115

Zum sechsten mal verlassen- ich halte es nicht aus

CanisaWuff

CanisaWuff


2157
8
3321
Zitat von Traurigg:
2 Jahre ging dieses ewige hin und her aber diesmal haben wir uns doch gesehen und es war so anders

Das wäre mir schon viel zu lange. Ich bin zwar nicht für SOFORT treffen, aber auch nicht für ewiges Hingehalte und wer mir ständig die Dates absagt, der muss nicht mehr fragen. Der wird ersetzt... also kein fester Partner, so so was Internetloses auf jeden Fall.
Zitat von Traurigg:
Ich fühle mich so wertlos und bedeutungslos.

Bist Du nicht, der Typ hat es nie ernst gemeint. Du warst einfach nur ein nettes Spielzeug. Er ist wertlos, nicht Du.
Zitat von Traurigg:
Er scheint mich nicht zu vermissen und nie wirklich geliebt zu haben.

Er spielt mit den Menschen. Der hat schon längst die Nächste auf dem Schirm. Mach einen Haken dran und vergiss den Vollhorst.
Zitat von Traurigg:
und ich stelle mir ständig die Frage wieso er mir das antun kann, wieso er mich nicht vermisst und nicht wirklich lieben kann

Weil Du ihm egal bist, daher macht er es. Du hast Gefühle investiert und warst für ihn nur ein kleiner Zeitvertreib. Nun hat er Dich sogar auch gesehen und schwirrt zum nächsten Blümchen weiter, weil es dort auch noch Honig zum holen gibt.
Zitat von Traurigg:
Ich wünsche mir irgendwie so sehr, dass er wieder kommt

Nicht so was wünschen, nachher wird es noch wahr!
Vergiss den Honk, der ist keinen Gedanken wert.

16.06.2022 10:20 • x 1 #46


Saraaah


113
4
221
Das Problem liegt eben an deinen sehr hohen Übergewicht,bzw an deinen Selbstbewusstsein,du denkst dir nämlich das er der einzige war der dich hübsch gefunden hat und dich so wollte wie du bist ,das stimmt natürlich nicht! Es gibt hunderte Männer denen du gefallen würdest und dich so nehmen wie du bist und es ernst meinen mit dir ! Du siehst es leider nicht das er es nie ernst gemeint hast weil du keinen Vergleich hast !

Eben weil er der erste männliche Kontakt war für dich ,der sich für dich angeblich Interessiert hat !

Ich hab zwei Freundinnen die sind auch sehr dick und die legen die gleichen Verhaltensmuster an den Tag wie du,darum wusste ich sofort das es in diese Richtung geht !

Sehr verschlossen, schüchtern zurückhaltend,glauben nicht liebenswert zu sein und wenn sie mal einen Mann kennenlernen,dann nehmen sie alles für wahre Münze was der erzählt ,auch wenn jeder andere sieht das es nicht ernst gemeint ist und er nie vor hatte eine Beziehung zu führen usw

Mein Tipp ist einfach die Augen zu öffnen ,er hatte nie ernst Absichten mit dir !

Und ja es gibt Männer denen du sicher gefällst und die wirkliche Gefühle haben für dich ,aber verschwende nicht deine Zeit für einen der dich von Anfang an verarscht hat !

Alles gute zum Geburtstag

16.06.2022 10:26 • x 1 #47



Zum sechsten mal verlassen- ich halte es nicht aus

x 3


Emma14

Emma14


3984
3428
Alles Gute zum Geburtstag und viel Kraft für die kommende Zeit. Du schaffst das!

16.06.2022 10:48 • x 1 #48


Traurigg

Traurigg


51
2
59
@Sorgild
Hallo liebe Sorgling, vielen Dank für deine Nachricht und deine Tipps. Gestern bin ich lange bis in den Abend spazieren gewesen, dann als ich vollkommen allein war, hab ich mich auf eine Bank gesetzt und mir die von dir empfohlene Meditation angehört… es tat wirklich gut und in dem Moment was alles so friedlich.
Ich habe mir nun auch das "6-Minuten-Dankbarkeitstagebuch" gekauft und werde dort auch wöchentlich Dinge rein schreiben die ich an mir mag, die ich ändern möchte oder verbessert/gelernt habe. Ich hoffe das bringt alles ein bisschen positive Energie in meinen Alltag.
Das mit dem vor den Spiegel stellen ist eine Gute Idee, wahrscheinlich wird mir das sehr schwer fallen momentan aber ich werde es versuchen… denn ich hab es do nötig mich selbst attraktiv zu finden.

Liebe Grüße 3

19.06.2022 01:30 • x 1 #49


Traurigg

Traurigg


51
2
59
@Scheol

Ich habe mir deine Nachricht (mit ein paar anderen hier) in den letzten Tagen so oft durchgelesen. Manchmal sogar ein ich unterwegs war, mich die Gedanken schon einfach nicht losließen. Ich danke dir sehr für deine Mühe!

Zitat von Scheol:
WARUM BIST DU DA NICHT GEGANGEN ? WEIL DU GEHOFFT HAST DAS ES ANDERS WIRD ?

Ja.. ich habe wirklich bis zum Ende so naiv es auch klingt auf ein Happy End gehofft….


Zitat von Scheol:
HIER WIRST DU SCHON EINE GROSSE ILLUSION AUFGEBAUT UND DURCH DAS GEREDE VON IHM IDEALISIERT HABEN.

Ich habe wirklich und tue es wahrscheinlich noch, total die Illusion um unsere Beziehung zu einander aufgebaut. Lauter Vorstellungen und seit dem wir uns gesehen haben, hat sich diese Zukunftsillusion noch so sehr verstärkt… seine Worte wahren wie Futter für meine Gedanken und Fantasien und jetzt im Moment bricht alles so sehr in sich zusammen.


Zitat von Scheol:
ER WILL BEWUST ANONYM VOR MIR BLEIBEN UND ERZÄHLT MIR ABER WAS VON LIEBE.

Als ich das erfuhr, sagte er sinngemäß, dass er nun endlich befreit wäre was ernstes mit mir anzufangen, was ja vorher nicht ging weil er die Lügen nicht aufdecken konnte… es war als hätte ich einen Preis gewonnen. Ich hätte es so sehen müssen wie du es sagst, dass kein Mensch mit einer ehrlichen Absicht, etwas mit einer Lüge startet und so lange aufrecht erhält bis es nicht mehr geht…


Zitat von Scheol:
SCHAU MAL UNTER DEM BEGRIFF LOVEBOMBING. MAN WIRFT EINE PERSON MIT LIEBE ZU , WAS AUFFÄLLIG IST , UM DIESE ZU MANIPULIEREN.

Ich weiß nicht, ob er das bewusst gemacht hat, aber ja… das hat er getan! Die ersten 2-3 Wochen war er wie ein anderer Mensch und ich habe mich jedesmal so sehr an diese Zeit geklammert und wollte immer diese Zeit und diese Liebe zurück… ich glaub auch, dass mein sehr starkes Bedürfnis nach liebe, diese Methode sehr sehr effektiv bei mir macht


Zitat von Scheol:
DAS VERHALTEN IST DIE NACHRICHT , NICHT DAS GESPROCHENE WORT.

Diesen Satz hab ich mir die letzten Tage jedesmal und Gedächtnis gerufen wenn ich an all seine Worte und Versprechungen dachte …


Zitat von Scheol:
IST JA AUCH BESSER WENN ER SCHLUSS MACHST , ALS WIE DU, DA DANN DAS MACHT GEFÄLLE GANZ ANDERS IST.

Omg! Genau das Gefühl hatte ich auch! Als ich anfing Zweifel zu äußern und zu sagen, dass ich das SO nicht mehr will/kann, war es so, als hätte er mir den Wind aus den Segeln genommen… es war so als wollte er unbedingt derjenige sein, der es beendet… und leider… anstatt es gefasst aufzunehmen, hab ich unglaublich geweint als er mir seine Entscheidung mitteilte das bereue ich nun so sehr… Warum konnte ich nicht stark bleiben? Oder wenigstens stark wirken…


Zitat von Scheol:
ALSO MÜSSTE DEINE OPTIMALE SUCHANZEIGE LAUTEN.

SUCHE MANN DER KEINE ZEIT HAT , DER MEHR VERSPRICHT ALS WIE ER HÄLT. EIN MANN DER SICH BEI JEDER KLEINIGKEIT TRENNT UND WENN ER LUST HAT WIEDER KOMMT.

Hier musste ich echt schmunzeln.. aber es ist wahr, irgendwie hab ich bei ihm alle gesunden natürlichen Ansprüche verworfen. Schon Mein Wunsch nach mehr Kontakt, kam mir vor wie Druck machen… ich habe so oft meine Trauer und meine Bedürfnisse unterdrückt um keine dramaqueen zu sein und ihm keinen Grund zu geben mich zu verlassen…

Zitat von Scheol:
IST DIESES SCHLECHTE BEHANDELN DEINE SICHTWEISE AUF LIEBE ?


Ich weiß es nicht… ich fühle mich ganz verloren, weil ich glaubte zu lieben und sich glaubte geliebt zu werden aber jetzt stürzt alles in sich zusammen und ich weiß dass er mich nie geliebt hat… aber ich es ihn so unbedingt glauben wollte und naja.. wahrscheinlich wurde ich nie so richtig von einem Mann geliebt um zu wissen wie es sich richtig anfühlt..


Zitat von Scheol:
DU HAST KEINE GRENZEN , DAS HAT IHM GEFALLEN.





Zitat von Scheol:
DU LEGST DAS VERHALTEN AN DEN TAG , ALS OB DU IN EIN TIGERKÄFIG STEIGST , UND DIR DENKST , ICH TU DEM TIGER NICHTS , ALSO WIRD DER MIR AUCH NICNTS TUN.


Du hast so recht… warum begreife ich das alles so sehr im Kopf und sehe tatsachen so viel klarer, aber irgendwas in mir gibt die Gedanken an ihn nicht auf und es belastet mich so! Ich will ihn nicht vermissen! Ich will mir nicht wünschen, dass er sich meldet! Ich will nicht täglich Stunden damit verbringen an ihn und alles was war zu denken! Und doch tue ich es… und doch bin ich nach 10 Tagen immernoch so tief traurig..

Zitat von Scheol:
DU BIST GERADE AUF ENTZUG


So fühlt es sich auch an…. Und es soll aufhören

19.06.2022 02:12 • #50


Traurigg

Traurigg


51
2
59
Zitat von CanisaWuff:
Bist Du nicht, der Typ hat es nie ernst gemeint. Du warst einfach nur ein nettes Spielzeug. Er ist wertlos, nicht Du.


Irgendwie ist mir klar, dass es wirklich wichtig und zum abschließen auch nötig ist, dass zu erkennen… aber es tut auch so weh ich wünschte so sehr, ich hätte zumindest die Gewissheit, mal mehr als nur ein Zeitvertreib und eine von vielen gewesen zu sein. Aber das ist nicht wahr… es ist genau so wie du es sagst…
Und ja, es wertet ihn ab so mit Menschen umzugehen… ich sollte mich nicht so austauschbar und belanglos fühlen.. tu es in Moment aber leider trotzdem immer wieder.
Ich hoffe ich kann mich bald endlich von diesem Gefühl und Gedanken lösen, dass ich dann etwas besonderes bin - wenn ich für ihn etwas besonderes bin. Ich möchte so gern, dass es mir egal ist ob er an mich denkt oder mich vergisst, aber im Moment denk ich ständig immernoch daran… ich hasse es

19.06.2022 02:25 • #51


Traurigg

Traurigg


51
2
59
@Saraaah Hallo Sarah…

Zitat von Saraaah:
du denkst dir nämlich das er der einzige war der dich hübsch gefunden hat und dich so wollte wie du bist


Ich ertappe mich tatsächlich immer wieder mit diesen Gedanken
Mittlerweile bin ich nicht mehr so übergewichtig aber diese ganze Unsicherheit steckt tief in mir drin… bei ihm hab ich mich wohl gefühlt, ich hab richtig Angst, dass es mir nicht nochmal gelingt mich angenommen zu fühlen.

Mittlerweile stell ich alles in frage, selbst ob er mich wirklich so schön fand und angenommen hat, wie er es immer sagte…
manchmal schleicht sich der Gedanke ein, er wäre noch da, und vielleicht hätte er sich in mich verliebt, wenn er mich wirklich schön gefunden hätte.

Zitat von Saraaah:
Und ja es gibt Männer denen du sicher gefällst und die wirkliche Gefühle haben für dich ,aber verschwende nicht deine Zeit für einen der dich von Anfang an verarscht hat !


Danke für deine lieben Worte ️

19.06.2022 02:34 • #52


Traurigg

Traurigg


51
2
59
Vielen Dank für die Glückwünsche und lieben Nachrichten! ️

Ich habe versucht mich die letzten Tage sehr abzulenken. War viel draußen, viel mit Freundinnen unterwegs. Es gab auch gute Momente in denen ich mich "frei" fühlte… aber leider überwiegt das Gefühl von Trauer und Einsamkeit und vermissen immer noch so viel mehr.
Ich komme morgens kaum aus dem Bett, grübel stundenlang und hab Tagträume ohne Ende… ich stell mir Gespräche mit ihm vor, oder dass er plötzlich wieder kommt und um mich kämpft… ich hab ständig Erinnerungen die mich total runter ziehen. Selbst unter Freunden, verliere ich mich so oft in Gedanken und werde so betrübt. Ich hab manchmal so sehr das Bedürfnis ihn zu kontaktieren. Das tu ich nicht, denn er will mich einfach nicht und ich ertrage keine Zurückweisung mehr. Ich wünschte ich könnte ihm mal alles sagen, alles was er mir angetan hat und was an mir nachhaltig nagt, während er es längst vergessen hat. Ich wünschte ich könnte ihm all die warum-fragen stellen und würde ehrliche Antworten kriegen. Ich wünschte er würde wissen wie sehr er mich verletzt hat… aber selbst wenn (und wahrscheinlich tut er das) wäre ihm das alles ja doch egal, so wie ich es ihm bin.

Es macht mich wütend auf mich selbst, dass ich so fertig bin und mich so traurig und verloren fühle, wegen eines Menschens für den ich so irrelevant bin.
Und dass ich ihn vermisse… ich möchte ihn nicht vermissen

19.06.2022 02:48 • #53


whynot60


3880
6630
Zitat von Traurigg:
Mittlerweile bin ich nicht mehr so übergewichtig aber diese ganze Unsicherheit steckt tief in mir drin… bei ihm hab ich mich wohl gefühlt, ich hab richtig Angst, dass es mir nicht nochmal gelingt mich angenommen zu fühlen.


Ich kann Dir nur sagen: Das Gewicht ist nie das Problem. Worum es immer geht, ist der Mensch selber, und der ist weder wäg- noch messbar.
Zudem gibt es nicht wenige Männer, denen rundliche Frauen sogar besonders zusagen. Daran liegt es also ganz sicher nicht. Sondern woran es liegt, ist, dass Du offenbar so ein klischeehaftes Idealbild, wie eine Frau auszusehen hat, um attraktiv zu wirken, in Dir hast und dazu Vergleiche anstellst und Dich dann selber wegen letztlich nichtiger Äußerlichkeiten unattraktiv fühlst. Sogar so sehr offenbar, dass Du meinst, es käme nun gar kein Mann mehr daher, der Dich annimmt, wie Du bist. Und das ist mit Sicherheit ein Fehlschluss.
Wenn es Dir gelingt, Dich attraktiv zu fühlen, so werden Dich auch zahlreiche Männer attraktiv finden. Und dann bist Du auch nicht länger in der Not, Dich an einen, wie mir scheint, fragwürdigen Mann zu klammern und darauf Deine Träume zu bauen.
Du hast es selber in der Hand. Es kommt nicht auf das Gewicht an, sondern auf die Ausstrahlung. Und diese wiederum gewinnt man, indem man sich mit sich selber eins fühlt, mit sich selber eins wird und nicht der eigenen Erscheinung ein wankelmütiges Idealbild gegenüberstellt, das letztlich ohnehin höchstens irgendwelchen oberflächlichen Naturen gefällt, mit denen sich nichts anfangen lässt.

19.06.2022 02:59 • x 1 #54


Heffalump

Heffalump


22168
33072
Zitat von Traurigg:
Es macht mich wütend auf mich selbst, dass ich so fertig bin und mich so traurig und verloren fühle

Verzeihe dir. Das kann jedem passieren, Dick oder Dünn, groß oder klein. Wenn man jung ist macht man genauso Erfahrungen, als wenn man schon ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel hat.
Meine Taille ist auch am Hals, aber das Herz am rechten Fleck.

Und bisher fand ich immer noch jemanden, dem das gefiel.

Und verzeihe ihm, das er ein Blender und Blindfuchs ist. Das er immer blind sein wird - aber du nun mehr sehen kannst. Und wenn er wieder angedackelt kommt, dann lächle und zeig ihm die Tür, wo er sich vertschüßen kann.

19.06.2022 07:57 • x 1 #55


Traurigg

Traurigg


51
2
59
@whynot60 Hallo whynot60,
deine Antwort war wirklich schön zu lesen

Zitat von whynot60:
Zudem gibt es nicht wenige Männer, denen rundliche Frauen sogar besonders zusagen.

Mein "Ex" war angeblich auch so jemand… das hat mir irgendwie Sicherheit gegeben. Ja, ich denke oft, dass es kaum jemand gibt der mich schön genug findet und ich vergleiche mich oft mit all den schlanken und selbstbewussten Frauen denen ich begegne wann immer ich unterwegs bin und fühle mich wie das hässliche entlein.


Zitat von whynot60:
Und diese wiederum gewinnt man, indem man sich mit sich selber eins fühlt, mit sich selber eins wird

Das ist irgendwie meine Lebensaufgabe, nicht selbst zu akzeptieren wie ich bin. Im Moment würde ich mich niemals auf ein Date trauen

Ich weiß noch nicht wie ich es am besten Anstelle an meinem Selbstbild zu arbeiten

19.06.2022 19:20 • x 1 #56


Traurigg

Traurigg


51
2
59
@Heffalump
Deine Beiträge bringen mich oft zum schmunzeln, Danke dafür ️


Zitat von Heffalump:
Verzeihe dir.

Zitat von Heffalump:
Und verzeihe ihm

Beides wird nicht einfach…
Ich würde so gern die Zeit zurück drehen..

19.06.2022 19:23 • x 1 #57


Traurigg

Traurigg


51
2
59
Hallo liebe Leute…

heute fühle ich mich ganz furchtbar. Ich hatte die ganze Nacht ständig albträume, schlimmer ist es wenn ich wach werde und das Tagträumen los geht…
Ich drifte ständig ab in Erinnerungen, Vorstellungen, Dialogen. Wenn ich es merke versuche ich mich auf etwas anderes zu konzentrieren und manchmal versuche ich mir zeit zu nehmen und denke vielleicht hört es auf wenn ich es ganz bewusst durchspiele.

Aber dieses ständige denken und grübeln und träumen belastet mich so sehr.
Auch und das ist mir wirklich unangenehm- dass ich ständig noch Hoffnung habe, dass er dich irgendwann meldet. Ich habe richtig Angst davor, dass er mich vergisst und dass er nach fast 2 Wochen immernoch meine Nummer gelöscht/blockiert hat, macht es fast unerträglich.
Mein kopf und selbst mein Herz wissen und realisieren, dass es so besser ist! Dass ich auch so besser abschließen kann. Aber irgendwas in mir sträubt sich so sehr und ich weiß nicht was

Vermisse ich ihn so sehr? Warum komm ich nicht von dem Verlangen nach ihm los… Ich war doch gar nicht so glücklich mit ihm…

Ich bin auf das Thema Trauma-bonding gestoßen und finde mich irgendwie erschreckenderweise darin wieder dieses on/off macht so viel mit einem…

19.06.2022 19:32 • #58


Sorgild


3966
3
8457
Ich habe dieses On/Off mal mit einer Leiter verglichen, die in beide Richtung fast unendlich ist. Anfangs stehst du irgendwo in der Mitte, du hast den ersten Höhenflug und kletterst erst einmal Sprosse für Sprosse diese Leiter hoch. Dann kommt das erste Off, du kletterst ein paar Sprossen runter und mit der Zeit kletterst du bei den Hochs nur noch 1-2 Sprossen hoch, dafür bei den Tiefs (Offs) 3-4 runter. Und dann hangelst du dich mühsam wieder eine Sprosse hoch, um dich dann kurze Zeit später weitere drei Sprossen tiefer wieder zu finden. Und so geht das immer weiter. Im Endeffekt kletterst du immer weiter runter und dieses anschließende Hochklettern wird von Mal zu Mal schwieriger, weil du ja von weiter tiefer klettern musst, als beim letzten Mal.
Ja.. diese On/Offs machen sehr viel mit einem.

Was hilft da. Diese Leiter links liegen zu lassen und sich eine Leiter suchen, an der man Stück für Stück immer weiter hochklettern kann. Klar klettert man an dieser Leiter auch mal wieder etwas runter aber im Endeffekt geht es trotzdem nach oben.
Diese Leiter kann ein neues Projekt sein. Etwas, was deine Energie stark in Anspruch nimmt. Es kann ein neues Hobby sein. Etwas, was dir mittel- und langfristig Erfolge gibt. Diese Erfolge stärken dein Selbstwertgefühl am allermeisten. Wenn du siehst, du hast etwas geschafft, etwas erreicht und zwar ganz allein und doch mit dem ganzen Ballast, den du momentan noch obendrauf schultern musst und trotzdem hast du ein Ziel erreicht und wenn dieses Ziel für andere auch noch so klein und unbedeutend ist. Für dich ist es ein erster Erfolg und danach gehst du den zweiten Erfolg an.

Am Ende der Übung kraxelst du an dieser neuen Leiter herum und guckst die alte, die dich immer nur tiefer fallen ließ, mit keinem Blick mehr an. Wozu auch?

19.06.2022 20:34 • x 1 #59


whynot60


3880
6630
Zitat von Traurigg:
Ja, ich denke oft, dass es kaum jemand gibt der mich schön genug findet und ich vergleiche mich oft mit all den schlanken und selbstbewussten Frauen denen ich begegne wann immer ich unterwegs bin und fühle mich wie das hässliche entlein.


Weißt Du, was ich glaube? Du trägst viel Trauer in Dir, und diese sucht sich dann Gründe. In dem Fall eben, Du seist nicht attraktiv genug und müsstest deshalb einsam sein.
Wenn Du diese Grundtrauer irgendwie loswerden könntest, dann sähe die Welt mit Sicherheit anders aus.
Denn die Attraktivität eines Menschen hat immer mit seiner Ausstrahlung zu tun, ganz unabhängig von irgendwelchen Äußerlichkeiten.
Aber wenn sich jemand, wie auch Du, von vornherein unattraktiv findet (oder auch nicht liebenswert, nicht der Liebe wert, das ist oftmals das eigentiche Problem im tieferen Hintergrund) - wie sollte er dann Attraktivität ausstrahlen?
Hier musst Du ansetzen, das ist das Entscheidende. Gymnastik des Selbstvertrauens sozusagen.

20.06.2022 01:59 • x 1 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag