605

Affäre oder Familie? Entscheidung bis mitte April!

mcjane


152
1
100
Mairenn...

Uh...da musste ich schmunzeln...
Sehr roh und etwas Radikal...aber...
Irgendwo geb ich dir Recht ;D

11.03.2020 15:07 • x 2 #196


Mira_

Mira_


1780
3162
Er hat überhaupt nicht versagt. Was ist denn das für eine aggressive Einstellung?
Und eine Bindung zu einem kranken Kind mit der Bindung eines Ehepartners zu vergleichen, geht ja mal gar nicht. Wer seinen Partner betrügt wird noch lange nicht sein Kind im Stich lassen. Unfassbar was sich manche hier leisten.

Zitat von Mairenn:
Wenn man wirklich liebt, dann liebt man wirklich und nicht nur solange die Sonne scheint!

Ja genau, so einfach ist das.

11.03.2020 15:13 • x 7 #197



Affäre oder Familie? Entscheidung bis mitte April!

x 3


Mairenn

Mairenn


1099
2
1362
Zitat von Mira_:
Er hat überhaupt nicht versagt. Was ist denn das für eine aggressive Einstellung?
Und eine Bindung zu einem kranken Kind mit der Bindung eines Ehepartners zu vergleichen, geht ja mal gar nicht. Wer seinen Partner betrügt wird noch lange nicht sein Kind im Stich lassen. Unfassbar was sich manche hier leisten.


Ja genau, so einfach ist das.


ach was ...
und man kann es sehr wohl vergleichen - es geht um Loyalität und Liebe ... sofern sie vorhanden sind natürlich
na ... von "einfach" war hier keine Rede! aber darum geht es ja auch - es sollte nicht nur solange gehen, bis es "leicht" ist
du verstehst ?

11.03.2020 15:18 • x 4 #198


Zugaste


@BadDecision
Ich kann es einigen Vorschreibern nur noch mal nachmachen. Du kannst einige User hier auch ignorieren. Und dazu würde ich dir auch dringend raten, denn ich denke, einiges ist hier überhaupt nicht hilfreich.

@Mairenn
Und du bist das Maß aller Dinge? Es erwartet doch niemand, dass du das nicht verurteilst oder Mitleid hast.
Inwieweit das jedoch hilfreich sein soll, was du hier schreibst, steht jedoch auf einem anderen Blatt.
Ansonsten: Hut ab. Gut gebrüllt.

11.03.2020 15:29 • x 4 #199


La-Fleur

La-Fleur


4054
6
5639
Zitat von Mairenn:

ach was ...
und man kann es sehr wohl vergleichen - es geht um Loyalität und Liebe ... sofern sie vorhanden sind natürlich
na ... von "einfach" war hier keine Rede! aber darum geht es ja auch - es sollte nicht nur solange gehen, bis es "leicht" ist
du verstehst ?



Ich weis auch nicht ob man die Liebe und auch die einhergehende Verpflichtung von Kindern auf einen Partner ummünzen sollte. Anderseits frage ich mich nämlich auch ob Loyalität mit Partnerschaftlicher Liebe eingergehen muss. Ich denke nämlich das der TE auch bei einer Trennung weiterhin seine Frau und Mutter seines Kindes unterstützen würde, in guten wie in schlechten Zeiten. Eine Trennung bedeutet ja auch nicht die grundsätzliche Niederlegung einer zwischenmenschlichen Basis, bezüglich Loyalität, Verantwortung und dementsprechender Unterstützung. Ergo auch ohne Liebesbeziehung kann man diese Atribute weiterhin einbringen.

11.03.2020 15:46 • x 6 #200


Vegetari

Vegetari


6940
3
5590
Eine Trennung von EF will er doch nicht ,meint er doch selbst und er liebt sie ja. Ich weiss nicht warum auf das Thema Trennung hier herum geritten wird

Er liebt anscheinend beide Frauen aber anders. Sowas gibt es.

Ist es eher die jugendliche Attraktivität von der Af die ihn sächsuell mehr anzieht als eine über 30 jährige vom Krebs gezeichnet?
.
Ist es ihm lieber alles bleibt so wie es ist mit 2 Frauen ,davon eine heimliche Affäre ?

Die Af hat ihm ja ein Ultimatim gesetzt .nicht er

11.03.2020 16:08 • #201


BadDecision


20
1
21
Zitat von mcjane:
Ich habe eine Frage an TE:
Warst du deine EF sonst immer treu,bzw ist das deine erste Affäre?
Und deine Frau? War sie dir immer treu?
Ist nur eine Frage.


Ich ihr und sie mir, ja!
Erste Affäre. Erstes Fremdgehen!

11.03.2020 21:20 • x 1 #202


Vegetari

Vegetari


6940
3
5590
@BadDecision ,

nach gibt es bei Dir nach Lesen dieser Meinungen und Beiträge neue Erkenntnisse ?

11.03.2020 22:57 • #203


Marva


14
2
20
Lieber Good Decision

Vieles wurde bereits gesagt, deshalb nur kurz:

- Ultimatum bei Menschen, die sich lieben, macht mich hellhörig.

- Dein Herz ist bei deiner Frau. Sie war die Erste. Schau zuerst, ob ihr (wieder) glücklich werdet. Gib ihr, gib euch diese Chance. Wenn du es nicht wirst, dann trenne dich. In Ruhe.

- Wenn deine Freundin dich so liebt, so wird sie dich und deine Geschichte auch spüren. Und sich aus Respekt zurückziehen. Denn deinen Weg kannst du jetzt nur allein gehen.

- Ja, die Trennung wird hart. Warum dir nicht was gutes tun? (Kur ist vielleicht wirklich eine Idee). Du kannst deiner Frau sehr gut sagen, dass du jetzt - nach allem - auch Zeit für dich brauchst. Oder ihr geht zu zweit weg... Eine Woche, 10 Tage Sonne, Meer. Wo sind eure Träume?

Deine Frau und du, ihr habt euch in der Krankheit etwas verloren. Entdeckt euch neu! Ihr lebt.

Viel Glück.
Marva

11.03.2020 23:16 • x 6 #204


Mäusla

Mäusla


191
7
178
Harte Geschichte, die diese Affäre für mich verständlich macht.
Ich finde es gut, dass deine AF selbstschützend mit diesem ultimatum reagiert, allerdings werde ich da zugleich auch hellhörig. Ich würde nichts überstürzen und der Ehe eine 2. Chance geben. Diese Affäre stünde in einem halben Jahr - würdest du dich für sie entscheiden- genauso unter einem anderem Stern. Die rosa Wolke platzt früher oder später, du würdest schlechte Dinge ebenso wahrnehmen. Hinzu kommt, dass du diese ganzen Jahre ehe nicht so einfach vergessen könntest. Es würde dich einholen und zwar in dieser neuen neuen.
Ich schließe mich der Empfehlung an dir eine Auszeit für dich zu gönnen.
Komm der Affäre zuvor, beende das alles und kümmere dich um dich selbst und deine Frau mein Rat.

11.03.2020 23:36 • x 1 #205


MariaLaFleur

MariaLaFleur


201
1
303
Zitat von Lilly1981:

Um deine Meinung habe ich dich nicht gebeten....


Du wirst sie aber ertragen müssen, das ist ein öffentliches Forum. Auf Aktion erfolgt Reaktion, wenn Du Gegenwind nicht erträgst, bist Du hier wohl falsch.

12.03.2020 09:03 • x 2 #206


Lilly1981

Lilly1981


645
3
797
Zitat von MariaLaFleur:

Du wirst sie aber ertragen müssen, das ist ein öffentliches Forum. Auf Aktion erfolgt Reaktion, wenn Du Gegenwind nicht erträgst, bist Du hier wohl falsch.


Jaja.... ertrage es besser als du;)

Aktion Reaktion... richtig... Du bist dadrauf angesprungen nicht ich.

12.03.2020 11:04 • #207


MariaLaFleur

MariaLaFleur


201
1
303
Zitat von Lilly1981:


Jaja.... ertrage es besser als du;)

Aktion Reaktion... richtig... Du bist dadrauf angesprungen nicht ich.


Prima, du kannst stolz auf Dich sein!

12.03.2020 12:10 • x 1 #208


Wurstmopped

Wurstmopped


3534
1
4709
So wie es aussieht wirst du beide Frauen verlieren!....den Mut und die Kraft Deine EF zu verlassen hast du nicht!
Es fehlt vor allem der Mut und Du nimmst hier Gefühle in Geisehalft um herumlavieren zu können, wenn die beiden Frauen denn nur Vertsändnis aufbringen würden, warum tun sie das nicht, lieben sie mich nicht?...ist das der Grund, dass Du dich nicht entscheiden kannst, dir fehlt die Klarheit mit welcher Frau du ein besseres Leben führen kannst, welche Frau dich mehr liebt, lieben wird?..Hey lieber TE, man kann nicht alles im Leben haben und alles hat seinen Preis, so ist das! Und im Punkto Beziehung und Liebe, da zahlt mal immer Höchstpreise!

Egal, du wirst dich nicht entscheiden und bei Deiner Frau bleiben, die Affäre im Herzen und wirst alles daran setzen diese wieder aufleben zu lassen, bis Deine EF die Ehe von sich aus beendet....

12.03.2020 12:16 • x 4 #209


Lilly1981

Lilly1981


645
3
797
Zitat von MariaLaFleur:

Prima, du kannst stolz auf Dich sein!


Bitte sachlich bleiben;) hier ist kein Platz für Sarkasmus;)

Und jetzt ist mal gut!

12.03.2020 12:34 • x 1 #210



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag