104

Dieser Mann tut mir nicht gut / habe zu viel Nähe zugelassen

Tuvalu123

Tuvalu123


906
2
1132
Im Grunde ist es doch egal, wieviel Nähe, Anziehung, Leidenschaft und Gemeinsamkeit etc. pp vorhanden ist, so lange du a) in einem Dreieck involviert wurdest, b) du nicht das Resultat hast, dass du dir wünschst, c) du stattdessen hirnst, wie eine Irre und dabei bist gegen deine eigenen Werte zu handeln.

Fühlt sich besonders an, ist aber eigentlich von außen betrachtet eine auf Anziehung gebaute Pseudoverbindung, deren Verlauf bereits im Anfang steckt. Richte den Blick darauf. Dein Counterpart, weiß was er will und wie er das bekommen kann. Ihr beide manipuliert euch gegenseitig, habt eure eigenen Beweggründe solche eine Verbindung zu leben. Du Angst vor Nähe und er wahrscheinlich Langeweile und Verlustangst. Beide mögt ihr Drama und Aufregung. Das zieht sich an, Prinzip der Resonanz.

Frage dich doch mal ganz aufrichtig, ob dir das doch irgendwie gefällt, was du da gerade lebst und wieso du nicht etwas anderes lebst, wenn du es nicht möchtest, wie du sagst. Du fühlst dich ausgeliefert. Aber du lieferst dich selbst aus. Wenn sich das gut anfühlt, trotz allem, dann ist da etwas in dir, was damit resoniert. Auch, dass es dich triggert, zeigt, dass es da was gibt, was angeschaut werden möchte und sich so im Außen zeigt.

Werde dir klar, was du wirklich, so richtig möchtest und lebe danach. Lass das gehen, was dir nicht entspricht. Und wenn es dir entspricht, nehme es so an, wie es ist.

28.02.2020 08:58 • x 4 #16


OxfordGirl

OxfordGirl


663
750
Zitat von CaveCanem:
Ich hab den Mut aufgebracht, trotz unschöner Kindheitserlebnisse und daraus resultierender Angst vor Nähe genau diese zuzulassen und zu genießen.

Darf ich dich fragen, was du "geniesst", in dieser Beziehung?

28.02.2020 09:01 • #17



Dieser Mann tut mir nicht gut / habe zu viel Nähe zugelassen

x 3


CaveCanem

CaveCanem


1490
1
1919
@OxfordGirl

Klar, klingt so, als sei ich maso und als gäbe es da so gar nichts dran zu genießen. Das stimmt so aber nun auch nicht.

Die Nähe, wenn sie da war.

Allein das macht schon klar, dass das asynchron läuft.

Wenn mich morgens jemand zur Aufstehzeit begrüßt, jemand der zuhört, der Input gibt, den man selber nicht hat. Bei dem ich mich erinnere, was ich selbst mag.

Ich geh wieder tanzen, gehe zu Zumba. Das tut unglaublich gut.

S.. Eindeutig. Mag ich. Hab ich ganz vergessen. Das Gefühl, berührt und gehalten zu werden.

Da brennt ne ganze Menge wieder. Mehr, als mir bewusst war.

Es hat sich an diesem Mann eine Menge aufgetaut.

Blöderweise triggert er im plötzlichen Rückzug Dinge, da ko... meine Seele vor Seekrankheit.

28.02.2020 09:41 • x 1 #18


Tuvalu123

Tuvalu123


906
2
1132
Oh da habe ich was für dich. Ich schaue da gerade ein gutes Video von dem schlauen Veit Lindau.
Ab Minute 19:20 wird es spannend für dich.

28.02.2020 09:52 • x 1 #19


CaveCanem

CaveCanem


1490
1
1919
Zitat von Gwenwhyfar:
Wenn er mit gepackten Koffern vor Deiner Tür wäre, möchte ich gern mal sehen, was Deine Ängste machen würden.


Danke. Er STAND ja zu Sylvester vor der Tür. Komplett überraschend und unerwartet.

Und die Ängste... machten dicke Backen guckten sparsam.

Deine Psychologisierungen in allen Ehren... ich bin meine Wege gegangen, hab viel angeschaut und geklärt.

Ich kenne mich selbst wie kein anderer Mensch, guck mir gut auf die Finger.

Nur hier lauf ich gerade "von hier an blind". Es wirft mich zurück.

Und bringt mich doch weiter.

Bis auf dass es mich dahin bringt, wo die Seele seekrank wird und da ist Ende.

Ich bin noch an dem "begreifen wollen" Punkt. Der "noch ne Runde" Punkt ist rum.

Was mich dort gehalten hat war, dass er auch dann noch mit mir sprach/ spricht, wenn mir mal wieder alles durchgegangen ist.

Er steht, lässt es prasseln, legt die Ohren an... sprach aber weiterhin mit mir.

Und das raff ich nicht. Würde er auch heute noch tun. Bloss ich will und kann nicht.

Fühlt sich nach: stopp. Reicht. an.

28.02.2020 10:28 • #20


T4U

T4U


5212
6219
Zitat von CaveCanem:
Fühlt sich nach: stopp. Reicht. an.

Guter Punkt

Hoffe, für danach kommt auch noch was gutes für Dich

28.02.2020 10:32 • x 1 #21


CaveCanem

CaveCanem


1490
1
1919
Aber warum tut jemand das, der gerade verbal ordentlich die Hucke voll bekommen hat? @ Gesprächsbereitschaft zeigen?

Ich bin im Zorn gerade heraus. Er hat beim letzten Mal gesagt, dass viele der Dinge, die ich ihm um die Ohren gewatscht hab, richtig und berechtigt seien.

Er hat danach auch versucht, etwas von dem, was ich angemerkt hatte, umzusetzen. Zu verändern.

Wieso tut das wer, wenn das Gegenüber nicht wichtig ist?

Damit es nicht petzen geht?

28.02.2020 10:38 • #22


T4U

T4U


5212
6219
Zitat von CaveCanem:
Er hat beim letzten Mal gesagt, dass viele der Dinge, die ich ihm um die Ohren gewatscht hab, richtig und berechtigt seien.

Viele Politiker tun das, zuhören, zu reden und trotzdem irgendwie nichts sagen

28.02.2020 10:40 • x 1 #23


CaveCanem

CaveCanem


1490
1
1919
Ah ..... jetzt... "Pausenmusik". Beschäftigungstherapie.

Könnte man auch so verstehen, dass man wichtig wäre. "Lass uns reden, lass uns das klären".

28.02.2020 10:43 • #24


Ebony


1294
1859
Du redest dir diesen Typen schön.
Warum macht er das..... obwohl er verbal angegiftet würde?
Das ist doch vollkommen unwichtig.
Du glaubst er verzehrt sich nach dir, während er mit seiner Frau zugange ist?
Du bist keine 12 und solltest das ganze mal objektiv sehen, dann gehen sämtliche Warnlampen an.
Dieser Typ ist wirklich ein Männchen, sonst nichts.
Bla bla bla und.... weil wir es dem Wähler (Dame) schuldig sind.
Heiße Luft......und du interpretierst was?
Interesse? Wach auf!

28.02.2020 11:22 • x 1 #25


Tuvalu123

Tuvalu123


906
2
1132
Ich gehe ja selten mit Ebony konform, aber sie hat nicht unrecht. Diese ganze Sache hat mehr mit dir zu tun, als mit dem Typen, den du dir da in dein Leben gezogen hast.

Die Frage ist nur, ob du da hinschauen möchtest und Verantwortung für dich übernehmen magst. Das sehe ich absolut nicht. Deshalb sagte ich ja, dann richte dich mit den Gegebenheiten ein, aber beschwere dich nicht, dass du nicht die Resultate bekommst, die du haben möchtest.

Solche Geschichten resultieren doch meist daraus, dass wir die Verantwortung gerne im Außen abgeben und unseren eigenen Anteile nicht sehen wollen. Deshalb liest Du hier an den hilfreichen Dingen vorbei.
Du drehst dich im Kreis bei dieser Sache, weil du die schmerzhaften Schattenseiten des ganzen nicht ansehen magst.

28.02.2020 11:40 • x 1 #26


CaveCanem

CaveCanem


1490
1
1919
Quatsch. Aber macht nix.

Das Ganze ist vorgestern passiert.

Und der Mensch ist halt mal so, dass er manche Ansprache annehmen kann.

Andere Ansprache hilft null und keinen Meter weiter.

Ich weiss klar und deutlich, dass ich weder Opfer bin noch sonstwer eine Fernbedienung für meine Gefühlswelt hat.

Aber dankeschön für die Erinnerung.

ICH BEGREIFE NICHT, WAS DA LOS WAR.

Kopf Bauch Gefühl in vollkommener Klopperei.

Ich hab diesen Menschen weder gesucht, noch "in mein Leben gezogen". Aber auch da...danke fürs für blöd erklärt werden. Der ist mir "zugelaufen".

Ich war null auf Zwuschenmenschliches aus noch hätte ich dran gedacht.

Ich denke, dass ich in Sachen gesunde Partnerschaft noch ne Menge zu lernen habe, bin dazu gerne bereit.

Das geht aber mit diesem Menschen nicht. Und wenn, dann wäre es schmerzhafteres Lernen als ich vertrage. Da gibts zwar was von Ratio Pharm (gegen Seekrankheit) aber danke...nein. NAAAAAHAIN. (Jetzt klar?)

Dieser Mensch hat einiges angetriggert. Das Schönste wie das, was ich gar nicht leiden mag an mir selbst.

Und trotzdem bin ich halt mal so beschaffen, dass es irgendwo *Klick* gemacht haben muss... verstehen dasein, bevor ich weitergehen kann.

Ich hänge in mir fest. Nicht an ihm.

28.02.2020 12:37 • #27


T4U

T4U


5212
6219
Er hat Geister erweckt, wo du nicht mal wusstest, das es sie gibt

28.02.2020 12:39 • x 1 #28


Ebony


1294
1859
Zitat von CaveCanem:
Ich hänge in mir fest. Nicht an ihm.


Dieser Typ hat dich geschickt wie eine Fliege in sein Netz gelockt.
Er hat dich abgeholt, beeindruckt, deine Fantasie geht mit dir durch.
Das ist ein kreativer Manipulator, deine Schwäche hat er für sich ausgenutzt.
Dir Nettigkeiten für etwas, was du selbst für Ungut an dir siehst, zu kommen lassen.
Glaub mir, das ist sehr sehr clever von ihm.
Dadurch hinterfrägst du, warum es soweit mit dir, deiner Fantasie kommen konnte, wo du doch diesen Menschen weder gesucht noch gefunden hast.
Was es mit dir gemacht hat und bist selbst von dir überrascht.
Glaubst in dir zu hängen. Kick diesen Typen wie eine Weißblechdose durch die Straße und entsorge ihn anschließend.
Aber hinterfrage dich nicht unnötig. Und vor allem gib ihm keinen Raum in deinem Inneren. Seine Worte sind belanglos für dich!
Mit deinem Nick signalisierst du selbst was zu tun ist.

28.02.2020 13:03 • x 1 #29


CaveCanem

CaveCanem


1490
1
1919
Zitat:
Dieser Typ hat dich geschickt wie eine Fliege in sein Netz gelockt.
Zitat:


Oh!

Zitat:
Er hat dich abgeholt, beeindruckt, deine Fantasie geht mit dir durch.
Zitat:


Jupp. 100 pro getroffen.

Zitat:
Das ist ein kreativer Manipulator, deine Schwäche hat er für sich ausgenutzt.
Zitat:


Ah!

Zitat:
Dir Nettigkeiten für etwas, was du selbst für Ungut an dir siehst, zu kommen lassen.
Zitat:


Ungut find ich an mir, dass ich ohne großen Abriss nicht gehen kann.

Besonders nett war er nicht. Er gab mir das Gefühl, dass das eine Eigenheit sei, die zu mir gehöre und die er hinderlich fände.

Dennoch blieb er "im Gespräch" nach jedem Durchgang, was mich wundert.

Wenns richtig mit mir durchgeht, geht das was ich sage direkt ins Männerego.

Hm... kann natürlich sein, dass das eh vorbeigeht an einem, wenn einem die Person eh nicht wichtig ist.

Wobei jemand, der mit anderen sowas macht jedes Wort verdient hat, das ihn trifft.

28.02.2020 13:14 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag