Mitleid bekommt man geschenkt

26.04.2018

Sie wollen Liebe und kein Mitleid! Schreien Sie Ihren Partner nicht an. Weinen ist erlaubt aber versuchen Sie damit kein Mitglied zu bewirken. Selbst wenn Ihre Tränen das Herz Ihres Partners erweicht, so werden diese Tränen nicht das Fundament einer gesunden Beziehung sein. Es ist völlig ok Trauer zu zeigen.

Ja, Trauer ist sogar wichtig aber stellen Sie Ihrem Ex keine Fragen wie: Hast Du alles vergessen? Sie müssen sich vor Augen führen, dass Sie seine Liebe wollen und nicht das Mitleid. Wenn Sie bei Ihrem Ex Mitleid auslösen, dann wird das dazu führen, dass er noch weiter von Ihnen wegrückt um Sie in Ihrer Trauer nicht zu stören. Also nochmal. Sie wollen eine gesunde Liebe und kein Mitleid. Mitleid kann nie zu Liebe führen.

Lassen Sie Ihren Ex in Ruhe. Schreiben Sie keine SMS oder E-Mail. Schreiben Sie Ihre SMS besser hier. Was auch hilft ist ein Tagebuch. Tagebuch schreiben könnten Sie online im Forum.

20 Tipps:

1.) Wollen Sie überhaupt zurück?

2.) Drohung, Selbstmord, Gewalt und Wut – bleiben Sie ruhig

3.) Schreien, weinen und Mitleid

4.) Den Ex eifersüchtig machen!

5.) Zurückhaltung, Kontaktsperre und cool sein

6.) Freunde, Verwandte und Bekannte kontaktieren

7.) Hoffnung nicht aufgeben

8.) Kein Stalking – Bedrängen Sie Ihre Ex nicht!

9.) Verzweiflung und Panik mitteilen!

10.) Geschenke, Gutscheine oder Briefe

11.) Diskussion, Streit und Stress vermeiden!

12.) Sich in eine neue Beziehung stürzen

13.) Nur der Geduldige erntet was reif ist

14.) Sich nicht einigeln

15.) Auf den gesunden Menschenverstand hören

16.) Ehrlich sein zu sich und zum Ex

17.) Meinung von anderen einholen

18.) Beziehung analysieren

19.) Für eine Freundschaft zu früh

20.) Positiven Abschluss finden

Autor: - aktualisiert am
Trennung Paar