26

Affäre vor 30 Jahren loslassen

pT1

5
1
Vor kurzem habe ich alte Briefe von einer Affäre vor 30 Jahren gelesen, und kann deshalb jetzt nicht mehr schlafen. Es gab damals schon einige Probleme, aber einige Momente mit ihr sind für mich einfach unvergesslich. Meine Gedanken kreisen sich nur noch darum und um sie. Ich bin völlig und total irritiert. Vielleicht sind es Schuldgefühle, denn ich denke ich habe ihre Briefe nicht beantwortet, weiss aber nicht mehr genau alle Einzelheiten und wie der Kontakt abgebrochen ist. Ich fühle mich wahnsinnig schlecht. Ich habe ansonsten in den letzten 30 Jahren nur sporadisch, und ohne Schmerzen an sie gedacht. Jetzt werde ich wahnsinnig und komme kaum von ihr los. Ich habe ihre jetzige Adresse herausgefunden und dachte daran sie zu kontaktieren. Ich denke es könnte vielleicht helfen, weiss aber nicht genau, wie ich das machen soll und ob ich es machen soll. Ich will erreichen, dass es mir besser geht und mich endlich befreien. Ich verstehe das ganz nicht,

26.06.2020 08:00 • #1


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1954
1
3020
Dann erzähl mal, was in Deinem Leben vor relativ kurzer Zeit zusammen gebrochen ist (wahlweise welche Lebenspläne alle nicht aufgegangen sind), dass Du nunmehr eine Frau kontaktieren möchtest, bei der nur Momente unvergesslich waren. Du hast keine Ahnung, ob Du ihr zurück geschrieben hast. Also war es wohl nicht so wichtig. Und ist es auch heute nicht.

Dein plötzlicher Anfall dient ja nur dem hier:

Zitat von pT1:
dass es mir besser geht


Vielleicht ist sie ja glücklich geworden und Du würdest Ihre Familie stören?
Nach 30 Jahren braucht sie Dein schlechtes Gewissen nicht mehr, das ich übrigens anzweifle.

26.06.2020 08:16 • x 11 #2



x 3


Mira_

Mira_


1842
3240
Was fehlt Dir im Moment? Bist Du in einer Beziehung ?

26.06.2020 08:19 • x 1 #3


Irrlicht

Irrlicht


711
1031
Das Lesen alter Briefe kann schon mal längst begrabene Gefühle wieder aufwühlen.
Nehme es als Zeichen dafür, dass sie dir etwas bedeutet hat. Sie hat Spuren in deinem Leben hinterlassen und das ist doch eigentlich schön.

Nur - es ist Vergangenheit. Sie hat jetzt ein anderes Leben in das du einbrechen würdest, wenn du sie kontaktierst. Du könntest eine bestehende Partnerschaft schädigen und sie in Gewissenskonflikte bringen.

Lass es lieber. Die Folgen sind unkalkulierbar. Genieße diese "nostalgischen" Ausflüge in deine Vergangenheit und benutze sie um zu reflektieren, was sie dir über deine Gegenwart sagen möchten? Vielleicht fehlt dir etwas in deinem Leben?

Aber das Vergangene lasse besser da wo es hingehört - in der Vergangenheit.

26.06.2020 08:34 • x 2 #4


6rama9

6rama9


5579
4
9236
Zitat von pT1:
Ich habe ihre jetzige Adresse herausgefunden und dachte daran sie zu kontaktieren.

Very creepy

26.06.2020 10:11 • x 2 #5


pT1


5
1
Es gibt nichts außer der Corona Krise, die uns belastet hat, aber meine Familie hat sie gut überstanden. Ich bin verheiratet und nicht in einer Beziehungskrise. Jedoch sehr erschrocken über den Einfluss dieser Briefe auf mein Gemüt. Ich bin seit zwei Wochen total down. Meine Frau merkt das auch. Erschreckend ist auch, dass ich sonst in den ganzen Jahren nur gelegentlich an diese Affäre gedacht habe. Sie ist jetzt auch verheiratet, mehr weiß ich nicht, hoffentlich ist sie glücklich. Ich wusste nicht, was für deutliche Spuren sie bei mir hinterlassen hat. Es ist wie eine späte Abrechnung. Ich weiß nicht wie ich das verarbeiten soll.

26.06.2020 15:57 • #6


Irrlicht

Irrlicht


711
1031
Weiß deine Frau von der Affäre? Oder war sie nicht in deiner jetzigen Beziehung?

26.06.2020 16:01 • #7


pT1


5
1
Zitat von Irrlicht:
Weiß deine Frau von der Affäre? Oder war sie nicht in deiner jetzigen Beziehung?


Nein, ich denke aber sie vermutet, dass es sich um eine frühere Affäre handelt. Ich bin mit meiner Frau seit erst 15 Jahren zusammen.

26.06.2020 16:07 • #8


Mira_

Mira_


1842
3240
Du hast die Adresse deiner ehemaligen Affäre ausfindig gemacht und überlegst ernsthaft, ob Du dich da melden sollst?

30 Jahre und Du machst solch einen Aufriss?

Komm mal wieder bei Dir an und nicht bei der Affäre. Nochmal: was fehlt Dir? Deine Ehe scheint Dir nicht mehr das zu geben, was Du benögst. Was ist es, was Dir in deiner Ehe oder deinem Leben fehlt?

26.06.2020 16:13 • x 1 #9


6rama9

6rama9


5579
4
9236
Zitat von pT1:
Ich bin verheiratet und nicht in einer Beziehungskrise.

Aber in einer Mid Life Krise bist du!

26.06.2020 16:40 • x 1 #10


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5935
3
10971
Lt. Profil bist Du 55, demnach warst Du 25, als die Geschichte lief?

Du nennst es "Affäre" - warst Du damals gebunden, war sie gebunden oder ward Ihr einfach zwei Königskinder, die "aus Gründen" nicht zusammen kommen konnten?

Es ist schon irgendwie komisch, dass Dich so eine olle Kamelle dermaßen aufwühlt. Selber würde ich wahrscheinlich so gucken, wenn irgendein Lover aus alten Zeiten bei mir vor der Tür stehen würde. Wobei ich echt überlegen muss, 1. wer damals alles so am Start war und ob ich 2. irgendwen von denen gerne wiedersehen möchte.

Ich sehe folgende Möglichkeiten:
- Du kontaktierst sie, triffst Dich mit ihr (falls sie das überhaupt will) und bist schockartig entliebt. Weil sie eben nicht mehr das Mädel von vor 30 Jahren ist.
- Du kontaktierst sie, triffst Dich mit ihr (falls sie das überhaupt will) und bist schockartig wieder verliebt. Weil sie noch genauso toll wie früher ist. Dann hast Du ein Problem, denn es gibt ja noch Deine Ehefrau.
- Du kontaktierst sie nicht und schmachtest für den Rest Deines Lebens ihr nach
- Du kontaktierst sie nicht und hinterfragst mal Dich selber, warum Dich uralte Briefe so aus der Bahn werfen. Andere haben es schon geschrieben: Was fehlt Dir in Deinem Leben und in Deiner Beziehung?

Ich finde nicht, dass man alles mit seinem Partner teilen muss und denke, dass jeder ein Recht auf seine kleinen Geheimnisse hat. Für mich sieht es jedoch anders aus, wenn diese Geheimnisse auch das Leben des Partners tangieren.

Deine Frau hat bereits bemerkt, dass Du Dich verändert hast. Rede mit ihr.

26.06.2020 16:48 • x 3 #11


pT1


5
1
Zitat von 6rama9:
Aber in einer Mid Life Krise bist du!


Du meinst ich bin in einer Mid Life Krise und die Geschichte ist nur der Auslöser? Vielleicht ist das so.

26.06.2020 17:41 • #12


pT1


5
1
Falls ich mich bei ihr melde, dann nur um einen Kontakt herzustellen, und sehen wie es ihr geht. Mehr nicht. Mich erschrickt die Tatsache, dass alles so lange her ist und ich trotzdem total fertig bin. Als ob es gestern war. Vielleicht hatte ich die Jahre einen Blackout, ich kann es nicht erklären.
Ich habe es soeben meiner Frau teilweise erzählt, aber sie hatte kaum Verständnis dafür auch nicht für meine Verfassung, als ob ich mir meinen psychischen Zustand aussuchen kann. Ich glaube sie ist jetzt sauer.
Jetzt sitzt jeder von uns in einem anderen Zimmer.

26.06.2020 21:24 • #13


Pondo-Sinatra

Pondo-Sinatra


72
55
Hallo Pt1

Zieh die reissleine bevor du dich in etwas hineinsteigerst ,aus dem du nur noch ganz schwer herauskommen kannst.
Lass sie in deiner Erinnerung. Wenn der kampf Bauch,Herz und Verstand richtig los geht, droht alles daran zu zerbrechen.
Ich spreche aus Erfahrung.lass es sein solange es noch halbwegs händelbar ist

26.06.2020 21:35 • #14


Kiskeya

Kiskeya


37
3
55
Zitat von pT1:
Ich glaube sie ist jetzt sauer.


Kannst du ihr das verübeln?

26.06.2020 21:48 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag