818

30 Ehejahre, 33 Jahre ein Paar vorbei ?

SteffiH


169
1
255
Zitat von CaveCanem:
Fühl Dich feste gedrückt.


von mir auch! Ich leide mit dir!

Zitat von Bayside:
Die Psychiaterin sagte, dass es meistens nach dem gleichen Schema läuft, wenn ein neuer Partner im Spiel ist.

Was genau? Die Art wie sich der Partner trennt oder was meint sie?

19.05.2020 11:30 • #586


Bayside


262
1
239
Zitat von SteffiH:

von mir auch! Ich leide mit dir!


Was genau? Die Art wie sich der Partner trennt oder was meint sie?


Die Art wie, die Lügen, dass sich nicht erklären wollen, die Schuldumkehr.

19.05.2020 11:44 • x 1 #587



30 Ehejahre, 33 Jahre ein Paar vorbei ?

x 3


SteffiH


169
1
255
Zitat von Bayside:
Die Art wie, die Lügen, dass sich nicht erklären wollen, die Schuldumkehr.

Interessant, aber scheint wirklich überall ähnlich zu sein.

19.05.2020 12:36 • x 1 #588


CaveCanem

CaveCanem


1446
1
1847
Vielleicht manchmal auch ein "sich nicht erklären können. Weil er sich selbst nicht versteht?

19.05.2020 13:00 • #589


SteffiH


169
1
255
Zitat von CaveCanem:
Vielleicht manchmal auch ein "sich nicht erklären können. Weil er sich selbst nicht versteht?

Wenn eine andere Frau im Spiel ist denke ich eher es ist nicht wollen statt können. Sie wissen ja was sie falsch gemacht haben.

19.05.2020 13:22 • x 1 #590


Bayside


262
1
239
Zitat von SteffiH:
Wenn eine andere Frau im Spiel ist denke ich eher es ist nicht wollen statt können. Sie wissen ja was sie falsch gemacht haben.



Mein Mann findet ich habe alles falsch gemacht und ich bin selbst Schuld.
Er macht es sich da ziemlich einfach. Oder das redet er sich ein, kann auch sein

19.05.2020 13:37 • #591


SteffiH


169
1
255
Zitat von Bayside:
Mein Mann findet ich habe alles falsch gemacht und ich bin selbst Schuld.
Er macht es sich da ziemlich einfach. Oder das redet er sich ein, kann auch sein

Ja so ähnlich stellt es sich bei mir ja auch dar. Hast ja meinen Beitrag von heute morgen gelesen...
Aber das stimmt nicht. Wenn es ihn so gestört hätte und er mich geliebt hätte, hätte er es angesprochen damit wir daran arbeiten können. Nein er sucht Zuflucht wo anders. Sei es Fussball, neu neue oder sonst was.

Du bist nicht daran Schuld. Schon gar nicht alleine. Dazu gehören immer zwei - oder auch drei

19.05.2020 13:43 • x 2 #592


6rama9

6rama9


5281
4
8723
Zitat von Bayside:


Mein Mann findet ich habe alles falsch gemacht und ich bin selbst Schuld.
Er macht es sich da ziemlich einfach. Oder das redet er sich ein, kann auch sein

Das ist eine normale Selbstschutzfunktion. Wenn man anderen Menschen die Schuld gibt, lässt es sich viel leichter mit sich selbst leben. Daher laufen auch sehr viele Beziehungsenden nach genau diesem Schema ab: Selbstschutz bis man sich weit genug entfernt hat. Funktioniert ganz gut, wenn der/die Ex einen gewähren lässt. Funktioniert nicht gut, wenn man beständig mit den Auswirkungen der Trennung konfrontiert wird.

19.05.2020 17:46 • x 4 #593


Bayside


262
1
239
Hallo @6rama9,
klappt bei meinem Mann vorzüglich.
Habe jetzt auch aufgegeben ihn mit irgendwas zu konfrontieren, nachdem er mich ein paar Mal wirklich übel abgefertigt hat.

Grüße
bayside

19.05.2020 17:56 • #594


6rama9

6rama9


5281
4
8723
Zitat von Bayside:
Hallo @6rama9,
klappt bei meinem Mann vorzüglich.
Habe jetzt auch aufgegeben ihn mit irgendwas zu konfrontieren, nachdem er mich ein paar Mal wirklich übel abgefertigt hat.

Grüße
bayside

Das Problem ist, dass ihr hier leider ein Machtgefälle habt. Er weiß offensichtlich, wie er dich treffen kann, während deine Spitzen (zumindest äußerlich) an ihm abprallen.

19.05.2020 18:08 • #595


CaveCanem

CaveCanem


1446
1
1847
Zitat von 6rama9:
Funktioniert nicht gut, wenn man beständig mit den Auswirkungen der Trennung konfrontiert wird.


Siehste? Ich sag doch dauernd... hau mal zurück.

Er macht es sich leicht. Dir schwer.

Das Spiel kannst Du mitspielen... oder mal seine Schuhe, die er Dir in den Vorgarten dekoriert mit Schmackes zurückwerfen.

19.05.2020 20:07 • #596


Bayside


262
1
239
Zitat von 6rama9:
Das Problem ist, dass ihr hier leider ein Machtgefälle habt. Er weiß offensichtlich, wie er dich treffen kann, während deine Spitzen (zumindest äußerlich) an ihm abprallen.


Ich glaube aber tatsächlich nur äußerlich.
Meiner Meinung nach macht er sich selbst etwas vor und er versucht sich mit diversen unüberlegten Aktionen abzulenken und redet sich dabei ein, dass er jetzt noch einmal richtig lebt.
Ich verstehe die Welt nicht mehr, das schlimme daran ist, dass ich ihn liebe und ihn zur Zeit noch nicht aus meinem Herzen kriege.
Es ist alles wie ein böser Traum, so unvorstellbar.

Gestern Abend habe ich erstmalig die Psychopharmaka eingenommen. Krass, die Nebenwirkungen. Ich stand den ganzen Tag neben mir, war extrem müde und schlapp. Ich hoffe das gibt sich noch.

Euch allen einen schönen Abend

19.05.2020 20:31 • #597


T4U

T4U


5144
6133
Zitat von Bayside:
das schlimme daran ist, dass ich ihn liebe

Das schöne daran ist, es vergeht. Zudem du die Version liebst, die er wohl schon länger nicht mehr war.

Und bei 33 Jahren wird es auch ne ganze Zeit dauern, bis du dies verinnerlichst.

Weißt du noch, deine erste Liebe? Denkst du noch ab und an, an ihn? Wie fühlt sich das an? Verstehst du mich?

20.05.2020 08:09 • x 1 #598


DieSeherin

DieSeherin


1988
2074
Zitat von Bayside:
Ich verstehe die Welt nicht mehr, das schlimme daran ist, dass ich ihn liebe und ihn zur Zeit noch nicht aus meinem Herzen kriege.


ich glaube auch, dass du nicht mehr den mann liebst, der er jetzt ist, sondern den mann, der er in der vergangenheit war. dass du die gemeinsame zeit mit ihm vermisst und weißt, dass die nicht mehr wieder kommen wird.

deswegen ist es auch absolut richtig, wenn du jetzt trauerst, leidest, wütend wirst, verzweifelt bist... und wenn du durch dieses tal durch bist, dann wirst du auch nicht mehr die frau sein, die du einmal warst, sondern eine stärkere, unabhängige und taffe frau

20.05.2020 08:51 • x 1 #599


SteffiH


169
1
255
Zitat von DieSeherin:
ich glaube auch, dass du nicht mehr den mann liebst, der er jetzt ist, sondern den mann, der er in der vergangenheit war. dass du die gemeinsame zeit mit ihm vermisst und weißt, dass die nicht mehr wieder kommen wird.

deswegen ist es auch absolut richtig, wenn du jetzt trauerst, leidest, wütend wirst, verzweifelt bist... und wenn du durch dieses tal durch bist, dann wirst du auch nicht mehr die frau sein, die du einmal warst, sondern eine stärkere, unabhängige und taffe frau


So ist es, sehe ich an mir. Man hängt eben noch sehr an der Vergangenheit. Am Ende wurde uns alles "weg genommen".

20.05.2020 08:59 • x 1 #600



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag