1327

Affaire aufgedeckt und es geht weiter

Andy17


2176
3811
Sie gründet mit ihrem Liebhaber eine WG und dafür gibt sie ihr gewohntes Umfeld und ihre Familie auf?
Das glaubst du doch selbst nicht?
Sie hat dich hingehalten, bis es mit dem Neuen wirklich geklappt hat.

21.09.2021 00:57 • x 1 #526


unbel Leberwurs.


12121
1
14047
Zitat von Exhibit:

Na ja wie gesagt ist schwierig sich frei zu schwimmen wenn man sich immer wieder sieht. Wir alles sind auch Stimmungen unterlegen und das rächt sich eben wenn Du zusammen lebst. Ich würde es keinem empfehlen ehrlich gesagt.


Und genau darum verstehe ich nicht, warum ihr noch unter einem Dach wohnt...

21.09.2021 07:10 • x 1 #527



Affaire aufgedeckt und es geht weiter

x 3


Erguevo


83
1
87
@Exhibit konntest du dich schon scheiden lassen?

21.09.2021 15:37 • #528


Exhibit


126
1
260
Zitat von Andy17:
Sie gründet mit ihrem Liebhaber eine WG und dafür gibt sie ihr gewohntes Umfeld und ihre Familie auf? Das glaubst du doch selbst nicht? Sie hat dich hingehalten, bis es mit dem Neuen wirklich geklappt hat.

Ja da gebe ich Dior recht. sie hat versucht sich beide warm zu halten. Auf der anderen Seite habe wir praktisch nie darüber gesprochen ob es bei uns nochmals was werden kann, die situation bei uns war im Prinzip immer klar nur hat Sie meine Gutmütigkeit ausgenutzt und das alles in die Länge gezogen.
Aber klar schuld bin ich selber, kein Ding

21.09.2021 21:01 • #529


Exhibit


126
1
260
Zitat von Erguevo:
@Exhibit konntest du dich schon scheiden lassen?

Nein das finale Gespräch bei der Anwältin folgt im Oktober bis jetzt sagt Sie sie will mir nicht das Hemd ausziehen schau ma mal.

21.09.2021 21:02 • #530


Exhibit


126
1
260
Zitat von unbel Leberwurst:
Und genau darum verstehe ich nicht, warum ihr noch unter einem Dach wohnt...

Du hast ja recht. Lustigerweise ist das nebeneinander her Leben genau das was wir so viele Jahre lang getan haben drum war es vertraut und gewohnt. Da hab ich oift drüber nachgedacht. Es war und ist alles ganz normal und ich wünsche mir echt in Zukunft nochmals so etwas wie Liebe und Zuneigung zu erleben. Ich habe mich an das WG leben so sher gewohnt dass das jetzt überhaupt nicht sonderlich oder schwer war. Ist schon verrückt.

21.09.2021 21:05 • #531


Erguevo


83
1
87
@Exhibit gut beraten lassen! Nutze die Zeit und erkunde dich gut, wenns drauf ankommt wird man sehen. Viel Erfolg und all the best!

21.09.2021 22:14 • x 1 #532


unbel Leberwurs.


12121
1
14047
Zitat von Exhibit:
Du hast ja recht. Lustigerweise ist das nebeneinander her Leben genau das was wir so viele Jahre lang getan haben drum war es vertraut und gewohnt.


Du widersprichst Dir.
Zuvor hast Du geschrieben, das zusammenleben wäre so eigentlich nicht mehr tragbar und nicht zu empfehlen...

22.09.2021 08:13 • x 1 #533


Exhibit


126
1
260
Zitat von unbel Leberwurst:
Du widersprichst Dir. Zuvor hast Du geschrieben, das zusammenleben wäre so eigentlich nicht mehr tragbar und nicht zu empfehlen...

Ja ich meinte man gewohnt sich tatsächlich dran und verdrängt inerlich damit Ruhe ist. Final aber ist es nicht mehr tragbar und auch nicht zu empfehlen. Man gewont und erträgt es aber gut tun tut es einem nicht, so war es gemeint.

22.09.2021 21:04 • x 2 #534


unbel Leberwurs.


12121
1
14047
Zitat von Exhibit:
Ja ich meinte man gewohnt sich tatsächlich dran und verdrängt inerlich damit Ruhe ist. Final aber ist es nicht mehr tragbar und auch nicht zu empfehlen. Man gewont und erträgt es aber gut tun tut es einem nicht, so war es gemeint.


Aber es tut Dir doch nicht gut, erschwert das Abschliessen.
Anders gesagt verschwendest Du wertvolle Lebenszeit.

24.09.2021 12:27 • x 1 #535


Exhibit


126
1
260
Zitat von unbel Leberwurst:
Aber es tut Dir doch nicht gut, erschwert das Abschliessen. Anders gesagt verschwendest Du wertvolle Lebenszeit.

Du hast volkommen recht und ja das ist verschwendete Lebenszeit leider. Ich war einfach icht so konequent wie ich das hätte sein sollen. Gut das Leben war ich so gewohnt und konnte die Zeit zumindest nutzen mich dem Ganzen ab zu finden aber letzten Endes wäre ein schnellerer Abschluss besser gewesen das gebe ich zu.

24.09.2021 21:33 • x 1 #536


Elfe11

Elfe11


4841
2
4582
Zitat von Exhibit:
Du hast volkommen recht und ja das ist verschwendete Lebenszeit leider. Ich war einfach icht so konequent wie ich das hätte sein sollen. Gut das ...


Aber du hast dich bewusst für den langsamen sanften Weg entschieden.
Steh' doch einfach dazu.
Es ging bei Euch eben step by step.
Vielleicht hätte dein Herz die aprubte Trennung nicht gepackt?
Ich habe mich aprubt getrennt und hatte 5 Jahre Liebeskummer! Mein Ex wollte eigentlich so weitermachen und es parallel laufen lassen...

24.09.2021 22:14 • x 1 #537


Exhibit


126
1
260
Danke Dir für Deine Zeilen. Ja manchmal bewusster und manchmal unbewusst. Jemanden auf die Strasse zu setzen da tu ich mir schwer und die Zeit ging ins Land. Ja danke Du siehst ja wie man es macht ist es Mist anscheinen:-)

26.09.2021 21:28 • #538


Elfe11

Elfe11


4841
2
4582
Zitat von Exhibit:
Danke Dir für Deine Zeilen. Ja manchmal bewusster und manchmal unbewusst. Jemanden auf die Strasse zu setzen da tu ich mir schwer und die Zeit ging ...


Du gehst deinen eigenen Weg!
Es führen viele Wege nach Rom.

Alles wird sich finden und ordnen bei Euch.

Ich drücke Dir die Daumen!
Es ist nicht schön so belogen und betrogen zu werden. Ich hab' das ja selbst mehrfach erlebt! Tu Dir was Gutes und baue Dein Selbstvertrauen wieder auf.

26.09.2021 21:45 • x 1 #539


Elfe11

Elfe11


4841
2
4582
Zitat von Exhibit:
Jemanden auf die Strasse zu setzen da tu ich mir schwer und die Zeit ging ins Land.


Man setzt auch seine EF und Mutter seines Sohnes nicht auf die Strasse! Es geht auch in geordneten Wegen. Sie braucht erst eine neue Wohnung. Ihr müsst Eure Verhältnisse neu ordnen und macht das ja gut. Die Situation ist für alle nicht einfach.

26.09.2021 21:50 • x 1 #540



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag