925

Zwischen Wunsch und Wut

Heffalump

Heffalump


22148
33024
Zitat von Libra82:
Ich muss die verzweifelte Wut dann auffangen. Ich!
Und mir fehlt die Kraft.

Hol dir Unterstützung, zur Not auch mit Kinderpsychologe.

Ist doch immer Mist, wenn solche Affen über die Kinder und der Liebe ihrer Mütter dazu, immer einen Fuß in der Tür haben - und trotzdem grottenschlecht für eben jenes Kind sind.
Zitat von Libra82:
Er weiß doch noch immer wie er mich verletzt und nutzt es

Ja - weil du dich noch nicht genug abgrenzt. Auch dir würde es helfen, mit anderen darüber zu sprechen, wie manipulativ er vorgeht - und wie du dich selbst (und das Kind) schützen kannst
Zitat von Libra82:
Es ist gut, dass ich dort weg bin, aber innerlich bin ich es nicht.


Du bist aber auch immer noch, auf jedes Gespräch von ihm eingegangen. Weil Hoffnung für Söhnchen. Aber allmählich erkennst du, das er dies nur macht - um sich in seiner eigenen Sonne glänzend darzustellen, was mit dir oder Sohn ist - ist ihm schnuppe. Es zählt nur seine Außenwirkung. Innerlich ist er doch schon am verwesen.

Darum raten wir alle, null Kontakt. Wegen des Kindes nur. Und nur so viel wie nötig. Nicht mehr.

er weiß zu viel von dir. er wird dies immer nutzen, um Boden gut zumachen

30.05.2022 07:04 • x 3 #541


E-Claire

E-Claire


4471
10692
Hallo Libra,

Zum Start in diese doch so wichtige Woche, lasse ich Dir mal Grüße und ein glaube an Dich! hier.

Zitat von Libra82:
Ich bekomme Würgereiz wenn ich lese was er schreibt oder seine voice höre....

Ich glaube, es wäre super sinnvoll, wenn Du Dich an der Stelle (endlich) Ernst nimmst. Zweifelsohne ist Dein Ex eher Windei denn Volltreffer, aber Du rennst auch immer wieder mit voller Kraft, die du eigentlich für andere Dinge brauchst, in die Auseinandersetzung mit ihm.
Zitat von Libra82:
Als er später dem Kleinen eine voice schickte, dass er immer für ihn da sei, er sich immer melden kann. Ist mir wieder die Hutschnur gerissen und ich sagte, dass er aufhören soll so einen Quatsch zu erzählen und es für mich schon schwer genug ist, dass ich alles abfeder....

Ich verstehe, daß dich das wütend macht. Ich verstehe auch, daß es super schwierig ist, sich da nicht wieder hineinziehen zu lassen und es gelingt Dir ja hin und wieder auch.

Vielleicht hilft Dir ja Visualisierung dabei. Jeder von uns hat schon mal die Situation erlebt, daß wir ein Problem haben, was super nervig ist und dann stehen wir vor einem Service-Mitarbeiter, der vielleicht auch noch patzig reagiert, von dem aber absolut klar ist, daß dieser uns beim Lösen des Problems nicht helfen kann.

Dein Ex ist genau so ein Service-Mitarbeiter. Der hat weder die echte Möglichkeit noch den Willen, Dir beim Lösen der Situation zu helfen. Egal wie frustrierend die Situation auch sein mag, von ihm Erleichterung zu erwarten, ist ein bissl wie im Baumarkt Milch kaufen zu wollen.

Es ist sicher unendlich schwer, dabei zuschauen zu müssen, wie wenig gelungen er als Vater im Moment agiert und es muß absolut frustrierend sein, zu wissen, daß man dann für die Verletzungen, die dabei entstehen, immer wieder in die Verantwortung genommen wird. Aber so sehr Du Dich bemühst, Du kannst diese Verletzungen nicht verhindern und jeder Versuch dies zu tun, endet nicht in Schadensbegrenzung sondern macht den Schaden letztlich nur größer.

Deswegen bitte lass die Blockade am Handy jetzt drin. Und zwar für Monate!

Dein Ex hat nicht die Möglichkeit Dich zu verstehen und Du kannst, so hart es ist, diesen Teil der Situation auch nicht kontrollieren. Es ist nicht Deine Aufgabe Verantwortung für das Vater-Kind-Verhältnis zu übernehmen. Auch wenn das bedeutet, daß Du in der ersten Zeit dann oft genug die emotionale Feuerwehr geben musst.

30.05.2022 11:05 • x 7 #542



Zwischen Wunsch und Wut

x 3


Libra82


205
1
181
Nur kurz.
Danke für alle die mir hier Rückmeldungen geben und mich damit wirklich sehr unterstützen!

Ich hab mich heute umgemeldet. Bin mit dem Kleinen zum Zahnarzt. Das letzte mal in dem alten Heimatort. Mir war es wichtig dort Tschüß und Danke zu sagen. Danach hab ich ihn zu seinem Vater gebracht.

Ich denke mein Würgereiz hat sich übertragen, denn er hat mir auf der Fahrt zum Zahnarzt zum ersten Mal ins Auto gebrochen.... Ich hoffe zumindest, dass nicht mehr dahinter steht. Davor und danach ging es ihm gut.

Die Einverständniserklärungen vom Ex bezogen auf unseren Sohn habe ich somit auch abgeholt. Muss später schauen, ob es vollständig ist.
Ein paar Dinge habe ich ebenfalls noch mitgenommen.

Er war betont freundlich, wollte mir die Adresse von seinem Club hotel unterjubeln, hab ich ihm direkt in die Hand gedrückt und gesagt, dass ich sie nicht brauche

Er wollte mich mehrfach küssen, was ich ebenfalls nicht zugelassen habe. Sein warum habe ich kommentiert mit: das hab ich dir gesagt!

Er wollte natürlich kurz auf mein blockieren ansprechen. Wie das nun gehen soll. Ich sagte, alles über meine Mutter. Wenn was wichtiges ist, ruf ich dich an. Er könne sich ja nicht bei mir melden. Ich lachte, doch, kannst SMS schreiben und anrufen.
Er meinte, ob das so mein Ernst ist und ob ich vergessen habe, wer er ist. Ich sagte: Du hast doch festgestellt, dass ich Probleme habe und ich löse diese jetzt!

Danach bin ich gefahren und natürlich musste er anrufen, um nochmal anzusprechen, was wir davor schon abgesprochen haben!

30.05.2022 12:39 • x 3 #543


E-Claire

E-Claire


4471
10692
Gut gemacht!

30.05.2022 12:45 • x 3 #544


Tee-Freundin

Tee-Freundin


2192
4105
Hallo Libra82,

Zitat von Libra82:
immer deutlicher erkenne ich, dass der einzige Grund, warum ich diesen Kontakt beibehalten, unser Sohn, nie sein Grund ist....

Es ist gut, dass Du das erkennst.
ABER, es ist besser, auch für ein Kind, zu wissen, woran es ist.
Frühzeitig!
Sollte also die Wahrheit sein, dass sein Vater sich nicht wirklich für ihn interessiert, dann ist es besser, dass zu akzeptieren und damit versuchen umzugehen.
Anstatt irgendwelche Beschwichtigungen und Erklärungen statt einer schmerzhaften Tatsache zu erfahren.
Sonst wird das Leid bloß verlängert, unbegründet Hoffnung geschürrt, die dann nur wieder enttäuscht wird.
Zitat von Libra82:
Ich muss mich nicht dauernd benutzen lassen.

Nein.
Du hast genug mit deinem Kram zu tun. Auch führt es zu nichts mehr zw. euch.
Zitat von Libra82:
Entweder du nimmst sein Urteil an oder du fühlst dich entwertet.... Seine Art lässt beides zu, sodass er immer fein raus ist.

Vor einer Weile las ich von Hundepfeifen-Männern, ist auch auf Frauen anwendbar.
Es bedeutet, dass jemand erstmal harmlose und sogar nett wirkende Bemerkungen macht, die jedoch für einen selbst einen Haken enthalten.
Wie die Pfeife, die nur Hunde hören können.
Und dieser Haken kann eine Kritik / Spitze / Beleidigung / subtile Abwertung sein.
Von solchen Menschen gilt es sich eher fern zu halten.
Auch in deinem Fall.
Zitat von Libra82:
Und da er doch auch gestern so betont neutral war und Harmonie wollte, wozu dann der Satz?
Er weiß doch noch immer wie er mich verletzt und nutzt es

Nennt sich Manipulation.
Weil er es konnte und es wollte befürchte ich.

Nimm' seine Bälle gar nicht mehr an.
Mit ihm auf's Spielfeld zu gehen bringt nichts.
Er kommt nur soweit an Dich ran, wie Du ihm Zugang gewährst.

- Daher, einfach sein lassen.

Zitat von Libra82:
Ich will wirklich nie nie nie wieder wegen seinen Spielen zu Boden sinken und mich derart entwertet fühlen.

Du kriegst das schon noch hin.
Lasse ihn geistig beiseite.
Er ist gerade total UNwichtig.
Zitat von Libra82:
Es ist gut, dass ich dort weg bin, aber innerlich bin ich es nicht.

Versuche mal den Kopf frei zu kriegen.
Mit kompliziertem kochen, körperlicher Betätigung oder durch sehr starken Fokus auf was anderes.

Habe deine Gedanken im Blick.
Wann schweifen sie zu ihm?
Warum?
Hattest Du die Gedanken schon?
Nutzt es was?
Wenn nicht, sonst aber auch, bewusst nach einem Moment von ihm geistig abwenden.
Und anderen beeinflussbaren, schöneren zu.

Dass die Mutter der 2 Großen auch so ihre Erfahrungen mit deinem Ex gemacht hat, wundert mich nicht.
Es könnte Dir gut tun, Dich mal mit ihr auszutauschen.

Zitat von Libra82:
Diese Woche beginnen beide neue Jobs.

Viel Erfolg!

Aber Du, keiner, echt keiner, will einen kranken Kollegen, der Keime verbreitet und melodiös schnaubt und asthmatisch röchelt, neben sich haben.

Deswegen geh' eher zum Arzt, als dass Du einen schlechten 1. Eindruck erweckst oder ohne Mehrwert Dich auf Arbeit quälst.

Krank ist krank.
Suchste Dir nicht aus, passiert halt.
Zitat von Libra82:
Meine Mutter ist unselbstständig.

Dann wird es Zeit, dass sie das ändert.
Sie könnte ggf. eine Freundin zur Unterstützung kontakten.
Zitat von Libra82:
Mir bleibt also nix anderes übrig, als viel in die Hand zu nehmen.

Und wenn es Bekannte, Freunde, weitere Verwandte, Unterstützung der Krankenkasse oder bezahlte Haushaltshilfe o.a. sind.
Denkbar wäre auch in der Klinik nach Begleitung zu fragen.
Nein, Du @Libra82 hast NICHT die Aufgabe alleine den Karren aus dem Dreck zu ziehen.
Da sind noch andere Leute.

Und wenn Du vielleicht erstmal mit deiner Mutter über ihre Aufgaben ganz konkret redest bei 'nem Kaffee und Spaziergang am Ententeich.
Ansonsten, streiche rigoros Termine.

Zitat von Libra82:
Er wollte mich mehrfach küssen, was ich ebenfalls nicht zugelassen habe. Se

Bäh!
In welchem Sonnensystem lebt der eigentlich gerade?!
Zitat von Libra82:
Du hast doch festgestellt, dass ich Probleme habe und ich löse diese jetzt!

Gute Antwort.

Hast Du gut gemacht.

Zitat von Libra82:
Danach bin ich gefahren und natürlich musste er anrufen, um nochmal anzusprechen, was wir davor schon abgesprochen haben!

Sowas nicht annehmen, da keine neue Information, aber Zeit-, Kraft- Konzentrationsabzug.
Geht dann direkt an deine Mutter.
Fertig.
Und nein, er sollte Dich persönlich nicht erreichen können.
Alles, was nicht echt wichtig oder ein Notfall ist, ist irrelevant.
Daher der Vorschlag auch mit einer 2. Nummer, damit er generell gar nicht erst bei Dir mit Kontakt in Erscheinung treten kann.

Gib' auf dich acht.
Alles Gute für Dich und deine Familie

30.05.2022 12:49 • x 2 #545


E-Claire

E-Claire


4471
10692
Zitat von Libra82:
Danach bin ich gefahren und natürlich musste er anrufen, um nochmal anzusprechen, was wir davor schon abgesprochen haben!

Klassische Reaktion solcher Service-Mitarbeiter.

Würde es Dir helfen, wenn Du Dir den in so einer deutschen Bahn Uniform oder Mobilfunkvertrag-Livree vorstellst?

Der kann, also ist faktisch nicht in der Lage, Dir nicht helfen.

30.05.2022 12:50 • x 3 #546


Heffalump

Heffalump


22148
33024
Zitat von Libra82:
Er war betont freundlich, wollte mir die Adresse von seinem Club hotel unterjubeln, hab ich ihm direkt in die Hand gedrückt und gesagt, dass ich sie nicht brauche

Super. Wenn du ein Hotel suchst, gibt es bestimmt 1000 schönere, weil selbst gefunden.
Passend für Dich und den Kleinen
Zitat von Libra82:
Er wollte mich mehrfach küssen, was ich ebenfalls nicht zugelassen habe. Sein warum habe ich kommentiert mit: das hab ich dir gesagt!

Super.
Dieser Dödel, du überbringst den Buben. Nicht die Einladung zu Freifahrtsküssen, da suchste Dir was heißes. Nicht was gebrauchtes, mit komischer Software
Zitat von Libra82:
Er meinte, ob das so mein Ernst ist und ob ich vergessen habe, wer er ist.

Das wirst du bestimmt nie vergessen, aber mit der Zeit wird es dir bewusster - was er alles nicht ist.
Zitat von Libra82:
und natürlich musste er anrufen, um nochmal anzusprechen, was wir davor schon abgesprochen haben!

War der nicht blockiert?

31.05.2022 08:55 • #547


Libra82


205
1
181
Oh man, kann nicht schlafen.
Der kleine hat mich um 4.30 Uhr geweckt und seitdem ist mein Kopf nicht still!
Immerhin hab ich es geschafft früher einzuschlafen. Aber von fit und erholt bin ich Lichtjahre entfernt und die Aufgaben stapeln sich...

Auch wenn es sich doof anhört. Ich muss mit leichten Infekt arbeiten gehen. Natürlich getestet mit Maske und viel lüften. Aber ich muss. Sonst klären sich wesentliche Dinge nicht und das liebe Geld muss auch rein.

Ich war in den letzten 4 Jahren in Elternzeit und hab parallel meine Ausbildung gewubbt. Die Kohle ist also doppelt futsch und für den Neustart brauche ich Alles!

Heißt ich muss nun die Freiberuflichen Termine aufbauen und in dem Angestelltenverhältnis muss ich heute zeigen, was ich drauf habe,da man dort nicht ganz sicher ist, wie und wo man mich wie lange überhaupt einsetzen möchte.
Ich weiß, was ich kann, mach mir da wenig Gedanken. Aber gerade ist es echt schwer den Arbeitsmodus gut auszuführen. Ich bin unkonzentriert und meine innere Haltung ist ja auch gerade recht labil. Also vielen Dank für die lieben Wünsche und Worte für meinen Start.

Ich bin gespannt wann ich mir wirklich das Luft holen gönnen kann! Ich hoffe auf das kommende Wochenende und ich hoffe, dass mein Körper jetzt weiter freundlich mitspielt und mich gesund werden lässt.

Zitat von Heffalump:
Klar, du kannst aber auch nicht allein bis 3 zählen. Er übernimmt.
Er ist besser. Wenn du runde Rosenkissen willst - wirst du eckige Fliederkissen wieder finden.
Mach es selbst, dann wird es wie gewünscht

Erstmal hoffe ich, dass er wirklich überhaupt was zahlt! Und wenn es (nur) das ist, was ich bei Ikea hole, dann ist das auch schon was.
Ich werde aber nicht betteln und von ihm das okay meiner Auswahl holen.

Zitat von Acht:
Auch wenn sich vieles gerade noch sehr schwer anfühlt, freu ich mich unglaublich sehr für dich und den Kleinen, dass du den Schritt gegangen bist

Vielen Dank

Zitat von Tee-Freundin:
Du bist noch krank.
-Sorgst Dich um deinen Vater.
-Übernimmst seine Aufgaben z.T., obwohl Du eigentlich selbst auf dem Zahnfleisch gehst und echt genug eigene Probleme hast.
Das ganze + leicht krankes Kind.

Mein Vater ist hier leider dreh und Angelpunkt und hat nun zusätzlich eine Lungenentzündung! Ich denke einer der Ärzte wird ihn zeitnah ins Krankenhaus einweisen.
Alle anderen haben die Grippe und funktionieren irgendwie. Ich auch.
Der Kleine braucht gerade viel, denn er ist durch den langen Krieg daheim und jetzt die neue Situation verunsichert. Jetzt wo alle schwächeln ist es leider auch für ihn schwerer.

Zitat von Tee-Freundin:
Atme ruhig ein.
Gerne draußen.
Ein Spaziergang könnte helfen.

Zitat von Tee-Freundin:
Versuche bitte Dich zu erholen und dein Pensum zu verringern.
Mach' jeden Tag was für Dich, was Dich ablenkt und stärkt.

Bald
Zitat von Heffalump:
Hol dir Unterstützung, zur Not auch mit Kinderpsychologe.

Ist doch immer Mist, wenn solche Affen über die Kinder und der Liebe ihrer Mütter dazu, immer einen Fuß in der Tür haben - und trotzdem grottenschlecht für eben jenes Kind sind.

Ja, noch fällt es unter normaler Anpassungsreaktion und er macht es echt super. Ich hoffe, dass ich ihm den Halt geben kann, den er gerade braucht.
Mein Herz ist gestern echt zerrissen. Er ist 4 und hat Gedanken und Gefühle, die man als kleinkind sicher nicht braucht.
Gestern sagte er, dass er Schuld sei, er sich nicht liebe und er nicht mehr will.. es ging konkret um den TV und ich hab Nein gesagt. Aber das Gefühl geht tiefer. Es ist gerade viel für mich, das gut aufzufangen. Ich muss dann erstmal seine Wut abwarten, ihn dann trösten und meist kommt dann auch, was wirklich dahinter steckt. Er sagte, dass er Papa vermisst und auf meinen Vorschlag, dass er ihn anrufen kann über Omas Handy, fragte er, was dann mit mir sei. Ich sagte, auch im Gefühl ganz aufrichtig, dass es für mich völlig ok ist und ich mich freue, wenn er Kontakt mit Papa hat, nur ich das gerade nicht kann, weil ich schnell wütend auf ihn werde. Er sagte : Aber Papa hat doch gar nichts gemacht und ich wieder du weißt doch, dass wir viel Streit hatten. Papa und ich haben es leider nicht geschafft eine Lösung zu finden. Jeder hat Gefühle und ich bin oft wütend auf ihn und er sauer auf mich. Mein 4 Jähriger nickte und sagte:Ja, ihr müsst mal normal reden! Ich musste fast lachen, ja, mein Sohn und ich schaffen es sehr viel reifer miteinander Konflikte zu klären trotz heftiger Gefühle dazwischen als wir als Eltern!
Ich bin froh, dass der Kleine so offen mit mir spricht und ich hoffe, dass es mir immer besser gelingt, dass er erkennt, dass ich ihn niemals verlasse, auch nicht, wenn ich mal sauer auf ihn bin! Aber das ich mit seinem Vater keinen Weg mehr finde!...
Ich habe Bücher gekauft, die das Thema kindgerecht aufnehmen und ich gehe auf ihn ein. Wenn es sich nicht löst werde ich mich um einen Termin bei einer Therapeutin bemühen.
Aber ich kotze im Dreieck, dass sein Papa gerade so eine egozentrische Dramaqueen spielt und sich NULL Gedanken um den Kleinen macht!

Es erleichtert mich, dass ich den kleinen viel lachen sehe und gerade lachte er im Traum.

Gestern Abend kam eine SMS von ihm:Hast Du Lust morgen (Abend) mit mir ein Milchshake trinken zu gehen?
.... Aaaaaarg! Sein letzter Tag vor dem Urlaub und er fragt mit keiner Silbe nach dem Sohn, für den er immer da ist und dessen Abwesenheit ihn so zerreißt!


Zitat von Heffalump:
Ja - weil du dich noch nicht genug abgrenzt. Auch dir würde es helfen, mit anderen darüber zu sprechen, wie manipulativ er vorgeht - und wie du dich selbst (und das Kind) schützen kannst

Ja gern! Aber mehr Zeit als hier und per WhatsApp mit Freundinnen ist gerade nicht drin

Zitat von E-Claire:
Zum Start in diese doch so wichtige Woche, lasse ich Dir mal Grüße und ein glaube an Dich! hier.

Danke

Zitat von E-Claire:
Ich verstehe, daß dich das wütend macht. Ich verstehe auch, daß es super schwierig ist, sich da nicht wieder hineinziehen zu lassen und es gelingt Dir ja hin und wieder auch.

Vielleicht hilft Dir ja Visualisierung dabei.

Zitat von E-Claire:
Service-Mitarbeiter,

Ja... Ich überlege mal was passendes

Zitat von E-Claire:
Es ist sicher unendlich schwer, dabei zuschauen zu müssen, wie wenig gelungen er als Vater im Moment agiert und es muß absolut frustrierend sein, zu wissen, daß man dann für die Verletzungen, die dabei entstehen, immer wieder in die Verantwortung genommen wird. Aber so sehr Du Dich bemühst, Du kannst diese Verletzungen nicht verhindern und jeder Versuch dies zu tun, endet nicht in Schadensbegrenzung sondern macht den Schaden letztlich nur größer.

Danke für den Hinweis, dass es nix statisches ist. vielleicht nimmt er die Rolle irgendwann besser an und der Kleine hat keinen kompletten... Als Papa zum identifizieren. Ich leide darunter, weil es leider meine miese Wahl war

Zitat von Tee-Freundin:
ABER, es ist besser, auch für ein Kind, zu wissen, woran es ist.
Frühzeitig!
Sollte also die Wahrheit sein, dass sein Vater sich nicht wirklich für ihn interessiert, dann ist es besser, dass zu akzeptieren und damit versuchen umzugehen.
Anstatt irgendwelche Beschwichtigungen und Erklärungen statt einer schmerzhaften Tatsache zu erfahren.
Sonst wird das Leid bloß verlängert, unbegründet Hoffnung geschürrt, die dann nur wieder enttäuscht wird.

Ja, aber er ist noch ein kleines Kind. Es ist schon für Erwachsene schwer wirklich in solchen Situationen gut zu differenzieren... Und ich bin erstaunt, wie gut er es schafft. Er sagt aber ich hab Papa lieb und Jaaa mein Herz, dass sollst du auch. Ich möchte noch nicht mal dran denken ihm erklären zu müssen, dass Papas Liebe etwas anders ist

Zitat von Tee-Freundin:
Versuche mal den Kopf frei zu kriegen.
Mit kompliziertem kochen, körperlicher Betätigung oder durch sehr starken Fokus auf was anderes.

Bald

Zitat von Tee-Freundin:
Habe deine Gedanken im Blick.
Wann schweifen sie zu ihm?
Warum?
Hattest Du die Gedanken schon?
Nutzt es was?
Wenn nicht, sonst aber auch, bewusst nach einem Moment von ihm geistig abwenden.
Und anderen beeinflussbaren, schöneren zu.

Immer wenn er sich rein drängt mit Zeichen, wenn mich was erinnert oder durch den kleinen und dessen vermissen

Zitat von Tee-Freundin:
Deswegen geh' eher zum Arzt, als dass Du einen schlechten 1. Eindruck erweckst oder ohne Mehrwert Dich auf Arbeit quälst.
...
Wenn es nicht mehr geht muss ich

Zitat von Tee-Freundin:
Und wenn Du vielleicht erstmal mit deiner Mutter über ihre Aufgaben ganz konkret redest bei 'nem Kaffee und Spaziergang am Ententeich.
Ansonsten, streiche rigoros Termine.

Ja...

Zitat von Heffalump:
Super. Wenn du ein Hotel suchst, gibt es bestimmt 1000 schönere, weil selbst gefunden.
Passend für Dich und den Kleinen

Ich denke er wollte nur wichtig sein
Es wird ihn sehr sehr traurig machen, dass er mir dieses Mal keine traurigen Bilder vom Urlaub schicken kann

Zitat von Heffalump:
da suchste Dir was heißes. Nicht was gebrauchtes, mit komischer Software

Kaputte Software.... Lustig
Ich such besser nix sondern komm erstmal zu mir

Zitat von Heffalump:
Das wirst du bestimmt nie vergessen, aber mit der Zeit wird es dir bewusster - was er alles nicht ist

Genau... Und das ist erschreckend genug

01.06.2022 06:48 • x 1 #548


Heffalump

Heffalump


22148
33024
Zitat von Libra82:
Er sagte : Aber Papa hat doch gar nichts gemacht und ich wieder du weißt doch, dass wir viel Streit hatten. Papa und ich haben es leider nicht geschafft eine Lösung zu finden. Jeder hat Gefühle und ich bin oft wütend auf ihn und er sauer auf mich. Mein 4 Jähriger nickte und sagte:Ja, ihr müsst mal normal reden!


Ach Libra, ein normaler Vierjährige, führt solch Konservation nicht mit seiner Mutter. Du solltest ihn nicht, mit deiner Sicht auf seinen Vater, belasten.
Am besten neutral vom Vater reden.


Zitat von Libra82:
dass er mir dieses Mal keine traurigen Bilder vom Urlaub schicken kann

Sorry, wenn ich evtl übers Ziel hinaus schieße, aber ein bisschen Dackel ist er schon? Oder
So mit Dackelblick traurige Bilder schicken, bei Treffen über´s Gesicht mit der Zunge schlabbern wollen, Geschenke ins Auto legen, das du doch eigentlich zurück geben wolltest (oder irre ich)

Das mit dem Möbeln war anders gemeint wie du es aufgenommen hast. Aber egal. Wie? Er zahlt NICHT? Wieso gehst du nicht zum Jugendamt und lässt dir da das Geld geben, die holen sich das von ihm schon wieder.
Zitat von Libra82:
Gestern Abend kam eine SMS von ihm:Hast Du Lust morgen (Abend) mit mir ein Milchshake trinken zu gehen?

War der nicht blockiert?

01.06.2022 07:25 • x 2 #549


Libra82


205
1
181
Zitat von Heffalump:
Du solltest ihn nicht, mit deiner Sicht auf seinen Vater, belasten.
Am besten neutral vom Vater reden.

Tue ich nicht. Ich erkläre ihm, was er gesehen hat und erlebt und gespürt. Und gebe ihm die Möglichkeit, eigene Gedanken und Gefühle zu haben indem ich ihn unterstütze mit dem Papa eine eigene Beziehung zu haben.

....
Ja er ist blockiert bei WhatsApp.... Die anderen Kanäle sind noch offen.

01.06.2022 07:35 • #550


Heffalump

Heffalump


22148
33024
Zitat von Libra82:
Die anderen Kanäle sind noch offen.

Schließen - du hast ihm wiederholt gesagt, er solle über deine Eltern kontakten. Dann mach das bitte auch so, das er einsieht, du hast keine Hintertürchen offen gelassen.

01.06.2022 07:38 • x 1 #551


Libra82


205
1
181
Ich habe es nun schon 2 mal geschafft ein langes Resümee der letzten Tage zu schreiben und ungespeichert das Fenster zu schließen mit dem Ergebnis... Alles weg
Egal.... Ich mag es nun endlich nieder schreiben, haltbar... Denn leider gelingt es mir weiter nicht, mal zurück zu blicken, wo ich da eigentlich gesteckt habe und zu schauen, warum ich da so lang gesteckt habe....
Also weiter im Text, bevor die Erinnerung verblasst.

Ich bin froh, dass die letzte Woche so gut gelaufen ist. Meine Jobs sind bislang echt eine Bereicherung, es macht mir Spaß die ersten Schritte zu machen und in der Festanstellung ist das Einkommen zunächst sehr gut und es ist mehr als wahrscheinlich, dass ich bei der Auftragslage eher aufstocken muss. Was mir ordentlich Geldsorgen nimmt und mich absichert. Die Freiberuflichkeit wird somit ein super Zusatzverdienst.
Die Stunden scheinen sich auch etwas einfacher planen zu lassen. Ich hoffe, dass mein Sohn sich immer mehr damit arrangiert, dass ich häufiger arbeite und ich eine gute Balance finde zwischen langen und kurzen Arbeitstagen.

Ich habe den Mietvertrag unterschrieben und wir ziehen im August ein! Ich werde nach und nach die Möbel kaufen, die mir wirklich gut gefallen und so lange einfach nur genießen, was ich habe.

Es gibt auch schon einen Kita-Platz ab September. Leider nur bis 13 Uhr, aber vielleicht wird das mehr und es ist super, dass er dann zumindest im Ort Kinder kennenlernen kann.
In die alte Kita konnte ich ihn lang nicht bringen und es wird weiter schwer wegen meiner Arbeitszeiten und weil ich meinem Vater die Strecke gerade nicht zutraue....
Ich hoffe, dass ich auch hier noch mehr tun kann, damit die Eingewöhnung nicht doppelt schwer wird

Zitat von Tee-Freundin:
Habe deine Gedanken im Blick.
Wann schweifen sie zu ihm?
Warum?
Hattest Du die Gedanken schon?
Nutzt es was?
Wenn nicht, sonst aber auch, bewusst nach einem Moment von ihm geistig abwenden.
Und anderen beeinflussbaren, schöneren zu.

Das ist echt ein wertvolles Beobachtungsorojekt, dass ich die ganze Zeit verfolge! Danke!

.... Ich denke an ihn, wenn:

- ich unseren Sohn traurig sehe und sagen höre, dass er 'Papa vermisst' , 'wieder mit mir nach Hause möchte' oder 'nie mehr zum Papa möchte'... Erst dann wird mir richtig bewusst, dass er hier null Einfühlungsvermögen in seinen Sohn hat. Ihm wichtiger ist, wie es ihm geht und nicht versucht zumindest ein Bruchteil dessen zu tun, was es dem Kleinen ermöglicht, besser mit den Veränderungen und Verlusten klar zu kommen... Aber ja, kenne ich. Ich war immer die Einzige, die sich darüber Gedanken gemacht hat....

- ich mich wieder dabei erwische, wie ich mich verpflichtet fühle, ihm Infos über meine Pläne zukommen zu lassen! Dabei weiß ich, dass es völlig irrelevant ist, wann ich ihm sage, wo wir hinziehen. Er wird es mir zum Strick machen. Denn er durfte nicht mitentscheiden und dann wird es plötzlich wieder unglaublich wichtig, wo sein Sohn ist....

- Ich mich erwische, wie ich mich wieder verantwortlich fühle, ihn mit Infos und Bildern von unserem Sohn zu versorgen. Ich habe wirklich Angst, dass er mir nix schickt, wenn der Kleine einen Papatag /Nacht hat.... Ja, ich weiß, die Baustelle muss ich in mir bearbeiten! Ich übe schon. Aber da er jetzt wieder nur an mir geheftet ist, wird es wieder schwierig werden mit der Ablösung. Ich hab ihm schon versucht schmackhaft zu machen, dass er bei Oma und Opa schlafen kann... Aber nein! Und das ist im gleichen Haus. Mir fallen Trennungen natürlich noch schwerer, wenn der Kleine bitter weint und verzweifelt ruft. Es ärgert mich an dieser Stelle, dass durch die Abwesenheit meines EX ich kaum Möglichkeit habe, das regelmäßige Abgeben beizubehalten und ich mir jetzt schon ausmalen kann, wie das zukünftig wird. Aber ja, das bekommen wir hin. Und ich muss leider lernen auch ohne externe beruhigung durch Bilder und somit Kontrolle zu leben. Denn er wird es sicher nutzen!

- Ich mich so völlig anders erlebe. Plötzlich spreche ich wieder viel freier mit Menschen. Besonders bei Männern wird es mir deutlich. Unbewusst habe ich jeden näheren Kontakt und Blick vermieden, damit ich die Feststellungen daheim, 'das da sowieso jemand interessiert an mir sei', mit nein beantworten kann!

-ich laut singe im Auto und mich mit meinem Sohn freue und Spaß habe, denn sowas wurde immer kommentiert peinlich, abschätziger Blick, oder der Aufforderung nun aufzuhören und ihm zuzuwenden...

- ich denke, dass es schön wäre, wenn er wirklich ganz lange auf Malle bleibt, damit ich wirklich Luft holen kann... Auch wenn es für unseren Sohn einfach nur mies ist, derart abzutauchen

Zitat von Tee-Freundin:
Dass die Mutter der 2 Großen auch so ihre Erfahrungen mit deinem Ex gemacht hat, wundert mich nicht.
Es könnte Dir gut tun, Dich mal mit ihr auszutauschen.

Ich habe ihr heute geschrieben...
Hallo xx,

Ich bin noch immer sehr berührt von deinen Nachrichten und der Gehalt deiner Worte kommt erst nach und nach bei mir an.

Ich habe mich schon sehr lange gefragt, ob du ähnliche Erfahrungen mit ihm hattest und anhand weniger Hinweise war ich mir ziemlich sicher.

Ich werde erst langsam wach.

Eigentlich melde ich mich aber gerade wegen der Kinder! Ich vermisse Y und A sehr. Fühle mich aber blockiert. Er hat mir gesagt, dass er mit einbezogen werden will, wenn ich Kontakt zu den beiden haben möchte. Das ist mir aber derzeit unmöglich. Ich habe ihn blockiert. Mir tut der Kontakt zu ihm einfach nicht gut!

Jetzt ist er in Urlaub und mir ist völlig unklar, wann er wieder kommt. Das macht es mir zu lange ohne die zwei

Ich wollte mich längst bei den beiden melden, aber auch hier fühle ich mich wie betäubt. Denn ich weiß nicht, was er ihnen erzählt hat und wie ich den beiden begegnen kann. Ich halte nichts davon etwas vorzuspielen und würde entsprechend die Wahrheit sagen ‍

Ich weiß schon jetzt, dass er mir einen Strick daraus drehen wird, wenn er weiß, dass ich mit dir Kontakt aufnehme. Auch hier bin ich blockiert.

Gerade weiß ich noch nicht, wie ich den Knoten in meinem Kopf lösen kann und dachte bezogen auf die zwei Großen, bist du die beste Ansprechpartnerin.

Ich hinterlasse dir mal liebe Grüße und hoffe, ihr genießt euer langes Wochenende

Sie hat bereits geantwortet. Er hat den kids nix gesagt, sie hat beide aufgeklärt. Für die Kinder ist es wohl gerade ok, dass er weg sei. Er rufe regelmäßig betrunken an....
Sie will sich bald ausführlicher melden

Zitat von Heffalump:
Das mit dem Möbeln war anders gemeint wie du es aufgenommen hast. Aber egal. Wie? Er zahlt NICHT? Wieso gehst du nicht zum Jugendamt und lässt dir da das Geld geben, die holen sich das von ihm schon wieder.

Ich hab schon verstanden, dass es darum ging, dass ich mir nicht reinreden lasse.... Aber meine Gedanken gehen eher in die Richtung, dass er mich kurz hält. Mir steht rückwirkend nix zu. Ich bin selbst schuld, dass ich jahrelang nix verdient habe und meine Ersparnisse ausgegeben habe, ohne je was zu verlangen,um unserem Sohn zu Verpflegen und zu versorgen....

Ich weiß nicht, was er mir wann gibt und geben will..... Letzten Monat kam er entsprechend der vorangegangen Monate voll für mich auf und hat mir Geld überwiesen. Ich weiß nicht, ob er damit weiter macht oder nicht.
Ich weiß nur, ich werde nicht darum betteln und ich darf nicht darauf angewiesen sein, denn sonst macht er es wieder zu einem seiner Machtspiele...

Ich weiß, wie er tickt... Er ist im Grunde großzügig mit der Ex umgegangen. Sie hat ein Haus überschrieben bekommen. Was sie dazu beigetragen hat, weiß ich nicht. Er sieht die Kinder betont oft, wollte halbe halbe, was sie nicht ganz mitgeht. Damit rechtfertigt er, ihr kein Unterhalt zu geben. Er bestellt aber sehr oft Kleidung für beide und zahlt Betreuungskosten etc in der Schule.

Er sagte mal, auf meinen Anstoß, dass ich finde, er müsse sie mehr unterstützen, dass er es nicht so sehe, sie halt besser wirtschaften solle.

Er ist Gesellschafter der Familienfirma und lebt selbst eher sparsam, Kleidung von kik, alles möglichst günstig. Er macht die Löhne und regt sich über das Verhalten seiner Angestellten auf. Bei einem, der Probleme mit dem Unterhalt an die kinder hat, mejnte er, dass er sowas sich nicht gefallen ließe, dann würde er halt seinen Lohn so anpassen, dass er nix zahlen muss!


Zitat von Heffalump:
Schließen - du hast ihm wiederholt gesagt, er solle über deine Eltern kontakten. Dann mach das bitte auch so, das er einsieht, du hast keine Hintertürchen offen gelassen.

Du hast hier definitiv Recht... Es gelingt mir aber nicht, denn auch hier fühle ich mich in der Verantwortung, denn ich würde es schwer aushalten ihn nicht kontaktieren zu können, wenn unser Kind bei ihm ist....
Und ich rede nur ein, dass es gut ist, wenn mal wieder ein kurzes Intermezzo mit ihm abläuft. Mit der aktuellen Distanz lässt es mich gut 'üben' und es führt mir immer eindrücklich vor Augen, wie er tickt und lässt all die Vergangenheit in einem sehr ernüchternden Blick tauchen.
Es hält mich quasi gekonnt davon ab überhaupt noch einmal daran zu glauben, dass meine Illusion von dem 'wundervollen Mann für mich und Vater der Kinder' irgendeine tiefere Substanz hat und zeigt mir in immer mehr Facetten, was da eigentlich war...

Hier die letzten Zeugnisse :

Einen Tag vor seiner Reise kam per SMS :

Er: Hast Du Lust morgen (Abend) mit mir ein Milchshake trinken zu gehen?

Ich: Sorry, ich brauch echt Abstand.

Er: Okay, dann verabschiede ich mich auf diesen Wege bei euch. Ich versuche dann den Kontakt über Umwegen und Zeitverzögerung noch zu unseren Sohn über deine Mutter zu halten. Dann ist es halt so. Mach's gut

Ich: Wenn du wieder kommst hab ich sicher wieder einen anderen inneren Stand. Gerade wüsste ich nicht, welchen Mehrwert unser Treffen für die Beziehung zwischen Dir und unseren Sohn hätte... Da wäre ein Treffen mit ihm sicher sinnvoller.
Aber gut.

Er: .. genau um das auch zu klären, wie soll ich zeitnahen Kontakt zu ihm halten, wenn seine Mutter mich so ausgrenzt (blockiert), dann eben über die Oma...sehen und Verabschiedung von ihm verkrafte ich zur Zeit nicht - alles gut. Wir machen so, wie für dich am besten

Ich : Sorry, es geht einfach nicht immer nur darum es dir leichter zu machen.
Wenn du mal anfangen kannst darüber nachzudenken was mit deinem Sohn ist, dann sicher nicht abends beim Milchshake allein mit dessen Mutter.
Und nein, ich muss jetzt mal dafür sorgen, dass ich nicht dauernd am Boden liege. Denn ich bin hier die einzige, die den kleinen auffängt während du auf unbestimmte Zeit Urlaub machst um klar zu kommen!
Hab echt gerade genug Baustellen zu stemmen. Für deine spontane Reise übernehme ich jetzt weder Druck noch Verantwortung.

Er :Nein, nur darum, dass es für Dich (und ihn) einfacher ist, kein Problem ich kenne die Vorgehensweise.. spontan ist es auch nicht, wenn Du mir in der letzen Zeit mal richtig zugehört hättest, aber alles andere war ja wichtiger... Und für die Situation muss ich genauso zu wie Du Verantwortung übernehmen - ich sehe mich hier nicht mehr - gut lassen wir es - persönlich hätte ich es gerne besprochen - eine Situation hat immer mindestens 2 Sichtweisen, aber natürlich auch nur, wenn man es auch zulassen möchten. Rest mache ich dann gerne über deine Mutter
.....
Darauf habe ich nix mehr entgegnet.
Aber brav meine Mutter mit Bildern versorgt und sie an das weiterleiten erinnert

Ich habe mich davor gehütet seine Bilder anzusehen. Das finde ich immerhin eine Leistung. Das er ihr welche schickt finde ich bezeichnend. Was soll ihr oder unserem Sohn das bringen?

Er hat den kleinen jetzt über eine Woche weder gehört noch gesehen. Ich hab es unserem Sohn immer mal angeboten mit Papa zu telefonieren, wenn er über ihn sprach, aber er wollte nicht und da mein Ex diesbezüglich keine Anstalten machte, hab ich auch nix forciert.

Heute kam dann wieder eine SMS von ihm : Ich würde gerne mal mit ihm Videotelefonie machen.... Aber erreiche keinen schade

Und ich Depp bin sofort los, hab das Handy meiner Mutter geholt und die beiden telefonieren lassen, indem ich der camera fern blieb....
Depp, weil ich erst später gesehen habe, dass er nur knapp 3 std vorher meiner Mutter gegenüber den Wunsch geäußert hat!

Und ansonsten musste ich mich sehr zusammen reißen. Er war vermutlich betrunken. Der Kleine sagte, dass er ihn gern wieder haben wolle und wann er denn wieder kommt und er sagte lachend, wohl in eine Runde hinein dieses Jahr denke ich.... Dann wollte der kleine wissen, ob er im Schwimmbad ist und wann er mit ihm geht (das hatte er ihm versprochen) , da kam natürlich auch nix. Der kleine sagte dann, dass er ihn sehr vermisse und er ihn lieb hat.... Die Nachbarin gab ihm zu dem Zeitpunkt gerade sein zuvor gewünschtes Eis und warum auch immer sagte er plötzlich zu seinem Vater Du bist dumm, das fand dieser natürlich schlimm, was er ihm auch sagte, die Liebesbktsxhaften und kantaktwunsch hat er ausgespart, betonte dann aber, dass er uns dann mal wieder in Ruhe lasse....

Ich war froh, dass es noch nachmittags war und der kleine noch lange spielen konnte und sich abgelenkt hat. Es war somit für ihn ein beiläufiger Kontakt ohne tieferen Wunsch ihn wirklich sehen zu wollen. Wenn der kleine müde gewesen wäre, wäre es sicher anders ausgefallen!

06.06.2022 03:09 • x 2 #552


Heffalump

Heffalump


22148
33024
Och man, da klingeln aber die Ohren

Zitat von Libra82:
er müsse sie mehr unterstützen, dass er es nicht so sehe, sie halt besser wirtschaften solle.

Liest sich, wie unsere Regierung, Benzin 3,80Euro, Verdienst 2,05Euro - aber besser wirtschaften.
so n Spruch kann ja nur von ihm kommen
Zitat von Libra82:
dann würde er halt seinen Lohn so anpassen, dass er nix zahlen muss!

Klar, sich ständig aus der Verantwortung stehlen - ist mit der Muttermilch aufgenommen worden. Was für ne Hohlpfeife
Zitat von Libra82:
denn ich würde es schwer aushalten ihn nicht kontaktieren zu können, wenn unser Kind bei ihm ist....

Glaubst du, er wird das Kind kaputt spielen, es im Schwimmbad vergessen?

Das erinnert mich, an meinen Ex-Schwiegervater. Geburtstagsbesuch im Schrebergarten, Öps lässt Sohn allein an Teich spielen, ich war kurz mal für kleine Mädchen, als ich zurück kam, fragte ich wo Sohn, er erwiderte, Teich - ich stürzte los, der Knabe war ja damals erst so ca. 4 - er hätte reinfallen können, Kinder können ja angeblich in Pfützen ertrinken..

Zum Glück nichts passiert, aber so weltfremd manche mit den nahen Verwandten umgehen, da kann man sich nur an den Kopf fassen.
Zitat von Libra82:
Wenn du wieder kommst hab ich sicher wieder einen anderen inneren Stand. Gerade wüsste ich nicht, welchen Mehrwert unser Treffen für die Beziehung zwischen Dir und unseren Sohn hätte... Da wäre ein Treffen mit ihm sicher sinnvoller.
Aber gut.

zu viel Info. Du machst viel zu große lange Sätze. Kurz und knapp, weniger Infos, und nicht relevant. Das du innen nicht sicher stehst, weiß er schon längst. Daher auch sein wankelmütiges ambivalentes Verhalten
Zitat von Libra82:
persönlich hätte ich es gerne besprochen - eine Situation hat immer mindestens 2 Sichtweisen, aber natürlich auch nur, wenn man es auch zulassen möchten


Da hat er sich aber mal fein ins eigene Knie geschossen - er ist es, der weitere Sichtweisen immer besprechen muss - bis es zu einer (seiner) schrumpft

06.06.2022 03:50 • x 1 #553


Heffalump

Heffalump


22148
33024
Zitat von Libra82:
Er hat den kleinen jetzt über eine Woche weder gehört noch gesehen.

Er hat Urlaub, ist single, ist auf Malle - er wird die Korken knallen und die Puppen tanzen lassen
Zitat von Libra82:
denn auch hier fühle ich mich in der Verantwortung, denn ich würde es schwer aushalten ihn nicht kontaktieren zu können, wenn unser Kind bei ihm ist..

Versuche, eine feste Uhrzeit, sagen wir so abends um 18 Uhr, nicht früher, nicht später, nur Infos vom Tag.
Nicht das du zu Helikopter-Mutter mutierst

06.06.2022 03:56 • x 1 #554


Libra82


205
1
181
Zitat von Heffalump:
Klar, sich ständig aus der Verantwortung stehlen - ist mit der Muttermilch aufgenommen worden. Was für ne Hohlpfeife

Während der Beziehung hat er sich eingebracht. Ich bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt. Ob er nach seinen Wunsch sich die Hörner anzustoßen und den Kopf frei zu *beep* wieder erinnert, dass er Papa von 3 Kindern ist, oder ob er dies wie gewohnt hauptsächlich nur für 2 ist... Ich werde es erleben.
Fakt ist, unseren Sohn hat er wohl bislang nur für mich betreut und nicht aus eigenen Wünschen und Antrieb

Zitat von Heffalump:
Glaubst du, er wird das Kind kaputt spielen, es im Schwimmbad vergessen?

Nein, das glaube ich nicht.... Zumindest war es nie so. Ob er jetzt, weil dem Alk. sehr zugeneigt hier nicht mehr so geeignet sein wird, kann ich nicht abschätzen.

Ich habe nur ein sehr schwieriges Verhältnis dazu, wenn ich denke, dass ich über 24 std nix von meinem Sohn höre. Es würde mich schlichtweg quälen.

Zitat von Heffalump:
Das erinnert mich, an meinen Ex-Schwiegervater. Geburtstagsbesuch im Schrebergarten, Öps lässt Sohn allein an Teich spielen, ich war kurz mal für kleine Mädchen, als ich zurück kam, fragte ich wo Sohn, er erwiderte, Teich - ich stürzte los, der Knabe war ja damals erst so ca. 4 - er hätte reinfallen können, Kinder können ja angeblich in Pfützen ertrinken..

Oh man


Zitat von Heffalump:
Da hat er sich aber mal fein ins eigene Knie geschossen - er ist es, der weitere Sichtweisen immer besprechen muss - bis es zu einer (seiner) schrumpft

Das ist leider unser Geheimnis... Er sieht das gaaanz anders. Denn nicht zu vergessen: Ich bin die, die kompromisslos immer ihr Ding durchzieht und sich nicht in seine Lage versetzt

Zitat von Heffalump:
Versuche, eine feste Uhrzeit, sagen wir so abends um 18 Uhr, nicht früher, nicht später, nur Infos vom Tag.
Nicht das du zu Helikopter-Mutter mutierst

Bis es soweit ist, dass er unseren Sohn zu sich holt, ist noch bisschen Zeit. Ich werde sehen, welche Absprache dann möglich sein wird. Aktuell ist klar, dass er eigentlich über meine Mutter den Kontakt zu unseren Sohn aufnehmen kann.

Gestern waren ihm wohl die 3 std Wartezeit zu lang, weshalb er mir eine SMS schrieb.

Heute hat er mir einen Youtube link geschickt, welchen ich mir aber nicht ansehe. Kann wohl kaum von Relevanz sein....

06.06.2022 19:32 • x 2 #555



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag