entzug. Ich habe trotzdem gute Nachrichten für dich:
Das geht vorbei! Ja wirklich! Du kannst das einfach aussitzen.
Behandel dich in der nächsten Zeit so gut du nur kannst. Tu dir selbst nur das Beste und stell dich in den Mittelpunkt deines Lebens. Verwöhne dich, nach Strich und Faden.
Und für die Zukunft gilt Folgendes:
Einmal Schluss machen und wieder ankommen, ist gerade noch so erlaubt. Mensch kann sich schließlich irren. Aber ein zweites Mal ist das absolute NO-GO! Genau hier ist der Punkt, an dem Du handeln musst. Sonst ist es leider hausgemacht und du trägst einen gehörigen Anteil an deinem Drama.
Du kannst deine Gulaschsuppe immer wieder aufwärmen, die schmeckt tatsächlich jedes Mal besser. Eine Beziehung, Freundschaft oder was auch immer garantiert nicht!
Alles Gute dir!

14.06.2022 21:18 • x 3 #21


Heffalump

Heffalump


22162
33049
Zitat von Traurigg:
ihr könnt euch nicht vorstellen wie viel liebe und Zuneigung er mich jedes Mal in den ersten Wochen gibt und wie viele Versprechungen er macht…

Doch. Mehr als du glaubst.
Zitat von Traurigg:
ich kann es nicht lassen über den Mangel an mir zu grübeln… warum war ich nicht liebenswert

Du liebst dich nicht genug - und diesen Mangel kann kein Anderer ausfüllen.
Sei für niemanden ne Option, wenn du für jemand anderen wesentlich mehr sein kannst.

Schau, Ok, erste Liebe, erster Kuss, erster .. was auch immer. Aber bestimmt nicht der letzte Mann in deinem Leben. Und du hast gelernt, egal wie du dich verbiegst - dieser Eine spezielle wollte nicht das Gleiche, wie Du.
Er ist ein Blender, ein Zonk, er wechselt Frauen wie Höschen und es gefällt ihm. Er glaubt, er ist der Nabel der Welt - aber schau mal genau hin, er ist ein Wicht.
Er kann nur schön reden, Süßholz raspeln - aber umsetzen in Taten, da bricht es ihm das Genick.
Wenn also er wieder ankommt, mit den üblich Phrasen, er liebt nur dich, er ändert sich - weißt du doch schon die letzten 5 Male, das er nur labbert.
Du bist sein Sicherungsnetz, wenn er keine hat.

Wenn Eine ihn abschießt, weil se merkt, das er nur ne Luftpumpe ist - bist du sein Ersatzreifen. Gefällt dir das? Willst du immer, die letzte verbleibende Option sein?
Wenn du für Männer einen Wert haben willst, musst du für Dich einen haben.

So nach dem Motto, ich mag jetzt nix mit dir machen, ich treffe mich mit Susi und Strolch zum Spaghetti essen. Ich wette, er wird dann großspurig und beleidigend, weil du ihn abgewiesen hast.

Merke, was nicht gut tut, kann weg.
Zitat von Traurigg:
er hat mir schon so oft weh getan…. Alle die mich und ihn kannten sagen sei froh dass er weg ist… aber mir fehlt er so…

Und deswegen erlaubst du ihm, es ständig wieder zu tun?
In der Hoffnung, er möge sich ändern?

Warum sollte er, du gibst dich doch auch mit so wenig zufrieden, das er sich nicht großartig bemühen muss

15.06.2022 04:56 • x 4 #22


Heffalump

Heffalump


22162
33049
Zitat von Traurigg:
Ich bin so extrem verunsichert wie ich mich in einer Beziehung verhalten soll..

authentisch. Du eben.

Wenn man frisch in die Liebe stolpert, muss man sich ja erst zusammen finden. Da knallt es mal heftig, danach ist die Versöhnung um so süßer. Verliere Dich nicht darin. Bleib du selbst, behaupte dich.
Klar wird dein Schatz auch Sachen ohne Dich machen, soll er auch, darf er auch - aber du genauso. Heute Frauentag mit den Freundinnen, morgen Waschtag, da kann ich nicht, weil.

Ist wie mit dem Kochen, man muss erst heraus finden, ob man alles isst, alles schmeckt. Und ob man nicht gegen was allergisch ist - und deswegen exakt das nie essen wird.

Zitat von Traurigg:
Jetzt erfahre ich, dass er sie noch einen Tag bevor er mit mir Schluss machte entblockt hat

Schau genau, er macht dies mit jeder, die er am Haken hat, kein besonders schöner Zug seines Charakters. Damit wertet er nicht dich, sondern sich ab. Er ist kein gutes Material für Beziehung oder gar Partnerschaft.
Jetzt bist du halt mal wieder geblockt. Willst du dieses miese Spiel noch länger tragen? Er tut dir nix Gutes.

Warum ihn wieder haben wollen?

Zitat von Traurigg:
aber mir fehlt er so

nicht er fehlt dir, es fehlt dir, was du dir erhoffst und erträumst. Der Mann dazu ist austauschbar. Und der aktuelle ist einfach ein Depp. Er hätte Dich haben können, Dich mit Haut und Haar, mit allem was Dich zu dir macht, aber er macht es kaputt. Er ist der Dödel, der nicht erkennt, welche verborgenen Diamanten in dir schlummern.

Und du hast diese Diamanten auch noch nicht gefunden und zum Leuchten gebracht.
Weil noch jung und unerfahren und voll romantischer Gedanken.


Zitat von Traurigg:
Alle die mich und ihn kannten sagen sei froh dass er weg ist

Sie haben ja Recht. Du solltest froh sein, du kannst dich nun abnabeln, von diesem Konstrukt, welches dir nur Schmerz zufügt. Liebe tut normal nicht weh, sie tut einem unendlich gut. Aber man kann sie leider nicht festhalten.
Und jeder Kummer und Schmerz, den du erleiden wirst, führt dich näher zu dir, deinen Ansprüchen, wem du dich öffnest, hingibst und wem nicht.

Du wirfst dich gerade vor dem Schweinehirten zu Boden, so wird der Prinz dich übersehen.

15.06.2022 05:13 • x 4 #23


Heike1307

Heike1307


1263
2
1518
Zitat von Traurigg:
Ich bin so extrem verunsichert wie ich mich in einer Beziehung verhalten soll..


Genau das ist das Problem. In einer normalen Beziehung muss man sich nicht fragen, wie man sich verhalten soll. Da ist man einfach wie man ist und wird auch so angenommen und geliebt. Da gibt es kein Drama und da wird man auch nicht ständig verlassen und geghostet. Und man wird auch nicht ständig mit Liebesschwüren zugelabert.
Liebe TE, diesen Unterschied wirst du kennenlernen, wenn du einen stinknormalen Partner an deiner Seite hast. Da muss man nicht überlegen, wie man gefallen kann.

15.06.2022 08:53 • x 2 #24


XSonneX


753
2
1174
@Traurigg

Puh das ist eine Achterbahn,wo jedesmal wieder ein tiefer Fall für dich kam. Das dich das kaputt gemacht und an den Rand der Erschöpfung gebracht,wundert mich garnicht. Ich würde dir dringend Raten,dass du deine Anteile reflektierst! Zumal ein Mann,welcher dich nicht treffen will,aber NUR leere Worte aufbringt,dich so abhängig macht nur mit Worten! Das ist wirklich krass! Es reichten nur seine Worte und ab und zu mal Häppchen. Abgrenzung von deiner Seite hat garnicht stattgefunden. Irgendwas scheint dich da richtig getriggert zu haben im Unterbewusstsein. Verlustangst ? Je länger so ein komm her,geh weg,mit dir veranstaltet wird,was du mit gemacht hast,desto mehr verlierst du deine Handlungsfähigkeit und Rationalität. Hast du mal über eine Therapie nachgedacht?

15.06.2022 09:34 • x 1 #25


Traurigg

Traurigg


51
2
56
Hallo ihr lieben Helferlein �️

Ich habe mit seit gestern mehrfach eure Antworten durchgelesen und ich danke euch herzlichst den es hilft mir sehr!

Leider fühle ich mich immer für einen Moment gestärkt aber dann verlässt mich all die Klarheit… dieses Gefühl, dass er mich nicht vermisst, verletzt mich sehr, was kann ich gegen diese ständigen Gedanken tun? Es macht mich fertig. Ich lag heute wieder bis 17 Uhr reglos und grübelnd im Bett…

lese sehr viel hier im Forum, hab mir all eure Geschichten durchgelesen und fühle mich total bescheuert…. Ihr seid alle so stark! Aber ich bin so emotional Abhängig von ihm… von jemandem dem ich nichts bedeute.
Ich spüre, dass er diesmal nicht zurück kommt und ich sollte froh sein, das weiß ich.. und doch wünsche ich mir nichts mehr als eine Nachricht von ihm…

ich hab morgen Geburtstag…. Und ich weiß er wird sich nicht melden… und ich kann mich auf nichts freuen.

Ich würde gern später näher auf eure antworten eingehen, denn ihr habt mit so vielen so wahnsinnig recht und ihr gebt mir viel Kraft damit… aber im Moment fehlt mir der Antrieb für alles…

liebe Grüße und vielen Dank

15.06.2022 18:53 • x 3 #26


Heffalump

Heffalump


22162
33049
Zitat von Traurigg:
Aber ich bin so emotional Abhängig von ihm… von jemandem dem ich nichts bedeute

An dem Punkt war ich auch.

Aber, wenn man mich betrügt, geht der Grenzzaun nach oben, da gibts kein Zurück mehr. Also blieb nur der Weg hindurch. Wo ist dein persönliches No-Go?

15.06.2022 18:55 • x 1 #27


Traurigg

Traurigg


51
2
56
@Heffalump Deine so ausführliche Antwort hat mir sehr gut getan, danke für deine Mühe!

Das No-Go ist eigentlich längst passiert….
Als er parallel zu mir Kontakt zu einer anderen hatte war ich so bereit ihn gehen zu lassen… ich hatte mich so gut mit der Entscheidung gefühlt und dann hat er mich so angefleht ihm zu verzeihen… er stand vor meiner Tür und hat alles versucht…. So lange bis ich es anfing zu versuchen… solange bis ich dachte wir könnten das schaffen und er will mich wirklich und übersteht das mit mir. Er hat all diese Versprechungen gemacht nur um mich dann 6 Wochen später zu verlassen?! Endgültig?! Ich bin über meine Grenzen gegangen und er verlässt mich für was?
vielleicht verletzt mich auch das so sehr… dass ich versuchte ihm etwas unverzeihliches zu verzeihen und über meinen stolz hinweg zu sehen und er mich einfach wieder fallen lässt…

es gibt kein zurück… das muss ich begreifen…

weißt du, im Moment kreisen meine Gedanken ständig darum wir ER fühlt, wie ER denkt.. ob ER mich vermisst, ob ER wiederkommt…. Wieso ER mich nicht will.. Das darf doch nicht sein…

15.06.2022 19:06 • #28


Heffalump

Heffalump


22162
33049
Zitat von Traurigg:
dann hat er mich so angefleht ihm zu verzeihen… er stand vor meiner Tür und hat alles versucht

was hat er denn versucht? Er hat dir nur einen Bären aufgebunden, den du bereit warst zu glauben. Motto: Liebe überwindet alles.

Nö tut sie nicht.
Wer liebt, geht nicht fremd. Wer liebt, macht nicht dauernd Schluss, wer liebt, wertet seine Partnerin nicht ständig an usw.

Zitat von Traurigg:
weißt du, im Moment kreisen meine Gedanken ständig darum wir ER fühlt, wie ER denkt.. ob ER mich vermisst, ob ER wiederkommt…. Wieso ER mich nicht will.. Das darf doch nicht sein

Ich kenn das alles. Ich weiß auch, mein persönliches Kopfkino hatte den Schlefaz aller Zeiten in Programm und ich war spannend gefesselt von dem sch Film. Ich wollte sogar mit dem Auto einen Baum suchen - aber ich habs nicht gemacht. So viel ist kein Kerl wert.
Und sei dir sicher, wenn er an Dich denkt, dann nicht, ob er dich vermisst, sondern, wie wenig er investieren muss, um dich herum zu bekommen.
Auf der Attraktivitätsskala bist du (leider) ganz unten

15.06.2022 19:15 • x 2 #29


Heffalump

Heffalump


22162
33049
Zitat von Traurigg:
Ich bin über meine Grenzen gegangen

du hast keine. Bzw. Ihm keine gesetzt. Du bist nun bei der wie vielten Widerholung?
Es ist Unsinn, zu erwarten, es ändert sich was, wenn man immer und immer wieder das Gleiche tut/zu lässt.

Ich könnt dich fest umknuddeln, ich weiß ziemlich genau, was du durch machst - aber ich kann dir auch flüstern, was heraus kommt, wenn du ihn weiterhin immer wieder in dein Leben lässt - und es wird sehr hart werden, es wird nie mehr was es mal war, dein Leben. Deine Wahrnehmung.

Und da kommt dein Honk nicht mal vor!

15.06.2022 19:20 • x 2 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag