203

2 Wochen vor der Hochzeit - Trennung

Pearly_x3

Pearly_x3


39
1
45
Hallo ihr Lieben..

mir geht es heute sehr gut. War heute mit meiner Freundin und ihren Freundinnen am See.. war ein richtig schöner Tag.
Die nächsten Tage bin ich auch viel unterwegs.

Morgen muss ich ihn leider schon wieder sehen.. wieder paar Sachen besprechen, die wieder eingefallen sind, dann zur Bank das Gemeinschaftskonto auflösen usw. ...

Aber danach kommt noch unsere Versicherungsfachfrau und da kümmere ich mich schon mal um meine Versicherungen. Und danach fahr ich zu meiner Cousine und ihrem Mann und Sohn und dann wird abends Sternschnuppen geschaut, die soll es morgen regnen.. ..

Und so geht es die ganzen nächsten Tage noch weiter.

Entweder ich verdränge.. oder bin noch zu taub.. oder mein Kopf weiß vllt, dass ohne ihn besser ist.
Mir gehts echt gut soweit.. außer immer dann, wenn ich ihn sehe. Dann ekelt es mich und mir graut es und verdreht es den Magen.
... aber spätestens am nächsten Tag ist wieder ok.

Freue mich schon sehr darauf, wenn ich ihn gar nicht mehr sehen muss.

Ich hoffe, euch geht es allen gut.

11.08.2020 21:26 • x 2 #76


Pearly_x3

Pearly_x3


39
1
45
Witzig ist auch, dass er ihr auch schon ich liebe dich sagt.. naja.. jetzt nimmt der !arbeitslose! Schmetterling die Tochter nächste Woche aus der Schule und die machen einen Happy-Family-Urlaub in einem Ferienhaus an der Ostsee.

Mittlerweile erkenne ich ihn selbst so wenig noch.. ich erschrecke mich selbst vor diesem Menschen.. auch wie kalt und eklig er mir gegenüber ist..
Das meiste finde ich nur noch lächerlich.. und kann es nur belächeln.
Aktuell tut er mir einfach nur Leid.

11.08.2020 21:30 • x 3 #77



2 Wochen vor der Hochzeit - Trennung

x 3


Butterblume63


1729
1
3631
Pearly,was für eine tolle Frau du bist. Der Mann der dich mal bekommt kann sich glücklich schätzen.
Vorsichtshalber lasse ich trotzdem ein da,kann nie schaden.

11.08.2020 21:31 • x 2 #78


Pearly_x3

Pearly_x3


39
1
45
Dankeschön.

Habe heute so viel Spaß gehabt.. so viel innere Ruhe empfunden.. und so viel gelacht, wie lang nicht mehr.

Und am allermeisten hat mir gefallen, als ich auf der Rückfahrt nach Hause in den Rückspiegel sah.. und einfach mal wieder funkelnd strahlende Augen hatte.
..heute hat ich mal wieder mein Strahlen zurück.
Das fand ich toll.

11.08.2020 21:41 • x 5 #79


Pearly_x3

Pearly_x3


39
1
45
Achso.. und gestern hab ich den nächsten Schritt abends getan:

Ich habe alle Fotos und Videos, was in irgendeiner Art mit ihm zu tun hat.. oder was von uns war.. alles vom Handy und iPad gelöscht.. und auf dem MacBook in einen SonderOrdner gepackt.. sobald ich meinen alten USB-Stick finde, kommt da alles rauf und dann in irgendein Schubfach gepackt.

Wegschmeißen will ich es nicht.. weil da ja auch viele Bilder ohne ihn dabei sind.. aus den Urlauben usw. ...

Und irgendwann kann ich das bestimmt sehen, ohne dabei schmerzlich an ihn zu denken. Das wäre mir zu schade.

11.08.2020 21:46 • x 2 #80


Butterblume63


1729
1
3631
Pearly, vielleicht hast du mal eine Tochter die ihren ersten Liebeskummer hat. Dann holst du den USB Stick und zeigst ihr den Mann mit folgenden Worten:" Schau mal Liebes,dies war die Knalltüte die kurz vor unserer Hochzeit alles hinschmies und ich hab es auch überlebt.

11.08.2020 22:12 • x 3 #81


Pearly_x3

Pearly_x3


39
1
45
Zitat von Butterblume63:
Pearly, vielleicht hast du mal eine Tochter die ihren ersten Liebeskummer hat. Dann holst du den USB Stick und zeigst ihr den Mann mit folgenden Worten:" Schau mal Liebes,dies war die Knalltüte die kurz vor unserer Hochzeit alles hinschmies und ich hab es auch überlebt.


Das ist ein schöner Gedanke.
Ein Mann, der mich irgendwann vielleicht wirklich gut behandelt. Und nur gut. Wo es nicht so viele Tränen gibt. Und das große Glück eines Kindes.
Ich bin gespannt.

11.08.2020 22:15 • x 2 #82


Geheimnis


197
376
Ich dachte jetzt kommt: "Schau mal Kind, diese Knalltüte wäre dein Vater geworden"

Pöse..

12.08.2020 00:28 • x 4 #83


Tatiana

Tatiana


185
2
190
Ohne jetzt den ganzen thread gelesen zu haben....

Es tut mir einfach unglaublich leid für dich. Ich habe mich so ein bisschen in deiner Geschichte wiedererkannt, obwohl es bei mir nur 5 dates waren- das ist dann schon ne ganz andere Hausnummer und ein viel intensiverer Schmerz, bei dem es um dir geht. Aber die Parallelen sah ich in diesem Schauspiel, von wegen "Alles war so perfekt, er war so dies und jenes" und dass wir beide es komplett nicht kommen gesehen haben. Dieser Schock, mit dem man erstmal klarkommen muss. Dieser Schock, der zu groß zu sein scheint, um ihn zu verdauen gerade.
Genau an dem Punkt bin ich auch und es ist sehr schmerzhaft. Zu denken, dass ich kurz vor der Hochzeit hätte stehen können und dass es mir DANN passiert wäre, dass er sich als "nicht an mir interessiert" erweist....oh Gott. Ich kann erahnen, wo du gerade bist; an welchem Punkt. Du bist auf jeden Fall nicht alleine.

Jetzt zu deiner Geschichte. Ich wollte dir erst sagen, dass wir beide einfach RICHTIG verarscht wurden. Dass dieses super tolle einfach nicht real war. Aber das denke ich bei dir gerade nicht mehr. Ich kann mir wohl vorstellen, dass man sich in jemand anderes verlieben kann und das alles davor echt war. Dass er vielleicht versucht hat, das zu unterdrücken und dachte, er schafft das und deswegen habt ihr noch das Kleid und den Anzug gekauft und und.

Allerdings frage ich mich auch, warum er der Tussi geschrieben hat, wenn das, was er dir da gezeigt hat, doch real war. Er ist wirklich so verliebt und lässt sich auf das Flirten ein? Er wußte doch genau, was er da tut.

Ich kann dich gut verstehen, dass du einfach willst, dass wieder alles gut wird, dass dein Lebenstraum sich noch genau so erfüllt und dass es wieder so schön wird wir vorher. Klar. Wir sind alle "junkies", süchtig nach diesem Glücksgefühl. Hat man die Wahl zwischen alles und nichts....na, wer würde da "nichts, alleine und am Boden zerstört" wählen?!

Red dir aber bitte AUF KEINEN FALL ein, dass DU irgendwelche Fehler gemacht hast, nur weil du "zickig" warst oder X oder Y im Streit gesagt hast. Null. Du hast NULL gemacht. Zickig oder schlecht gelaunt sein kann jeder. Deswegen sagt man keine Hochzeit ab oder schreibt ner anderen.

Du kannst ihm doch nie wieder vertrauen. Auch wenn alles SUPER erscheint, wirst du dich immer fragen, ob es das auch ist, ob er dich wirklich liebt oder auch an ne andere denkt.

22.08.2020 19:33 • #84


Tatiana

Tatiana


185
2
190
Oh, was ich noch sagen wollte: Wenn du Lust hast, erzähl mir mal mehr über ihn in einer Nachricht oder hier. Wie er generell so drauf ist oder war, in Sachen Liebe, dating, sich binden. Ob er schonmal Affären hatte, wie er mit Ex-Freundinnen war etc.

22.08.2020 19:37 • #85


Hansl

Hansl


2425
3
1856
Wahnsinn was Menschen ertragen müssen.
So ein Erkenntniss zu ertragen, der Versuch wieder aufzustehen und sich aber trotzdem das Vertrauen in andere Menschen nicht zerstören zu lassen, zollt mir höchsten Respekt ab.

Ich hoffe das dieses Erlebnis nicht die Basis für erneute Beziehungen zerstört.

Und viel Kraft.

22.08.2020 19:41 • x 2 #86


Tatiana

Tatiana


185
2
190
Stimmt, da hast du wirklich Recht. Was für Schmerzen Menschen ertragen müssen. .. können...

22.08.2020 19:51 • x 1 #87


Hansl

Hansl


2425
3
1856
Zitat von Tatiana:
Wir sind alle "junkies", süchtig nach diesem Glücksgefühl. Hat man die Wahl zwischen alles und nichts...


Meist bedeutet dann der Mensch auch unsere emotionale Heimat.
Natürlich je nach Persönlichkeit mehr oder weniger.

Wenn sich dies dann auflöst, ja, dann steht man eben mit nichts da.
Selbst kann man sich in der akuten Phase ja kaum eine emotionale Heimat bieten.

Habe da schon tatsächlich mein neues Auto mal dazu missbraucht. Ständig gewaschen, unzählige Kilometer gefahren.

Das nennt sich dann Suchtverlagerung.

22.08.2020 19:52 • x 1 #88


Tatiana

Tatiana


185
2
190
Ganz genau ist das. Das kann man wirklich alleine nicht, obwohl das dann immer gerne DER Ratschlag von Freunden ist. Dass man sich das selber bieten soll und muss etc.
Stimmt zu einem gewissen Grad natürlich -man sollte schon mit sich selber im Reinen sein- aber wie du schon sagst: Das kann man sich selber nicht wirklich sein. Daher finde ich das mit dem Auto auch total schlüssig Hoffe, es hat die vielen Kilometer gut weggesteckt und es war's wert!

22.08.2020 20:13 • #89


Pearly_x3

Pearly_x3


39
1
45
Hallo ihr Lieben,

ich hab mich hier lang zurückgezogen, aufgrund der neuen Antworten, danke dafür, dachte ich mir, ich bringe euch mal auf den neuesten Stand:

Mir geht es richtig, richtig gut.
Ich habe aktuell so viel gelacht und gelächelt, wie ewig nicht mehr.
Ich habe meinen Strahlen in den Augen wieder.

Mein altes Ich kommt immer mehr wieder zum Vorschein.

Mittwoch lag ich auf dem Sofa, grinse blöd vor mich hin (hatte auch einen bestimmten Grund).. und mir ging durch den Kopf: ich bin dankbar.

Alles Gift und das Schlechte, was war.. jedes Anschreien.. der ganze Druck und Stress.. es ist weg. Ich blühe auf.
Am Ende hat er mir wohl damit einen Gefallen getan, weil ich zu blind war .. vieles als ok hingenommen hab.. weil ich den Mut nicht hatte zu gehen.

Am Sonntag war er hier und wir hatten viele Besichtigungen.. meine Nachbarn haben einiges mitbekommen.. am Abend meinte sie: der hat ganz schön narzisstische Eigenschaften.. es gab 2 - 3 Situationen, wie er mit mir umgegangen ist (wie ein A.), wo sie sich zurückhalten musste, sie wäre ihn am liebsten angegangen.
Wusste nicht, was sie meinte.. sagte sie auch nur, dass ich das auch nicht sehen kann, da es ja für mich normal ist..

Naja.. auf jeden Fall.. ich blühe auf, mir gehts richtig gut.

Ich hoffe, euch allen auch (wenigstens bestmöglich).

23.08.2020 00:20 • #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag