145

War bei Tinder - Freundin hat es rausgefunden

Snowfall144

504
2
290
Nun ich glaube ich fange am besten von vorne an . Aber zuerst . Ich hab's verkackt, ich fühle mich wie ein Idiot und dass zurecht . Ich war 13 Jahre mit meiner Jugendliebe zusammen 18/17 als wir zusammen kamen . Meine Freundin hatte viel sch. im gepäck während ich aus einer gut situierten familie konme und ich hab ihr bei allem geholfen , dad weg , Wohnung weg , wir haben alles geschafft. Ich dachte wir zwei sind unzerstörbar wir haben von einem Teller gegessen alles zusammen gemacht u d hatte immer Spass zusammen . Ok wir hatten unsere eskapden sie und ich . Seit einem Jahr hatte ich nun mehr das Gefühl sie will mehr . heiraten Kinder. also fing ich an zu planen und per Nebenjob noch mehr Geld zu verdienen um ihr einen tolle Antrag zu machen. Leider bin ich in dieser Zeit auch etwas ins Wanken gekommen und habe irgendwann mal getindert sogar Whatsapp geschrieben , zu ihrer Verteidigung es war nicht das erstmal in 13 Jahren . Ich hatte stets ein schlechtes Gewissen und konnte keinen wirklichen Kontakt der über das Handy hinausgeht führen. Meine Freundin hat dies wohl mitbekommen. Dazu hat sich mich einmal mit einem Por. erwischt. .Ja ich weiss A. Penner usw. Es tat mir auch wirklich leid sie so verletzt zu haben und ich hasse mich dafür. Nun musste ich irgendwann feststellen , dass sie nun schreibt. Ich ich dachte sie shoppt oder spielt , bis ich merkte, Nein sie schreibt mit jemanden . Mir viel es Schuppen von den Augen, sie war sehr abwertend , gemein und wütend gewesen.

Egal was ich auch tat die letzten drei Monate alles war nicht gut genug . Sie kam agressiv von der Arbeit , ich trug immer ihr Fahrrad rein , ich wurde dabei angepammt. Das essen war nicht gut etc . wohl gemerkt zur Arbeit , machte ich den Haushalt, da meine ex das grössere Einkommen hatte. Zurück zur Trennung. als sie schrieb und es mir auffiel fragte ich sie , was mit ihr los sei in letzter Zeit und ob sie jemand kennen gelernt habe ?! Sie sagte mhhh . Ich fragte : wie mhhhhh ? Was ist los , willst du dich trennen? Sie sagte sie weiss nicht sie liebe mich wohl nicht mehr so , aber als Mensch und Freund wolle sie mich nie verlieren . Ich war fertig mit der Welt, wollte meine Sachen packen und erstmal zu Freunden oder Geschwister. Sie sagte Nein bleib hier , das tat ich . Ich fragte woher sie ihn kenne . Es ist ein Arbeitskollege! Am nächsten Tag halt ich ihr zu backen, sie musste Kuchen mit zur Arbeit nehmen und liess sich von mir mit dem Auto bringen . Eine liebevolle Verabschiedung mit kuss. Mittags fuhr ich an ihrer Arbeit vorbei . liegt auf dem Weg zu meiner . da sah ich sie mit ihm alleine spazieren . Abends erzählte ich ihr : ich muss dir gestehen ich habe euch zwei gesehen. Ihr saht sehr vertraut aus , macht ihr das öfter ? Sie : Nein es war das erste mal , aber ich wusste du würdest es sehen. Ich: danke das verletzt doch . Die Woche versuchte ich Alltag einkehren zu lassen. Ich war zwar völlig fertig mit der Welt bot an eine Woche zu gehen oder sie geht zu ihrem dad . Wollte sie nicht. Freitag Abend sagte sie dann ich würde sie psychisch fertig machen. Das war wieder ein Schlag in den Magen. Ich sagte ich liebe dich wie kannst du ?! Ich bot ihr an sie Samstag alleine zu lassen , bin morgens früh weg .

Sie schrieb mir mittags , sie sei Fahrrad fahren . Ich fragte nicht ob alleine . Gegen Nachmittag frug ich sie ob sie eine Jacke habe es sei kalt . Als es dunkler würde frug ich dann doch wo sie sei , ich würde mir Sorgen machen. Sie antwortet über All und nirgendwo. Ich antwortete : ich finde dich und bin sie suchen natürlich war ich in Rage . Fand sie mit ihrem Arbeitskollegen in einem Park . Ich habe ihm in aufbrausender Art gesagt er ihr nicht weh und bin gegangen . Vermutlich mein schlechtes gewissen weil ich ihr wohl öfter wehgetan habe.Dann kam sie nicht nach Hause. Meldete sich nicht. Ich habe sie komplett in Ruhe gelassen . Dann kam eine Mail. Ich hole meine Sachen. Sie kam eine Woche später mit ihrer Schwester holte etwas Kleidung. Ich sagte ihr das es weh tut so verlassen zu werden und nichts zu wissen ( sie hat alle bankkarten und Bargeld eingesammelt und ohne essen für die Katzen und mich zurückgelassen) wo du bist . Sie schrie mich an . Ich weiss nicht mehr was aber ihr Schwester stellte sich vor mich. Sie verließ schimpfend sie Wohnung. Ich wollte dann Ruhe für mich weil ich merkte wie sehr es meine letzte Energie gefressen hat und bin zu meiner Schwester . Sie schrieb mir dann ständige Mails wo ich wäre wo ich bin was ich vorhabe . Ich antwortete nicht auf Anraten meiner Schwester.

Am 23 war ich in der Wohnung. auf einmal kam sie durch die Türe gut gelaunt . Ich machte eine gute Miene auch wenn ich innerlich zerbrach sie so gut gelaunt zu sehen . Sie sammelte Sachen ein beschwerte sich das ich ihre Sachen und meine getrennt habe . Sie tat so als sei nichts gewesen . Ich frug hast du noch Gefühle für mich . Sie sagte natürlich und sie wolle mich nicht verlieren . aber mit dem neuen fühle es sich so an als wie mit mir . .bämmmms der nächste Schlag. Sie fügte an . Ich muss jetzt erstmal gucken wie es da läuft und verschwand. Weihnachten zur Familie sie frug ob ich in der Wohnung sei . Ich meinte nein und wolle meine Ruhe über Weihnachten. 24 Abend wünschte sie mir frohe Weihnachten. Sie wusste ich vermisse sie und es schmerzte es zu lesen . Ab da jeden Tag irgendwas anderes was sie wissen möchte , oder von mir noch haben will . Holt ihre Sachen in Häppchen ab , ich kann so nicht abschliessen . Ich will auch gar nicht abschliessen, ich liebe sie das habe ich immer , aber wie es scheint habe ich sie verloren. Ihr dürft mir gerne sagen dass ich ein Trottel bin aber irgendwie muss ich meine Fehler aufarbeiten und reflektieren . Das es nicht an liebe lag ist mir jetzt klar

03.01.2018 07:25 • #1


mcteapot


Stelle ihr ein Ultimatum, bis wann die Sachen von ihr aus der Wohnung sein müssen, mach dich nicht so klein und verliere nicht den Fokus, es ist wichtig, für dich, das du die vergangene Zeit Revue passieren lässt, die Gemeinsamen Fehler und die eigenen zu sehen.
Zum jetzigen Zeitpunkt, wird es wichtig, von ihr Abstand zu nehmen, egal ob sie dich angeblich liebt oder nicht, oder noch nicht weiß, weil der neue dies + jenes ... kann dir egal sein. Sie hat entschieden und du machst dich nicht zu ihrem Hündchen, sondern bleibst standhaft erst mal auf Abstand, kümmere Dich um deine Scherben, die Katzen und nimm Abschied von dieser Beziehung.

In dieser Form kann man diese nicht weiterführen

03.01.2018 09:36 • x 2 #2



War bei Tinder - Freundin hat es rausgefunden

x 3


Anna-Lotte


Wie bitte schön soll man dieseses Wirrwarr vernünftig lesen? Mach bitte erstmal Absätze rein, und vielleicht kannst Du auch die Rechtschreibung ein bisschen korrigieren. Das einzige was ich verstanden habe, ist dass Du Dich zum Trottel für Deine Freundin machst.

03.01.2018 09:41 • x 1 #3


mcteapot


Zitat von Anna-Lotte:
Mach bitte erstmal Absätze rein, und vielleicht kannst Du auch die Rechtschreibung ein bisschen korrigieren.


von Handy aus, so einen langen Text zu verfassen, mit Tränen in den Augen und Fingern, die nie ganz treffen ...
Man sollte da nicht auf etwas einprügeln, das im Moment gegenstandlos unwichtig ist

Lies es einfach, und versuche zu helfen, statt dich wie Fräulein Rottenmeier zu fühlen

03.01.2018 09:48 • x 14 #4


Sonnenblume1981


Zitat von Anna-Lotte:
Wie bitte schön soll man dieseses Wirrwarr vernünftig lesen? Mach bitte erstmal Absätze rein, und vielleicht kannst Du auch die Rechtschreibung ein bisschen korrigieren. Das einzige was ich verstanden habe, ist dass Du Dich zum Trottel für Deine Freundin machst.


Lieber Gast!
Der Mann befindet sich in einer Ausnahmesituation und dies spiegelt sein Text wieder.Dies ist ein Trennungsforum und kein Kontest in Grammatik und Rechtschreibung. Du musst dir den Text nicht durchlesen, wenn es für dich ,aufgrund deiner persönlichen Situation, zu viele Umstände bereitet.Es gibt hier genug Menschen, die den Text trotzdem verstehen werden und helfen möchten.Dir alles Gute für deinen Weg

03.01.2018 09:50 • x 12 #5


Sonnenblume1981


Lieber TE
Es ist Zeit, den Rücken wieder gerade zu machen! Zieh deutliche Grenzen und setz ihr ein Ultimatum. Wenn sie dem nicht nachkomnt, sag ihr, dass du ansonsten ihre Sachen packst.Dein aktuelles Verhalten lässt ihren Respekt nur noch mehr schwinden.Sie soll zu dem Typen gehen, lass ihr aber die Option nicht offen, dass sie zurück kann, wenn es mit ihm nicht funktioniert.
Du machst dich gerade ganz klein, damit musst du um deiner Selbst Willen aufhören!

03.01.2018 10:08 • x 2 #6


Snowfall144


504
2
290
Danke für eure Antworten , ich bin dabei aufzustehen .
Der Schmerz und die Enttäuschung sind halt sehr groß.

Ich suche für mich den Fehler und denke mein eigenes Verhalten, welches mein Elend mitverursacht hat.

03.01.2018 10:16 • #7


gastfrau0301


Guten Tag,
möchte mich Sonnenblume anschließen.
Für beide Beiträge.
Alles Gute Dir.

03.01.2018 10:18 • #8


Snowfall144


504
2
290
Als Reaktion auf den Auszug, habe ich ihr und meine Sachen getrennt .

Zwei ordentliche Stapel, der eine links der andere rechts .

Das hat sie auf die Palme gebracht, Sie hat mich angeschrieben : Du hättest besser alles so gelassen.

Aber Es ist nichts mehr wie früher, ich verstehe ihre Wut nicht . Ich muss die Situation auch räumlich sichtbar machen. Zumindest für mich, Sie wohnt ja jetzt bei einem anderen.

03.01.2018 10:32 • x 1 #9


Sonnenblume1981


@Bebe
Die Sachen zu trennen war genau richtig. Für sie schwer, weil sie wahrscheinlich denkt, dass du brav auf deiner Hundedecke wartest, bis sie sich ausprobiert hat. Und diese bequeme Sicherheit musst du ihr nehmen.Je mehr du für dich tust, desto mehr schützt du dich davor, noch übler auf den Boden zu krachen.Das du bei Tinder wärst, find ich auch nicht so prall, gibt ihr aber nicht das Recht, so mit dir umzugehen.

03.01.2018 10:48 • x 2 #10


mcteapot


Zitat von Bebe:
Sie hat mich angeschrieben : Du hättest besser alles so gelassen

zum Einen, hätte sie wohl gerne selbst ihre Sachen sortiert, zum Anderen, seih froh, das du es getan hast. Ihre Wut kanalisiert sich auf Dich und du machst jetzt keine Fehler, weil du dich schützen willst.

Solch Wut im Bauch zu tragen und dann sich so zu benehmen, verbittest du dir, sonst setzt du ihr Grenzen! Dann muss sie beim nächsten Zwischenstop der Abholung alles mitnehmen, du bist nicht ihr Fußabtreter

03.01.2018 10:56 • x 1 #11


Snowfall144


504
2
290
Der zweite Akt war dann, eine neue Küche zu kaufen, die alte rauszuwerfen und gerade beim Einbau beschäftigt.

Wirklich etwas bringen tut es zwar nicht, aber ich habe nicht dieses Gefühl der Hilflosigkeit.
Ich renne mehr hier rum und starre alles an.

Als Sie kam und sah das ich die Küche renoviere, war Sie etwas verdutzt . Ich fragte ob Sie jetzt Ihre gesamten Sache hole , darauf erwiderte Sie : Nein nur die Spitzenunterwäsche!

Wohl bemerkt, die Unterwäsche die ich Ihr kaufte.

Das tut weh .

Zu Tinder ..... Ich weiss auch noch nicht genau warum ich es gemacht habe. Das versuche ich gerade zu analysieren, normal ist das für mich auch nicht .

Habe schon meine Vorstellungen von Treue. Aber auch das stellt einen Betrug dar. Ich habe es auch nicht geleugnet als Sie es ansprach .

Das wirkliche warum , konnte ich aber nicht nennen .

03.01.2018 11:14 • x 1 #12


mcteapot


Zitat von Bebe:
Nein nur die Spitzenunterwäsche!

Sie soll am samstag alles auf einmal holen, schlüssel hat sie dir schon gegeben - hoffe ich?!

03.01.2018 11:17 • x 1 #13


Sonnenblume1981


Lass sie nicht wählen, welchen Slip sie jetzt zu ihm mitnimmt.Wenn sie das nächste Mal kommt, soll sie alles mitnehmen. Steht ihr zusammen im Vertrag? Wenn du alleine drin stehst, fordere den Schlüssel zurück und dann darf Madame in die Wohnung, wenn DU Zeit hast.Ansonsten Schloss austauschen

03.01.2018 11:20 • x 1 #14


Snowfall144


504
2
290
Wir stehen zusammen drin, wie wir alles geteilt haben.

Bett , Teller, Auto und Konto einfach alles .

Ich habe Sie nach dem Schlüssel gefragt , Sie sagte den bekomme ich nicht . Ich fragte warum , Sie wohne ja schließlich nicht mehr hier und wo weiss ich eigentlich bis heute nicht.

Sie sagt mir dazu nichts, möchte aber alles erfahren, meine nächsten Schritte Planungen etc.

Ich bin ihr jede Antwort schuldig geblieben und habe die Wohnung verlassen .

Habe jetzt mit dem Vermieter gesprochen ob und wie wir den Vertrag ändern können.

03.01.2018 11:31 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag