91

Beim Lügen und Betrügen? ertappt - jetzt Ghosting

Krümel


65
2
23
Tag 14 nach dem "danach": Noch immer geht es mir sehr schlecht. Nicht, dass ich damit gerechnet hätte, dass es mir gut geht, aber ich hatte gehofft, es wird leichter, damit umzugehen.
Ich lese mich seit einer Woche durch das Netz und Bücher über Menschen, die Ghosting betreiben. In vielen Dingen (Charakterzügen) erkenne ich ihn wieder. Das hilft, die Situation zu erklären. Nur zu erklären, nicht zu verbessern, denn es tut immer noch höllisch weh, das Geschehene zu realisieren - von akzeptieren rede ich noch gar nicht.
Die Schwere in mir ist unerträglich und immer wieder laufen mir die Tränen über das Gesicht. Enttäuschung, Verlust, Trauer wechseln sich ab mit Verzweiflung, aber auch Unverständnis und Wut.
Das Gedankenkarussel dreht sich und es hört nicht auf. Ich bin müde, möchte meinen Kopf absetzen, reinigen lassen und erst, wenn er "clean" ist, wieder aufsetzen.
Wann hört das auf? Und, hört es auf - ohne "richtigen" Abschluss? Wie komme ich da raus?

06.09.2020 16:31 • x 1 #16


Dediziert

Dediziert


946
1
1340
Zitat von Krümel:
Wann hört das auf? Und, hört es auf - ohne "richtigen" Abschluss?

Es dauert genau so lange, wie es dauert. Einen genauen Zeitpunkt gibt es meiner Meinung nach nicht.
Der eine braucht dazu wenig Zeit, der andere mehr. Beides ist vollkommen in Ordnung.
Auch ohne 'Abschluß" hört es irgendwann auf.

06.09.2020 16:35 • x 2 #17



Beim Lügen und Betrügen? ertappt - jetzt Ghosting

x 3


Krümel


65
2
23
Das macht mich alles wahnsinnig. Diese Ungewissheit, diese Ohnmacht!
Ich bin ein Mensch, der Fakten, Punkte, Grenzen benötigt, um mich daran zu orientieren und damit umzugehen, aber ich habe gerade nichts und ich weiß nicht weiter...

06.09.2020 16:44 • #18


Dediziert

Dediziert


946
1
1340
Ich entschuldige mich schon einmal für meine Antwort.
Zitat von Krümel:
Ich bin ein Mensch, der Fakten, Punkte, Grenzen benötigt, um mich daran zu orientieren und damit umzugehen

Meiner Meinung nach ist das dann der richtige Zeitpunkt, um zu lernen, dass das Leben auch mal keine Antworten für einen bereit hält.

06.09.2020 16:48 • x 3 #19


Krümel


65
2
23
Zitat von Dediziert:
Ich entschuldige mich schon einmal für meine Antwort.

Meiner Meinung nach ist das dann der richtige Zeitpunkt, um zu lernen, dass das Leben auch mal keine Antworten für einen bereit hält.


Jetzt kommen mir wieder die Tränen...
Aber deine Entschuldigung nehme ich an.

06.09.2020 16:51 • #20


KBR


11003
5
19532
Zitat von Clementine44:
Meine Freundin eröffnete danach noch 1 Fakeprofil. Er sprang wieder an und hätte mit der nächsten eine Affäre angefangen. Sehr kranke Menschen sind da unterwegs...!


Also sei mir nicht böse, aber ich finde das Verhalten von Deiner Freundin auch nicht gerade gesund. Mich welchem Ziel macht man so etwas, nachdem man schon gewaltig auf die F*esse gefallen ist mit einem Menschen? Welchen Mehrwert versprach sie sich davon?

Zitat von Krümel:
Alles, was ich von Anfang an wollte, war Ehrlichkeit - das habe ich ihm bereits beim ersten Date und auch in unserer Beziehung mehrmals gesagt und er hat es mit Füßen getreten und dann bin ich ihm nicht eine einzige Reaktion wert?


Erstmal: auch mir tut total leid, was Dir passiert ist. Das war sehr, sehr unschön von ihm. Fühl Dich gedrückt.

Zu dem von mir oben zitierten Punkt: was glaubst Du sagen, 99,9 % der Menschen dazu, wenn ihnen jemand sagt, Ehrlichkeit sei ihm wichtig?

"Oh, sorry, dann wird das mit uns nichts, denn ich habe es nicht so mit der Ehrlichkeit."?

Selbst wenn jemand so etwas (natürlich) nicht sagt, heißt das doch nicht, dass ihn das daran hindert, mit Dir anzubandeln, weil seine Konsequenz ist, dass er dann auch lieber unehrliche Frauen datet, um ein ehrliches Pfänzlein zu schonen.

Zitat von Krümel:
Diese Ungewissheit


Welche ganz genau?

Zitat von Krümel:
Ich bin ein Mensch, der Fakten, Punkte, Grenzen benötigt, um mich daran zu orientieren und damit umzugehen, aber ich habe gerade nichts und ich weiß nicht weiter...


Ich schreibe es hier ja immer wieder. Wer an den Warum-Fragen festhält, deren verbale Antworten in der Regel zu weiteren Fragen führen würdet, entscheidet sich in der Bindung zu einem Menschen zu bleiben. DAS ist nicht seine Verantwortung. Das ist Deine eigene Verantwortung. Bitte nicht falsch verstehen, denn der Vorfall ist ja nicht lange her und es wäre ein Wunder, wenn Du darüber weg wärest, aber halte nicht an den unbeantworteten Fragen fest.

Das Ganze birgt doch auch etwas Gutes. Du weiß jetzt, dass Du Dich auf Dein Bauchgefühl verlassen kannst.

Sein Handeln gibt Dir alle Antworten, die Du haben musst. Du hast ja auch die absolut richtigen Konsequenzen dazu gezogen.

06.09.2020 16:55 • x 4 #21


Extra15


Meine Liebe, du wirst dich damit abfinden müssen, dass du Teil eines bösen Spieles warst. Das Spiel eines empathielosen Menschen (meist sind das Narzissten, Psychopathen, Soziopathen etc.).
Diese dunklen Persönlichkeiten sind in der Lage, dir ein perfektes Schauspiel zu bieten. Sie tragen eine Maske und benutzen dich für ihre Bedürfnisbefriedigung. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Es ist Missbrauch.
Ich weiß, wie du dich fühlst und dieser Vertrauensmissbrauch wird dich lange beschägtigen, auch in Bezug auf weitere Beziehungen.
Er hat dich nach Strich und Faden belogen und verarscht. Genau so deutlich darf man es ausdrücken.
Dein Gedankenkreisel ist normal, ich konnte auch Futurefaking feststellen und andere destruktive Manipulationen, um dich bei Laune und gefügig zu halten.
Du wirst lernen, in Zukunft sobald dir jemand auch nur andeutungsweise merkwürdig kommt, sofort auf dein Bauchgefühl zu hören. Es schweigt ja nicht, sonst hättest du sein Spielchen viel später aufgedeckt.
Ich kann nur sagen: Weg mich Schaden, wer weiß was wäre, wenn es noch länger gelaufen wäre.
Du wirst sehr starke emotionale Schmerzen erleiden. Man sagt ca. 3 Monate bis es besser wird, aber nur bei 0 Kontakt. Schau, dass du ihn nie wieder in dein Leben lässt. Ich wünsche dir alles Gute!

06.09.2020 17:05 • x 1 #22


tlell

tlell


231
4
332
Ich kann dir sagen, das keine Erkläung der Welt dir verständlich machen wird was er warum tut. Das habe ich schmerzhaft lernen müssen. Denn es sind immer seine Antworten und die versteht er aber du nicht unbedingt.

Welche Fakten sollen das auch sein? Was soll er sagen? Ich bin zu doof treu zu sein. EIne Frau reicht mir nicht. Ich bin ein totaler Loser. Es hilft oft sich mal genau zu fragen, welcher Abschluss in einer Beziehung geholfen hätte. Was man gebraucht hätte um das Buch zuzumachen. Man kommt immer auf die selbe Antwort es gibt keinen. Selbst bei Antworten auf Fragen bleibt nur eins nämlich neue Fragen und neue Selbstzweifel.

Hör auf im Internet nach Antworten zu suchen. Du findest keine. Du brauchst Grenzen und Fakten die hast du doch. Fakt ist er ist weg. Fakt ist auch er kann es dir nicht erklären, weil er schwach ist. Fakt ist er hat Fakten geschaffen. Grenzen setz dir selber nachdem er dir eine gesetzt hat. Sag zu dir selber nicht mehr nicht weiter es reicht. Ich höre auf damit. Setz dir selber Punkte, Ziele indem du sagst und heute mache ich das und das. Heute weine ich nur 2 Stunden. Oder kleine Aufgaben heute sortiere ich meinen Schrank.

Es wird besser und alles fängt mit Akzeptanz an. Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

06.09.2020 17:07 • x 1 #23


Krümel


65
2
23
Zitat von KBR:

Also sei mir nicht böse, aber ich finde das Verhalten von Deiner Freundin auch nicht gerade gesund. Mich welchem Ziel macht man so etwas, nachdem man schon gewaltig auf die F*esse gefallen ist mit einem Menschen? Welchen Mehrwert versprach sie sich davon?



Erstmal: auch mir tut total leid, was Dir passiert ist. Das war sehr, sehr unschön von ihm. Fühl Dich gedrückt.

Zu dem von mir oben zitierten Punkt: was glaubst Du sagen, 99,9 % der Menschen dazu, wenn ihnen jemand sagt, Ehrlichkeit sei ihm wichtig?

"Oh, sorry, dann wird das mit uns nichts, denn ich habe es nicht so mit der Ehrlichkeit."?

Selbst wenn jemand so etwas (natürlich) nicht sagt, heißt das doch nicht, dass ihn das daran hindert, mit Dir anzubandeln, weil seine Konsequenz ist, dass er dann auch lieber unehrliche Frauen datet, um ein ehrliches Pfänzlein zu schonen.



Welche ganz genau?



Ich schreibe es hier ja immer wieder. Wer an den Warum-Fragen festhält, deren verbale Antworten in der Regel zu weiteren Fragen führen würdet, entscheidet sich in der Bindung zu einem Menschen zu bleiben. DAS ist nicht seine Verantwortung. Das ist Deine eigene Verantwortung. Bitte nicht falsch verstehen, denn der Vorfall ist ja nicht lange her und es wäre ein Wunder, wenn Du darüber weg wärest, aber halte nicht an den unbeantworteten Fragen fest.

Das Ganze birgt doch auch etwas Gutes. Du weiß jetzt, dass Du Dich auf Dein Bauchgefühl verlassen kannst.

Sein Handeln gibt Dir alle Antworten, die Du haben musst. Du hast ja auch die absolut richtigen Konsequenzen dazu gezogen.


Ich meine, die Ungewissheit darüber, ob ich jemals Antworten auf meine Fragen erhalten werde, ob er sich jemals noch mal meldet und wie ich damit umgehe und ob dieser Mensch nicht doch noch etwas Menschlichkeit besitzt.

Die Erkenntnis mit dem Bauchgefühl ist ein wahrer Schatz, den ich daraus gewonnen habe! Darauf bin ich stolz!

Dass seine Taten meine Antworten sind, versteht der Kopf - das Herz noch nicht.

06.09.2020 17:19 • #24


Krümel


65
2
23
Zitat von Extra15:
Meine Liebe, du wirst dich damit abfinden müssen, dass du Teil eines bösen Spieles warst. Das Spiel eines empathielosen Menschen (meist sind das Narzissten, Psychopathen, Soziopathen etc.). Diese dunklen Persönlichkeiten sind in der Lage, dir ein perfektes Schauspiel zu bieten. Sie tragen eine Maske und benutzen dich für ihre Bedürfnisbefriedigung. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Es ist Missbrauch. Ich weiß, wie du dich fühlst und dieser Vertrauensmissbrauch wird dich lange beschägtigen, auch in Bezug auf weitere Beziehungen. Er hat dich nach Strich und Faden belogen und verarscht. Genau so deutlich ...


Das ist das, worauf ich gestoßen bin, als ich im Netz auf der Suche nach Antworten war. Ich habe danach gesucht, welche Personen Ghosting betreiben und bin auf Narzissmus gestoßen. Ich habe einige Parallelen zu ihm gefunden. Da das Thema aber auch gehypt wird und Diagnosen ja nur von Fachleuten gestellt werden können, bin ich mir nicht sicher.
Es erklärt allerdings einiges und das hilft mir gerade, "es" zu verstehen.

06.09.2020 17:25 • #25


Scheol

Scheol


7507
12
9027
Zitat von Krümel:

Ich meine, die Ungewissheit darüber, ob ich jemals Antworten auf meine Fragen erhalten werde, ob er sich jemals noch mal meldet und wie ich damit umgehe und ob dieser Mensch nicht doch noch etwas Menschlichkeit besitzt.

Die Erkenntnis mit dem Bauchgefühl ist ein wahrer Schatz, den ich daraus gewonnen habe! Darauf bin ich stolz!

Dass seine Taten meine Antworten sind, versteht der Kopf - das Herz noch nicht.



Welche Fragen treiben dich ?

Sind diese Antworten bei dem Verhalten noch relevant ?

06.09.2020 17:26 • #26


Scheol

Scheol


7507
12
9027
Zitat von Krümel:

Das ist das, worauf ich gestoßen bin, als ich im Netz auf der Suche nach Antworten war. Ich habe danach gesucht, welche Personen Ghosting betreiben und bin auf Narzissmus gestoßen. Ich habe einige Parallelen zu ihm gefunden. Da das Thema aber auch gehypt wird und Diagnosen ja nur von Fachleuten gestellt werden können, bin ich mir nicht sicher.
Es erklärt allerdings einiges und das hilft mir gerade, "es" zu verstehen.



Na fangen wir mal mit einer gesicherten Diagnose an ,... er ist ein @rsch .

Das sollte ausreichen um froh zu sein das er weg ist.

Oder möchtest du mit einem @rsch zusammen sein ?

Und jede Antwort von einem @rsch , wäre dann wohl ein Furz ( blödes Wort ) , warme Lüge die stinkt.

06.09.2020 17:29 • x 1 #27


Krümel


65
2
23
Zitat von Scheol:


Welche Fragen treiben dich ?

Sind diese Antworten bei dem Verhalten noch relevant ?


Ich stelle hier jetzt mal meine Fragen - einfach, um sie noch mal los zu werden, denn das befreit vielleicht etwas:

Warum sucht er OFFENSICHTLICH nebenbei noch weiter, wenn er weiß, dass das für mich ein no-go ist und er jederzeit damit auffliegen und entdeckt werden kann und ich ihm zusätzlich gesagt habe, dass ich es verstehen würde, wenn er nach einer langen Beziehung erst mal seinen Freiraum benötigt?

Warum sagt er mir, er ist dienstlich weg und ist es dann gar nicht? (Gut, die Antwort kann ich mir selber geben.)

Warum kommt er noch mit uns in den Urlaub? Warum baut er damit extra noch mal eine stärkere BIndung zu meinem Sohn auf? Weiß er nicht, was er AUCH ihm damit antut?

Warum sagt er mir, dass er sich mit einer Dame schreibt, die um ein Treffen bittet, er sich aber nicht mit ihr treffen wird und trifft sich dann doch? Also, warum verheimlicht er nicht alles?

Warum der ganze Aufwand mit uns? Ich meine, er fährt eine Stunde zu uns, hilft hier noch überall mit, plant und macht Ausflüge etc.? Ich meine, er könnte es doch leichter irgendwo in seiner Nähe haben - vielleicht mit einer Frau ohne Kind und Haus etc., eine, die flexibel ist? Warum ich/wir?

Und, die wichtigste Frage: Warum bin ich nicht eine kleine Antwort wert?

06.09.2020 17:46 • #28


Scheol

Scheol


7507
12
9027
Zitat von Krümel:

Ich stelle hier jetzt mal meine Fragen - einfach, um sie noch mal los zu werden, denn das befreit vielleicht etwas:

Warum sucht er OFFENSICHTLICH nebenbei noch weiter, wenn er weiß, dass das für mich ein no-go ist und er jederzeit damit auffliegen und entdeckt werden kann und ich ihm zusätzlich gesagt habe, dass ich es verstehen würde, wenn er nach einer langen Beziehung erst mal seinen Freiraum benötigt?
WEIL ER ES KANN, ES WOLLTE , UND KEINE FRAU IHN VERMUTLICH ALLEIN GENÜGEN WÜRDE.


Warum sagt er mir, er ist dienstlich weg und ist es dann gar nicht? (Gut, die Antwort kann ich mir selber geben.)
UM SICH PLATZ ZU VERSCHAFFEN UM EVENTUELL FREMDZUGEHEN.

Warum kommt er noch mit uns in den Urlaub? Warum baut er damit extra noch mal eine stärkere BIndung zu meinem Sohn auf? Weiß er nicht, was er AUCH ihm damit antut?
ES GEHT UM IHN , NICHT UM DICH ODER DEIN SOHN. ES GING UM DEN, SEINEN URLAUB . MEHR NICHT.



Warum sagt er mir, dass er sich mit einer Dame schreibt, die um ein Treffen bittet, er sich aber nicht mit ihr treffen wird und trifft sich dann doch? Also, warum verheimlicht er nicht alles?
WEIL SIE WIDERSPRÜCHLICH IM CHARAKTER SIND.


Warum der ganze Aufwand mit uns? Ich meine, er fährt eine Stunde zu uns, hilft hier noch überall mit, plant und macht Ausflüge etc.? Ich meine, er könnte es doch leichter irgendwo in seiner Nähe haben - vielleicht mit einer Frau ohne Kind und Haus etc., eine, die flexibel ist? Warum ich/wir?
UM SEIN LEBEN UND HANDELN VOR ORT NICHT AUFFLIEGEN ZU LASSEN. NARZE SIND BINDUNGSÄNGSTLER UND ER HÄLT JEDE FRAU MIT ENTFERNUNG AUF DISTANZ.


Und, die wichtigste Frage: Warum bin ich nicht eine kleine Antwort wert?
WEIL DAS EUN KLEINKIND VERHALTEN IST , ABTAUCHEN UND SICH NICHT DER SACHE STELLEN



mal im Ernst , was sollte ich dir als normal verrückter Mann darauf sagen ? Du kannst nur bei der Nummer als Mann auf die fresse bekommen , weil die Aktion , völlig verblödet ist.


06.09.2020 17:53 • x 1 #29


KBR


11003
5
19532
Anscheinend habe ich meinen letzten Beitrag an Dich im falschen Thread gepostet. Deshalb hier noch einmal an richtiger Stelle:

Das mit der Ungewissheit verstehe ich.

Was würde den Unterschied machen, wenn er sich meldet oder eben nicht?

Falls er auf Dich zukommt, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass er sich entschuldigt. Vielleicht würde er Dir irgendwelche Geschichten auftischen. Was hättest Du von der jeweiligen Option? Was würde sie ändern? Worin bestünde der Mehrwert? Was würde es auch gegenüber dem Umstand ändern, falls er sich nicht meldet?

Leider ist es meistens so, dass der Kopf schneller ist und die Gefühle etwas mehr Zeit benötigen. Aber irgendwann holen sie auf und dann endet auch die Ambivalenz.

06.09.2020 17:59 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag