36

Akuter Trennungsschmerz

Michaesi

Michaesi

36
2
5
Leider wurde ich heute verlassen. Gestern war noch alles gut. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Nun kommt meine Ex nicht mehr nach Hause, hat erst heute Nacht noch in meinen Armen gelegen und hat nun heute Nachmittag die gemeinsame Wohnung verlassen und will nicht mehr zurückkommen. Der Auslöser war heute ein Streit, wie wir ihn schon 1000fach hatten. und mir wurden alle Fehler der letzten 3 Jahre aufgezählt, bei denen ich mich schon in der Vergangenheit immer wieder entschuldigt habe. Ein zurück gebe es nicht mehr, sie will die Scheidung und auswandern, dort wo sie kommunizieren kann. (sie ist Ausländerin) Deutschland sei nicht ihre Heimat und ich sei egoistisch, weil ich alles und sie nichts habe. Sie will nur zurück kommen, um all ihre Sachen zu holen. Diese psychischen Streitgespräche ertrage ich nicht mehr. Am Ende eines Streits bin es ja immer ich, die sich für alles entschuldigt. So war es immer und auch heute. Das sich alles für sie zum besseren ändert, sieht sie nicht. Die Sprache. kommt mit der Zeit, so kommen auch die Freunde, die sie gerade nicht hat. Und ein Auto wird sie auch erst haben können, wenn sie den Führerschein macht. Das ist jedenfalls das, was ich ihr immer gesagt habe, sie müsse sich gedulden. Alles kommt, aber man muss auch was dafür tun und Geduld haben. Unglaubliche Vorwürfe ihrerseits, und ich sei an allem Schuld. Ich bin gerade unendlich und unsagbar traurig und verzweifelt und weiss gar nicht was ich jetzt tun soll. Habe mich ins gemeinsame Schlafzimmer eingeschlossen und lasse meinen Gefühlen freien Lauf. Trotz allem. will ich sie nicht verlieren. Es ist gerade sehr sehr schwer.

01.06.2019 19:11 • #1


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Erstmal willkommen im Forum.
Tut mir leid, dass es Dir grade so schlecht geht.
Magst Du ein bißchen mehr erzählen ? Wie lange kennt ihr Euch ? Wie lange seid ihr zusammen bzw. verheiratet ? Ist sie wegen Dir nach Deutschland gezogen ?

01.06.2019 19:16 • x 1 #2



Akuter Trennungsschmerz

x 3


Grinch


74138
Da ist schon ein erster Thread. Da geht es wahrscheinlich um die gleiche Person. Auffällig ist:

Zitat von Michaesi:
Deutschland sei nicht ihre Heimat und ich sei egoistisch, weil ich alles und sie nichts habe


Reisende soll man dann meiner Meinung nach nicht aufhalten.

01.06.2019 19:20 • #3


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Hmm. Scheint dann dieser Thread zu sein.
exfrau-zurueck-gewinnen-was-soll-ich-nur-tun-t31145.html

Das ist also innerhalb einiger Wochen heute das zweitemal, @Michaesi , dass Deine Frau sich trennt. Dabei seid ihr erst 8 Monate verheiratet . Klingt nach viel Drama . Was ist an dieser Frau so toll, dass Du so verzweifelt bist ?

EDIT: Ach sorry - grade mal genauer geschaut . Der andere Thread ist von 2016 . Also schon drei Jahre her . Dann hatte Deine Frau also inzwischen drei Jahre Zeit Deutsch zu lernen und sich um einen Führerschein zu bemühen . Ist da nichts passiert ?

01.06.2019 19:33 • #4


Michaesi

Michaesi


36
2
5
Danke für deine Antwort. Nun ja...wir sind jetzt fast seit 6 Jahren ein Paar und haben uns im Ausland kennengelernt. Da wir beide in Deutschland leben wollten, haben wir uns entschieden zu heiraten und sind nun schon seit fast 4Jahren verheiratet und seit knapp 3 Jahren in Deutschland. Hier ist auch meine Familie die uns immer wieder sehr unterstützt hat. Leider hat sie keine so gute Familie und daher auch das Problem, dass ich in ihren Augen sehr viel Zeit mit meiner verbringe, insbesondere mit meiner Mutter. Nach etlichen hin und her sind wir nun zu dem Entschluss gekommen, dass ich emotional anhängig bin. Dies hat sicherlich mit meiner nicht ganz so einfachen Biografie zu tun. Sie wollte sich erst mal beruflich etablieren, ich sagte ihr aber, dass die Sprache zu lernen erst mal wichtiger sei. Das ignorierte sie und stürzte sich in Arbeit, was ja normalerweise auch sehr ehrenhaft ist. Trotz allen tauchten dann die Sprachprobleme auf. Sie kann bis heute nicht gut sprechen und hatte bis dato auch nur Kontakte, die ihre Sprache sprechen. Da ich aber zu ihrer besten Freundin sehr misstrauisch war und dachte, sie beginne ein Verhältnis, entfernte dich diese letztendlich und die Freundschaft brach ab. Hier muss ich dazu sagen, dass sie mich schon mal betrogen hatte und diese Freundin ihr auch auffällig viel Aufmerksamkeit schenkte. Habe sogar mal die ein oder andere Notiz gefunden, die dies bestätigen kann. Zugegeben hatte sie es nie, sondern nur Vorwürfe gemacht, dass ich sie von allen Freunden fernhalten will, damit sie nur von mir abhängig sei und ich sie nur für mich hätte. An diesem Punkt bin ich schon lange nicht mehr, habe ganz stark an mir gearbeitet und bitterböse dafür bezahlt und viele Tränen vergossen. Letzter Stand war eigentlich: wir trennen uns, bleiben aber gemeinsam als WG zusammen wohnen, jede soll solange an sich arbeiten. Nun allerdings kam heute dieser Streit. Vorwürfe, dass wir nie wegfahren und ich kein Interesse hätte. Dies stimmt so jedoch auch nicht. Ich hatte vor ein paar Tagen moniert, das wir derzeit zuviel Geld ausgeben und wir etwas ansparen sollten. (sie kann nicht gut mit Geld umgehen und zahlt nichts zum gmeinsamen Unterhalt dazu) Folglich bin ich es, die stets alle Rechnungen zahlt und obwohl ich doch sehr gut verdiene, bleibt am Ende nicht mal 1 Cent übrig... nun ist der Stand so: sie möchte nun nach Spanien auswandern, weil sie dort kommunizieren kann, kann unbeschwert ihr Leben leben, kann arbeiten, ohne Verständigungsprobleme zu haben und kann Freundschaften schließen, weil es hier ja nicht möglich ist. Sie wolle auchbein Auto haben, um sich frei bewegen zu können.
Mein Einwand war dieser: den Führerschein soll sie ab August machen, da sie für einen Sprachkurs, den ich ihr ebenfalls finanziert habe, in einer anderen Stadt machen soll. Dieser dauert 1 Monat und ist intensiv. Ein neues Jobangebot hat sie für ab September bei einer sehr guten Firma. Die Freunde kommen automatisch, sobald sie besser kommunizieren kann. Jedes Wochenende verreisen kann ich nicht mit ihr, da es ebenfalls ins Geld geht. Hier aber wirft sie mir auch vor, dass auch ein Dorf hier in der Gegen sein kann und wir nir immer Zuhause hocken. Ja......vielleicht sollte ich hier doch mehr investieren...aber ich kann nicht mehr ausgeben, als ich habe. Verständnis hat sie dafür nicht. Auch als ich diese Wohnung ENDLICH finden konnte, wirft sie mir nun heute vor, dass ich extra diese Wohnung in der Nähe meiner Eltern gesucht hätte. Weil ich ja so abhängig sei. Hier sagte ich ihr immer wieder, dass es keine andere Wohnung gab, durch die Flüchtlingswelle können wir froh sein überhaupt eine Wohnung gefunden zu haben. Und heute können wir zwar umziehen, aber wir müssen dann mehr bezahlen und das wird für mich gerade wirklich schwierig. Sie sagt, ich hätte 3 Jahre Zeit gehabt, alles zu regeln, nun sei es zu spät. Sie will ihr Leben leben und ich gehöre da nicht zu. Ich mache sie unglücklich und ich solle sie loslassen. Ich persönlich halte mich an Absprachen und kann nicht verstehen, wenn wir eine Auszeit vereinbaren, bei der jede für sich arbeiten soll, warum sie dann nun alles erneut wieder über Board wirft und alles hinschmeißen will. Das ist eigentlich das, was ich wirklich nicht verstehe. Trotz allem, denke ich, dass sich all ihre Probleme, wie Sprache, Job, Freunde und auch Auto lösen lassen. Aber sie ist so ein stolzer Mensch und auch stur. Hat sie sich was in den Kopf gesetzt, dann soll das alles so sein. Reden kann ich, aber bringen tut nichts. Bin wirklich sehr traurig.

01.06.2019 19:40 • #5


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Zitat von Michaesi:
Sie sagt, ich hätte 3 Jahre Zeit gehabt, alles zu regeln, nun sei es zu spät.

DU hättest drei Jahre Zeit gehabt , um alles zu regeln ? Da bleibt mir ja die Spucke weg. Was ist sie ? Ein dreijähriges Kind ? Und Du ihre Mama, die alles regelt und für alles aufkommt ? Und dafür dann obendrauf noch Vorwürfe kassiert , weil das Kind immense Ansprüche hat.

Zitat von Michaesi:
Reden kann ich, aber bringen tut nichts. Bin wirklich sehr traurig.
Verständlich . Aber ganz ehrlich . Bei dem was Du schreibst , denke ich , dass sie ein Mensch ist, der wenig taugt und Dich in den letzten Jahren extrem strapaziert hat.

01.06.2019 19:53 • #6


Michaesi

Michaesi


36
2
5
Nun gilt es, diesen Schmerz zu überwinden. In Therapie bin ich bereits seit 1 Jahr, Thema ist immer wieder diese Beziehung. Warum fällt mir das Loslassen nur so schwer? Ich hatte hier um Forum schon einige Male mitgelesen, und auch die Kontaktsperre mitgemacht, danach hatte sich alles wieder gefügt. Dieses Forum hilft einem sehr, auch wenn man sich immer wieder wiederholt, mit einigen Kommentaren...aber verzweifelte Menschen brauchen genau das. Einen Ort, wo man sich ausdrücken kann.

01.06.2019 20:02 • x 2 #7


Ex-Mitglied


74138
Hallo

Da fällt mir ein Guter Spruch dazu ein

* Liebe will nicht besitzen, Sie ist nicht Eifersüchtig, Sie lässt frei wenn es sein muss *

Ich würde Sie einfach Loslassen auch wenn es für Dich schwerfällt.

Vielleicht würde Sie dann sich wieder bei Dir melden, solange Du ihr Freiraum gibst.

Ansonsten sollte man Reisende sowiso nicht aufhalten, auch wenn Dich schmerzt.

01.06.2019 20:12 • x 1 #8


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Zitat von Michaesi:
Warum fällt mir das Loslassen nur so schwer?

Keine Ahnung @Michaesi .

Geht sehr , sehr vielen so, dass das Loslassen schwer fällt . Ich vermute, wir sehen etwas im anderen, was uns in uns selber fehlt . Solange der andere da ist, blockiert er uns, diesen fehlenden Teil in uns selber zu entwickeln. Weil wir ja quasi einen Ersatz im Außen haben . Doch wenn der andere geht , dann nimmt er diesen Ersatz mit. Und dann fühlt es sich furchtbar unvollständig an, in uns .

01.06.2019 20:14 • x 5 #9


Ex-Mitglied


74138
Zitat von Tiefes Meer:
Keine Ahnung @Michaesi .

Geht sehr , sehr vielen so, dass das Loslassen schwer fällt . Ich vermute, wir sehen etwas im anderen, was uns in uns selber fehlt . Solange der andere da ist, blockiert er uns, diesen fehlenden Teil in uns selber zu entwickeln. Weil wir ja quasi einen Ersatz im Außen haben . Doch wenn der andere geht , dann nimmt er diesen Ersatz mit. Und dann fühlt es sich furchtbar unvollständig an, in uns .


@tiefes Meer Gut geschrieben.

@Michaesi

Kannst du denn noch überhaupt mit ihr reden? Habt ihr versucht euch mal neutral zu unterhalten?

Ein klärendes Gespräch hilft manchmal sehr.

01.06.2019 20:17 • x 1 #10


Michaesi

Michaesi


36
2
5
Hallo Bewusstsein, das sind wirklich schöne Worte von dir! So traurig es auch ist, es ist das einzig richtige. Ich bin schon ganz schön arg dolle verzweifelt und sehe ganz furchtbar schrecklich verheult aus. Das geplante Grillen bei meinen Eltern morgen werde ich wohl absagen...so kann ich nicht unter Leute gehen Loslassen scheint gerade das richtige, es schmerzt unglaublich dolle. Aber auch hier gibt es immer noch ein kleines bisschen Hoffnung,....vielleicht bereut sie es...und meldet sich. Vielleicht. Ich versuche es mit einer Kontaktsperre, die ich seit einer Stunde ! (ich bin stolz) aufrecht erhalte. Jede einzelne Minute davon ist eine reine Qual. Aber wie bereits gesagt, bei einer frischen Trennung macht man sich halt noch Hoffnung...ich glaube, dass dieser Zustand auch noch eine kleine Ewigkeit anhalten wird. Wenn man liebt, dann tut es verdammt weh, selbst das Loslassen aus Liebe tut weh. Ein klärendes Gespräch lehnt sie ab, habe wirklich viel darum gebeten und auch gebettelt. Sie will nichts mehr. Ihre Entscheidung stehe. Mein Vorschlag einer Paartherapie stimmte sie noch zu, sagte aber hier: dies wird dir helfen, aber an meiner Entscheidung nichts mehr ändern.

01.06.2019 20:21 • x 1 #11


Ex-Mitglied


74138
@Michaesi Nein du wirst das Grillen nicht absagen, wenn du das mit deinen Eltern vorhast, lass dir das Tolle nicht wegen anderen Menschen kaputt machen.

Auch wenn du gerade emotional fertig bist.

Aber das geht vorbei, versuche aber nicht emotional abhängig zu sein und jetzt deswegen noch was Tolles was dich ablenken kann absagen.

Versuche dich auch auf dein Leben zu konzentrieren und lass Sie mal ihr Ding machen.

Genieße das Grillen. Das lenkt Dich ab.

01.06.2019 20:24 • x 1 #12


La-Fleur

La-Fleur


4057
6
5650
Sag bloß nicht ab. Diese Selbstaufgabe kann ich nicht nachvollziehen, das ist wohl mein Problem.

Aber, was hast du davon, dich einzuigeln?

01.06.2019 20:28 • x 1 #13


Michaesi

Michaesi


36
2
5
Gerade rief sie an und ich blöde Kuh habe auch noch den Anruf angenommen. Als wir bei einer Fahrschule waren, hatte ich ihr danach gesagt, das wir besser nach ihrem Deutschkurs, der in einer anderen Stadt ist, anfangen Fahrunterricht in der Fahrschule zu nehmen. Nun behauptete sie doch allen Ernstes, dass ich dies so nie gesagt hätte und ich nicht will, dass sie damit beginnt. Dieses erneute Lügen meinerseits sei unaushaltbar und krank. Ich solle sie ab sofort nicht mehr kontaktieren, sonst würde sie morgen meine Mutter über alles informieren und meine Mutter würde mich dann aufhalten. Ohne eine Therapeuten, den ich nun suchen soll, wird sie nicht mehr mit mir sprechen. Sie teilte ebenfalls mit, dass sie heute nicht nach Hause kommt. Ich brach erneut in Tränen aus, entschuldigte mich, und flehte und bettelte. Sie legte dann auf, nachdem ich Ok sagte, dass ich alles so machen werde, wie sie es will. Ich bin jetzt noch mal mehr fertig. Oh man.

01.06.2019 20:41 • #14


La-Fleur

La-Fleur


4057
6
5650
Zitat von Michaesi:
Gerade rief sie an und ich blöde Kuh habe auch noch den Anruf angenommen


Ähhhh

01.06.2019 20:44 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag