79

Ihr war der Kontakt zu wenig - mich bei ihr melden?

Anis17

Anis17


3505
2
5851
Flirten tun wir doch gar nicht. Wir sprechen eben miteinander

Gero, bitte, begrab Deine Gedanken (ich weiß, du bist Jurist und möchtest abwägen). Schreib sie morgen an. Versuche evtl bereits schriftlich etwas zu erklären, damit sie nicht gleich abblockt und lade sie dann auf einen Kaffee ein. Sag ihr, dass Du sie vermisst. Einfach klar sprechen, nicht taktieren und nix. Und - wenn Du tatsächlich Interesse hast: tgl melden soll ganz schön sein

05.04.2019 22:22 • x 3 #31


LastUnicorn

LastUnicorn


275
1
479
Ich habe immer noch nicht verstanden worum es Dir eigentlich geht.

In 3 Seiten hast Du noch nicht einmal geschrieben das Du diese Frau toll findest und mit ihr zusammen sein möchtest.

Du redest nur davon das Du noch ein paar Dinge loswerden wolltest, die Dir Leid tun und das sie abblockt.
Und dann möchtest Du eine Kontaktsperre einleiten, damit bei ihr das vermissen einsetzt!?
Wegen was?
Damit sie dann ein Gespräch mit Dir führt oder weil Du sie so zurück gewinnen möchtest?

Bevor Du irgendeine Aktion startest, mach Dir doch mal Gedanken was Du eigentlich von ihr willst und ob Du überhaupt in der Lage bist ihr die Art von Verbindlichkeit zu geben die sie sich offenbar wünscht.

Denn wenn nicht, würde ich dir eher raten sie in Ruhe zu lassen.
Warum Sie weiter verletzen? Dann lass sie doch los.

Vielleicht missverstehe ich Dich auch, aber einen schwer verliebten Eindruck nächste du auf mich nicht.

05.04.2019 23:05 • x 2 #32


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2670
4481
Ich würde es lassen. Diese Gespräche bringen nichts. Sie betreibt Schuldumkehr und will Dir so einen mitgeben. Lass die Finger davon.

05.04.2019 23:20 • #33


KBR


8871
4
14179
Warum kann nun nicht noch zwei Wochen warten, was Du ihr unbedingt zu sagen müssen glaubst?

Warte die Zeit doch ab und wenn es so weit ist, wirst Du sehen, ob es überhaupt noch wichtig für Dich ist und ob es ihr auch (noch) wichtig ist.

Außerdem erfährst Du nun mal am eigenen Leib, wie es ist, wenn der andere nicht, wie erwünscht, zur Verfügung steht.

Ich habe Dich gleich am Anfang gefragt, was die Kontaktsperre erreichen soll. Keine Antwort.

Du weißt es, glaube ich, selber nicht. Es ist auch ein bisschen albern, jetzt Druck auszuüben, nachdem Du ja vorher auch eher nachlässig mit ihr umgegangen bist. Beachte dich jetzt einfach mal, was SIE gesagt hat. Sie will sich auf die Reise konzentrieren. Du hast in der Vergangenheit Deine Schotten dicht gemacht und nun solltest Du akzeptieren, dass sie im Moment nicht mit Dir reden will. Es scheint, als würde der Kontrollverlust Dir nicht schmecken.

Übrigens wirkst Du auf mich wirklich nicht, als wärst Du verliebt oder traurig sondern eher, als wärst Du verbissen und als würdest Du wieder Deinen Kopf durchsetzen wollen. Sie. hat aber einen eigenen, der genauso viel Recht hat, sich durchzusetzen.

06.04.2019 05:52 • x 1 #34


Zeitreisender

Zeitreisender


229
2
342
Zitat von Gero:
Ihr sagen, was ich immer aus falschem Stolz oder Arroganz nie gesagt habe. Mich belastet es, dass ich immer so kalt zu ihr war.

Hier liegt das Problem.
Sie hat eine andere Vorstellung von Liebe, Zuneigung und Partnerschaft.
Du konntest ihr das nicht geben, was sie wirklich wollte, sie möchte mehr Emotionen und weniger Ratio.

Klar, kannst du jetzt nochmal einen Versuch starten.
Ob der Versuch mit Erfolg gekrönt wird, zeigt sich sehr schnell.

06.04.2019 06:22 • #35


Spiegel

Spiegel


319
3
166
Gero, Gero - ihr fehlt gefühl, zugewandtheit bzw. durchsetzungs- durchhaltevermögen in ihre richtung?
du musst mehr zeigen, mehr dich öffnen.

also keine sperre! wenn du sie willst, kämpf und zeig! es

06.04.2019 06:50 • x 2 #36


Gero


41
2
9
Zitat von KBR:
Ich habe Dich gleich am Anfang gefragt, was die Kontaktsperre erreichen soll. Keine Antwort.


Ich halte derzeit Kontaktsperre, weil sie sich auf ihre Geschäftsreise konzentrieren wollte und für sie viel auf dem Spiel steht. Sie hat das Gespräch einen Tag vor Abflug abgelehnt und ich habe aus Respekt ihr gegenüber nicht weiter auf ein Treffen bestanden. Erreichen wollte ich insofern damit, dass sie sich konzentrieren kann und ich Abstand gewinne. Das mit dem Abstand gewinnen ist jedoch mein Problem: Ich dachte, dass ich nur ein paar Tage brauche, um das zu verarbeiten. Nun knappse ich seit 3 Wochen daran.

Ich habe beruflich viel erreicht und verdiene ganz ok. Viele beneiden mich um mein Leben aus materieller Sicht. Aber all das hat für mich an Wert verloren, seit sie weg ist. Ich fühle mich gerade wie der ärmste und einsamste Mensch auf dieser Welt.

Ich dachte die ersten Tage auch erst, dass es der Kontrollverlust ist. Inzwischen weiß ich, dass eine starke Frau verloren habe, die viele Schicksalschläge erlitten hat und immer wieder aufgestanden ist und ihr Ding macht. Sie hat einen tollen Humor und hat mich so oft zum Lachen gebracht, wenn ich mal wieder angespannt vom Job war. Ich habe ihr aber nie gesagt, dass ich einen schlechten Tag hatte, weil ich ihr den Eindruck des erfolgreichen Anwalts vermitteln wollte, der alles im Griff hat.

Ich denke, dass sie ebenso wie ich einen Schutzschild oben hatte und keiner den Mut hatte, diesen zuerst etwas herunter zu nehmen. Wenn ich mit ihr spreche, dann will ich einfach diesen Schutzschild etwas runterfahren und ihr sagen, wofür ich sie schätze: Ihren Humor, ihre Offenheit, dass sie nie den Glauben an das Gute im Menschen verliert und das sie so eine Kämpferin ist. Wir teilen die gleichen Werte und haben ähnliche Vorstellungen von er Zukunft (wohnen, Familie, Reisen, etc.).

Im Trennungsgespräch habe ich kein Wort gesagt, weil ich so niedergeschlagen war. Sie hat die ganze Zeit geweint und ich war mehr damit beschäftigt, meine Tränen zu unterdrücken und wollte der Situation einfach nur entfliehen. Nun sitze ich hier mit all meinen Gedanken.

06.04.2019 08:59 • x 2 #37


black rainbow

black rainbow


115
123
Du lässt dich lang und breit darüber aus was für ein toller Mensch sie ist. Aber kein Wort über romantische Gefühle. Verknallt sein. Verliebt sein. Liebe.
Empfindest du sowas für sie? Du bist auch im Herzen zu sehr Anwalt (nichts ggen Anwälte an sich). Aber dieses distanzierte, verkopfte und emotionslose wird sie angeschreckt haben. Sie will sich schützen. Und sicher auch dich mal aus der Reserve locken. Dass du deine Gefühle ihr gegenüber zeigst. Dass du um sie kämpfst. Das hast du aber nicht getan bislang. Wenn du mit so einer Frau auf Dauer eine Beziehung führen willst, dann musst du da an dir arbeiten. Lernen, dich mehr zu öffnen. Man muss sich nicht jeden Tag Nachrichten schreiben aber man sollte dem anderen das Gefphl von Sicherheit, Betsändigkeit und Zuwendung vermittlen. Das hat sie bei dir offensichtlich nicht so gespürt wie sie es braucht.

Warum schreibst du ihr nicht einfachn was du denkst und fühlst. Und bietest ihr dazu noch ein Treffen an? Du machst es echt komplizierter als es ist.

06.04.2019 09:32 • x 1 #38


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1797
1
2770
Werter Herr Kollege ,

knappes Gut wird wertvoll und deshalb vermisst Du jetzt. Deswegen gibt es ja sogar limitierte Joghurts .

Ich lese immer noch nirgends, was Du denn von ihr willst?
Diese Frau war tatsächlich schlau genug, ihre Lebenszeit nicht weiter zu vergeuden. Frau spürt, dass der andere sein Ding macht und nicht voll drin steckt.

Könntest Du bitte mal aufhören zu eiern?
Und wenn Du ein Commitment nicht schaffst, dann lass sie ziehen.

06.04.2019 09:39 • x 3 #39


Gero


41
2
9
Ich bin bereit an mir zu arbeiten und habe mir daher einen Coach gesucht, der mich ab Mai unterstützen wird. Das ich zu rational bin merkt ja jeder hier und daher habe ich den Beschluss gefasst, mir Unterstützung von außen zu holen. Das habe ich aber erst gemacht, als ich das Gefühl bekommen habe, dass sie sich distanziert. Daher weiß sie es nicht, dass ich den Coach bald habe. Ich weiß, dass ich meine Gefühle nicht wirklich fühlen kann und nur spüre, da ist etwas. Ich würde am liebsten zu ihr hinfahren und sie einfach umarmen, sie spüren und riechen.

Werte Kollegin, was meinst du mit Commitment? Commitment ihr gegenüber?

Was ich will? Das es ihr gut geht. Das sie mir wieder eine Chance gibt. Sie ihre Mauern gemeinsam mit mir anfängt abzubauen. Von ihr lernen. Auf der Couch liegen und netflixen. Sie kraulen und kitzeln. Neben ihr aufwachen. Mich von ihren fröhlichen Art anstecken lassen. Erfahren wie sie zu der Kämpfern wurde die sie ist. Die Menschen kennenlernen die sie geprägt haben. Verstehen was sie antreibt. Wofür sie brennt und was ihre Leidenschaft ist.

06.04.2019 09:45 • x 1 #40


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1797
1
2770
Welche Zukunft siehst Du mit ihr so geistig, wenn Du spinnen darfst?
Und ja, committest Du Dich ihr gegenüber?

Was ist in schlechten Zeiten? Du sprichst nur von Relaxen und Lernen und Leidenschaft. Was gibst Du?

Die Idee mit dem Coach ist übrigens , ich hoffe, der kann was.

06.04.2019 09:50 • x 1 #41


black rainbow

black rainbow


115
123
Einen Coach in Anspruch zu nehmen, ist schon mal ein wichtiger und guter Schritt. Es geht ja nicht nur um diese Frau sondern auch um andere Menschen in deinem Umfeld. Wenn ich dich da richtig verstanden habe. Und du fühlst dich so ja selber unwohl.

Ich weiss nichtn ob es eine gute Idee ist zu ihr zu fahren. Aber es wäre suf jeden Fall ein starkes Zeichen in ihre Richtung. Du hast nichts zu verlieren.
Wenn du sie wirklich zurück willst. Denn das lese ich immer noch nicht richtig raus. Wenn du dich nur erklären willst und Freundschaft, dann tu das bitte nicht. Es würde ihr falsche Hoffnungen machen und unnötig alte Wunden aufreissen.

06.04.2019 09:52 • x 1 #42


Gero


41
2
9
Ich sehe eine Zukunft mit ihr, die von Vertrauen und Freiheit gleichermaßen geprägt ist. Davon, sich gegenseitig eine Stütze zu sein, weil man den anderen kennt und liebt und man die eigenen schlechten Erfahrungen dazu nutzt, sich besser in den anderen hineinzuversetzen und sich zu helfen.

Ob jetzt Standwohnung, Haus auf dem Land. Da bin ich offen. Kinder können wir uns beide vorstellen, wobei das Thema ehrlicherweise nicht wirklich von uns besprochen wurdeu und ich da nicht ihre genauen Vorstellungen kenne (wann, wie viele Kindern).

Was meinst du mit den Hoffnungen machen? Denkst du, sie hängt noch an mich? Achtung! Jetzt kommt wieder der rationale RA: Sie hat doch Schluss gemacht. Warum hat sie überhaupt noch Hoffnung?

06.04.2019 09:58 • x 1 #43


tesa

tesa


2029
7
2497
Zitat von Gero:
Wenn sie gesprächsbereit wäre, würde sie sich dann nicht von sich aus bei mir melden?


Nein, was ist das für ein kranker, irrationaler Gedanke? Sie hatte ja Zeit zu überlegen bevor sie Schluss gemacht hat.
Warum sollte sie sich jetzt rühren? Von ihrer Seite ist alles gesagt. Und nachdem du beim Gespräch nichts besseres zu tun hattest, als nichts zu sagen, bist du am Zug! Wenn du was willst, musst du dran bleiben.

Zitat von Gero:
Was ist denn eurer Meinung nach an der Kontaktsperre dran? Heißt es nicht, dass man den anderen dadurch zum nachdenken (vermissen) bringen kann neben den Selbstfindungsaspekten?


Die Kontaktsperre macht aber in deinem Fall keinen Sinn! Sie hatte ja schon vorher Zeit zum Nachdenken. Hingegen hat sie dich zum Nachdenken gebracht, indem sie sich entzogen hat.

Zitat von Gero:
Im Trennungsgespräch habe ich kein Wort gesagt, weil ich so niedergeschlagen war. Sie hat die ganze Zeit geweint und ich war mehr damit beschäftigt, meine Tränen zu unterdrücken und wollte der Situation einfach nur entfliehen. Nun sitze ich hier mit all meinen Gedanken.


Es gibt nur zwei Möglichkeiten.
Das Gespräch diente entweder wirklich dazu Schluss zu machen, dann wäre aber ihr Weinen irgendwie unlogisch. Wenn ich wirklich Schluss machen wollte, war ich meistens gefasst. Dann war die Sache abgeschlossen. Wenn es eine Situation war, wo ich geheult habe, dann eher weil die Beziehung für mich nicht befriedigend war. Eine Änderung seines Verhaltens hätte aber was bewirken können.

Also komm endlich in die Gänge und kämpf! Aber nicht als toller Anwalt sondern als Liebender!

06.04.2019 09:59 • x 3 #44


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1797
1
2770
Zitat von black rainbow:
Du hast nichts zu verlieren.


Doch. Die Dame hat einen super Instinkt und Selbstschutz und mit einem Blumenstrauß überrennt man sie ganz sicher nicht. Da ist mehr gefragt und das will überlegt sein.

Also nochmal atmen.

Aber dann machen, das meine ich auch.

06.04.2019 10:07 • x 1 #45