79

Bin ich möglicherweise Mittel zum Zweck?

Schorschi

47
1
20
Liebe Forumsmitglieder,

vor einigen Jahren habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich mich von Anfang an gut verstanden habe.

In der letzten Zeit - seit ein paar Wochen- sind wir uns auf emotionaler Ebene sehr nah gekommen und wir haben festgestellt, dass da mehr ist und wir theoretisch gut zueinander passen würden. Denkt sie und sagt sie. Dachte ich jedenfalls auch.

Aber ich bin skeptisch. Wegen dieser einen Sache.

Sie ist noch verheiratet, aber die Beziehung ist kaputt, sagt sie. Das an sich ist für mich gut nachvollziehbar, denn manchmal verpasst man den rechtzeitigen Absprung. Ich weiß, dass er aber noch sehr an ihr hängt. Sie ist offen mit ihm, was meine Person angeht.

Ich bin mir aber über ihre Gefühle ihm gegenüber überhaupt nicht sicher.

Mich beschleicht ein böser Verdacht. Es ist zwar mehr ein Gefühl, aber ich befürchte, dass sie versucht, die zwischen uns aufkeimenden Gefühle dahingehend auszunutzen , um die Beziehung zu ihrem Mann so zu lenken, wie sie sie eigentlich gerne gehabt hätte.

Auch wenn ich mir niemals wünschen würde, dass eine Partnerin für mich Dinge tut, von denen ich weiss, dass sie nicht freiwillig und mit reinem Herzen kommen, kann ich nicht ausschließen, dass sie dies tun würden.

Und wenn sie das tun würde, dann würde sie tatsächlich nicht zu mir passen.

Ich habe keine konkrete Frage, aber mich würde interessieren, wie ihr diese (mögliche) Situation bewerten würdet. Danke Euch!

05.02.2020 00:05 • #1


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3739
6
6668
Zitat von Schorschi:
Liebe Forumsmitglieder, vor einigen Jahren habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich mich von Anfang an gut verstanden habe. In der letzten Zeit - seit ein paar Wochen- sind wir uns auf emotionaler Ebene sehr nah gekommen und wir haben festgestellt, dass da mehr ist und wir theoretisch gut zueinander passen würden. Denkt sie und sagt sie. Dachte ich jedenfalls auch. Aber ich bin skeptisch. Wegen dieser einen Sache. Sie ist noch verheiratet, aber die Beziehung ist kaputt, sagt sie. Das an sich ist für mich gut nachvollziehbar, denn manchmal verpasst man den rechtzeitigen Absprung. Ich ...


Hey Meister
Ich kann Deine Bedenken bestens verstehen.

Ich persönlich würde grundsätzlich einen großen Bogen um Damen machen, welche Interesse bekunden, sich aber entweder noch in bestehender Partnerschaft befinden oder aber auch wenn sie erst gerade frisch getrennt sind.

Denn Sie wird nichts reflektieren, wenn Sie direkt ins nächste Nest hüpft, Ihren gesamten Ballast an eigenen Problemen und unverarbeiteten Anteilen mit rüber zu Dir nehmen und im schlimmsten Fall bist am Ende einzig und allein Du der Leidtragende der Geschichte.

LG

05.02.2020 00:14 • x 6 #2



x 3


Dorose

Dorose


98
3
262
Zitat von Schorschi:
Liebe Forumsmitglieder, vor einigen Jahren habe ich eine Frau kennengelernt, mit der ich mich von Anfang an gut verstanden habe. In der letzten Zeit - seit ein paar Wochen- sind wir uns auf emotionaler Ebene sehr nah gekommen und wir haben festgestellt, dass da mehr ist und wir theoretisch gut zueinander passen würden. Denkt sie und sagt sie. Dachte ich jedenfalls auch. Aber ich bin skeptisch. Wegen dieser einen Sache. Sie ist noch verheiratet, aber die Beziehung ist kaputt, sagt sie. Das an sich ist für mich gut nachvollziehbar, denn manchmal verpasst man den rechtzeitigen Absprung. Ich ...


Hier meldet sich eine betrogene Ehefrau.
Möchtest du wirklich eine Beziehung auf Betrug aufbauen?
Wenn ihre Beziehung wirklich so kaputt ist, weshalb beendet sie diese nicht fair, bevor ihr was miteinander nebenbei anfangt. Dann ergibt sich auch deine Frage. Wolltest du betrogen werden? Ich wünsche es dir niemals! In diesem Sinne alles Gute!

05.02.2020 00:15 • x 4 #3


Schorschi


47
1
20
Zitat von AllesGegeben30:
Denn Sie wird nichts reflektieren, wenn Sie direkt ins nächste Nest hüpft, Ihren gesamten Ballast an eigenen Problemen und unverarbeiteten Anteilen mit rüber zu Dir nehmen und im schlimmsten Fall bist am Ende einzig und allein Du der Leidtragende der Geschichte.

LG


Durchaus möglich und absolut notwendig, das im Hinterkopf zu behalten.

05.02.2020 00:22 • #4


Schorschi


47
1
20
Zitat von Dorose:
Wenn ihre Beziehung wirklich so kaputt ist, weshalb beendet sie diese nicht fair, bevor ihr was miteinander nebenbei anfangt. Dann ergibt sich auch deine Frage.


Ich sagte ja,er weiß von mir,sie hat die Beziehung ihm gegenüber offiziell für beendet erklärt. Ich habe gehört, was sie ihm gesagt hat, und das war mehr als eindeutig.

Trotzdem habe ich das Gefühl, das sie ihn zurücknehmen würde, wenn er genau das macht, was sie ursprünglich von der Beziehung erwartet hat...

05.02.2020 00:29 • #5


_Konstantin

_Konstantin


400
484
Hi Schorschi,

Deine Bedenken sind nicht unbegruendet. Ist es von ihr vielleicht der Versuch, ihren Mann eifersuechtig zu machen. Sei Dir aber darueber klar, letztlich verursachen solche Ueberlegungen mehr negative Gefuehle bei allen Beteiligten, als dass sie etwas Positives bewirken. Das merkst Du ja bereits.

Ich denke, lasse sie teilhaben an deinen Gedanken und Gefuehlen, was Dich diesbezueglich bewegt. Mache klar Schiff. Das erspart Dir Verletzung und Enttaeuschung. Verschwende keine Zeit. Sorge fuer klare Verhaeltnisse.

05.02.2020 00:56 • x 3 #6


Schorschi


47
1
20
Zitat von _Konstantin:
Hi Schorschi,

Deine Bedenken sind nicht unbegruendet. Ist es von ihr vielleicht der Versuch, ihren Mann eifersuechtig zu machen. Sei Dir aber darueber klar, letztlich verursachen solche Ueberlegungen mehr negative Gefuehle bei allen Beteiligten, als dass sie etwas Positives bewirken. Das merkst Du ja bereits.

Ich denke, lasse sie teilhaben an deinen Gedanken und Gefuehlen, was Dich diesbezueglich bewegt. Mache klar Schiff. Das erspart Dir Verletzung und Enttaeuschung. Verschwende keine Zeit. Sorge fuer klare Verhaeltnisse.


Das ist vermutlich der einzige Weg, der hilft. Werde ich tun. Danke Dir.

05.02.2020 01:01 • #7


Zweizelgänger

Zweizelgänger


1518
10
1434
Hallo Schorschi,
ich denke du solltest auch bedenken, dass solche Geschichten, eben wie du schon nach Bauchgefühl richtig wahrnimmst, eifach oft auch nur das Sprungbrett sind um eine Trennung zu schaffen.
Vielleicht schwingt bei ihr auch noch ein Stück Hoffnung mit, die sie aber schon zu großen Teilen aufgegeben hat.
Ich selbst war mal in so einer Situation, allerdings war ich damals 23 und stellte fest, dass sowas eigentlich nicht funktionieren kann.
Ich liebte meine damalige erste große Liebe über alles, aber es gab bereits seit zwei Jahren keine Zärtlichkeit mehr. Ich hatte alles versucht. Reden, Abstand und Zeit geben. Nichts half.
Dann traf ich eine alte Freundin aus meiner Kindheit und wir verstanden uns super. Sie gab mir dann die Nähe und Zärtlichkeit die mir fehlte. Also beendete ich endlich meine Beziehung.
Anfangs ging das, aber nach kurzer Zeit merkte ich, dass mir eigentlich die Frau fehlte, die ich wirklich geliebt hatte und somit konnte ich das neue auch nichtmehr weiterführen, sondern blieb lieber alleine bzw suchte wieder Kontakt zu meiner Ex.

Ich will damit nur sagen, dass unsere Motivationen sehr unterschiedlich sein können und teilweise wissen wir noch gar nicht was was in uns auslöst.

Die Gefahr, dass du am Ende derjenige bist, der als Kollateralschaden in einem Nebenkriegsschauplatz zurückbleibt ist doch verhältnismäßig groß.

Höre auf dein Bauchgefühl.
Mehr kannst du vermutlich nicht machen.

Alles Gute dir.

05.02.2020 11:30 • x 3 #8


Isely

Isely


5550
2
8909
Zitat von Schorschi:
Sie ist noch verheiratet, aber die Beziehung ist kaputt, sagt sie. Das an sich ist für mich gut nachvollziehbar, denn manchmal verpasst man den rechtzeitigen Absprung. I



Ja verpasst man den?
Wäre mir neu.
Lies dich mal hier überall quer durch die Hölle der Affären, vielleicht fällt dir das immer gleiche Strickmuster auf.

05.02.2020 11:32 • x 1 #9


Schorschi


47
1
20
Zitat von Zweizelgänger:
Hallo Schorschi, ich denke du solltest auch bedenken, dass solche Geschichten, eben wie du schon nach Bauchgefühl richtig wahrnimmst, eifach oft auch nur das Sprungbrett sind um eine Trennung zu schaffen.


Danke Dir. Das mit den unterschiedlichen Motivationen ist halt so ein Ding.

Das war das, was ich meinte, als ich schrieb, dass manche Menschen den rechtzeitigen Absprung nicht schaffen. Dein Beispiel macht aber auch deutlich, dass das genaue Gegenteil ebenso gut der Fall sein kann.

Um ein klärendes Gespräch komme ich da wohl in keinem Fall herum...

05.02.2020 20:07 • #10


Schorschi


47
1
20
Zitat von Isely:
Ja verpasst man den?
Wäre mir neu.


Doch, durchaus möglich. Aber genauso wenig ist auszuschließen, dass es da jemand auf eine Affäre anlegt, um den Ex gefügig zu machen. Und in unklare Dinge möchte ich nicht noch mehr Gefühle investieren, der Fall ist hinterher zu tief...

05.02.2020 20:11 • #11


Zweizelgänger

Zweizelgänger


1518
10
1434
Nur mal so meine Erfahrung...
Ein klärendes Gespräch sind eben nur Worte.
Vielleicht glaubt sie das in dem Augenblick auch, aber wie es dann tatsächlich weitergeht kann man einfach nur sehen.

Vielleicht solltest du dich einfach eine Zeit lang emotional noch schützen und das alles sehr langsam angehen.
Ist verdeutlicht eh immer der beste Weg um zu einer guten langfristigen Beziehung zu finden.

05.02.2020 20:14 • x 1 #12


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3739
6
6668
Ich würde mich erstmal rar machen und Ihr deutlich zeigen, dass Du auf Sie nicht angewiesen bist und Dein eigenes wundervolles Leben hast.

Zeig Ihr, dass Du Sie nicht brauchst und wenn Sie ernsthaftes Interesse hat, mach Ihr deutlich, dass Du klare Verhältnisse haben möchtest, vorher läuft gar nichts

@Zweizelgänger

Wirklich schöne Bilder

05.02.2020 20:17 • x 1 #13


Angi2


3123
6
2721
Zitat von Schorschi:
Ich sagte ja,er weiß von mir,sie hat die Beziehung ihm gegenüber offiziell für beendet erklärt. Ich habe gehört, was sie ihm gesagt hat, und das war mehr als eindeutig.

Ich kann mir das gut vorstellen, dass eine Frau ihren Ehemann zur Raison bringt, indem sie ihm einen Nebenbuhler präsentiert. Sie muss dazu aber sicher sein, dass er an ihr festhält.
Wenn der Ehemann durch eine Scheidung viel zu verlieren hat, ist das ziemlich einfach. Er wird im Endeffekt alles hinnehmen, was seine Frau tut. Er wird auch hinnehmen, dass sie mit dem anderen flirtet.
Am meisten wird den Ehemann allerdings freuen, wenn der Nebenbuhler dann leer ausgeht.
Ein gemeines Spiel ....es zu verstehen ist schwierig....kommt wohl darauf an, was die Frau schon alles erleben musste/durchmachen musste. Wenn es 2 Männer sind, die es verdient haben, so ausgenutzt zu werden..........
Zitat von Schorschi:
Trotzdem habe ich das Gefühl, das sie ihn zurücknehmen würde, wenn er genau das macht, was sie ursprünglich von der Beziehung erwartet hat...

Sei vorsichtig...möglich ist vieles.

Zitat von Zweizelgänger:
Ein klärendes Gespräch sind eben nur Worte.

Genau...und "ich liebe dich, ich kann ohne dich nicht leben", ist einfach gesagt. Wichtig sind die Taten, da sie sich offensichtlich nicht scheiden lässt, haben die Worte keinen Wert oder nur wenig.

05.02.2020 20:26 • x 1 #14


_Konstantin

_Konstantin


400
484
Hi
Zitat von Zweizelgänger:
Nur mal so meine Erfahrung...
Ein klärendes Gespräch sind eben nur Worte.

Die Bedeutung eines solchen Gesprächs misst Du natürlich an den Handlungen und Taten. Damit sind nicht Lippenbekenntnisse gemeint. Aufrichtigkeit, konstruktive Lösungsüberlegungen im beiderseitigen Einvernehmen sind entscheidend - denn nur die Fakten zählen.

05.02.2020 20:27 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag