137

Affäre vs Ehefrau - der ehrlichste Post meines Lebens

Gast78


Deine Kinder leben bei dir? Tu der Menschheit bitte einen Gefallen! Lass sie nicht zu verlogenen, dreckigen, ekelhaften Lügnern und Betrügern werden wie Du!

Bitte Gott, lass mich nie so einen Mann kennenlernen!
Das man bei dir keine Geschlechtskrankheit bekommt kann man nur hoffen! Igitt


14.08.2013 01:43 • #256


Jessica


Ich habe jetzt alles gelesen und ich kann nur sagen: es macht keinen Sinn sich über den Loser aufzuregen!

Er ist und bleibt ein Loser!

Er hat die armen Kinder mitgenommen und die leben jetzt mit dem Loser und einer N.... unter einem Dach!

Geschlechtskrankheiten bekommt man bei solchen Kerlen immer noch gratis dazu!

Die Frau sollte ihre Kinder nehmen und so schnell laufen wie sie kann! Er wird die Kinder auch kaputt und wahrscheinlich krank machen! Aber das Schlimmste ist, dass sie ihm die Kinder überlässt!

14.08.2013 02:09 • #257



Affäre vs Ehefrau - der ehrlichste Post meines Lebens

x 3


Mia11


hallo nina83, gast78 und jessica,

kritik und anmerkungen hier deutlich äussern finde ich o.k. - nicht aber, wenn diese völlig unsachlich und unter die gürtellinie gehend vorgetragen werden. beiträge solcher art sollten meiner meinung nach gelöscht werden. es geht dabei nämlich nicht mehr nur um freie meinungsäusserung, sondern schlicht und ergreifend um beleidigungen.

und den schmerz, den ihr wahrscheinlich sehr tief in euch tragt, werdet ihr auf diese weise nicht heilen können. setzt euch bitte konstruktiv auseinander!

mia

14.08.2013 05:43 • x 3 #258


Melina S.


Bei aller Liebe, deine Frau kann froh sein, dass du endlich weg bist! Nur die Armen Kinder tun mir leid! Du kriegst doch nicht mal dein eigenes leben auf die Reihe und wo bleiben die Kinder! Warum müssen solche Menschen Kinder bekommen! Die Kinder sind die Leidtragenden! Das macht mich so wütend!

14.08.2013 06:55 • #259


bibi66

bibi66


1988
233
Mich würde ehrlich gesagt mal interessieren, wie denn mittlerweile die Beziehung mit seiner doch recht jungen Freundin läuft. Ob er ihr treu ist, oder ob sie im Prinzip nur den Job seiner Exfrau übernommen hat und er so weiter macht, wie in den letzten Jahren.

14.08.2013 07:10 • #260


KathiBin.


Ich dachte solche Menschen gibt es nur bei RTL und CO. Aber nein solche Menschen gibt es wirklich! Wo bleiben die Kinder wenn ihr immer auf Party seit? Du scheinst noch in der Pubertät zu stecken und dann hast du auch zwei kleine Kinder Zuhause! Vielleicht hättest du erstmal erwachsen werden sollen, bevor du heiratest und Kinder bekommst! Und solche Männer ändern sich auch nicht! Er wird mit 50 hinter 20jährige her sein!

14.08.2013 07:30 • #261


Gästin


250
123
Zitat von LifeSense:
.......denn das was auf euch zukommt wird schlimmer als alles was man sich vorstellen kann.


Hallo Sense,

ich würde prompt sagen, dass nicht die Situation als solche so unmöglich ist, wie du sie darstellst, sondern Du selbst bist das Problem!
Und weil Erwachsene so unfähig sind, solche Lebensaufgaben zu meistern, leiden auch die Kinder darunter.

Wo drückt denn der Schuh eigentlich?
Eigentlich sieht es doch für dich gar nicht so schlecht aus.
Die betrogene Ex hat jetzt ihr Glück gefunden, statt dir hinterher zu jagen und dein Leben zur Hölle machen. Selbst die Kinder sind bei dir, wo die meisten Väter mit deinem Ausgangspunkt mächtig zu kämpfen haben. Die Freundin, die doch so toll war und so gewünscht, ist endlich jeden Tag an deiner Seite.
Man könnte sagen, deine Untreue hat noch sehr gut geendet.

Und dass du jetzt hier solch verzweifelte Aussagen tätigst, so ob du das alles, was mit euch geschehen ist, auf das Schicksal abschiebst und als nicht richtig darstellst, dafür kann keiner was, aber ganz sicher DU!
Du hast da reingesteuert und du hast es jetzt so zu leben und sich so zu bemühen, dass allen gut gehts, besonders den Kindern!
In deinen Zeilen lese ich jedoch gewisses aufgeben, so ob es da nichts mehr zu machen wäre.

Was ist denn eigentlich los? Warum leiden die Kinder?
Warum sind die bei dir und nicht bei der Mutter?
Was ist mit deiner Freundin, ist sie nicht mehr die Rakete, die du mal kennengelernt hast? Kommt das junge Mädchen nicht besonders gut mit ihr aufgebundenen Mutterrolle zu recht? Ist sie überfördert damit, kommt nicht zu recht und dir fehlt dann die Innigkeit und Feuerwerk der Gefühle, die so schön waren?
Was bedeutet die Aussage - sich selbst gesellschaftlich hinrichten?
Sind wir heute nicht von lauter Scheidungen umgeben?
Ist dir wichtig, was die Leute sagen? Und warum?

Was fehlt denn dir heute? Und was war das, was dir in der Ehe gefehlt hat? Wie wärs, wenn du dieses Fehlen vergleichst? Und immer wieder vor Augen hälst, dass damals dieses Fehlen so rießig groß war, dass du dich anderweitig die Füllung verschafft hast. Hättest du nicht, wie wäre es heute, ohne das Wissen, wie es weitergehts? Wärs du glüklich?
Und heute, was ist das, was dir so zu schaffen macht?
Sind das nur die Probleme - Geld, Kinder, junge Freundin in Mutterrolle?
Oder fehlen wieder Feuerwerke und Raketen?
Mach dir ernsthafte Gedanken darüber und dann setze an!
Die ersten Probleme sind zu bewältigen, man muss nur wollen und fair bleiben. Die letzteren, da musst du in dir schauen, warum es denn so ist?
Vielleicht sogar eine Therapie in Anspruch nehmen. Denn ansonsten wirst du früher oder später wieder danach suchen.
Es heißt auch ganz simpel - Erwachsenwerden!

Ich wünsche dir und euch viel Kraft und Zuversicht!
Und nein, lieber Sense, das was kommt ist nicht so schlimm, dass man nicht vorstellen kann! Es ist nur die eigene Unfähigkeit sich dem Leben zu stellen! Dem Leben, was man selbst gelebt hat!

LG Gästin

14.08.2013 08:26 • x 1 #262


ft


410
55
Genau gästin, das sind mal die fragen.

Ich bin auch kein Freund solcher Verhaltensweisen aber manch einer sollte doch mal im Rahmen bleiben hier . . .

14.08.2013 08:49 • #263


Gast291


Ich kann nicht verstehen, dass sie ihm die Kinder lässt! Das ist wirklich das Schlimmste an der ganzen Geschichte! Warum sind die Kinder nicht bei ihrer Mutter? Er ist ein Narzisst und hat ein großes Problem mit sich selber! Wo bleiben die Kinder, gerade wenn sie so klein sind! Für mich ist er ein Armes Würstchen! Das ist sehr traurig!

14.08.2013 14:09 • #264


Sisserli


173
11
34
Ich bedanke mich bei dir, fuer deine Antwort....wenigstens weiss ich jetzt oder kann ich zumindest glauben, dass auch mein Ex das Leben nicht voll geniesst und dass es nicht so toll ist wie er dachte. Ist eine kleine Genugtuung fuer mich, die ich nach alldem was geschehen ist, brauche.
Die Kinder sind wirklich die echten Leidtragenden....
Und deine neue Freundin, ist die wenigstens die Frau deines Lebens? Dein Einsatz fuer sie war ja sehr hoch (Frau, Familie, Kinder und Geld)....es muss sich doch wenigstens gelohnt habe? Ich gebe zu, ich hoffe hier auf ein klares NEIN von dir....wieder nur aus Genugtuung, obwohl ja deine Antwort und dein Glueck nichts mit dem von meinem Ex zu tun haben...aber als Verlassene wird man einfach furchtbar kindisch.
Sorry, wuensche dir trotzdem alles Gute, da bin ich nicht so
Gruss
Sisserli

14.08.2013 21:20 • #265


jango


finde ich sehr schade,dass einer, der so vieles erzählt und ratschläge sucht, runtergemacht wird! sind wir denn alle ohne fehlern?
ich finde, dass ein vater der die kinder nach der trennung bei sich hat, solche aussagen nicht verdient. so einer ist ganz sicher kein schlechter mensch. ich würde hier eher fragen, was ist denn das für eine mutter, die so kleine kinder dem vater überlässt!
ansonsten stimme ich voll und ganz der gästin zu! lifesense, das sind sehr wichtige fragen die vielleicht dir wirklich helfen könnten.
ich bin grad mittendrin in trennung, weiß natürlich nicht wie es wird, aber ich weiß genau, dass es besser wird. meine ehe war leider eine rießen große enttäuschung. habe aber sehr gutes beispiel von meinem bruder. der hat es geschafft und genau wie du ist mit der freundin liiert, seit 3 jahren, wollen auch heiraten, sind sehr glücklich. der würde niemals sagen, dass es nicht lohnt. wenn man in der ehe unglücklich ist, dann lohnt sich. wir leben nur dieses eine mal.

14.08.2013 22:37 • x 2 #266


groupie

groupie


2904
10
497
Zitat von LifeSense:
Meine Kinder leben bei mir... Warum dieser Hass und Beleidigung. Ich habe doch wie hier oft gewünscht mit offenen Karten gespielt. Alle Beteiligten kennen jetzt die Wahrheit und ich habe lediglich meine Meinung im Nachhinein dazu geäußert...



Hi Life sense!
Genau das frage ich mich manchmal auch: Wieso immer noch gegeifert wird, wenn genau das getan wurde, was (angeblich) von den Betrogenen gewünscht wird.

Die Antwort ist, dass die Betrogenen und die Geiferer nicht immer dieselben sind. Es gibt hier Leidende, die auch bereit sind die Gegenseite zu sehen und es gibt Menschen, vielleicht ist es sogar immer derselbe, die einfach ihre Aggression austoben wollen.

Dir ein ganz großes Danke, dass Du Dich noch mal gemeldet hast. Es gibt viele wertvolle postings in diesem thread, die ich sonst nie gefunden hätte.

15.08.2013 14:27 • x 1 #267


Alena-52


hallo LifeSence

ich finde es gut, dass du jetzt den geraden weg gegangen bist und dich überwinden konntest das zu tun. das du die kids hast spricht für dich, kaum ein richter würde die kinder in sodom und gomorra schicken.

möget ihr alle glücklich sein!

15.08.2013 14:38 • #268


kartoffelklos


Alena, OB er nun den geraden Weg gegangen ist - daran habe ich noch immer Zweifel.

Am Ende wollte er doch einen Neuanfang mit seiner Frau - oder habe ich da etwas fehlinterpretiert?

Und jetzt - jetzt ist er doch bei seiner Geliebten.

Ob er diese Entscheidung bewusst getroffen hat oder ob ihm die Entscheidung durch die Ehefrau abgenommen wurde - darüber hat er nichts geschrieben.

Allerdings habe ich diesen "Fred" auch nur überflogen. Lasse mich aber gerne berichtigen.

Wie dem auch sei - Jeder ist seines Glückes Schmied.

Ich glaube nicht, dass jemand wie Life-Sense jemals irgendwo bei jemanden ankommen. Und das meine ich nicht böse.

LG

kk

15.08.2013 14:56 • #269


Sisserli


173
11
34
Hallo Lifesens, mir ist entgangen wie du von anderen Forumsmitgliedern oder Gaesten beschimpft wurdest. So was kann ich nicht verstehen und auch nicht gutheissen. Nur mein eigener Ex-Partner kommt in den Genuss von mir derart heruntergemacht zu werden. Fremde Maenner, auch wenn sie das gleiche verzapft haben, greife ich nicht an und find das auch nicht ok, wenn es andere machen, zumal du ja kein Verbrecher bist der an den Pranger gehoert (irgendwie hast du sogar meine Sicht der Dinge veraendert, aber mein Ex bleibt trotzdem ein A.r.s.c.h.!) Danke fuer deine Ehrlichkeit

15.08.2013 21:18 • x 1 #270



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag